Minnesota Vikings Offseason 2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Johnny No89 schrieb:

    Star du Nord schrieb:

    Anders kann ich mir nicht erklären, warum sie Remmers unbedingt auf RG haben wollen.
    Na einfach deshalb, weil wir in der Draft keinen möglichen Day1-Starter auf RG abbekommen haben und Hill auf RT wohl das derzeit geringste "Downgrade" zu Remmers darstellt als jeder andere im Team befindliche Guard. Mittelfristig wird man auf RT natürlich Murphy installieren wollen, aber der ist ja anscheinend noch so "raw", dass er nicht gleich in kalte Wasser geworfen werden soll.
    Mir hat Remmers auf RT nicht so schlecht gefallen und die Position ist für mich halt doch wichtiger als Guard. Aber die coaches werden schon wissen, was sie tun. Und im Trainingscamp kann sich ja jeder der Guard Kandidaten noch aufdrängen. Sofern sich Hill wirklich steigern sollte und er ein durchschnittlicher RT werden können, soll es uns auch recht sein.

    Wer ist Murphy? Ist das ein Spitzname von O'Neill?
  • Star du Nord schrieb:

    Johnny No89 schrieb:

    Star du Nord schrieb:

    Anders kann ich mir nicht erklären, warum sie Remmers unbedingt auf RG haben wollen.
    Na einfach deshalb, weil wir in der Draft keinen möglichen Day1-Starter auf RG abbekommen haben und Hill auf RT wohl das derzeit geringste "Downgrade" zu Remmers darstellt als jeder andere im Team befindliche Guard. Mittelfristig wird man auf RT natürlich Murphy installieren wollen, aber der ist ja anscheinend noch so "raw", dass er nicht gleich in kalte Wasser geworfen werden soll.
    Mir hat Remmers auf RT nicht so schlecht gefallen und die Position ist für mich halt doch wichtiger als Guard. Aber die coaches werden schon wissen, was sie tun. Und im Trainingscamp kann sich ja jeder der Guard Kandidaten noch aufdrängen. Sofern sich Hill wirklich steigern sollte und er ein durchschnittlicher RT werden können, soll es uns auch recht sein.
    Wer ist Murphy? Ist das ein Spitzname von O'Neill?
    Murphy, O'Neill...who cares :D - ich bin noch im Offseason-Modus :jeck:
    Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

    Yards per game against: #1 (275.9)
    Points per game against: #1 (15.8)
    3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
  • Adi schrieb:

    Meiner Meinung nach ist das Sorgenkind die O-Line. Nicht nur, dass sie nach dem Tod von OC Sparano ohne Coach dasteht, auch gibt (noch) kein grünes Licht für P. Elflein.

    Pat Elflein To Start Vikings Training Camp On PUP List
    Jetzt is auch noch rausgekommen, dass er zusätzlich eine Schulter-OP hatte:

    m.startribune.com/pat-elflein-…this-offseason/489186491/

    Hoffentlich isser bald wieder fit
  • die Vikings haben wohl versucht M. Tice als OL-Coach zu verpflichten. Hat aber nicht geklappt.
    Der Job des OL-Coach wird aufgeteilt. C.Barone, war bislang TE-Coach und A. Janoko, bislang Assistenztrainer teilen sich die Aufgaben.
    Als TE-Coach fungiert nun T. Downing.
  • Popi schrieb:

    Breaking: Vikings & WR Stefon Diggs agree to Terms on Extension

    :thumbup:
    Hui, da war einer schneller :D

    twitter.com/GoesslingStrib/sta…twcon%5E7090%7Ctwterm%5E3

    EDIT:
    Und das gefällt mir auch - core spieler, welche bis (mindestens) 2020 unter Vertrag stehen

    Sieh dir den Tweet von @TomPelissero an: twitter.com/TomPelissero/statu…twcon%5E7090%7Ctwterm%5E3

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Star du Nord ()

  • Popi schrieb:

    Breaking: Vikings & WR Stefon Diggs agree to Terms on Extension

    :thumbup:
    Und hier das Zahlenwerk dazu:

    Stefon Diggs signed a 5 year, $72,000,000 contract with the Minnesota Vikings, including a $15,000,000 signing bonus, $40,500,000 guaranteed, and an average annual salary of $14,400,000.
    In 2018, Diggs will earn a base salary of $1,907,000 and a signing bonus of $15,000,000, while carrying a cap hit of $4,963,929 and a dead cap value of $16,963,929
  • Adi schrieb:

    Popi schrieb:

