Nachfragen, Kommentare, Diskussionen zur Frage an den nächsten User

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WolfsburgerJung schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Aber keine Ahnung Billie Jean vs Barbie Girl - da kann's eigentlich keine Diskussion geben.
      Das ist aber auch ein ziemlich unfairer Vergleich... :jeck:

      Mile High 81 schrieb:

      ich bin eher erstaunt das es hier noch Leute gibt die in den Club/Disco whatever gehen ?
      Klar, warum denn auch nicht? :madness
      Ich find sowieso die Vergleiche von Jahrzehnten irgendwie sinnfrei. Ich bin in den 80ern geboren, höre aber auch sau gern Songs aus den 70ern, 80ern, 90ern.... würde mich da nicht auf ein Jahrzehnt festlegen, meiner Meinung nach haben alle Super-Musik rausgebracht. Und der Vorteil ist, dass man den Scheiß, der damals auch noch lief, heutzutage eh nicht mehr hört... :mrgreen:
      Was mich mehr nervt, ist das ständige Covern der Hits von damals, derzeit auch wieder extrem (Informer, Narcotic, All around the world,...), da kriegt man ja in Teilen das Gefühl, dass denen nichts neues einfällt und das die aktuelle Musik nichts bleibendes ist (Mainstream wohlgemerkt). Wird man Ed Sheeran und Ariana Grande noch in 20-30 Jahren auf Partys hören? Kann ich mir irgendwie kaum vorstellen.
      Shape of you kann ich mir gut vorstellen.
      Ansonsten kenn ich von beiden nicht so viele Songs, aber sind die Lieder von denen so wirklich „tanzbar“? Das gehört ja bei sowas irgendwie dazu
    • MindTheGap schrieb:

      Cover Versionen sind aber auch kein neues Phänomen, sondern es gab sie "schon immer".
      Schon klar, mir scheint es bloß derzeit extrem viel zu sein. Kann aber auch daran liegen, dass ich alt werde und mir jetzt erst vermehrt auffällt... :tongue2:

      MindTheGap schrieb:

      Da bin ich mir aber sehr sicher. Interessieren würde mich, ob so in 10-20 Jahren auf Parties von dann Mit-Dreißigern noch 187 Strassenbande, Capital Bra und so ein Kram läuft.
      So sicher? Na dann bin ich mal gespannt. Aber die letztgenannten kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
    • WolfsburgerJung schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Die waren früher scheiße und sind heute noch scheiße. Richtig peinlich, wenn das irgendwo läuft und plötzlich alle Männer und Frauen die Texte mitsingen und die Tanzmoves nachmachen, weil's aus purer Nostalgie anscheinend aus einem rausbricht.
      Find ich nichts peinliches dran. Gibt nichts besseres als wenn auf einer Party die guten alten 90er Hits angespielt werden. Und wenn dann "Everybody" von den BSB läuft, gehe ich dazu auch ab. Wie fast alle eigentlich... :mrgreen: allzu viele Songs kenne ich aber nicht von denen.Und an Nostalgie kann ich auch nichts verkehrtes sehen. :madness Ist doch normal, dass man auf die Hits seiner Jugend abgeht.
      "Never forget" von Take That. Bester Rausschmeißer-Song!
    • WolfsburgerJung schrieb:

      MindTheGap schrieb:

      Cover Versionen sind aber auch kein neues Phänomen, sondern es gab sie "schon immer".
      Schon klar, mir scheint es bloß derzeit extrem viel zu sein. Kann aber auch daran liegen, dass ich alt werde und mir jetzt erst vermehrt auffällt...
      Ich ärgere mich oft, dass viele tolle Lieder schlecht gecovert werden.

      So wie damals als ich das erste Mal Flugzeuge im Bauch von Grönemeyer hörte und ich mir dachte, dass er das doch gar nicht nötig hätte, von Oli P. zu covern.

      Hab ziemlich doof geschaut, als mich monatelang später einer zufällig aufklärte, dass anders rum eher ein Schuh draus würde. :jeck:
    • WolfsburgerJung schrieb:

      MindTheGap schrieb:

      Cover Versionen sind aber auch kein neues Phänomen, sondern es gab sie "schon immer".
      Schon klar, mir scheint es bloß derzeit extrem viel zu sein. Kann aber auch daran liegen, dass ich alt werde und mir jetzt erst vermehrt auffällt... :tongue2:

      MindTheGap schrieb:

