New England Patriots Offseason 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kein "sexy" pick, aber einer der Rookies mit dem höchsten Floor, wie man so schön sagt.
      Bißchen ein Tweener, gesamte letzte Saison in Georgia auf LT gegen top competition und von den Gegnern als bester Blocker des Jahres beschrieben. Halt etwas undersized und damit evtl. mit Schwierigkeiten auf NFL-Level.
      Hatte im Nov einen Riß im Labrum (Schulter), ne Operation - und die Saison trotzdem zu Ende gespielt.

      Haufenweise Optionen auf LT nun, wenn Wynn sich da nich durchsetzt ist er zumindest Ersatz nächstes Jahr auf Guard (Mason's Vertrag läuft aus).
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin
    • LOL, Sony Michel! Damit habe ich im Leben nicht gerechnet. Wie lange hat man keinen RB mehr in Runde 1 gedraftet? Überrascht mich schon sehr.

      Georgia rules!
      "Play clock at 5. Pass is INTERCEPTED AT THE GOAL LINE by Malcolm Butler. Unreal!"
    • den Pick kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen.... in der letzten Saison war für mich die Defense klar der Schwachpunkt der Pats und jetzt drafted BB 2 offensespieler in der 1? Den wynn pick kann ich nachvollziehen aber zumindest an 31 hätte ich mir jetzt oliver oder josh jackson gewünscht... wie seht ihr das?
    • Das ist ein Stunner.
      Vom Talent her so vielseitig wie es nur geht:
      • für seine Größe recht kraftvoll, kann zwischen den Tackles laufen - wenn auch mit Abstrichen
      • superb pass-protector
      • kann den Ball ordentlich fangen, ist damit nicht so eindimensional wie ein purer powerrunner
      • elite burst, exzellenter 1st cut, gute Vision -> "in space" eine Waffe, vgl. Alvin Kamara
      • no-nonsene Runner mit ausgezeichnetem Charakter (mehrfacher Team-Captain)
      Schwächen:
      • Ballsicherheit
      • suspektes Knie
      • Geschwindigkeit und Agilität gut, aber nicht Elite -> braucht funktionierendes Scheme für maximalen Erfolg
      Immerhin kennt er pick #23, Mr. Wynn...selbes College waren sogar Zimmergenossen in Georgia ;)
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Exodus1028 ()

    • Der Michel Pick lässt mich für den Moment noch recht ratlos zurück :madness
      Ich bin bei Leibe kein College-Experte, seh in ihm natürlich einiges an Potential, aber ich sah unser Need einfach deutlich höher auf anderen Positionen.

      Anderseits ist man an 43(?) wieder dran, wenn man der Meinung ist da noch seinen Wunschspieler für die Defense zubekommen bin ich der letzte der gemault hat.

      Wie immer gilt auch hier für mich, kurzes ratloses grübeln und dann „In Bill wie trust!“.


      Ich versuche dann jetzt mal zu Pennen, allen anderen einen relativ entspannten Freitag und dann geht es morgen Nacht n gleicher Stelle weiter :)
      “And he looked me in the eye and said ‘I’m the best decision this organization has ever made.’ It looks like he could be right.”
    • JanWeber schrieb:

      den Pick kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen.... in der letzten Saison war für mich die Defense klar der Schwachpunkt der Pats und jetzt drafted BB 2 offensespieler in der 1? Den wynn pick kann ich nachvollziehen aber zumindest an 31 hätte ich mir jetzt oliver oder josh jackson gewünscht... wie seht ihr das?
      Ein bißchen verwunderlich ist das schon.
      Ist halt die Frage wo man den Value sieht.
      Beides sind Top CBs, keine Frage...und speziell Oliver könnte ein richtiger Knaller werden imho.
      Wenn es jedoch um defensive Stärkung geht, dann sehe ich CB genausowenig als Top-Need wie RB auf offense.

