Minnesota Vikings Offseason 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DanMarinoseinSohn schrieb:

      Brothers ist ja die ersten vier Spiele ohnehin gesperrt. Das dürfte ihn doch dann auch abkömmlich machen, nehme ich mal an?
      Ja, das wird ihm nicht gerade zugute kommen, hätte ich erwähnen sollen. Allerdings ist Zimmer ja nicht unbedingt dafür bekannt dass seine Rookies früh viel spielen, von daher könnte es sein dass Brothers sich so entwickelt hat dass man ihn nach der Sperre im Kader unterbringt weil er bereits Erfahrung im System hat. Ist aber sicherlich einer der größten "Wackler" aus dem alten Kader.
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • Zur Not könnten auch noch Remmers + Hill rechts starten, Hill ist letzte Saison immerhin 7 Spiele als Starter aufgelaufen, den scheinen viele aber immer zu vergessen, als ob er gar nicht da wäre. Der Junge wird im Dezember erst 26 und hat sich doch bisher ganz gut geschlagen. Natürlich hat er Probleme mit Elite-Speed Rushern, aber wer hat die nicht...
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • Johnny No89 schrieb:

      Zur Not könnten auch noch Remmers + Hill rechts starten, Hill ist letzte Saison immerhin 7 Spiele als Starter aufgelaufen,
      Wäre sicherlich eine Option, generell wäre es schön wenn Hill sich so entwickeln würde dass er die bessere Option als RT gegenüber Remmers ist. Vorziehen würde ich es aber wenn einer der Guards den Schritt zum überdurchschnittlichen Starter machen kann. Hill wäre ja immer noch der #1 Backup als Swing Tackle, es sei den Collins hat sich stark verbessert oder O'Neill ist weiter als vermutet.
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • Ganz ehrlich? Eine nette Offseason-Geschichte, aber lieber er als ein Stammspieler. Auch wenn man es ihm selbstverstädnlich nicht wünscht und ich hoffe, dass er schnell wieder vollständig genesen wird. Jeder Verletzung ist beschissen, und eine solch "große" natürlich umso mehr...immerhin bedeutet sie heutzutage meist "nur" einen Verlust einer Saison und nicht wie früher noch zusätzlich die Gefahr des Karrierendes, weil man danach nicht mehr "derselbe" war.
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • Johnny No89 schrieb:

      Ganz ehrlich? Eine nette Offseason-Geschichte, aber lieber er als ein Stammspieler. Auch wenn man es ihm selbstverstädnlich nicht wünscht und ich hoffe, dass er schnell wieder vollständig genesen wird. Jeder Verletzung ist beschissen, und eine solch "große" natürlich umso mehr...immerhin bedeutet sie heutzutage meist "nur" einen Verlust einer Saison und nicht wie früher noch zusätzlich die Gefahr des Karrierendes, weil man danach nicht mehr "derselbe" war.
      Schon klar das eine Verletzung bei einem Stammspieler aus Vereinssicht wesentlich ärgerlicher wäre. Aber wie du schreibst ist Offseason, auch wenn ich die Geschichte nicht unbedingt als "nett" klassifizieren würde. ;)

      Nichtsdestotrotz ist er ein spannender Prospect, der es - mMn - wohl zumindest ins practice squad schaffen hätte können. Hoffen wir, dass es bei dieser Verletzung bleibt :!:
    • Und der nächste Vertrag ist unter Dach und Fach, man hat sich mit Danielle Hunter auf eine mehrjährige Vertragsverlängerung geeinigt.

      Bin mal auf die Zahlen gespannt, aber ich glaube von den verbliebenen Spielern die man verlängern will war er für mich der wichtigste, vor allem wenn man bedenkt wie jung er eigentlich noch ist.
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • Adi schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Top! War neben Diggs auch meine priority No1. Aber gut, den könnten wir jetzt notfalls auch (2x) taggen wenn es zu teuer wird...

      PS : @#67 Gratulation zur Beförderung :thumbup:
      Diggs war deine Priorität?
      Jup, ex aequo mit Hunter. Davon ausgehend, dass man "nur" 2 der Big 3 (Hunter, Diggs, Barr) verlängern kann. Wobei ich bei unserem Front Office nicht ausschließen mag, dass sie eine Möglichkeit finden alle zu halten und nächstes Jahr Richardson auch noch long term binden :D

      Würdest du Diggs ziehen lassen?