      Da bin ich mir aber sehr sicher. Interessieren würde mich, ob so in 10-20 Jahren auf Parties von dann Mit-Dreißigern noch 187 Strassenbande, Capital Bra und so ein Kram läuft.
      So sicher? Na dann bin ich mal gespannt. Aber die letztgenannten kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
      Ich habe das Gefühl das mit den Covers kommt immer mal wieder in Schüben. Dann kommt mal ein Coversong raus und alle denken sie müssten auch auf den Zug aufspringen und man hat mal wieder so ne "Cover-
      Welle". Dann ebbt es wieder ab und gibt teilweise Jahre keine Cover mehr.
    • Arrow schrieb:

      Johnny No89 schrieb:

      MindTheGap schrieb:

      WolfsburgerJung schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Aber keine Ahnung Billie Jean vs Barbie Girl - da kann's eigentlich keine Diskussion geben.
      Was mich mehr nervt, ist das ständige Covern der Hits von damals, derzeit auch wieder extrem (Informer, Narcotic, All around the world,...), da kriegt man ja in Teilen das Gefühl, dass denen nichts neues einfällt und das die aktuelle Musik nichts bleibendes ist (Mainstream wohlgemerkt).
      Interessieren würde mich, ob so in 10-20 Jahren auf Parties von dann Mit-Dreißigern noch 187 Strassenbande, Capital Bra und so ein Kram läuft.
      Bitte wer? Oder was? 8| :P
      Ich habe 2 oder 3 Lieder von Capital Bra angehört.Eine einzige Katastrophe. Grauenhaft und furchtbar, dass so einer Millionen verdient.
      Gilt für Modern Talking oder DJ Ötzi aber auch. ;)

      Mein 14jähriger Sohn hört momentan diesen Deutschrap-Scheiß.

      Hab's ihm nochmal erklärt. Eigentlich ist es ganz einfach. Es gibt nur 2 Arten von Musik: Metal und Scheißdreck. :tongue2:
      Zumindest kann er teilweise was mit Metal anfangen, ich gebe die Hoffnung also noch nicht auf.
    • Adi schrieb:

      WolfsburgerJung schrieb:

      MindTheGap schrieb:

      Cover Versionen sind aber auch kein neues Phänomen, sondern es gab sie "schon immer".
      Schon klar, mir scheint es bloß derzeit extrem viel zu sein. Kann aber auch daran liegen, dass ich alt werde und mir jetzt erst vermehrt auffällt...
      Ich ärgere mich oft, dass viele tolle Lieder schlecht gecovert werden.
      Ich finde es übel wenn das Original verhunzt wird, ansonsten durchaus okay.

      Aber gerade im Rockbereich gibt es einige Coverversionen die für mich besser sind als das Original - meist weil etwas mehr Dynamik in eher "langweilige" Songs gebracht wird.
      Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
    • Adi schrieb:

      Ich ärgere mich oft, dass viele tolle Lieder schlecht gecovert werden.
      Madonna - American Pie

      Ich werds ihr nie verzeihen.
      -------------
      Team Goff
      Yes, I have a dream, and it's not some MLK dream for equality. I want to own a decommissioned lighthouse. And I want to live at the top. And nobody knows I live there. And there's a button that I can press and launch that lighthouse into space.
    • Doylebeule schrieb:

      Adi schrieb:

      Ich ärgere mich oft, dass viele tolle Lieder schlecht gecovert werden.
      Madonna - American Pie
      Ich werds ihr nie verzeihen.
      Kann nicht schlimmer sein als die Disturbed Version von Sound of Silence!
      Wobei die das ja eigentlich können, wie man an Land of Confusion sehen konnte
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Adi schrieb:

      Ich ärgere mich oft, dass viele tolle Lieder schlecht gecovert werden.
      Madonna - American PieIch werds ihr nie verzeihen.
      Kann nicht schlimmer sein als die Disturbed Version von Sound of Silence!Wobei die das ja eigentlich können, wie man an Land of Confusion sehen konnte
      Vor allem, dass gerade so ein Song von einem Pro-Gun-Impfgegner und Verschwörungstheoretiker wie Gitarrist Dan Donegan gecovert wird...
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Buccaneer schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Adi schrieb:

      Ich ärgere mich oft, dass viele tolle Lieder schlecht gecovert werden.
      Madonna - American PieIch werds ihr nie verzeihen.
      Kann nicht schlimmer sein als die Disturbed Version von Sound of Silence!Wobei die das ja eigentlich können, wie man an Land of Confusion sehen konnte
      Meine Mutter (70) fand das total toll :huh: :tongue2:
      Minnesota Vikings 'Bromance' in 2018:

      #19 WR Adam Thielen: 113 rec. / 1373 yards / 9 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: _102 rec. / 1021 yards / 9 TDs