    Breaking: Vikings & WR Stefon Diggs agree to Terms on Extension

    :thumbup:
    Und hier das Zahlenwerk dazu:
    Stefon Diggs signed a 5 year, $72,000,000 contract with the Minnesota Vikings, including a $15,000,000 signing bonus, $40,500,000 guaranteed, and an average annual salary of $14,400,000.
    In 2018, Diggs will earn a base salary of $1,907,000 and a signing bonus of $15,000,000, while carrying a cap hit of $4,963,929 and a dead cap value of $16,963,929
    Schaut auf den ersten Blick gut aus. :bounce:

    Sind das nicht (fast) die gleichen Zahlen wie bei Hunter?
  • Star du Nord schrieb:

    Adi schrieb:

    Popi schrieb:

    Breaking: Vikings & WR Stefon Diggs agree to Terms on Extension

    :thumbup:
    Und hier das Zahlenwerk dazu:Stefon Diggs signed a 5 year, $72,000,000 contract with the Minnesota Vikings, including a $15,000,000 signing bonus, $40,500,000 guaranteed, and an average annual salary of $14,400,000.
    In 2018, Diggs will earn a base salary of $1,907,000 and a signing bonus of $15,000,000, while carrying a cap hit of $4,963,929 and a dead cap value of $16,963,929
    Schaut auf den ersten Blick gut aus. :bounce:
    Sind das nicht (fast) die gleichen Zahlen wie bei Hunter?
    Vor allem ist das weniger garantiert als Landry und Cooks. Insgesamt so gerade in den Top 10 was WR Verträge angeht, und wenn die Salary Cap weiter steigt wird er da sehr schnell rausfallen. Für einen der besten WR der Liga nach Advanced Metrics, und mit 24 Jahren, ist das ein sehr teamfreundlicher Deal.
    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman
  • #67 schrieb:

    Star du Nord schrieb:

    Adi schrieb:

    Popi schrieb:

    Breaking: Vikings & WR Stefon Diggs agree to Terms on Extension

    :thumbup:
    Und hier das Zahlenwerk dazu:Stefon Diggs signed a 5 year, $72,000,000 contract with the Minnesota Vikings, including a $15,000,000 signing bonus, $40,500,000 guaranteed, and an average annual salary of $14,400,000.In 2018, Diggs will earn a base salary of $1,907,000 and a signing bonus of $15,000,000, while carrying a cap hit of $4,963,929 and a dead cap value of $16,963,929
    Schaut auf den ersten Blick gut aus. :bounce: Sind das nicht (fast) die gleichen Zahlen wie bei Hunter?
    Vor allem ist das weniger garantiert als Landry und Cooks. Insgesamt so gerade in den Top 10 was WR Verträge angeht, und wenn die Salary Cap weiter steigt wird er da sehr schnell rausfallen. Für einen der besten WR der Liga nach Advanced Metrics, und mit 24 Jahren, ist das ein sehr teamfreundlicher Deal.
    Das ist das Schicksal eines Late Round Picks. Klar könnte Diggs auf sich setzen und nach seinem Contract Year noch mehr verdienen, aber er hat halt bisher nur gute 2M in Summe verdient und mit dem neuen Vertrag hat er finanziell lebenslang ausgesorgt und muss sich auch wegen möglichen Verletzungen keine Sorgen mehr machen.
  • ...zumal er bisher ja nicht der Allerbeständigste war, was seine Gesundheit angeht.
    Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

    Yards per game against: #1 (275.9)
    Points per game against: #1 (15.8)
    3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
  • Barr sat out the team portion of Thursday’s practice, which prompted questions of whether he was considering a holdout after teammates Danielle Hunter and Stefon Diggs received contract extensions before Barr. But despite Zimmer’s comments, The Athletic couldn’t find a reputable report about the Vikings trying to trade Barr.

    “I wanted to meet with you because of an erroneous report about Anthony Barr,” Zimmer said. “Anthony is my guy No. 1. We are unequivocally not trying to trade Anthony. He’s the first draft pick I had. He’s helped this defense go from 31st to being pretty good. So there’s none whatsoever truth to that rumor. He had a tweak yesterday and we kept him out of practice for a while, but he should be out there today.”

