Angepinnt NFL-Talk Mock Draft 2018 - Diskussion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • StoneHäns schrieb:

      drew11 schrieb:

      Und ich garantiere dir : in diesem Jahr ist es mehr als nur eine Lotterie, es ist ein Mega-gamble . Jeder der 3 Qb´s überzeugt mich zu 95 % auf seine gewisse Art und Weise. Aber zu 100 % ? Nein, leider nicht - nicht so weit , als das ich einen Spieler wie Barkley mit pick # 4 im Rücken auf dem board lasse.
      Ich finde das mit dieser Argumentation eine sehr interessante und sinnvolle Herangehensweise. Man sichert sich den talentiertesten Spieler des Draft und garantiert sich gleichzeitig noch einen der Top QBs. Diese sind dieses Jahr zwar sehr unterschiedlich aber dennoch sehr schwer einander vorzuziehen. Ich finde deine Herangehensweise super spannend und nachvollziehbar (auch wenn ich selbst vermutlich nicht darauf gekommen wäre). Ich glaube zwar nicht, dass ein NFL FO so agiert (weil diese nach meiner Erfahrung eher dazu neigen sich zu verlieben), aber das muss auch nicht deine Prämisse für den Mock Draft sein.
      :thup:
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • StoneHäns schrieb:

      Hizm schrieb:

      Was für eine Argumentation.
      Was ist das für ein dummer Spruch? Der Pick ist mit seiner Argumentation ja wohl mindestens ballsy und nachvollziehbar. Ich finde das deutlich cooler, als ein Mock GM, der sich durch die Presse-Wetterfähnchen arbeitet und das zum aktuellen Zeitpunkt wahrscheinlichste Szenario herausarbeitet, um möglichst wenig Kreuzfeuer zu kassieren.Darnold zu picken, weil er aktuell meistens dort gesehen wird, ohne ihn persönlich klar gegenüber X Y oder Z zu bevorzugen, führt zu genau dem Dulli-Mock, den ich nicht unbedingt haben muss.

      Verkürzt dargestellt, weil spät, per Handy:
      Wir haben ein QB-Problem. Nicht erst seit gestern.
      1. Der einzige legitime Playmaker den wir letztes Jahr lange hatten (vor Gordon), sogar noch auf nem Rookie-Contract....ein RB.
      Unser GM hat einen klaren Auftrag: Finde DEN QB!
      Habe ich also Verständnis für nen RB an #1?
    • Keine Vorgabe, aber eine Empfehlung: Wäre nett, wenn ihr den nächsten nach euch folgenden Mocker mit einem @ Zeichen markieren könntet, dann bekommt derjenige eine Notification, was dem reibungslosen Ablauf nicht schaden würde.

      Also sowas wie:

      OTC: Packers @GilbertBrown

      Danke
      :)
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • wenn ich keinen qb zu 1000 Prozent mag, dann nehm ich den impact player
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Mike09 schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      Ich halte den Pick für falsch. Einen RB an 1 ... nicht mal in den top 25 würde ich so was in der aktuellen NFL machen.
      Den Browns fehlen vor allem Playmaker. Barkley ist genau das.
      BPA...it's that easy. Und gerade weil Barkley auch ein exzellenter Blocker und Pass-Catcher ist wäre er extrem wertvoll für die Browns - auch in der NFL von 2018.

      Aus meiner Sicht ist Barkley ein "Generational Talent" das ich nur zu gern in einer Todd Haley Offense sehen würde, der schon mit L.Bell bewiesen hat wie er solche Spieler nutzen kann.

      Toller Pick!
      Wie Elliot? Wie Gurley?

      Ja, er ist vermutl ein besseres RB-Prospect der letzten Jahre. Nur hast du die alle 2-4 Jahre locker dabei.
      An 1 muss mMn der Franchise-QB her, denn der hat wesentlich mehr Einfluss auf das Spiel. Auch vom Position-Value her seh ich Pass Rusher, CB oder aber Tackle deutlich höher.

      Es war eure Entscheidung.
      Ihr habt gesagt warum, andere haben gesagt warum nicht. Es ist nur der Foren-Mock :bier:
    • ich hätte auch keinen rb an 1 gewählt.
      Wird auch nicht so passieren ,aber es ist ein Foren draft und ist doch gut das man hier nach eigenen Vorlieben geht
      und nicht das macht was jeder erwartet bzw irgendwelche Experten mock drafts kopiert so haben wir wenigstens was zum diskutieren

      Ich denke drew hat seine Argumente genante warum er keinen qb an 1 gewählt hat und wenn er barkley für denn richtigen haltet dann ist das so
    • Denke nicht, dass Barkley auch Ende April der erste Pick sein wird. Die Browns werden schon ihren Favoriten unter den Quarterbacks haben und diesen auch wählen. Als Fan hat man es natürlich viel schwerer, da deutlich weniger Informationen, um die Spieler zu bewerten. Spricht vielleicht auch nicht unbedingt für die Quarterbacks, dass keiner heraussticht...

