New England Patriots Offseason 2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Y2MM schrieb:

    Ganz ehrlich, ich finde Waddle als Nachfolger gar nicht so verkehrt, er hat mich letzte Saison ueberzeugt. Ich wuerde jetzt ihn und auch Flemming behalten.
    Dein bzw. euer Wort, dass die beiden als Nachfolger erstmal ausreichen + evtl. Draft in Gottes Ohr. Will ich gar nicht ausschließen, dazu hatte ich sie bisher nicht genügend als solche aufm Schirm und kann das nicht beurteilen, da bin ich ehrlich.
    Allerdings gelten die beiden jetzt mehr oder minder als die nächstbesten verbleibenden O-Liner auf dem Markt. Sprich unter den gegebenen Cap-Restriktionen bin ich gar nicht so sicher, dass man beide behalten kann, weil wer weiß nach den letzten Tagen, ob sie nicht auch Millionen-Angebote erhalten, die vielleicht übertrieben sind, aber halt dafür sorgen, dass wir uns die beiden nicht mehr leisten können. Es bleibt auf jeden Fall spannend. Grundvertrauen in das Board nach den ganzen letzten Jahren ist aber natürlich da.
  • Könnte Dion Lewis Nachfolger ein alter Bekannter sein?

    Mike Garafolo schrieb:

    Patriots and Falcons showed some hustle and grit in contacting RB Danny Woodhead recently, source says. We'll see if he and his lunch pail head to either place deceptively quickly to pay a visit.
    "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
  • aikman schrieb:

    Könnte Dion Lewis Nachfolger ein alter Bekannter sein?

    Mike Garafolo schrieb:

    Patriots and Falcons showed some hustle and grit in contacting RB Danny Woodhead recently, source says. We'll see if he and his lunch pail head to either place deceptively quickly to pay a visit.


    Schadet nix das auszuloten, aber großartig was erwarten tu ich da nicht ehrlich gesagt ... campbody vllt, mit nem Touch Nostalgie. ;)
    Ich gehe aber davon aus dass wir noch einen RB draften, je nachdem ob das ein reiner Bruiser ist oder ein every-down-back sollten dann er und wahrscheinl. Gillislee weg sein, in dieser Reihenfolge.
    "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

    NE Depthchart incl. Contracts & Transactions
    Last Update 10.8.18
  • Es ist endlich geschehen: Die McCourty Twins werden kommende Saison das erste Mal in der NFL in einem Team auflaufen. Jason und ein 7th Rounder der Browns wurden gerade zu den Pats getraded. Im Gegenzug geht unser Sixth Rounder nach Cleveland.

    Nate Solder hat mehr Playoff TDs als alle Giants Starting Receiver combined. Fun Fact am Rande.
    "Play clock at 5. Pass is INTERCEPTED AT THE GOAL LINE by Malcolm Butler. Unreal!"
  • Gronkiot22 schrieb:

    Es ist endlich geschehen: Die McCourty Twins werden kommende Saison das erste Mal in der NFL in einem Team auflaufen. Jason und ein 7th Rounder der Browns wurden gerade zu den Pats getraded. Im Gegenzug geht unser Sixth Rounder nach Cleveland.
    Hat ne solide bis gute Saison gespielt in Cleveland. Sein Vertrag soll wohl ziemlich preiswert sein. Gefällt mir der Deal. Das beide zusammen spielen können, dürfte für beide eine extra Motivation sein.
    Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
  • Glaubt ihr, wir machen trotzdem noch was für CB, oder ist eher davon auszugehen, dass sich Rowe, J-Mac und die beiden Jones die Snaps neben Gilmore teilen?
    "Play clock at 5. Pass is INTERCEPTED AT THE GOAL LINE by Malcolm Butler. Unreal!"
  • TB19 schrieb:

    Der Tausch der Pick bedeutet für uns wohl „nur“ einen Rückgang von 205 auf 219.

    Gibts hier jemanden, der ihn einschätzen kann?

