New Orleans Saints Offseason 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • huetschi schrieb:

      Robbes schrieb:

      Und ich bin froh, dass man in New Orleans ruhig bleibt, wenn ich die Butler Zahlen sehe. 60 Millionen über 5 Jahre mit 30 Millionen garantiert. Nee Danke, hattest auch nicht dein bestes Jahr....


      Richtig,

      Jetzt gehts hauptsächlich nur noch um trumain johnson von den rams....aber der wird so ein ähnliches gehalt verlangen!!


      Achja zu den TE's nochmals, sollte es mit ASJ nichts werden. Würden wir auch noch mit eifert ins gespräch kommen.

      Ich verstehs es nicht wieso wir auf TE so los gehen.... ?(
      sagen wir mal so - die leistung unsere TEs war letztes jahr mehr als überschaubar. hoomanawanui und hill waren im laufspiel ganz ansehnlich (im vergleich zu fleener) aber im passspiel waren alle 3 großteils abgemeldet.
      have a problem make a point take it easy smoke a joint :saint:
    • sir_KiNgSiZe schrieb:

      huetschi schrieb:

      Robbes schrieb:

      Und ich bin froh, dass man in New Orleans ruhig bleibt, wenn ich die Butler Zahlen sehe. 60 Millionen über 5 Jahre mit 30 Millionen garantiert. Nee Danke, hattest auch nicht dein bestes Jahr....

      Richtig,

      Jetzt gehts hauptsächlich nur noch um trumain johnson von den rams....aber der wird so ein ähnliches gehalt verlangen!!


      Achja zu den TE's nochmals, sollte es mit ASJ nichts werden. Würden wir auch noch mit eifert ins gespräch kommen.

      Ich verstehs es nicht wieso wir auf TE so los gehen.... ?(
      sagen wir mal so - die leistung unsere TEs war letztes jahr mehr als überschaubar. hoomanawanui und hill waren im laufspiel ganz ansehnlich (im vergleich zu fleener) aber im passspiel waren alle 3 großteils abgemeldet.
      ja sicher, aber trotzdem...dann hätte ich zumindest fleener auf den tradeblock gesetzt oder nicht?

      Dann würde ich das mehr verstehen das man da/hier aktiv werden will!!
    • Weil man halt noch einen brauchbaren Mann dort benötigt, allerdings nicht für das große Geld. Unsere Offense hat auch mehr als gut ohne einen Inpact Player auf TE funktioniert.

      Johnson kann ich mir als langfristiges Signing nicht vorstellen, da sein letztes gutes Jahr schon fast 3 Jahre her ist und wir nie vergessen sollten, dass man gerne auf Corner eine weitere Kraft engagieren sollte, Crawley und Lattimore es letztes Jahr aber auch sehr gut hinbekommen haben. Dementsprechend sehe ich keine Not auf Corner nun einen teuren, langfristigen Deal zu machen, der auch immer ein sehr hohes Risiko mit sich bringt. Sollen sich andere verheben, die das Geld haben...
    • Robbes schrieb:

      Mike Triplett schrieb:

      Talked more with Saints QB Drew Brees about his new deal: “There was no doubt in our minds, I think both myself and the Saints, that we were gonna get a deal done. It was just a matter of what was the most fair deal for me and for the team to put us in the best position to succeed in the near future.” Brees said he would be “lying” if he didn’t admit it’s hard to decide between taking max value and keep raising the bar for other players (especially as a former NFLPA leader). “But for me this was about putting our team in the best position to go win a championship in the next few years.” And he practically apologized to agent Tom Condon for not allowing him to max out his value – which certainly would have been more on the open market.
      WHAT? 8o Wenn Brees seine Verträge schon so sieht, dann frage ich mich, warum die Statur von Tom Brady nicht schon lange steht? ;)
      Wie gesagt, dass ist alles ok und in Ordnung, nur sollte er sich nicht dafür selbst beweihräuchern, dass sein Vertrag dem Team eine riesen Gefallen getan hat, nur weil er möglw. noch 3-5 Millionen mehr hätte rausschlagen können. Er sollte auch immer hinterfragen, ob er mit einem anderen Coach in einem anderen System auch so funktionieren würde...
      Ich finde es ganz nett, dass er seinem Team 3-5 Mio. "geschenkt" hat. Das hätte er nicht tun müssen. Früher hätte er das Maximum rausgeholt, aber jetzt fühlt er sich wohl und will seine Karriere in vertrauter Umgebung beenden. Dafür muss man ihm keinen Heiligenschein verpassen, aber ein freundliches "Danke" wäre m. E. schon angebracht.
    • Robbes schrieb:

      Weil man halt noch einen brauchbaren Mann dort benötigt, allerdings nicht für das große Geld. Unsere Offense hat auch mehr als gut ohne einen Inpact Player auf TE funktioniert.

      Johnson kann ich mir als langfristiges Signing nicht vorstellen, da sein letztes gutes Jahr schon fast 3 Jahre her ist und wir nie vergessen sollten, dass man gerne auf Corner eine weitere Kraft engagieren sollte, Crawley und Lattimore es letztes Jahr aber auch sehr gut hinbekommen haben. Dementsprechend sehe ich keine Not auf Corner nun einen teuren, langfristigen Deal zu machen, der auch immer ein sehr hohes Risiko mit sich bringt. Sollen sich andere verheben, die das Geld haben...

      Also wenn billig, sollte man jemanden für die Cornerback Position nehmen, aber notwendig ist es nicht.
    • Die Vertragsdetails sind da:

      Patrick Robinson's Saints deal is for four years, $20 million with $10 million in guarantees including a $5 million signing bonus.