      PS: Wenn Rappaport recht hat, sinds 5y, 72 Mio., 40 guaranteed, 15m signing bonus. Schreckt mich im ersten Moment mal nicht sonderlich.

      Was meint der Rest der Vikings Fans?
    • Wie ich finde sehr gutes sowie vor allem sehr wichtiges und sinniges Signing.

      Losgelöst von den Namen dahinter (möchte natürlich alle unsere Leistungsträger langfristig in Purple sehen), ist in meiner bescheidener Meinung DE als Position „wichtiger“ anzusiedeln/ höher zu gewichten als WR. Ich schmeiße die These in den Raum, dass man grundsätzlich(!) den Abgang eines Top WRs charmanter kompensieren kann als den eines Top DEs.

      Daher würde ich im Zweifel leider eher Diggs als Hunter ziehen lassen. Und danach dann direkt seine Nummer retiren :D
      "Life´s a game. Football is serious!"
    • Star du Nord schrieb:

      Adi schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Top! War neben Diggs auch meine priority No1. Aber gut, den könnten wir jetzt notfalls auch (2x) taggen wenn es zu teuer wird...

      PS : @#67 Gratulation zur Beförderung :thumbup:
      Diggs war deine Priorität?
      PS: Wenn Rappaport recht hat, sinds 5y, 72 Mio., 40 guaranteed, 15m signing bonus. Schreckt mich im ersten Moment mal nicht sonderlich.

      Was meint der Rest der Vikings Fans?
      So seltsam das auch klingen mag, $14 Millionen pro Jahr sind wahrscheinlich unterhab seines Marktwertes den er als FA erreichen könnte. Brzezinski hat mal wieder seine Magie spielen lassen :D Auch wenn viele Hunter letzte Saison unterstellt haben schwach gespielt zu haben, in meinen Augen schauen die nur auf die Stats. Seine Sacks mögen zurück gegangen sein, trotz mehr Spielzeit, aber er hat regelmäßig Druck auf den gegnerischen QB gebracht und ihn zu Entscheidungen gezwungen die so wahrscheinlich nicht geplant waren. Dazu hat er noch viel Potential nach oben. Ich kann mich noch erinnern wie weithin die Köpfe geschüttelt wurden als Griffen damals seinen neuen Vertrag bekam, und was ist daraus geworden?

      Noch eine Randnotiz, bei MMQB gibt es eine Oral History der Vikings 1998. So schmerzlich die Erinnerung an die Saison ist, der Artikel ist interessant zu lesen und enthält einige Details die mir so nicht bekannt waren. Seltsamerweise wird nicht auf das Verltzungspech der Vikings im NFC Championship Game eingegangen, das ging damals auf keine Kuhhaut, und war für mich deutlich ausschlaggebender als der Miss von Anderson.
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • #67 schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Adi schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Top! War neben Diggs auch meine priority No1. Aber gut, den könnten wir jetzt notfalls auch (2x) taggen wenn es zu teuer wird...

      PS : @#67 Gratulation zur Beförderung :thumbup:
      Diggs war deine Priorität?
      PS: Wenn Rappaport recht hat, sinds 5y, 72 Mio., 40 guaranteed, 15m signing bonus. Schreckt mich im ersten Moment mal nicht sonderlich.
      Was meint der Rest der Vikings Fans?
      So seltsam das auch klingen mag, $14 Millionen pro Jahr sind wahrscheinlich unterhab seines Marktwertes den er als FA erreichen könnte. Brzezinski hat mal wieder seine Magie spielen lassen :D Auch wenn viele Hunter letzte Saison unterstellt haben schwach gespielt zu haben, in meinen Augen schauen die nur auf die Stats. Seine Sacks mögen zurück gegangen sein, trotz mehr Spielzeit, aber er hat regelmäßig Druck auf den gegnerischen QB gebracht und ihn zu Entscheidungen gezwungen die so wahrscheinlich nicht geplant waren. Dazu hat er noch viel Potential nach oben.
      Klingt gar nicht seltsam, stimme dir da voll zu. Wenn ich mir ansehe, was andere FA kassiert haben (zB Olivier Vernon) und dann den ansteigenden salary cap berücksichtige, ist dieser Deal eher team friendly mMn.