      GilbertBrown schrieb:

      Wie immer gilt: Keine Diskussion über noch nicht gepickte Spieler!!!
      Hat ja lange gedauert, bis sich jemand nicht daran gehalten hat. :rotfl:
    • Defsoul schrieb:



      GilbertBrown schrieb:

      Wie immer gilt: Keine Diskussion über noch nicht gepickte Spieler!!!
      Hat ja lange gedauert, bis sich jemand nicht daran gehalten hat. :rotfl:

      Will sich nicht wer hinsetzen und dafür eine Software entwickeln? Wir haben doch in diesem Forum Experten aus diversen Bereichen.
      Jeder, der solch einen Namen postet, bekommt automatisch eine 24h-Sperre und einen kleinen Stromschlag beim klicken von "Absenden" :jeck: :3ddevil:
    • Mutiges Vorgehen von drew ich hätte es aber nicht so gemacht. Größtes Need ist nun mal qb und da lasse ich mir nicht von anderen die Wahl abnehmen. Meine Meinung.(aber klar das wir als Hobby mocker da nicht die Infos eines nfl fo haben).
      Von daher nachvollziehbar es so zu machen.
      Zvi Rex : „Die Deutschen werden den Juden Auschwitz nie verzeihen
    • Spannender Pick, den ich auch so nachvollziehbar und verständlich finde. Klar, die Browns brauchen dringend einen QB. Aber mit #4 hat man einen, wenn drei Favoriten hat, einen "sicher". Was bei Barkley eben nicht der Fall wäre.
      Wenn Dorsey eine klare Reihenfolge und weitere Informationen hat, die wir nicht haben, wird seine Entscheidung mit Sicherheit eine andere sein.
    • Nochmal eine Frage an das Broens-FO: Ein Edge Rusher oder CB kam für euch nicht in Frage? Oder meinetwegen ein O-Liner?

      Wenn man argumentieren möchte, dass man mit einem der QB's zufrieden ist an 4, kann ich das vllt (!) sogar verstehen.
      Was ich aber nicht begreife ist der Position-Value RB an 1st OVR.
      Daher nochmals die Frage: Habt ihr euch Gedanken über einen anderen Spieler von einer s.g. Value-Position gemacht?
    • Die private Konversation zum diesjährigen Mock-Draft - welche 2017 begann - umfasst 878 posts , verteilt auf 44 Seiten.Bis jetzt.
      Ja, wir haben uns Gedanken gemacht - in jede Richtung , ohne Ausnahme.
      Und ja, auf den von dir genannten Positionen befindet sich ebenfalls first-tier Material , unserer Meinung nach.
      Es gibt durchaus andere Spieler , welche im Zentrum das Radars standen , letztendlich spielet die Konstellation der picks eine entscheidente Rolle.

      Um ganz ehrlich zu sein : Mir war es fast schon "zu viel ", was das evaluieren angeht und woher Mike die Energie (und die Zeit) für seine Anaylsen nimmt erschließt sich mir bis heute nicht......nochmal ganz großes Kompliment an dieser Stelle !
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • Mile High 81 schrieb:

      Mutiges Vorgehen von drew ich hätte es aber nicht so gemacht. Größtes Need ist nun mal qb und da lasse ich mir nicht von anderen die Wahl abnehmen. Meine Meinung.(aber klar das wir als Hobby mocker da nicht die Infos eines nfl fo haben).
      Von daher nachvollziehbar es so zu machen.
      +1

      Bei den Giants dürfte grade die Inbox übergehen ;) Herschel Walker lässt grüßen? :D :wop :hello

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Star du Nord ()

    • Wenn man alle gleich evaluiert, steht man dann an #4 nicht evtl. vor dem selben Problem? :tongue2: ;)

      Mutige Entscheidung, ich denke du wolltest dir einfach Barkley nicht durch die Lappen gehen lassen, was dein gutes Recht ist :) :bier:
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Buffalo ()

    • An 3 sind noch alle QB auf dem Board. Ich bezweifel, dass das in der Realität auch so abläuft, aber hier wundert es mich nicht.

      Nelson ist eine super Wahl, aber hier gilt das gleiche wie bei Barkley: Ist die Position wirklich einen so hohen Pick wert?
    • WOW!!! Es gehen also ein RB und ein OG an #1 und #2 OVR...

      Anscheinend haben beide GMs unabhängig von "positional value" gepickt. In Mocks wie diesem ist sowas schon seit Jahren als Trend zu beobachten, aber ich bin mir relativ sicher, dass wir im echten Draft einen deutlich anderen Verlauf sehen werden, da in der NFL nun mal "positional value" eine deutlich größere Rolle spielt.

      Das soll keine Kritik an den Picks sein - ich halte Barkley und Nelson positionsunabhängig für die beiden besten und wohl sichersten Spieler in dieser Class. Aber in mindestens einem der beiden Fälle hätte ich einen anderen Pick erwartet...
    • Erzwolf schrieb:

      An 3 sind noch alle QB auf dem Board. Ich bezweifel, dass das in der Realität auch so abläuft, aber hier wundert es mich nicht.

