Meine Meldung des Tages 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rupi#57 schrieb:

      Was hat eine Urheberrechtsreform, wie immer sie auch aussieht, mit Zensur zu tun?

      Edit: Ok, es geht um die aktuelle Variante.
      Aber grundsätzlich sollte über ein bald 20 Jahre altes Gesetzt, in einer sich ständig ändernden Branche schon kritisch hinterfragt werden. Nur weil wir kostenlosen Content gewöhnt sind muss dass nicht grundsätzlich gesetzeskonform bzw. sinnvoll sein. Oder gibt's hierzu andere Meinungen?
      das eine Reform nötig ist bestreitet denke ich sogut wie niemand, aber die vorgelegte Version war halt mehr als dürftig
    • Dürftig ist untertrieben. Upload-Filter sind der völlig falsche Weg. Aber was soll man von Volksvertretern erwarten, die keine Ahnung über die Chancen und Gefahren des Internets haben? Ist ja immer noch 'Neuland'.

      Wer möchte, kann übrigens weiter die Petition von change.org unterstützen: change.org/p/stoppt-die-zensur…das-internet-uploadfilter
      890.000 haben bereits unterschrieben.
      “Jason Witten is the standard as a person and as a football player” - Jason Garrett
    • Adi schrieb:

      Gier frisst Hirn. Löwe auch.
      Wilderer in Naturreservat von Löwen gefressen.
      Vielleicht ist es Gier, vielleicht waren es aber auch einfach Leute die darin die einzige Möglichkeit sagen ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Ich glaube kaum dass die meisten Wilderer der Mittel- oder Oberschicht entstammen.

      Das eigentliche Problem sind die Leute die das Zeug kaufen und meinen, sie könnten damit ihren Schlappschwanz wieder in Gang bringen.
    • aikman schrieb:

      Reaktionär, rechter, englischsprachiger Politiker mit schlechter Frisur tritt zurück. Nein, leider nicht Trump, sonder nur Boris Johnson:
      zeit.de/politik/ausland/2018-0…on-kuendigt-ruecktritt-an
      Eigentlich fast schade das es nun wohl nichts mehr mit einem echten Brexit. Wäre ein durchaus interessantes Experiment geworden.
      The Ben Roethlisberger Retirement Index Divisionals: 0 - Auf ein weiteres ...... (0 = kommt 2018 wieder - 10 = geht 2018 in Rente)
    • Neu

      DWDawson schrieb:

      Hast du dir den Text durchgelesen? MGM möchte nur nicht haftbar gemacht werden, da einige geklagt haben. Wüsste nicht, was daran so komisch sein soll.
      erscheint mir auch eher als irgendeine Eigenheit des US-Rechtssystems, als ein besonders verachtungswürdiges Verhalten des Casinos.
      -------------
      Team Goff
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Neu

      Das Bundesverfassungsgericht hat den Rundfunkbeitrag in weitesten Teilen durchgewunken:

      zeit.de/kultur/film/2018-07/ru…urteil-verfassungskonform

      Mir stellt sich zwar ebenso wie dem Autor die Frage, warum ein Single genauso viel zahlt wie ein Mehrfamilienhaushalt und warum jeder zahlt egal ob er will oder nicht, aber das hat das Gericht wohl nicht so tangiert.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Neu

      Ausbeener schrieb:

      warum jeder zahlt egal ob er will oder nicht, aber das hat das Gericht wohl nicht so tangiert.
      Weil sie nach der Änderung des Beitrages jetzt festgelegt haben, dass man für jede Wohnung zahlt, die einen Zugang zu den Inhalten ermöglicht. Ich glaube, dadurch wollen sie sicherstellen, dass in Zeiten des Internets auch Leute zahlen müssen, die kein Radio und keinen Fernseher haben.
    • Neu

      Bay Araya schrieb:

      die einen Zugang zu den Inhalten ermöglicht
      Wenn man der Logik folgt muss jeder mit Smart TV in Zukunft für Netflix und Prime zahlen :hinterha:
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Neu

      Bay Araya schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      warum jeder zahlt egal ob er will oder nicht, aber das hat das Gericht wohl nicht so tangiert.
      Weil sie nach der Änderung des Beitrages jetzt festgelegt haben, dass man für jede Wohnung zahlt, die einen Zugang zu den Inhalten ermöglicht. Ich glaube, dadurch wollen sie sicherstellen, dass in Zeiten des Internets auch Leute zahlen müssen, die kein Radio und keinen Fernseher haben.
      Ich brauche ja nicht mal ne Wohnung, um auf diese Inhalte zuzugreifen. Dank mobilem Internet könnte prinzipiell jeder Obdachlose WDR2 hören.
    • Neu

      Meine bescheidene Meinung: Öffentlich-rechtliches Fernsehen ist grundsätzlich ne schützenswerte Sache, aber 17,50 pro Monat sind für Einpersonenhaushalte (bzw. Haushalte mit einem Erwachsenen) einfach viel zu viel. Vielleicht 20% der Inhalte sind dabei wirklich hochwertig, der Rest ist relativ generisches Füllmaterial, das von privaten Sendern (oder Online-Angeboten) fast genauso gut und vor allem deutlich effizienter produziert wird.
    • Neu

      Doylebeule schrieb:

      DWDawson schrieb:

      Hast du dir den Text durchgelesen? MGM möchte nur nicht haftbar gemacht werden, da einige geklagt haben. Wüsste nicht, was daran so komisch sein soll.
      erscheint mir auch eher als irgendeine Eigenheit des US-Rechtssystems, als ein besonders verachtungswürdiges Verhalten des Casinos.
      In Deutschland gibt es ja auch eine negative Feststellungsklage, wo man darauf klagen kann, dass der Gegner keinen Anspruch auf etwas hat. So etwas in der Art scheint das auch hier zu sein.
    • Neu

      Ich bin ein 100 Prozent Befürworter des öffentlichen rechtlichen Rundfunk. Allerdings frage ich mich ob es unbedingt notwendig ist, ca. 80 öffentliche Radiosender zu haben
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • Neu

      DWDawson schrieb:

      Hast du dir den Text durchgelesen? MGM möchte nur nicht haftbar gemacht werden, da einige geklagt haben. Wüsste nicht, was daran so komisch sein soll.
      Ernsthaft? ... Was daran so komisch sein soll?

      Are u kidding me? :thumbdown:
      “Jason Witten is the standard as a person and as a football player” - Jason Garrett
    • Neu

      aikman schrieb:

      DWDawson schrieb:

      Hast du dir den Text durchgelesen? MGM möchte nur nicht haftbar gemacht werden, da einige geklagt haben. Wüsste nicht, was daran so komisch sein soll.
      Ernsthaft? ... Was daran so komisch sein soll?
      Are u kidding me? :thumbdown:
      Die reißerische Schlagzeile soll suggerieren: "MGM verhöhnt die Opfer des Attentats,, indem es diese armen Menschen auch noch verklagt!"

      Und das ist halt einfach nicht wahr. Verschiedene Opfer haben MGM verklagt (ob zu Recht oder nicht, sei erst einmal dahingestellt) und MGM reagiert darauf jetzt eben mit dieser Gegenklage. Die genauen Umstände, die dazu geführt haben, kennen wir nicht, vielleicht ist es ja eine Art "negativer Feststellungsklage". Dann wäre diese Klage ein ganz normaler juristischer Vorgang, niemand wird gerne verklagt, und wenn es möglich und zulässig ist, wehrt man sich eben dagegen - und wenn ich den Artikel richtig verstehe, auch nicht ganz zu Unrecht aufgrund der dort angesprochenen Zertifizierung - im Fokus sollte wohl eher die Sicherheitsfirma stehen, nicht das Casino/Hotel.
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • Neu

      aikman schrieb:

      DWDawson schrieb:

      Hast du dir den Text durchgelesen? MGM möchte nur nicht haftbar gemacht werden, da einige geklagt haben. Wüsste nicht, was daran so komisch sein soll.
      Ernsthaft? ... Was daran so komisch sein soll?
      Are u kidding me? :thumbdown:
      oh du bist soviel mitfühlender als wir alle, ich schmelze dahin im Angesicht deiner durch und durch ehrlichen moralischen Empörung. Versammelt euch alle und preiset den barmherzigen aikman.