    Thursday, Barr only said “there’s a reason” he didn’t practice, adding, “If you have any questions about that, talk to the head man.” That could have been interpreted as potentially the beginning of a semi-holdout as Barr still seeks a contract extension. But it didn’t seem to prompt any verifiable reports about a Barr trade.
    Nach den Verlängerungen von Hunter, Diggs und Kendricks wäre Barr ja einer bzw. der nächste Spieler des Vertrag verlängert werden müsste. Ist sein jetziges Verhalten eher als Mini-Holdout zu verstehen oder steht man kurz vor Abschluss und er will sich so kurz vor dem Ziel nicht verletzten? Ich finde es ja schon etwas komisch, dass Zimmer kurzfristig die Medienvertreter zusammentrommelt und Stellung bezieht. Mike Zimmer ‘unequivocally’ denies mysterious Anthony Barr trade report
    Excuses are for losers!
  • Seahawk schrieb:

    Barr sat out the team portion of Thursday’s practice, which prompted questions of whether he was considering a holdout after teammates Danielle Hunter and Stefon Diggs received contract extensions before Barr. But despite Zimmer’s comments, The Athletic couldn’t find a reputable report about the Vikings trying to trade Barr.

    “I wanted to meet with you because of an erroneous report about Anthony Barr,” Zimmer said. “Anthony is my guy No. 1. We are unequivocally not trying to trade Anthony. He’s the first draft pick I had. He’s helped this defense go from 31st to being pretty good. So there’s none whatsoever truth to that rumor. He had a tweak yesterday and we kept him out of practice for a while, but he should be out there today.”

    Thursday, Barr only said “there’s a reason” he didn’t practice, adding, “If you have any questions about that, talk to the head man.” That could have been interpreted as potentially the beginning of a semi-holdout as Barr still seeks a contract extension. But it didn’t seem to prompt any verifiable reports about a Barr trade.
    Nach den Verlängerungen von Hunter, Diggs und Kendricks wäre Barr ja einer bzw. der nächste Spieler des Vertrag verlängert werden müsste. Ist sein jetziges Verhalten eher als Mini-Holdout zu verstehen oder steht man kurz vor Abschluss und er will sich so kurz vor dem Ziel nicht verletzten? Ich finde es ja schon etwas komisch, dass Zimmer kurzfristig die Medienvertreter zusammentrommelt und Stellung bezieht. Mike Zimmer ‘unequivocally’ denies mysterious Anthony Barr trade report
    Prinzipiell ist es so, dass Barr unter der 5th year option spielt und eine etwaige Vertagsverlängerung den cap hit heuer im Normalfall eher entlasten würde.
    Die Vikings haben aber nicht nur Barr zu verlängern sondern nächstes Jahr auch eventuell noch andere Spieler wie eventuell Richardson usw. Es ist eng, aber generell wäre eine extension mit Barr wohl machbar. Das liest man auch im Vikings Umfeld auf den einschlägigen Seiten. Der Hauptstreitpunkt scheint zu sein, dass Barr wie ein 3-4 OLB bezahlt werden will, die Vikings ihn aber nicht so sehen bzw auch nicht so einsetzen (bisher).

    Von einem Trade habe ich bis dato nix gelesen. Würde mich ehrlich gesagt auch wundern, da die depth auf LB so schon sehr dünn ist.
    Andererseits sind die Vikings diesbzgl sehr schwer einzuschätzen. Selbst normal gut informierte Journalisten wie Paul Allen oder Darren Wolfson haben die Diggs extension kurz vorher nicht kommen gesehen.

    Edit : dazu kommt, dass Barr für Zimmers Defense enorm wichtig ist und ich glaube der erste draft pick unter Zimmer als HC war. Sollte er wirklich getradet werden kann ich mir das aktuell nur für einen O-Liner vorstellen, der sofort startet. Alles andere würde in der derzeitigen Situation (SB contender) für mich (!) wenig Sinn machen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Star du Nord ()

  • Easton wird am Nacken operiert und ist wahrscheinlich für die gesamte Saison raus :( Ausgerechnet da wo man ohnehin schon die meisten Bedenken hat. Mal sehen ob man da noch irgendwie aktiv wird, bei Berger hat man wohl schon angefragt, aber der will definitiv nicht mehr, hat angeblich auch schon 30 Pfund abgenommen. Vielleicht ja ein Trade eines Gs für einen 2019er Pick? Ansonsten sind nocht zu viele Optionen auf dem Markt.
    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman
  • Sch... :cursing:
    Vor allem in Kombination mit der Situation um Elflein mehr als bitter.
    Aber sind ja noch 31 Tage bis zum season opener, wenn Remmers fit ist und Elflein in W4 oder 5 wieder voll da ist, bin ich schon happy. Auch wenn Elflein die verlorene Offseason sicher abgehen wird. Strength war ja eigentlich seine größte Schwäche letztes Jahr und genau da konnte er nix machen jetzt.
  • hab es schon im Gameday-Thread geschrieben. Wenn das in der Regular Season ebenfalls so aufgelegt wird, sehen wir bei jedem 2. Sack eine Flagge. Wie soll der Defender den QB den sacken? Ich sehe den Aspekt mit dem Körpergewicht auf den QB abrollen nicht.
    Excuses are for losers!
  • So, das zweite Preseason Spiel ist Geschichte und es war ein sehr zerfahrenes Spiel. Die 1st Team Offense war nicht vergleichbar mit Spiel 1. Die 1st team Defense war erneut stark in Q1.