      Da muss schon was für die Front 7 her erstmal (imho).
      Nur muss der halt auch passen.
      Landry zb. - ja ein Top Rusher - meiner Meinung nach aber nicht unbedingt passend für uns. Größtes Problem: kein set-the-edge Guy. Wenn wir bei unserem defensiven Schema bleiben dann muss er beides können, Pressuren UND Seite dicht machen. Bei letzterem hat er oft Schwierigkeiten, da er von größeren Tackles regelmäßig aus der Position geschubst werden kann.
      Ich denke die meisten reden ihn nur wegen seinem College (Boston) nach NE.
      Auf DE gefällt mir Lorenzo Carter da besser zb und der sollte auch in Runde 2 noch zu haben sein.

      LVE, Smith, Edmunds und leider auch Evans sind leider schon weg gewesen. Gut möglich dass uns die Titans da einen Strich durch die Rechnung gemacht haben.
      Aber auf LB ist noch haufenweise Talent da und die muss man gewiss nicht in Rd 1 nehmen.
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Exodus1028 ()

    • Einen RB kann ich mir einfach nicht schön reden. Ist für mich vorher überhaupt kein Need gewesen. Ist jetzt der 6 RB im Roster und die anderen 4 (Bolden ausgeklammert) sind auch nicht so schlecht.

      Naja vielleicht gefällt mir der Pick heute Abend nach dem dritten Bier. Selbst einen TE hätte ich da lieber gehabt.

      BB scheint wohl vertrauen in die Defense zu haben.
    • OT Wynn auf der 23 ist für mich absolut verständlich. Kann OG und OT spielen und wir brauchen in der O-Linie nicht nur Quality sondern auch Depth. Und wer weiß, vielleicht kann er ja sofort Impact haben. Wenn er zumindest in 1-2 Jahren Stammspieler ist, war der Pick sicher richtig.

      RB Micheal: Das verstehe ich wie ihr alle auch nicht wirklich. BB muss wirklich etwas Außergewöhnliches in ihm sehen, denn unser Top Need ist RB nun wirklich nicht gewesen. Gut, die LB Prospects die uns so vorgeschwärmt waren, waren ja bereits bei Pick #23 nicht mehr am Board, aber QB Lamar Jackson war noch verfügbar und ist erst mit Pick #32 nach Baltimore gegangen.

      In Runde 2 sind wir wieder mit #43 und #63 am Board und sollten hier gewiss Verstärkungen für die Defense holen. Unsere Top Needs LB, Edge bzw mit Abstrichen das Backfield wurden ja bislang noch gar nicht bedient... Manchmal ist es echt schwer, BB zu vertrauen ;)
    • Naja, wären wir 2x D gegangen hätte man gesagt "und wo bleibt die protection für Brady??"
      Wäre man D und O gegangen hätte es gehießen "weder Fisch noch Fleisch!"

      :P

      Offensichtlich haben sie sich entschieden das derzeit wertvollste Gut im Roster zu schützen und damit kann ich leben.
      Man sollte auch nicht vergessen, wenn Michel hilft Drives länger am Leben zu halten (und diese Upside sehe ich durchaus, die ist definitiv höher als bei allen anderen Backs) dann hilft das auch der Defense. Man denke daran was die Saints letztes Jahr gemacht haben mit ihrem 1-2 punch.
      HT und Rivers kommen zurück, 3 FA signings kommen dazu und in Rd2 ist noch genügend Startermaterial für die D da.

      Mir ist da noch nicht bange :)
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin
    • Exodus1028 schrieb:

      Naja, wären wir 2x D gegangen hätte man gesagt "und wo bleibt die protection für Brady??"
      Wäre man D und O gegangen hätte es gehießen "weder Fisch noch Fleisch!"

      :P

      Offensichtlich haben sie sich entschieden das derzeit wertvollste Gut im Roster zu schützen und damit kann ich leben.
      Man sollte auch nicht vergessen, wenn Michel hilft Drives länger am Leben zu halten (und diese Upside sehe ich durchaus, die ist definitiv höher als bei allen anderen Backs) dann hilft das auch der Defense. Man denke daran was die Saints letztes Jahr gemacht haben mit ihrem 1-2 punch.
      HT und Rivers kommen zurück, 3 FA signings kommen dazu und in Rd2 ist noch genügend Startermaterial für die D da.