    Wenn er die Leistung vom Vorjahr (kein Monsterjahr aber absolut above average) bestätigt (sehe keinen Grund warum nicht), ist der Deal ein absoluter Bargain.
    Aufm freien Markt würde ich angesichts seines Alters von nem AAV von 8-10 mil/y ausgehen.

    Und freeagency mäßig machen wir auf CB nix mher imho. Vllt nochn UDFA.
    Wir haben noch Ryan Lewis im PS, von dem man wohl sehr viel hält. Vieeeeeel upside.
    "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

    NE Depthchart incl. Contracts & Transactions
    Last Update 10.8.18
  • McCourty's Stärke ist ganz klar Press Man Coverage. Browns spielen eine andere Scheme und deswegen war er letztendlich für sie entbehrlich. Mit ihm und Gillmore hat man jetzt zwei hervorragende Man 2 Man Corner. Rowe kann im Slot spielen, wo er vor Allem in 2016 überzeugt hat. Mit den beiden Jones und Lewis hat man auch genug Tiefe auf der Position, somit wäre CB abgehackt.

    Jeremy Hill, ehemaliger Bengal, kommt wohl Morgen nach Foxboro. Hatte einen Down-Year letztes Jahr, hat dennochl Potential und ist erst 25. Ein Bruiser-Runner wie er, fehlt den Patriots noch.

    Auch Adrian Clayborn, ehemaliger Buccaneer und Falcon, ist unterwegs nach Boston zu einem Besuch. Ist einer der besten verbliebenen Pass Rushers unter den FA. Hatte insgesamt 30 Career Sacks als 4-3 Defensive End. Wäre definitiv eine Verstärkung für den Pass Rush.
    "Fire up the duck boats" - TEN championship parades since 2001: Patriots (2002, 2004, 2005, 2014, 2016), Red Sox (2004, 2007 & 2013), Celtics (2008) and Bruins (2011)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Y2MM ()

  • Danke für eure Ausführungen zu Jason McCourty! Wusste zu ihm bislang kaum etwas, aber was ihr da schreibt klingt ja sehr vielversprechend. Könnte sich als ein sehr guter und preiswerter Move herausstellen. Der Trade war für uns wirklich günstig und auch den Cap belastet er nur gering. Er ist jedoch ab nächster Saison FA, aber das soll die Vorfreude auf ihn nicht schmälern. Jetzt muss er erst mal überzeugen, dann kann man ja weitersehen ;)

    Mal sehen was die nächsten Tage FA noch so bringen...
  • Clayborn letzte season mit 9,5 sacks team highest, aber davon 6 gegen Dallas. 2 forced fumbles, 21 tackles. Gilt als einer der guten FA Rusher. Auf Platz 19 geranked im NFL Vergleich. Aber auch schon 30 und injury Akte. Marktwert auf 9 mios geschätzt, nicht wenig. Zudem haben browns, Buccs etc wohl auch Interesse. Müssen wir schauen..... Würde natürlich nen need besetzen.
    "Der große Sport fängt da an, wo er aufhört, gesund zu sein" B.B.
    "Do your Job" B.B.
  • Allen (genauso wie Gillislee, nur als Sidefact) zählt erst mit seinen 5 Millionen endgültig gegen das Cap, wenn er in Week 1 noch im Roster ist.
    Man kann also komplett risikolos gucken, was sich noch ergibt in FA und Draft, wie er sich macht in Camps und Preseason, etc.
    Dann kann man entscheiden, ob er die 5 Mio wert ist (eher unwahrscheinlich IMHO), ihn restructured für einen geringeren Betrag und behält oder ganz cuttet. Und wer weiß, was die Teams durch Verletzungen in der Preseason, etc auf einmal für Bedarf haben. Vielleicht spielt dann ähnlich wie gerade bei der O-Line der Markt verrückt und auf einmal bietet noch jemand nen 6/7th Rounder für ihn und man hat noch was davon. Letzteres ist natürlich Wunschdenken, keine Frage.