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Johnny No89 ()

    • Johnny No89 schrieb:

      James Blunt

      Buccaneer schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Adi schrieb:

      Ich ärgere mich oft, dass viele tolle Lieder schlecht gecovert werden.
      Madonna - American PieIch werds ihr nie verzeihen.
      Kann nicht schlimmer sein als die Disturbed Version von Sound of Silence!Wobei die das ja eigentlich können, wie man an Land of Confusion sehen konnte
      Meine Mutter (70) fand das total toll :huh: :tongue2:
      Land of Confusion? :D
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Johnny No89 schrieb:

      James Blunt

      Buccaneer schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Adi schrieb:

      Ich ärgere mich oft, dass viele tolle Lieder schlecht gecovert werden.
      Madonna - American PieIch werds ihr nie verzeihen.
      Kann nicht schlimmer sein als die Disturbed Version von Sound of Silence!Wobei die das ja eigentlich können, wie man an Land of Confusion sehen konnte
      Meine Mutter (70) fand das total toll :huh: :tongue2:
      Land of Confusion? :D
      Neee, SoS...
      Minnesota Vikings 'Bromance' in 2018:

      #19 WR Adam Thielen: 113 rec. / 1373 yards / 9 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: _102 rec. / 1021 yards / 9 TDs
    • Buccaneer schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Adi schrieb:

      Ich ärgere mich oft, dass viele tolle Lieder schlecht gecovert werden.
      Madonna - American PieIch werds ihr nie verzeihen.
      Kann nicht schlimmer sein als die Disturbed Version von Sound of Silence!Wobei die das ja eigentlich können, wie man an Land of Confusion sehen konnte
      Die Version ist großartig.
      Findet übrigens auch Simon oder Garfunkel. Weiß nicht mehr genau welcher der beiden.
    • Für den Song gehörte schon Bocelli weggesperrt :tongue2:

      Aber so ist's halt mit der Musik und ihren Geschmäckern... :madness
      Minnesota Vikings 'Bromance' in 2018:

      #19 WR Adam Thielen: 113 rec. / 1373 yards / 9 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: _102 rec. / 1021 yards / 9 TDs

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Johnny No89 ()

    • WolfsburgerJung schrieb:

      Johnny No89 schrieb:

      Für den Song gehörte schon Bocelli weggesperrt
      Auch wenns eigentlich gar nicht mein Musikgeschmack ist, aber das Original mit Sarah Brightman finde ich Hammer. Da werde ich sehr emotional / sentimental.
      Puuhh...neee...das ist für mich zu schwere Kost. Bin eh kein so grosser Fan von Tenören und Sopranistinnen und Bocelli sowie Brightman gehören für mich da auch nicht in die Topriege mit hinein.
    • Mikkes schrieb:

      WolfsburgerJung schrieb:

      Johnny No89 schrieb:

      Für den Song gehörte schon Bocelli weggesperrt
      Auch wenns eigentlich gar nicht mein Musikgeschmack ist, aber das Original mit Sarah Brightman finde ich Hammer. Da werde ich sehr emotional / sentimental.
      Puuhh...neee...das ist für mich zu schwere Kost. Bin eh kein so grosser Fan von Tenören und Sopranistinnen und Bocelli sowie Brightman gehören für mich da auch nicht in die Topriege mit hinein.
      Ob die zur Topriege gehören kann ich ehrlich gesagt nicht bewerten. Aber das ist für mich auch nachrangig. Es spricht mich einfach von der Melodie, der Darbietung und auch ein Stück weit vom Text her an. Ist halt immer davon abhängig, was man damit verbindet.

      Seitdem ich z.B. "Das Leben ist schön" von Roberto Begnini gesehen habe, werde ich z.B. auch bei der "Barcarole" sehr emotional.
    • WolfsburgerJung schrieb:

      Mikkes schrieb:

      WolfsburgerJung schrieb:

      Johnny No89 schrieb:

      Für den Song gehörte schon Bocelli weggesperrt
      Auch wenns eigentlich gar nicht mein Musikgeschmack ist, aber das Original mit Sarah Brightman finde ich Hammer. Da werde ich sehr emotional / sentimental.
      Puuhh...neee...das ist für mich zu schwere Kost. Bin eh kein so grosser Fan von Tenören und Sopranistinnen und Bocelli sowie Brightman gehören für mich da auch nicht in die Topriege mit hinein.
      Ist halt immer davon abhängig, was man damit verbindet.
      Absolut und natürlich Geschmacksache.....
    • Arrow schrieb:

      Die Version ist großartig.
      Finde ich auch. Zumindest der Gesang ist handwerklich über jeden Zweifel erhaben.

      WolfsburgerJung schrieb:

      Derzeit (oder ist das schon wieder out?) läuft doch auch so eine Coverversion von "Time to say goodbye".

      Dank Google weiß ich jetzt auch, dass das von Jason Derulo und David Guetta ist (mit Nicki Minaj).

      Dafür gehören die mMn alle in den Knast, so was grausames!
      Finde ich auch. Alter Schwede, ist das übel.

      Davon abgesehen habe ich keine grundsätzliche Abneigung gegen Cover oder Remixe. Wenn die gut gemacht sind, ist das alles in Ordnung.
      Note to self: This year, bad is good!

      All that matters: http://www.tankathon.com/nfl
    • WolfsburgerJung schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Aber keine Ahnung Billie Jean vs Barbie Girl - da kann's eigentlich keine Diskussion geben.
      Wird man Ed Sheeran und Ariana Grande noch in 20-30 Jahren auf Partys hören? Kann ich mir irgendwie kaum vorstellen.
      Moment ... du gehst auf BSB ab und fragst dich, ob man Grande noch hören wird? Du weißt aber schon, was die gemeinsam haben? Und Taylor, Katy Perry, P!nk etc pp... Das ist alles Musik Made in Sweden aus dem Hause Max Martin & Co. Und wie du selber gesagt hast, geht es bei solchen Partys weniger um die Stücke selber, sondern um das Schwelgen in der Vergangenheit. Da geht es um die Erinnerungen die man damit verbindet, weil das für einen selber meist noch die unbeschwerteste Zeit war. Deswegen gab es Mitte-Ende 90er die 80er Partys und gibt es jetzt eben die 90er Partys. Und so wird es in 20 Jahren dann die 2010er Partys geben.

      Ed würde ich da tatsächlich rausnehmen, der gehört für mich zu den Künstlern, die in jedem Jahrzehnt gelaufen wären. Hat aber auch tanzbares Material neben 'Shape of you' (Sing, Don't, Galway Girl und wenn ich tippen würde, dann läuft der 2030 noch mit aktuellen Stücken auf.

      Ansonsten ist das halt immer so eine Sache mit den Geschmäckern. Bis auf Capital Bra kann ich eigentlich alles hier Genannte und Verpönte gut ab. Bin aber auch ein musikalischer Müllschlucker. So lange eine eingängige Melodie dabei ist, her damit ... :D .

      Und ich muss einfach mal eine Lanze für die 90er brechen, weil ich finde dass es musikalisch kein breitgefächertes Jahrzehnt gab: Grunge, Brit-Pop, Hip-Hop, RnB, Pop, Eurodance, Trance, House, Techno in allen Variatonen.

      Genauso wird es aber auch Liebhaber der 2000er geben und der 2010er. Und das ist auch das Schöne. Die Kids, die jetzt Capital Bra höre, werden in 20 Jahren bei ihren Kids verdutzt daneben stehen und sich fragen, was für ein Mist denn das ist was die sich reinziehen. Und wahrscheinlich wird Max Martin und die schwedische Hitfabrik weiter Hits am Fließband produzieren. :D
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
    • Arrow schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Adi schrieb:

      Ich ärgere mich oft, dass viele tolle Lieder schlecht gecovert werden.
      Madonna - American PieIch werds ihr nie verzeihen.
      Kann nicht schlimmer sein als die Disturbed Version von Sound of Silence!Wobei die das ja eigentlich können, wie man an Land of Confusion sehen konnte
      Die Version ist großartig.Findet übrigens auch Simon oder Garfunkel. Weiß nicht mehr genau welcher der beiden.
      klar, der hat ja auch ordentlich daran mit verdient. :jeck:
      Das ist für mich das englische Pendant zu "geboren um zu leben"
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Arrow schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Adi schrieb:

      Ich ärgere mich oft, dass viele tolle Lieder schlecht gecovert werden.
      Madonna - American PieIch werds ihr nie verzeihen.
      Kann nicht schlimmer sein als die Disturbed Version von Sound of Silence!Wobei die das ja eigentlich können, wie man an Land of Confusion sehen konnte
      Die Version ist großartig.Findet übrigens auch Simon oder Garfunkel. Weiß nicht mehr genau welcher der beiden.
      klar, der hat ja auch ordentlich daran mit verdient. :jeck: Das ist für mich das englische Pendant zu "geboren um zu leben"
      Ja klar hat er daran verdient.
      Aber warum sollte man immer vom negativen ausgehen? :madness warum kann man ihm nicht einfach abnehmen, dass es ihm gefällt?