      Mir ist da noch nicht bange :)
      Dein Wort in Gottes Ohr! ;)

      Ja, richtig bange ist mir auch nicht. BB weiß schon was er tut. Erwartet hätte ich (wohl wir alle) den Pick #31 halt nicht mal annähernd so. Was wurde alles so diskutiert: LB, DE, QB, CB, Downtrade für Picks in den mittleren Runden... BB überrascht mal wieder alle :D
    • Pick #21 gefällt mir ganz gut. Wynn hat auf NFL.com die höchste Note aller Offensive Tackles, die Dritthöchste aller Offensive Linemen nach Quenton Nelson und Will Hernandez. Mit Pick #31 kann ich mich nicht so richtig anfreunden. Das liegt nicht am Spieler, sondern an der Position. Sehe einfach nicht den Wert in einem RB in der ersten Runde. Hätte lieber einen Spieler gesehen, der die Verteidigung gegen den Pass besser macht, sei es ein Cornerback, Edge Rusher oder Safety.
    • Mit nem flexiblen O-Liner, der sich jetzt um den Spot prügeln darf und ansonsten - wie Exodus ja auch schon schrieb - einfach auf Guard switchen kann, gehe ich so mit, gute Sache.

      Aber RB macht mich jetzt genauso wenig glücklich wie die meisten hier. Natürlich haben wir noch einiges vor uns an Picks, aber da hab ich einfach keinen Need gesehen bislang. Das will ich mir gerade auch nicht schön reden:-D

      Natürlich ist deswegen jetzt nicht die Pats-Dynastie gefährdet, aber da wären einfach andere Kandidaten gewesen, die ich da lieber eingesammelt hätte!

      So viel #D war jetzt tatsächlich nicht mehr drauf, die man als potenzielle First-Rounder hätte, aber um da theoretisch BPA zu gehen, dafür hat mir die Front-Seven an DE und LB zu viele Lücken.

      Und selbst wenn man da in der Defense gerade gar nichts sieht, hätte ich persönlich gerne Lamar Jackson gesehen und hätte (ja ich weiß, die Pats zünden gerne Nebelkerzen) das auch erwartet nach den Berichten. Jetzt kann es sein, dass man zB einen Jackson einfach doch nicht so stark sieht. ODER - und das wäre natürlich auch ganz nett, man sieht Tom wirklich noch eher 3 Jahre auf hohem Niveau als nur 1-2.

      So, natürlich weiß ich, dass da sehr viele fähige Leute rumrennen bei uns und der Pick wird durchdacht gewesen sein! Ich hab sicherlich nicht mehr Ahnung als Bill und Co. Nur find ich den letzten Pick einfach aktuell noch nicht wirklich passend, aber ich krieche dann gerne zu Kreuze, wenn sie die D an Tag 2 und 3 verstärken und Michel in der Bye Week schon bei 1000 Yards steht :D
    • TB19 schrieb:

      ... und Michel in der Bye Week schon bei 1000 Yards steht :D
      1000 Yards mit Run und Pass catches oder ausschließlich mit Run? Ersters wäre bei unserer eher Passlastigen Offense und unseren Rotationen auf RB ein echtes Wunder ;) Aber auch zweiteres wäre saustark und würde den Pick absolut rechtfertigen :)

      Dass man an #31 nicht Lamar Jackson gepickt hat, das verwundert mich aber weiterhin. Da der teils erwartete Downtrade in Runde 1 nicht stattgefunden hat, bin ich gespannt ob es in Runde 2 einen Downtrade gibt, um für die mittleren Runden noch einen zusätzlichen Pick zu generieren.
    • Exodus1028 schrieb:

      Naja, wären wir 2x D gegangen hätte man gesagt "und wo bleibt die protection für Brady??"
      Wäre man D und O gegangen hätte es gehießen "weder Fisch noch Fleisch!"