    Aber kurz gesagt: Ein Cut jetzt hätte für die Patriots keine Vorteile.
  • Denke die anderen Teams wissen auch, dass er seine 5 Mio. nicht wert ist und er ggf. gecuttet wird. Von daher dürfte da wenig rausspringen.

    Jedes mal wenn ich die Verträge durchgehe sticht mir der von als erstes Allen ins Auge und jedes Mal hoffe ich ihn beim nächsten mal nicht mehr sehen zu müssen.
  • Allen ist ein hervorragender Blocker und bei den Unbekannten in der O-Line waere er wahrscheinlich sogar sehr wichtig. 5 Millionen Cap Hit sind dennoch eine Hausnummer.
    "Fire up the duck boats" - TEN championship parades since 2001: Patriots (2002, 2004, 2005, 2014, 2016), Red Sox (2004, 2007 & 2013), Celtics (2008) and Bruins (2011)
  • Y2MM schrieb:

    Allen ist ein hervorragender Blocker und bei den Unbekannten in der O-Line waere er wahrscheinlich sogar sehr wichtig. 5 Millionen Cap Hit sind dennoch eine Hausnummer.
    Ich sehe bei Allen nur eine Chance auf einen Verbleib am Roster, wenn er einem Paycut zustimmt. Mit 5 Millionen Cap Hit gehen wir mit ihm mit nahezu 100%iger Wahrscheinlichkeit nicht in die neue Saison. Das ist er, als reiner Blocker, einfach nicht wert.
  • Robert84 schrieb:

    Y2MM schrieb:

    Allen ist ein hervorragender Blocker und bei den Unbekannten in der O-Line waere er wahrscheinlich sogar sehr wichtig. 5 Millionen Cap Hit sind dennoch eine Hausnummer.
    Ich sehe bei Allen nur eine Chance auf einen Verbleib am Roster, wenn er einem Paycut zustimmt. Mit 5 Millionen Cap Hit gehen wir mit ihm mit nahezu 100%iger Wahrscheinlichkeit nicht in die neue Saison. Das ist er, als reiner Blocker, einfach nicht wert.
    Naja bei ihm weiß man was man hat und die OL wird dieses Jahr jede Verstärkung brauchen die sie bekommen kann. Denke aber auch das man da eher noch einen Paycut vornehmen wird wollen. Muss man hoffen das er ihn annimmt! Aber damit wird man sich sicher noch Zeit lassen, weil je später desto weniger Markt hätte er um Geld zu verlangen ;)

    Find den McCourty Deal wirklich sehr gelungen! Da hat das Office gut aufgepasst wie es geheißen hat das die Browns in cutten wollen. Am Markt hätte er sicher mehr Kohle bekommen als so und die Vereinigung mit seinem Zwillingsbruder im Backfield kann nur positiv sein. Damit hat er schon mal einen wichtigen Anker in der Kabine was nur gut für die Stimmung sein kann und die beiden pushen sich sicher gegenseitig zu starken Leistungen.
    Denke auch das man damit, in der FA mal, fertig mit CB ist. Vielleicht schaut im Draft in einer der späteren Runden noch ein Prospect raus aber mal schauen. Einen absoluten Need gut uns günstig erledigt.
    They hate us - cause they ain't us 8)
  • Eigentlich bin ich durch die Vertragskonstellation recht zuversichtlich, was ein Restructure angeht.
    Wie Y2MM gesagt hat, ist er ein sehr guter Blocker und Bill bzw. die Pats stehen extrem auf blockende TEs, wüsste da kaum ein Team, dass hier mehr Wert reinlegt.
    Alleine das + die momentan ( da fließt natürlich noch viel Wasser durch die Free Agency und den Draft) dünne TE-Decke sprechen eher dafür, dass man ihn grdsl halten will trotz seiner Receiving-Schwächen!