      Währenddessen wirst du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Ahnung von irgendeinem relevanten Teil dieses Themas haben. Wie üblich ist so ein "Gegenklage"-Verhalten im US-Rechtssystem? Nie dagewesen Vorgehensweise, oder absoluter Standard bei Verklagten jeglicher Art? Welchen Gefahren würde sich MGM aussetzen, wenn sie auf dieses juristische Mittel verzichten würden? So Fragen die man zur Bewertung dieses Falles beantworten können müsste um sich ein fundiertes Urteil zu bilden.

      Dein verlinkter Artikel beantwortet keine dieser Fragen (der hier wäre besser gewesen) und man wäre entweder gezwungen sich auf der Grundlage eines wenig aussagekräftigen Grundrisses ("MGM verklagt Opfer") moralisch zu echauffieren, oder noch unsinniger: deine Empörung direkt übernehmen, in der Hoffnung du hättest dir ein fundiertes Urteil gebildet. Beides kannst du doch nicht "Ernsthaft?" verlangen.
      -------------
      Team Goff
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Neu

      Neben dem Putin/Trump-Debakel geht irgendwie unter, dass heut in Israel das Nationalitätsgesetz beschlossen wurde. Amtssprache nur noch hebräisch (20% arabische Bevölkerung) und "Der Staat sieht die Entwicklung jüdischer Gemeinden als nationalen Wert an und wird diese ermutigen und fördern“ sind de Inhalte. Entschärft wurden Teile, dass Gemeinden Menschen auf Grund ihrer Religion oder Nationalität ausschließen konnten. Will Israel überhaupt Frieden im eigenen Land und den besetzten Gebieten?
      Platzhalter
    • Neu

      damaster schrieb:

      Will Israel überhaupt Frieden im eigenen Land und den besetzten Gebieten?
      meine grundsätzliche Einschätzung: sicher, so wie alle Menschen sich Frieden wünschen.
      -------------
      Team Goff
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Neu

      Erzwolf schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      meine grundsätzliche Einschätzung: sicher, so wie alle Menschen sich Frieden wünschen.
      wirkt aber nicht so, als hätte Frieden eine besonders hohe Priorität
      was macht sie deiner Meinung nach weniger friedliebend als andere Länder/Gesellschaften?
      -------------
      Team Goff
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Neu

      Doylebeule schrieb:

      Erzwolf schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      meine grundsätzliche Einschätzung: sicher, so wie alle Menschen sich Frieden wünschen.
      wirkt aber nicht so, als hätte Frieden eine besonders hohe Priorität
      was macht sie deiner Meinung nach weniger friedliebend als andere Länder/Gesellschaften?
      Zum Beispiel der paragraph der das der Staat ermutigt und fördert das Gemeinden nur noch rein jüdische Menschen dort leben lassen. Der paragraph wurde entschärft, ursprünglich wäre es Gemeinden erlaubt nur noch jüdische Menschen dort leben zu lassen.
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • Neu

      damaster schrieb:

      Neben dem Putin/Trump-Debakel geht irgendwie unter, dass heut in Israel das Nationalitätsgesetz beschlossen wurde. Amtssprache nur noch hebräisch (20% arabische Bevölkerung) und "Der Staat sieht die Entwicklung jüdischer Gemeinden als nationalen Wert an und wird diese ermutigen und fördern“ sind de Inhalte. Entschärft wurden Teile, dass Gemeinden Menschen auf Grund ihrer Religion oder Nationalität ausschließen konnten. Will Israel überhaupt Frieden im eigenen Land und den besetzten Gebieten?
      Die grundsätzliche Kritik an diesem Gesetz ist völlig korrekt.
      Es ist schlecht, überflüssig und am Ende auch gerade auf internationalen Parket nicht wirklich hilfreich*

      Allerdings sollte man doch dann doch einen bisschen ins Detail gehen

      Erstmal ist dieses Gesetz am umstrittensten in dem Land wo es verabschiedet wurde. Nethanjau hat es mit Mühe und Not durch die Knesset bekommen und das die Staatspräsidentin sich so in der Form gegen ein bestehendes Gesetz stellt, ist auch ein Novum in der Geschichte des Landes .
      Punkt 2. Ja Hebräisch wurde als einzige offizielle Amtssprache eingeführt. Arabisch behält einen nicht definierten Sonderstatus. Rein faktisch ändert sich nix, außer das das jüdisch sein besonders hervorgehoben wird. Es wird weder verboten Arabisch zu sprechen, noch werden die arabischen Straßenschilder abgeschraubt. ich gehe auch davon aus das sich in Behörden nix ändern wird....
      Dies kann man alles kritisieren. Zweifellos.Das passiert im übrigen von allen unter Juden.