      Zumindest ist es finanziell kein super-GAU. Mehr sollte man für einen Slot Corner aber auch nicht zahlen müssen.
    • Robbes schrieb:

      huetschi schrieb:

      der war doch bei den cardinals oder?
      Eagles und da auch fast schon herausragend gut im Slot. Bei den Zahlen kann ich mit ihm leben, aber damit dürften sich die namenhaften Verpflichtungen im Backfield erledigt haben.

      naja was hättest dir leicht noch erhofft/gewünscht?
      find die zahlen für p-rob noch im rahmen. und slot-defender war eine baustelle die sich nun hoffentlich erledigt hat.
      have a problem make a point take it easy smoke a joint :saint:
    • Scipio schrieb:

      Robbes schrieb:

      huetschi schrieb:

      der war doch bei den cardinals oder?
      Eagles und da auch fast schon herausragend gut im Slot. Bei den Zahlen kann ich mit ihm leben, aber damit dürften sich die namenhaften Verpflichtungen im Backfield erledigt haben.
      Was ist dein Problem mit ihm konkret?
      Wie gesagt, bei dem Preis kann ich mit ihm leben und habe grundsätzlich kein Problem mit ihm, auch wenn der Honey Badger sich damit erledigt hat. Es ist ein Signing der Vernunft und nicht des Impacts, aber genau das hatte ich ja eigentlich gefordert...
    • Robbes schrieb:

      Scipio schrieb:

      Robbes schrieb:

      huetschi schrieb:

      der war doch bei den cardinals oder?
      Eagles und da auch fast schon herausragend gut im Slot. Bei den Zahlen kann ich mit ihm leben, aber damit dürften sich die namenhaften Verpflichtungen im Backfield erledigt haben.
      Was ist dein Problem mit ihm konkret?
      Wie gesagt, bei dem Preis kann ich mit ihm leben und habe grundsätzlich kein Problem mit ihm, auch wenn der Honey Badger sich damit erledigt hat. Es ist ein Signing der Vernunft und nicht des Impacts, aber genau das hatte ich ja eigentlich gefordert...
      aber (glaubst) hättest du wirklich gedacht das der zu uns käme. Wenn er schon gar nicht auf gehalt kürzungen steht bzw sich nicht eingelassen hat.....

      Daher glaube ich das er zu einen team geht wo er entweder dick abcasht (viel capraum haben) oder zu den pats geht um doch einen ring zu tragen/bekommen....
    • Und nun kommt noch Demario Davis für 3 Jahr und 24 Millionen...einiges an Holz für ein gutes Jahr...zumindest sind das alles keine Verträge, die Franchise langfristig ruinieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Robbes ()

    • huetschi schrieb:

      Ich kenn ihn nicht aber immerhin ein LB. 18mil ist garantiert
      Hat sich im letzten Jahr dadurch ausgezeichnet, dass er ein enormer Run Stuffer und durchaus produktiv im Pass Rush durch die Mitte war. Coverage ist nicht so sein Ding. Die Jahre davor waren aber durch die Bank eher unter ferner liefen und nichts besonderes. Knüpft er an 2017 an, dann kann er durchaus ein Gewinn werden.
    • huetschi schrieb:

      ganz ehrlich ich versteh immer noch nicht warum man kurt coleman von der panthers verpflichtet, wenn man einen kenny vaccaro in den eigenen reihen hat.... X(

      @Robbes bzw @sir_KiNgSiZe

      Bitte um eure meinungen :fleh
      Weil Vaccaro nicht covern kann...ok, Coleman ist da auch nicht gut, allerdings glaube ich nicht, dass Vaccaro für das Geld geblieben wäre. Dazu hat man Coleman unmittelbar nach seiner Entlassung an Land gezogen sodass ich hoffe, dass man einen konkreten Plan mit ihm hat, sodass er an die Jahre vor 2017 anknüpft.
    • ich geh mal davon aus, dass vaccaro mehr kohle verlangt als coleman. weiters hat vaccaro extreme leistungsschwankungen. musst dir nur die letzte season anschauen, als er zum anfang gleich gebencht wurde. gegen den lauf hat er klar seine stärken. in der pass coverage kannst ihn dafür großteils abschreiben, da er zuviele böcke schießt. ich bin nicht traurig, dass er keinen neuen vertrag bekommt. er konnte den hype aus seiner college zeit nur selten wirklich gerecht werden.

      warum man ausgerechnet coleman verpflichtet hat kann ich dir nicht beantworten. sein klarer vorteil ist, dass er beide safety spots spielen kann. ich bin jedenfalls nicht gänzlich daovn überzeugt, dass er den slot entsprechend covern kann.
      have a problem make a point take it easy smoke a joint :saint:
    • Kurzes Update noch:

      Man holt Tom Savage fürs Trainings Camp und leider verlässt uns Senio Kelemete in die andere Richtung nach Houston. Schade darum, er war stets ein verlässlicher Backup. Ich kann aber verstehen, dass halt auch mal einen Starter Posten haben will.

      Alles Gute!
    • Robbes schrieb:

      Kurzes Update noch:

      Man holt Tom Savage fürs Trainings Camp und leider verlässt uns Senio Kelemete in die andere Richtung nach Houston. Schade darum, er war stets ein verlässlicher Backup. Ich kann aber verstehen, dass halt auch mal einen Starter Posten haben will.

      Alles Gute!
      kann kelemete gut verstehen, bei uns war er meist nur back up. Dort bekommt er den starter posten