    Dann kommt die Vertragssituation dazu, die es uns erlaubt ihn zur Not erst zu cutten, wenn wir kurz vor Week 1 sind. Natürlich kann es dann im oben genannten Szenario auf einmal plötzliche Needs geben, aber vrsl sind die meisten Teams eher abgedeckt und haben auch deutlich weniger freies Capspace als jetzt. Dass er also nur als Blocker dann von einem anderen Team spontan 4-5 Millionen kriegt bei einem Cut ist eher unwahrscheinlich und das wird er auch selbst wissen. Und dann kann ich mir vorstellen, dass er lieber bei den Pats bleibt und dort restructured mit Chance auf Superbowl und halbwegs eingespieltem Team.

    Ist natürlich viel Spekulatius, keine Frage!
  • Joa, Allen als Blocker ist schön und gut. Bin ich voll bei euch. Kann die Oline supporten, keine Frage, auch das Bill solche TEs mag.

    Probleme. Einfach viel zu teuer, da er nur defensiv gut einsetzbar ist, deshalb muss ein Paycut her, wenn man sich entscheidet ihn zu Keepen.
    Zudem ist es immer schwer sich nur auf Gronk zu stützen, fällt er aus (Wahrscheinlichkeit nicht so gering), kannst das halbe Playbook wegschmeißen (okay vlt bissl übertrieben :D ).
    Hollister kann nur offense, habe ich das Gefühl.

    Also hier würde mir eine Alternative gefallen.
    "Der große Sport fängt da an, wo er aufhört, gesund zu sein" B.B.
    "Do your Job" B.B.
  • Dagobert schrieb:

    Naja Eifert wäre FA gewesen. Der hat aber eine genauso lange Liste an Verletzungen wie Gronk.

    Bin auf den Vertrag von Eifert gespannt soll wohl 8 Mio. kosten, aber die Details hab ich noch nicht gefunden.
    Ja aber da wäre das Risiko einfach zu hoch, dass man dann 2 verletzte TE`s hat, bringt nix.
    Da hoffe ich eher auf einen Rookie der was zusammenbringt, wobei TE Rookies nur selten gleich im 1. Jahr wirklich hervorstechen.
    Allen hat aber ja eigentlich bei den Colts gezeigt das er auch Fangen kann, dass hat er ja sicher nicht verlernt, ist halt aber ein komplett anderer Typ als Gronk - aber wer ist schon wie Gronk :D
    They hate us - cause they ain't us 8)
  • Ja, aber mit unserer offense kommt Allen nicht klar. Ist viel komplexer.

    Vlt kann man einen Bennett günstig zurück kriegen wenn er in der FA keinen Abnehmer findet der seine Gehaltsvorstellungen befriedigt. Höre auch das Gerücht das man an Ebron interessiert sein soll, obwohl ich kein großer Fan von ihm bin.

    Ja, müssen wir abwarten.
    "Der große Sport fängt da an, wo er aufhört, gesund zu sein" B.B.
    "Do your Job" B.B.
  • LordJagielo schrieb:

    Ja, aber mit unserer offense kommt Allen nicht klar. Ist viel komplexer.

    Vlt kann man einen Bennett günstig zurück kriegen wenn er in der FA keinen Abnehmer findet der seine Gehaltsvorstellungen befriedigt. Höre auch das Gerücht das man an Ebron interessiert sein soll, obwohl ich kein großer Fan von ihm bin.

    Ja, müssen wir abwarten.
    Also ob Ebron besser fangen kann als Allen weiß ich nicht und als Blocker ist der auch eine Vorgabe :)
    Da lieber nochmal Allen "versuchen", vielleicht hat er in dem Jahr ja dazu gelernt und kann in der neuen Saison das Playbook besser umsetzen :)
    They hate us - cause they ain't us 8)
  • Solder hat heute gesagt das wir ihm das selbe Geld geboten haben. Nur hatten wir Game day Roster Bonus drin. Und außerdem ist neu York näher zu den Schwiegereltern. Und den Umständen mit seinem Sohn vielleicht verständlich. Andererseits ist Boston auch wieder nicht so weit von New York entfernt.
    Den Patriots Bonus hat s dann wohl nicht gegeben.
    Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."

    We are on to next Year.

    ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++
  • Sinus schrieb:

    Solder hat heute gesagt das wir ihm das selbe Geld geboten haben. Nur hatten wir Game day Roster Bonus drin. Und außerdem ist neu York näher zu den Schwiegereltern. Und den Umständen mit seinem Sohn vielleicht verständlich. Andererseits ist Boston auch wieder nicht so weit von New York entfernt.
    Den Patriots Bonus hat s dann wohl nicht gegeben.
    Hier der Artikel dazu:
    patspulpit.com/2018/3/16/17129…ckle-nate-solder-contract

    Schon schade, wenn er von den Pats das Gleiche geboten bekommen hat (nur die Bonus anders) und er sich dann gegen die Organisation entschieden hat wo er "groß" geworden ist.
    Gut der Umstand das sich seine Familie in New York wohle fühlt kann man verstehen - muss man aber nicht. Boston ist jetzt nicht soo weit weg. Schade :(
    They hate us - cause they ain't us 8)
  • MaHo1984 schrieb:

    LordJagielo schrieb:

    Ja, aber mit unserer offense kommt Allen nicht klar. Ist viel komplexer.

    Vlt kann man einen Bennett günstig zurück kriegen wenn er in der FA keinen Abnehmer findet der seine Gehaltsvorstellungen befriedigt. Höre auch das Gerücht das man an Ebron interessiert sein soll, obwohl ich kein großer Fan von ihm bin.

    Ja, müssen wir abwarten.
    Also ob Ebron besser fangen kann als Allen weiß ich nicht und als Blocker ist der auch eine Vorgabe :-)Da lieber nochmal Allen "versuchen", vielleicht hat er in dem Jahr ja dazu gelernt und kann in der neuen Saison das Playbook besser umsetzen :)
    Eben, Ebron und Allen wären wohl keineswegs als Substitute zu sehen. Die Lions haben ihn wohl gerade deswegen gecuttet, dass er nur ein Receiver ist und für die "Mischrolle" aus Blocking und Receiving nicht zu gebrauchen ist. Bin da im Fall Allen wirklich ganz dankbar über die zusätzliche Zeit, sodass man jetzt in aller Ruhe evaluieren kann in der Preseason, ob man ihn irgendwie ins Passing einbinden kann.


    Sinus schrieb:

    Solder hat heute gesagt das wir ihm das selbe Geld geboten haben. Nur hatten wir Game day Roster Bonus drin. Und außerdem ist neu York näher zu den Schwiegereltern. Und den Umständen mit seinem Sohn vielleicht verständlich. Andererseits ist Boston auch wieder nicht so weit von New York entfernt.
    Den Patriots Bonus hat s dann wohl nicht gegeben.
    Das überrascht dann schon sehr muss ich sagen! Sowohl, dass er bei gleichwertigem Angebot lieber weg geht, als auch, dass wir bereit waren den Preis zu zahlen. Sehe da auch keinen großen Grund, wieso er da lügen sollte. Für mich heißt das a) das Board, dass uns seit x Jahren Top-Kader werkelt, hat den Platz im Cap irgendwo gesehen, d.h. sie rechnen mit weiteren Einsparungen, da wir ansonsten, hätten wir ihn jetzt zu dem Preis drin, aktuell auf Capspace = 5 Mio (sein Caphit dieses Jahr ist nur 10 Mio) wären bei allen ausstehenden Needs.
    B) heißt das für mich, dass man die Ersatzlage doch nicht so entspannt sieht, wenn man diesen Vertrag mitgegangen wäre. Bleibt spannend
  • Ich habe nie gesagt dass ich Ebron in NE sehen will nur dass ich Allen offensiv zu schwach finde, "mag ihn selbst nicht". Bennett fände ich hingegen ein deutliches Update gegenüber Allen.

    Das mit Solder finde/fände ich komisch. Wobei ich glaube es waren deutlich mehr incentives in unserem Angebot und weniger garantiertes Geld. So nur theoretisch das selbe Geld möglich. So zumindest die Gerüchte.