      Nelson ist eine super Wahl, aber hier gilt das gleiche wie bei Barkley: Ist die Position wirklich einen so hohen Pick wert?
      verfolge die Draft ja immer nur passiv , aber generell ist es hier doch immer so das qb schlechter geranked werden als in der nfl.
      Aber sollte das in der Realität so kommen, dann wären Die Jets der absolute Gewinner des Drafts. Mit dem Trade an 3 noch alle 3 qb zu Hand. Und auch drew hat jetzt an 4 wahrscheinlich noch 2 aus 3 zur Verfügung.

      Bin gespannt auf den Pick der Jets...
      Zvi Rex : „Die Deutschen werden den Juden Auschwitz nie verzeihen
    • Mile High 81 schrieb:

      Erzwolf schrieb:

      An 3 sind noch alle QB auf dem Board. Ich bezweifel, dass das in der Realität auch so abläuft, aber hier wundert es mich nicht.

      Nelson ist eine super Wahl, aber hier gilt das gleiche wie bei Barkley: Ist die Position wirklich einen so hohen Pick wert?
      verfolge die Draft ja immer nur passiv , aber generell ist es hier doch immer so das qb schlechter geranked werden als in der nfl.Aber sollte das in der Realität so kommen, dann wären Die Jets der absolute Gewinner des Drafts. Mit dem Trade an 3 noch alle 3 qb zu Hand.
      Sehe ich komplett anders. Dann hätten sie sich den uptrade ja gleich schenken können. Aber hättiwaritätti... Ich finde das jetzt schon lustig, obwohl ich erst in (voraussichtlich) ca 5 Tagen das erste Mal picke :bier:
    • Also ich wäre sauer, wenn die Browns so draften :bengal .

      Meiner Meinung nach alles richtig gemacht :thumbsup: (aus Sicht der Browns).

      Barkley wird euch auf das Niveau von 7-9, 8-8 bringen und der QB, den ihr dann zieht kann Euch zwei weitere Siege einfahren.

      Den Nelson-Pick kann ich nicht einschätzen, bin zwar Irish-Fan, aber, ob der ein Team so weit voran bringen kann, das einzuschätzen liegt mir fern (ich bin eine O-Liner-Null). Ich hätte mit dem Alter von Eli (den ich immer noch genial finde) einen QB erwartet.
      "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

      Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

      I'm old, but not obsolete, Paps
    • Erzwolf schrieb:

      An 3 sind noch alle QB auf dem Board. Ich bezweifel, dass das in der Realität auch so abläuft, aber hier wundert es mich nicht.

      Nelson ist eine super Wahl, aber hier gilt das gleiche wie bei Barkley: Ist die Position wirklich einen so hohen Pick wert?

      Ich sag´mal so : Aus heutiger Sicht würde ich einiges geben , wenn die Browns die "Dallas Cobwboys 2014" gewesen wären......

      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • aikman schrieb:

      StoneHäns schrieb:

      aikman schrieb:

      Ich glaub jeder Mocker kennt mittlerweile die Namen der QBs ;)
      Ich hoffe inständig, dass du gerade trollst.
      :madness :?:
      StoneHäns hat vollkommen recht. Seit Anbeginn dieser Mock gibt es hier die - IMO extrem sinnvolle - Regel, über mögliche künftige Picks nicht zu diskutieren. Grundsätzlich. Immer. Wir haben uns seit jeher dazu entschieden, diese Mock im Rahmen des Durchsetzbaren so realistisch wie möglich zu gestalten. Dabei spielt auch überhaupt keine Rolle, wer welche Prospects kennt und wer nicht.

      Stellt euch das doch bitte mal in real vor: Da läuft John Dorsey doch nicht nach dem 1st overall pick mit ner Flüstertüte aus dem Browns War Room und beglückt die anderen GMs mit seinen Einschätzungen zu weiteren Picks. Und das selbst nicht, obwohl die Boards der anderen Teams in der Regel durchaus einige hundert Prospects umfassen (wovon ich bei den hiesigen Teilnehmern zur aktuellen Zeit eher nicht ausgehe). Wird nicht passieren. Wirklich nicht.

      In diesem Sinne möchte ich auch alle Mocker und Beobachter dringlichst bitten, nicht über weitere Picks der Browns zu spekulieren. Auch nicht über Positionen, die eurer Meinung nach bedient werden oder bedient werden müssten.
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • puhh...jetzt ist an 2 mein Wunschpick (neben Barkley, was aber eher unrealistisch war) der bucs weg. Bin gespannt.

      Ps. @drew11 vollkommen verständlicher erster Pick. Glaube in echt wird ein QB genommen, aber darum geht es ja nicht. XXXXXXXXXXXXXXX.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 12to83 ()