      Allerdings fußt dieses Gesetz (was sich letztlich Nethanjahu zu nutze macht) auf einer jüdischen Uhrangst. Die Verfassung Israels sagt aus das der Staat jüdisch und demokratisch ist. Das ist natürlich ein Widerspruch in sich. Den rein faktisch kann die Demokratie letztlich dafür sorgen, dass das jüdisch sein abgeschafft wird. diesen Widerspruch hat man bis heute nicht aufgelöst. das versucht man jetzt mit diesem Gesetz. sehr schlecht wie bereits angemerkt, aber die Uhrangst wieder Minderheit zu sein ist da und auch wenn sich die Geburtenraten (dank der Einwanderung aus Osteuropa) wieder ein wenig angenähert haben, so ist eine Geburtenrate die bei den arabischen Israelis so bei 4,5 bis 5,5 Kindern liegt und bei jüdischen Israelis zwischenzeitlich "nur" bei 2,5 (mittlerweile wieder höher) dann halt etwas was als Bedrohung wahrgenommen wird (insbesondere wenn das gegenüber ganz gerne Tod den Juden schreit) .


      AmEnde bin ich mir aber sicher, dass der oberste Gericht das Gesetz kassieren wird, aber dann ist die Wahl auch rum... ;)

      Erzwolf schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      meine grundsätzliche Einschätzung: sicher, so wie alle Menschen sich Frieden wünschen.
      wirkt aber nicht so, als hätte Frieden eine besonders hohe Priorität
      Es könnte natürlich auch am Umfeld liegen.
      richard-c-schneider.com/schnei…schlechte-umweltschaeden/

      (Schneider kritisiert das Gesetz in der Zeit übrigens heftig)

      Selbst Israelis die Nethanjuju und seinen Likud eigentlich mögen wie der Teufel das Weihwasser, erkennen das was er Sicherheitspolitisch für das Land tut an. Die wissen ziemlich genau, dass wenn es ernst wird, sie sich auf die " setzt euch doch mit denen die Tod den Juden Rufen an einen Tisch" Europäer nicht verlassen können. Darum wird er auch wahrscheinlich wiedergewählt, auch wenn sich - so zumindest mein subjektiver Eindruck- Teile eine andere Regierung wünschen.


      * da aber die Rituale in diversen internationalen Institutionen - völlig Wurscht was passiert- immer dieselben sind ist man mittlerweile wahrscheinlich der Meinung das es auf diesen Shitstorm nicht mehr darauf ankommt.
      Some of my best friends are German
    • Neu

      Erzwolf schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      was macht sie deiner Meinung nach weniger friedliebend als andere Länder/Gesellschaften?
      z.B. die vergleichsweise hohe Anzahl an kriegerischen Auseinandersetzungen, in die Israel in den letzten Jahrzehnten verwickelt war.
      rechnet man da den Palästinakrieg, oder den Sechstagekrieg raus, oder hat am Ende auch Polen mit seiner Kriegslust den 2. Weltkrieg heraufbeschworen?
      -------------
      Team Goff
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Neu

      Macht die Israelische Regierung alles richtig? Sicher nicht. Aber für diesen Konflikt wird es niemals eine, für alle Seiten, zufriedenstellende Lösung geben. Das wäre die Quadratur des Kreises.

      Generell nervt mich mittlerweile die Anti-israelische Berichterstattung in fast allen Medien. Immer noch ein Seitenhieb und noch eine Stichelei.

      Sicherlich läuft einiges dort falsch, aber die Hamas hat sicherlich ihren Anteil daran, wie Israel heute reagiert. Das wird meines Erachtens mittlerweile gerne vergessen. Da gibt sich keiner von beiden etwas, was begangene Fehler angeht.
    • Benutzer online 3

      3 Besucher