    Die genauen Zahlen werden wir wohl nicht erfahren.
    "Der große Sport fängt da an, wo er aufhört, gesund zu sein" B.B.
    "Do your Job" B.B.
  • Bademosi geht übrigens zu den Texans, das Thema ist damit erledigt. 6,25 Mio / 2 Jahre. Das würde übrigens laut Miguel für einen Compensatory reichen. Wir sind allerdings schon am Maximum, daher könnten wir jetzt nur einen Free Agent signen und würden trotzdem noch 4 Compensatory Picks erhalten.

    Hmm, bei uns war er hauptsächlich Special Teamer und als Gilmore verletzt war sein Ersatz, richtig? Gab es einen akuten Grund, wieso wir ihn in Week 1 geholt und mit einem 6th Rounder 2019 bezahlt haben? War er das Coleman Replacement?

    Finde es immer irgendwie ärgerlich, wenn man einen - wenn auch nur 6. Runde - Pick investiert und der Spieler dann nur eine Saison spielt, aber das war wohl so einkalkuliert.

    EDIT: Kleine Ergänzung: Damit verbleiben noch an Free Agents:
    - Slater ( ich habe heute etwas in Richtung "gute Gespräche" gelesen
    - Flowers (um den ist es glaube ich etwas still geworden?!)
    - Waddle
    - Flemming
    - Harrison
    - Francois (glaube da wurde schon gesagt, dass er nicht resigned wird, wenn ich mich nicht irre)
    - Grissom

    Waddle und Flemming werden sehr interessant, werden nach den letzten Tagen aber auch erstmal den Markt testen. Gibt mittlerweile Gerüchte, dass eine Verlängerung von beiden extrem teuer werden würde ob des explodierten OL-Marktes.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TB19 ()

  • LordJagielo schrieb:

    Ich habe nie gesagt dass ich Ebron in NE sehen will nur dass ich Allen offensiv zu schwach finde, "mag ihn selbst nicht". Bennett fände ich hingegen ein deutliches Update gegenüber Allen.

    Das mit Solder finde/fände ich komisch. Wobei ich glaube es waren deutlich mehr incentives in unserem Angebot und weniger garantiertes Geld. So nur theoretisch das selbe Geld möglich. So zumindest die Gerüchte.

    Die genauen Zahlen werden wir wohl nicht erfahren.
    Du meinst Allen ist als Passempfänger schwach oder? Denn in der Defense spielt er nun ja nicht. :D
    Dazu muss man sich nur das Tape aus Indi anschauen, dann weiß man, dass Allen auch fangen kann. Ich denke, dass man ihn aber einfach nicht so einsetzt. Spielt Allen auf der Strong, dann lenkt man die gegnerische D automatisch auf die Weak, da Allen ja sowieso nur blockt. Hier kann man dann doppeln oder anderweitig schemen. Es ist nicht immer so einfach, wie es scheint. Dennoch gebe ich euch Recht: 5 Mio. Hit sind zu viel und da wird eine Umstrukturierung kommen, denn sonst wird er entlassen und bekommt nach den Saisons definitiv nicht den Spot und das Geld, was er haben möchte.

    Zu Solder: Ich glaube kaum, dass man ihm das gleiche Geld wie die Giants geboten hat. Vielleicht mit viiiiel Bonus, ja. Aber das wären dann solche gewesen, die eher unrealistisch gewesen wären. Solder muss auch keine Ausrede suchen: Er hat sich für das Geld entschieden und das ist in Ordnung. Da muss/sollte ihm niemand böse sein.
  • @ Solder
    Zum entsprechenden Tweet haben sich schon einige geäußert, ob der betreffende sich da nicht evtl mit dem Texans und Browns vertan hat.
    Unsere Offer soll zwar auch um die 12 mio - auf jeden Fall in Richtung "5 highest payed Oliner" gewesen sein, aber das erscheint mir dann doch bissel was anderes als "äquivalent".
    "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

    NE Depthchart incl. Contracts & Transactions
    Last Update 10.8.18