Pittsburgh Steelers Offseason 2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Auf jeden Fall, weil es vielleicht auch überraschender kommen würde...

    Eigentlich totaler nonsens, den QB Sneak aus dem Spiel zu nehmen, nur weil man etwaige Verletzungen vermeiden will. Demnächst muss BigBen das Ei innerhalb von einer Sekunde loswerden, nur damit er von keinem Defender getackelt werden kann :madness
    Go Steelers 8)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hawk210984 ()

  • Zum Glück wissen das die gegnerischen Ds nicht sonst würden sie sich noch darauf einstellen :hinterha:
    „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

    Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
  • Ja so lange es halt dennoch gut geht, stellt es auch niemand in Frage. Nun ist es eben mehrmals in der Sisaon zum Verhängnis geworden. So werden dann solche Situationen die daraus entstehenden und eventuell unsinnigen Calls in Frage gestellt.
    ** Our work has begun in the Steel City as we battle for Galactic Supremacy **
  • hawk210984 schrieb:

    Eigentlich totaler nonsens, den QB Sneak aus dem Spiel zu nehmen, nur weil man etwaige Verletzungen vermeiden will. Demnächst muss BigBen das Ei innerhalb von einer Sekunde loswerden, nur damit er von keinem Defender getackelt werden kann :madness

    Wenn ich mir anschaue wieviele Starting-QB's einen Teil oder gar den Rest der Saison ausgefallen sind, würde ich solche Maßnahmen nicht als Nonsens bezeichnen. Und in der Tat dürften sich seine durchschnittlichen Release Zeiten im Laufe seiner Karriere deutlich reduziert haben. Stelle mir gerade vor welche Kommentare es hier zu lesen gäbe, wenn wir mit Landry Jones ins nächste PO-Game gehen müssten, weil Ben sich beim Sneak verletzt hat. :eek: Wobei ich ehrlich gesagt, die interne Regelung bezüglich Sneaks auch für ein wenig überzogen halte.
    --------------------------------------------------------------------------------
    Werbeblock:

    Anmeldung hier: NFL-Talk Superbowltreffen 2019 in Wiesbaden
  • Ich finde weiterhin, dass man das komplett situativ sehen muss.
    Einerseits zwischen Regular Season und Playoffs - wie bereits angesprochen.
    Andererseits auch im jeweiligen Spiel. Bei einer Führung und 3rd&inches muss man ja nicht unbedingt sneaken.
    Wenn man aber - wie am Sonntag - klar zurückliegt und bei 4th&short zwingend ein 1st down holen muss, dann darf man einen Sneak einfach nicht kategorisch ausschließen.
  • El_hombre schrieb:

    hawk210984 schrieb:

    Eigentlich totaler nonsens, den QB Sneak aus dem Spiel zu nehmen, nur weil man etwaige Verletzungen vermeiden will. Demnächst muss BigBen das Ei innerhalb von einer Sekunde loswerden, nur damit er von keinem Defender getackelt werden kann :madness
    Wenn ich mir anschaue wieviele Starting-QB's einen Teil oder gar den Rest der Saison ausgefallen sind
    Dann würde mich mal interessieren, wieviele Starting-QB´s sich in den letzten Jahren bei einem Sneak verletzt haben? :hinterha:
    Go Steelers 8)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hawk210984 ()

  • hawk210984 schrieb:

    El_hombre schrieb:

    hawk210984 schrieb:

    Eigentlich totaler nonsens, den QB Sneak aus dem Spiel zu nehmen, nur weil man etwaige Verletzungen vermeiden will. Demnächst muss BigBen das Ei innerhalb von einer Sekunde loswerden, nur damit er von keinem Defender getackelt werden kann :madness
    Wenn ich mir anschaue wieviele Starting-QB's einen Teil oder gar den Rest der Saison ausgefallen sind
    Dann würde mich mal interessieren, wieviele Starting-QB´s sind in den letzten Jahren bei einem Sneak ausgefallen sind? :hinterha:
    Muss ehrlich sagen, mir ist kein QB in der Erinnerung, der sich bei einem QB Sneak in den letzten Jahren ernsthaft verletzt hätte.
  • Von Tomlin bestätigt. Bietet die Gelegenheit, die Dinge nächste Saison "anders" anzugehen. War mir ja immer schon alles irgendwie zu verspielt. Man muss ja auch nicht Ben sneaken lassen, aber ich es gibt halt auch ne I-Formation. Da hatte ich aber immer das Gefühl, dass es dann hiess -> Ja, aber dann wissen wir ja das wir laufen und sie stoppen es...