      Angeblich kassiert er ja 48 Mio in den ersten 3 Jahren. Das dürfte wohl auch zu seiner Entscheidung beigetragen haben. Man darf halt gerade in seinem Fall nicht vergessen, dass er ein 3rd Rounder war und verhältnismäßig wenig verdient hat bisher. Jetzt kriegt er einen fetten Signing Bonus und hat mit 23 Jahren ausgesorgt. Und er wird in seiner prime mit 28 jahren dann seinen nächsten Vertrag unterzeichnen, wo viele andere gerade mal den ersten fetten Vertrag haben.
      Ob die soft facts wie Chance auf einen SB, Trainer(team), Mannschaft und Infrastruktur auch eine Rolle gespielt haben kann ich nicht beurteilen aber ich würde es nicht ausschließen. Jetzt noch Diggs irgendwie lfr zu akzeptablen Konditionen binden und ich bin zufrieden ;) :rock:
    • Neu

      Sooooo, nächste Woche geht also das Training Camp los. Die Rookies reporten - glaube ich - am kommenden Dienstag, die Vets dann am Samstag.
      Welche Position-Battles hinsichtlich 53-Man-Roster sind für euch die spannendsten? Meine:

      - Wieviele DBs werden wir tatsächlich behalten und ist dieses Jahr das Jahr, in dem Marcus Sherels seine Koffer packen muss? --> ich wage es einfach mal und prognostiziere einen Cut von Sherels (so wie eigentlich die letzten paar Jahre :D ). Viel hängt natürlich davon ab, ob Holton Hill wirklich so stark ist, wie aus den Rookie-Minicamp bzw. OTAs durchgedrungen ist. Und natürlich, ob er sauber bleibt.

      - Wer wird den Battle im Slot (CB) gewinnen? Ich bin wirklihc gespannt, wie schnell Hughes in die D# eingeführt wird. Slot CB ist ja auch nicht gerade der leichteste Spot am Feld.

      - O-Line...hier gibt es soviele Möglichkeiten, da möchte ich gar nciht spekulieren. Meine Präferenz wäre Remmers auf RT, aber man hört immer wieder in den einschlägigen Podcasts, dass die Vikings ihn anscheinend lieber auf RG sehen. Ich hoffe in dem Fall dann nur, dass Rashod Hill wirklich den "next step" machen kann.

      - Wer gewinnt den 3rd RB-Spot und wieviele WR werden im 53 Man Roster Platz finden? Wird Brandon Zylstra der nächste Adam Thielen? 8)

      - Was denkt ihr über den Kicker-Battle? Ich finde es ehrlich gesagt eigenartig, dass wir in R5 uptraden um einen Kicker zu draften und dann Cobra-Kai noch immer am Roster ist. Klar, es hat derweil keinen Nachteil, aber alles andere als ein Cut wäre eine Überraschung und ich gönne ihm, dass er noch wo unter kommt.

      - Finally: Was denkt ihr, wird Stephon Diggs noch vor bzw. im Rahmen des Training Camps verlängert? Diggs war wie gesagt neben Hunter meine Priorität was die Verlängerungen angeht. Ich sage einfach, dass man einen 23-Jährigen WR mit den route-running-skills nicht ziehen lässt, schon gar nicht wenn man ihn in R5 gedraftet hat und er bisher "quasi umsonst" gespielt hat :rolleyes: Auch sehe ich weiterhin nach den Big 2 Thielen und Diggs ein großes Loch.

      Adi schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Top! War neben Diggs auch meine priority No1. Aber gut, den könnten wir jetzt notfalls auch (2x) taggen wenn es zu teuer wird...

      PS : @#67 Gratulation zur Beförderung :thumbup:
      Diggs war deine Priorität?
      Wie siehst du das @Adi bzw. der Rest? Würdest du lieber Barr long-term-signed sehen? --> könnte ich auch verstehen, aber ich denke einfach, dass er zu teuer sein wird (für das, wie er eingesetzt wurde bisher). Barr wäre wohl als 3-4 Outside LB besser aufgehoben. Aber bei Spielman bzw. Breczinski wundert mich inzwischen gar nichts mehr, vielleicht können wir wirklich beide halten.