      :P

      Offensichtlich haben sie sich entschieden das derzeit wertvollste Gut im Roster zu schützen und damit kann ich leben.
      Man sollte auch nicht vergessen, wenn Michel hilft Drives länger am Leben zu halten (und diese Upside sehe ich durchaus, die ist definitiv höher als bei allen anderen Backs) dann hilft das auch der Defense. Man denke daran was die Saints letztes Jahr gemacht haben mit ihrem 1-2 punch.
      HT und Rivers kommen zurück, 3 FA signings kommen dazu und in Rd2 ist noch genügend Startermaterial für die D da.

      Mir ist da noch nicht bange :)
      Die Saints haben ihren RB aber nicht in Runde 1 geholt sondern in der 3 dafür haben sie ihren Impact Defense Player in Runde 1 geholt.

      Der Junge mag gut sein, aber es ist eben nur ein RB. Die haben keine sehr hohe Haltwertszeit in der NFL. Man hat mit diesen Pick auch kein großes Value für die Zukunft kreiert. Seiner wenn er ganz gut liefert wird niemals der 1st wieder reinkommen der ausgegeben wurde.
    • Mit Wynn gehe ich konform, das ist ein ordentlicher Pick für den bestehenden Need. Michel eckt an, also sein Pick. Eigentlich bin ich der Meinung, dass man einen RB niemals in Runde 1 nehmen sollte. Sahen die Giants und Seahawks ja jedoch anders. :D Pick 31 ist eigentlich schon ein 2nd Rounder und durch den Reach der Hawks in Runde 1 war das RB-Gefüge etwas durcheinander gewürfelt. Bill wird hier Need, mit Value und Impact verglichen haben - und er hat alle überrascht. Jackson war eine prominente Ente und auf CB sehe ich kein 1st Round Need. Auch Landry ist im set the edge System kein passender Fit. Somit erklärt das den Pick etwas.

      Unter dem Strich muss ich sagen, dass ich immer noch keinen RB in Runde 1 unterschreiben würde. An 31 und mit einem weiteren Pick zuvor ist es aber "reasonable" wie der Ami sagen würde. Jetzt bin ich gespannt wie Bolle auf Runde 2.
    • alles gesagt zu den Picks, wenn unser neuer LT den Sprung auf NFL Level schafft (in Bezug auf Größe), dann ist er gut und flexibel einsetzbar. RB war keine Need Position und bedeutet für mich, dass Gillislee auf der Cutliste iens nach vorne gerutscht ist.
      Lamar Jackson scheint nicht unser Future QB Prospect sein, sonst hätten wir ihn schon gedraftet.
    • DU-TH schrieb:

      alles gesagt zu den Picks, wenn unser neuer LT den Sprung auf NFL Level schafft (in Bezug auf Größe), dann ist er gut und flexibel einsetzbar. RB war keine Need Position und bedeutet für mich, dass Gillislee auf der Cutliste iens nach vorne gerutscht ist.
      Lamar Jackson scheint nicht unser Future QB Prospect sein, sonst hätten wir ihn schon gedraftet.
      Oder, wie jemand bereits anmerkte, man geht davon aus, dass Brady noch 2-3 Jahre im Tank hat und will sich erst nächstes Jahr um die mögliche Nachfolge kümmern.
    • Auch nochmal meine bescheidene Meinung :
      OLine war für mich fix und wurde auch so durchgezogen , auch mich hat der RB pick überrascht (sehe ihn als Lewis Ersatz,frage ist, wer bleibt von unseren jetzigen RB im Kader ,wieviele RB haben wir eigentlich jetzt ? 6 , 7 ? ) Ob er nen 1 Round pick wert ist ...keine Ahnung , wenn er so einschlägt wie Lewis geht es voll in Ordnung .Wie hier schon angemerkt wurde ..die richtig guten D-Jungs waren schon weg und nen Spezialisten, der nur run oder sich nur um den rush / pass kümmert wird es auch noch in runde 2 -3 geben (da gibt es noch einige Gute ), da habe ich vollstes Vertrauen in den Coachingstaff .
      Lamar Jackson hätte ich nie und nimmer genommen .. der hat nicht wirklich überzeugt und die Vorbereitung grenzt schon an Beratungsresistenz und sowas will man bei einem jungen Spieler der lernen soll ,einfach nicht .
      Das wir in round 1 noch keinen QB gepickt haben ,heißt für mich noch überhaupt nichts .. da bleibt es Spannend ..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alp#21 ()

    • Alp#21 schrieb:

      wieviele RB haben wir eigentlich jetzt ? 6 , 7 ? )
      Stand heute haben wir White, Burkhead, Hill, Gillislee, Bolden und nun eben Michel. Burkhead hat ja verlängert, White halte ich ebenfalls für gesetzt, Hill wurde neu geholt... also kann es wirklich sein, dass Gillislee bald weg ist.
    • dr_error schrieb:

      Alp#21 schrieb:

      wieviele RB haben wir eigentlich jetzt ? 6 , 7 ? )
      Stand heute haben wir White, Burkhead, Hill, Gillislee, Bolden und nun eben Michel. Burkhead hat ja verlängert, White halte ich ebenfalls für gesetzt, Hill wurde neu geholt... also kann es wirklich sein, dass Gillislee bald weg ist.
      Wobei Bolden zwar als RB am Roster steht, aber wohl ausschließlich in den Spezialteams zum Einsatz kommen sollte. Bleiben dennoch immer noch fünf RBs. Stimme dir da zu, dass man sich wohl von Gillislee trennen wird. Alles Andere wäre eine große Überraschung.
    • Robert84 schrieb:

      dr_error schrieb:

      Alp#21 schrieb:

      wieviele RB haben wir eigentlich jetzt ? 6 , 7 ? )
      Stand heute haben wir White, Burkhead, Hill, Gillislee, Bolden und nun eben Michel. Burkhead hat ja verlängert, White halte ich ebenfalls für gesetzt, Hill wurde neu geholt... also kann es wirklich sein, dass Gillislee bald weg ist.
      Wobei Bolden zwar als RB am Roster steht, aber wohl ausschließlich in den Spezialteams zum Einsatz kommen sollte. Bleiben dennoch immer noch fünf RBs. Stimme dir da zu, dass man sich wohl von Gillislee trennen wird. Alles Andere wäre eine große Überraschung.
      Das mit Bolden ist klar. Hat er in der abgelaufenen Saison aber nicht sogar einen TD erzielt? :D
    • dr_error schrieb:

      Robert84 schrieb:

      dr_error schrieb:

      Alp#21 schrieb:

      wieviele RB haben wir eigentlich jetzt ? 6 , 7 ? )
      Stand heute haben wir White, Burkhead, Hill, Gillislee, Bolden und nun eben Michel. Burkhead hat ja verlängert, White halte ich ebenfalls für gesetzt, Hill wurde neu geholt... also kann es wirklich sein, dass Gillislee bald weg ist.
      Wobei Bolden zwar als RB am Roster steht, aber wohl ausschließlich in den Spezialteams zum Einsatz kommen sollte. Bleiben dennoch immer noch fünf RBs. Stimme dir da zu, dass man sich wohl von Gillislee trennen wird. Alles Andere wäre eine große Überraschung.
      Das mit Bolden ist klar. Hat er in der abgelaufenen Saison aber nicht sogar einen TD erzielt? :D
      Wir hatten 1-2 Spiele kaum Depth auf RB weil Burkhead, Gillislee und entweder Lewis oder White (kann mich nicht mehr erinnern welcher von beiden) gleichzeitig verletzt waren. Da ist Bolden dann eingesprungen und hat seinen Job eigentlich ziemlich gut gemacht. Hoffe jedoch, dass es in der kommenden Saison verletzungsbedingt nicht wieder zu einem Einsatz von Bolden auf RB kommen muss. ;)
    • dr_error schrieb:

      Oder, wie jemand bereits anmerkte, man geht davon aus, dass Brady noch 2-3 Jahre im Tank hat und will sich erst nächstes Jahr um die mögliche Nachfolge kümmern.
      ich habe aber gelesen, dass die nächstjährige QB Klasse schwach sein soll.
      Aber vielleicht kommt da noch was nach - ich denke angesichts der letzten Wochen wird man da nicht auf Bradys aktuelle Stimmungslage hören, sondern zuschlagen, falls man überzeugt ist.
    • Trent Brown, OT und letztes Jahr Starter bei den Niners, kommt per Trade. Gegenwert ist noch nicht bekannt.

      Ok, unser #95 für heute ist dafür draufgegangen. Dafür bekommen wir noch den #143 der Niners!

      Also O-Line reicht jetzt! Angeblich haben wir versucht für Center Ragnow hochzutraden. Gepickt hat ihn dann ausgerechnet Patricia.

      Heute erwarte ich mit den beiden Picks Defense und eventuell einen QB. Offense finde ich jetzt gut genug aufgestellt.
      "Play clock at 5. Pass is INTERCEPTED AT THE GOAL LINE by Malcolm Butler. Unreal!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gronkiot22 ()

    • Ah O-Line und dafür geht es wieder knappe 50 Spots nach unten. Wie viele O-Liner braucht es ?( Hab jetzt 14 Stück gezählt. Es ist nur Solder gegangen und die O-Line war ziemlich gut.

      Sieht man intern die O-Line so schwach, dass sie unbedingt Upgrade braucht.

      Versteh die Strategie noch nicht ganz. Defense als Baustelle und die Offense bekommt die Liebe. Wenn jetzt noch ein QB kommt, würde es das Bild abrunden.

      Jetzt mal schauen ob BB mich jetzt glücklich macht :)
    • Hmm, also das verstehe ich jetzt nicht sofort, um es mal nüchtern zu sagen.

      Wenn man Wynn als OT sieht, ist man auf der Position doch jetzt quantitativ schon überfüllt und jetzt noch einen dazu? Da müssen ja noch Cuts kommen und die interne Einschätzung vorhanden sein, dass die Spieler, die schon da sind, doch nicht so stark sind. Das würde ja dem recht breiten Konsens hier, dass man mit Waddle, Garcia, Croston, Tobin und neuerdings John schon 2-3 soweit kriegt, dass sie in der mindestens in der Rotation Solder ersetzen können. Hier war ja eig eher der Need bei der Defense gesehen worden.
      ODER man sieht Wynn eher in der Interior O-Line und bereitet sich auf einen Abschied / Trade von Mason vor oder sieht doch allgemein mehr Bedarf, als man das bisher öffentlich so sah.

      Der Preis ist nicht exorbitant, man rutscht im Endeffekt anderthalb Runden runter und Brown kostet weniger als 2 Millionen dieses Jahr und wird dann Free Agent. Hat natürlich dann direkt wieder das Problem, dass er nächstes Jahr direkt sehr teuer wird, wenn er bei uns überzeugt. Und ich habe bisher einfach nicht den Bedarf gesehen, auch nur anderthalb Runden runterzugehen, um hier noch mehr Alternativen rein zu bekommen. Aber lassen wir uns überraschen.

      Ich denke, die Einschätzung, dass wir jetzt mindestens einer der Second-Rounder für mehrere 3rd und 4th Rounder nutzen werden, habe ich nicht exklusiv.

      Bin gespannt auf heute Abend, weiter geht es!
    • Landry rutscht gut durch bisher, ich bin gespannt ob er die 3 Picks vor uns noch durchsteht und die Pats ihn dann nehmen würden!

      EDIT: und da traden die Titans wieder up, um einen potenziellen Pats-Pick wegzuschnappen, Unverschämtheit :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TB19 ()