    Muss nicht unbedingt besser werden, wird aber sicherlich anders werden. Und könnte dafür sorgen, dass Ben noch 2-3 motivierte Jahre hat. Gefällt mir.
    Formely known as "MaG". That´s all.
  • Die ersten Meldungen kommen rein, dass Randy Fichtner wohl tatsächlich OC werden wird. Heisst dann sicherlich auch mehr Freiheiten für Ben - wobei er die sicherlich auch so schon hatte. Guter Move.

    Danke Richard Mann. Ein stetig guter Mann, der die WR gut entwickelt hat. Ward fände ich so ganz aus dem Nichts aber vielleicht noch etwas früh. Dürfte aber mit JuJu seinen Spaß haben ;)
    Formely known as "MaG". That´s all.
  • So ganz „aus dem Nichts“ käme Hines aber auch nicht, er war ja schon im Camp und auch ab und an während der Saison Teil des Staffs rund um die WR.
    Ich hab das da schon als „Annäherung“ empfunden.

    In other News: Munchak hat sich selbst aus Arizonas HC Search verabschiedet und bleibt in Pittsburgh :thumbup:
  • Hines stand doch auch schon an der Seitenlinie am vergangenen Wochenende.....wenn meine Augen mich nicht irre geführt haben.

    UND HALLELUJA......ich war noch nie ein Freund von Haley!

    Was den QB-Sneak angeht......Ball an NIX und wir wären jetzt in der nächsten Runde!
  • hawk210984 schrieb:

    Die News bezüglich Munchak sind sehr gut.

    Hines Ward als WR Coach. Hat er eigentlich eine Aufgabe in Pittsburgh inne oder ist er "nur" Repräsentant für die Franchise?
    Er ist seit dem Camp immer mal wieder als Coaching intern bei den Steelers, bedeutet er "lernt hier quasi den Beruf Coach". Ob er gleich ein Position Coach werden kann oder doch erst ein Assi müssen die Steelers entscheiden, die ja aber wohl die ganze Saison über immer mal wieder mit ihm zu tun hatten.
    ** Our work has begun in the Steel City as we battle for Galactic Supremacy **
  • Elmo_Corleone schrieb:

    Das mit dem QB Sneak ist so lächerlich, seit 2014 kein sneak mehr von BB und vorher war er 18/19...
    Das habe ich mich am Sonntag auch gefragt...gibt es dafür einen speziellen Grund? Sein Motorradunfall oder so (ohne jetzt zu wissen, wann der genau war)?
    Minnesota Vikings 'Bromance' - pace for 2018 (after week 12):

    #19 WR Adam Thielen: 135 rec. / 1655 yards / 12 TDs
    #14 WR Stefon Diggs: 115 rec. / 1149 yards / 9 TDs
  • OlympicHero schrieb:

    Johnny No89 schrieb:

    Elmo_Corleone schrieb:

    Das mit dem QB Sneak ist so lächerlich, seit 2014 kein sneak mehr von BB und vorher war er 18/19...
    Das habe ich mich am Sonntag auch gefragt...gibt es dafür einen speziellen Grund? Sein Motorradunfall oder so (ohne jetzt zu wissen, wann der genau war)?
    Der Motorradunfall war 2006. Glaube nicht, dass das ein Grund ist.
    Autsch - so lange ist das schon her? Meine Fresse...
    Minnesota Vikings 'Bromance' - pace for 2018 (after week 12):

    #19 WR Adam Thielen: 135 rec. / 1655 yards / 12 TDs
    #14 WR Stefon Diggs: 115 rec. / 1149 yards / 9 TDs
  • flying_wedge schrieb:

    Also wenn wir schon am aufräumen sind, verstehe ich nicht, warum nicht Butler, Porter und Lake gehen. Mit „Freundlichkeit“ und „Verständnis“ ist es jetzt bei mir vorbei, da unsere D# schon fast zur Lachnummer geworden ist.
    Also dass wir nicht das Mass aller Dinge sind, das räume ich ein, aber "Lachnummer" geht mir entschieden zu weit. Statistiken können manipulativ eingesetzt werden und geben nicht die ganze Wahrheit wieder, aber geben Anhaltspunkte. Und da sind wir bei den Outsiders auf Rang 9. Das ist für mich keine Lachnummer, sondern gehobener Durchschnitt.

    Und lassen wir doch mal die Saison Revue passieren. Der Schnitt kam mit der Verletzung DES Mannes in der Verteidigung und dann musste man improvisieren. Ist Konjunktiv und "hätte, hätte", hilft uns jetzt nicht mehr weiter, aber man sollte halt nicht nur das für die Bewertung heranziehen, was einem in den Kram passt, sondern Alles berücksichtigen bevor man die Defense als Lachnummer bezeichnet und Konsequenzen sehen will.
    "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

    Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

    I'm old, but not obsolete, Paps
  • ...man kann das aber auch so interpretieren, dass Butler wahnsinnig vom Talent der Spieler profitiert und schon bei einem (wenn auch wichtigen) Ausfall komplett hilfos ist.

    Ja, dass wir hinter 50/98 keinerlei tauglichen ILB Backup haben und Spence vom Sofa signen müssen, ist nicht seine schuld.
    Aber der Dropoff ohne Shazier war SO gewaltig, dass ich Butler da echt wenig positives bescheinigen kann...
  • Dante LeRoi schrieb:


    Ja, dass wir hinter 50/98 keinerlei tauglichen ILB Backup haben und Spence vom Sofa signen müssen, ist nicht seine schuld.
    Aber der Dropoff ohne Shazier war SO gewaltig, dass ich Butler da echt wenig positives bescheinigen kann...
    Ich würde zu den nicht tauglichen ILB leider sogar #98 dazuzählen. Klar, er hat mega viel Sympathiepunkte, aber man hat immer mehr gemerkt das er eben ein geborener Backup ist. Es gibt eben solche Spieler. Er hat am Ende der Saison einfach viel zu viele Snaps gehabt und damit keine entsprechende Leistung mehr zeigen können. Viel zu oft viel zu spät, schlechte tackles etc.
    Bei Spence, der auch mega symapthisch ist, aber dafür können wir uns nix kaufen, hat man gemerkt warum er mal entlassen wurde. Gegen den Lauf nicht top, und im Coverage schlecht. Aber umso bezeichnender für den Rest, das Spence sofort spielte als er an Bord war.
    Auch die Entwicklung von OLB Dupree stagniert und war diese Saison trotz ein paar Sacks eher enttäuschend. Die Linebacker sind normal das Herz und die Seele unserer Defense.

    Und DAS kreide ich eben nicht Butler, sondern Porter an. Er ist eher der Kumpeltyp. Wenn die Vorwürfe gegen Deebo in den Sitzungen nu annähernd stimmmen, hat sich Porter als Coach diqualifiziert, nur weil er sich nicht traute gegen den respektierten Spieler und langen Freund vorzugehen. Wir brauchen von der Position viel mehr Feuer und das fängt beim Coaching an. Und seit Porter die LB ünernommen hat, wird die Gesamtleistung von Jahr zu Jahr schlechter. Das kein Team einen Ausfall eines Spielers wie Shazier einfach so schlucken kann steht ausser Frage, aber das kann leider in dem Sport jederzeit passieren.

    BIn gespannt ob bei Dupree das Option Jahr gezogen wird und wie sich vorallem auch TJ entwickeln wird. Mit Porter als Coach sehe ich da eher eine nicht so rosige Zeit.
    Aber ich lass mich gerne täuschen.
    ** Our work has begun in the Steel City as we battle for Galactic Supremacy **
  • GermanSteel26 schrieb:

    Dante LeRoi schrieb:

    Ja, dass wir hinter 50/98 keinerlei tauglichen ILB Backup haben und Spence vom Sofa signen müssen, ist nicht seine schuld.
    Aber der Dropoff ohne Shazier war SO gewaltig, dass ich Butler da echt wenig positives bescheinigen kann...
    Ich würde zu den nicht tauglichen ILB leider sogar #98 dazuzählen.
    Sehe ich völlig anders, an der Seite von einem „Typ Shazier“ ist VW für mich ein überdurchschnittlicher Starter.
    Er kann halt nur nicht die Shazier-Rolle übernehmen, ist aber halt auch ein völlig anderer Spielertyp.