    Bright spots:
    - erneut Brian O'Neill, der schlägt sich in game action bis dato stark.
    -RBs Boone und Roc Thomas. Bin sehr gespannt, wie sich der battle um RB Spot 3 entwickelt. Murray auch mit 2 unnötigen Fumbles gestern
    -LB Wilson hatte bis dato auch eine starke Preseason und hat das gestern erneut bestätigt
    Das gleiche gilt für 1st round pick Mike Hughes. An dem werden wir glaube ich noch viel Freude haben.
    -und Jaleel Johnson (R4 pick aus 2017) hat ordentlich an Masse zugelegt und hat gestern die positiven Berichte aus dem Camp bestätigt. Er soll anschließend auf 3 Tech und 1 Tech einsetzbar sein, was natürlich extrem wichtig wäre, da wir ja gerade hinter Linval wenig Tiefe hatten bisher.
    - Odenigbo auch mit 2 Sacks auf DT. Was vor dem Saisonstart noch wie eine Problemposition hinsichtlich depth aussah, schaut inzwischen eigentlich ganz ordentlich aus

    Negativ sind vor allem die vielen Verletzungen gestern. Bis auf Mac Alexander ist zwar kein starter betroffen, dennoch bitter wenn 5 Spieler in einem Spiel ausfallen.

    Bei Alexander sind die x-rays lt Goesseling negativ, heute hat er anscheinend ein MRI. Hoffen wir das Beste.

    Bei Rookie DE Ade Aruna befürchte ich mal ein Saisonende, schade, der hätte die reps im practice squad sehr gut brauchen können.

    Auch O-Liner Andrew's, welcher von den Eagles gekommen ist, hätte das 53 roster eventuell gepackt und musste gestern auch raus. Die O-Line depth ist aktuell beängstigend dünn.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Star du Nord ()

  • Eine Info zu einem ehemaligen Spieler von den Vikings. Adrian Peterson hat einen Einjahresvertrag bei den Redskins unterschrieben, die auf ihre Verletztenmisere reagieren mussten.
    Das freut mich sehr für ihn und ich hoffe er erläuft noch seinen 100.TD. Es erst sein 3.TD in 4 Jahren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adi ()

  • Kai Forbath wurde übrigens gestern gecuttet. Überrascht mich, nachdem im letzten Draft Carlson gepickt wurde, jetzt auch nicht groß. Denke selbst ohne den Pfostentreffer gegen Jacksonville wäre er gecuttet worden um Carlson noch Spielpraxis im Rest der Preseason zu geben. Schätze beide Kicker etwa gleich stark ein, sodass es auch ohne den investierten 5. Rundenpick sinnvoll ist dem Rookie den Vorzug zu geben.

    Dennoch bleibt Forbath meiner Meinung nach ein durchaus solider Kicker und wird sicherlich einer der ersten Kandidaten sein, falls ein Team während der Saison einen neuen Kicker braucht.
  • Abwarten ob er startet. Aber Safety depth ist kein Nachteil. Und Zimmers System sollte er kennen.

    Kenne Sendejos Vertrag auf die schnelle nicht, aber ich glaube nächste Saison könnte man ihn relativ kostengünstig cutten bzw sonst restrukturieren. Eventuell Trade? :paelzer:

    Aber ich warte mal ab wie die Einigung mit den Vikings aussieht (LZ,...) bzw ob das wirklich fix ist
  • ...und Iloka ist 2 1/2 Jahre jünger als Sendejo.

    Ich mag 'Dejo und seine Story vom UDFA zum doch soliden Starter...aber ich freue mich über jede Verstärkung :)

    Mal sehen, wie sich das genau ausgeht.
    Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

    Yards per game against: #1 (275.9)
    Points per game against: #1 (15.8)
    3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
  • Für diese Saison dürfte diese Verpflichtung auf jeden Fall den Cut für Harris oder Keqrse bedeuten, mit Sendejo als Top Backup falls er nicht startet. Dazu hat Zimmer schon länger mit drei Safeties auf dem Platz geliebäugelt, und er kann mit Smith noch kreativer werden. Auf die D dieses Jahr freue ich mich jedenfalls.
    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman