1. FC Köln 2018|2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AotearoA schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      AotearoA schrieb:

      Emmitt schrieb:

      AotearoA schrieb:

      Dann hast du hier wahrscheinlich nur sehr selektiv gelesen. Stöger und Vorstand haben hier schon oft genug auch was auf die Mütze bekommen. Beim Vorstand hauptsächlich deshalb, weil sie Schmadtke alle Freiheiten gegeben haben. Der konnte bei uns machen was er wollte.

      Aber du kannst Schmadtke natürlich trotzdem gerne die Daumen drücken, wenn es dir gut tut.
      Selektives lesen ist bei euch und dem Thema Schmaddi ja gar nicht möglich, kommt ja schließlich in genug Threads vor.Und ja - Stöger und der Vorstand haben auch hin und wiede mal eine Anmerkung bekommen, aber das nur sehr am Rande und die letzten Wochen war es immer nur der "arme" Düsseldorfer der ja nur dämliche Verträge mit schlechten Spielern gemacht hat. Wenn ich sehe das hier der Transfer von João Queirós für 3 mios so zerissen wird als hätte er zum einen selbst gescoutet und zum anderen einen zweiten Cordoba geholt.Ich mag auch nicht wenn man so auf eine einzelne person draufhaut und da verteidige ich dann auch gern mal jemand der mir eigentlich schittegal is.Ich mag den FC, deshalb verfolge ich auch ein wenig die Geschehnisse rund um die Mannschaft und ich habe bereits vor der Saison gesagt das die aufpassen müssen nicht unten reizugeraten(zugegeben so desolat hätte ich sie jetzt nicht erwartet). Ich hoffe ehrlich das ihr nächstes Jahr um die Zeit feiert und dann endlich das Schmadke/Stöger Trauma überwunden habt.
      Mir gefällt auch nicht, dass der Vorstand in der Öffentlichkeit viel zu gut weg kommt. In erster Linie sind sie die Hauptverantwortlichen und sollten auch so schnell wie möglich verschwinden. Denn die haben den Laden voll und ganz in die Hände von Schmadtke gegeben und nicht gemerkt das die Sache völlig aus dem Ruder läuft.Das Schmadtke dann auch noch um die 3 Millionen Euro Abfindung bekommt, obwohl er ja angeblich von sich aus hingeworfen hat, toppt dann letztendlich alles was der Vorstand so in letzter Zeit verbrochen hat. Das hat schon was von "Schweigegeld".
      Schmadtke ist aber nun mal das prominenteste Gesicht des Niedergangs. Hat immer süffisant auf Kritik reagiert. Das er dann verbal am meisten "auf die Fresse" bekommt finde ich normal. Dazu ist manches auch einfach Galgenhumor und Ironie. Denn ohne, würde man so manches gar nicht ertragen.

      Für Außenstehende, die den FC eher am Rande verfolgen, mag das hier ja vielleicht übertrieben wirken. Aber ich bitte auch ein wenig um Verständnis. Es ist gerade mal ein Jahr her, da waren alle Kölner im siebten Himmel und wähnten sich endlich mal wieder als gestandener Bundesligist, der in Zukunft im Normalfall eher um die Plätze 8 bis 13 spielt, als ständig im Fahrstuhl zwischen erster und zweiter Liga zu stehen. Die Voraussetzungen waren im Sommer 2017 so gut wie noch nie, es war mehr als genug Geld da um sich in der Liga zu etablieren und diese Möglichkeit wurde fahrlässig mit einer Mischung aus Selbstüberschätzung, Selbstbesoffenheit und Größenwahn ausgelassen. Ein Jahr später ist das Kartenhaus völlig in sich zusammen gefallen und es ist lediglich zwei außergewöhnlich loyalen Spielern zu verdanken das wir nicht wieder komplett bei Null anfangen dürfen.
      Da kann man wohl kaum von uns erwarten das wir Schmadtke wohl gesonnen gegenüber stehen.

      Ich bin gespannt wie er sich bei VW schlägt. Genug Spielgeld hat er da ja zur Verfügung und dort gibt es auch keine bösen Kritiker die seine Arbeit skeptisch betrachten. Für ihn genau das richtige. Da kann er Sonntagmorgens schön beim DSF Suffdoppelpass sitzen und zusammen mit Thomas Helmer einen flachen Witz nach dem anderen bringen. Das so jemand, der schon mehrfach viel verbrannte Erde bei seinen ehemaligen Vereinen hinterlassen hat, immer wieder auf die Füße fällt und einen neuen hochdotierten Arbeitsplatz findet, sagt eigentlich alles über dieses verkorkste Business aus.
      Und TROTZDEM hat der Euch erst aus der Versenkung geholt und wettbewerbsfähig gemacht. Ansonsten wäre es auch gut möglich, dass Ihr seit Jahren in der 2. Liga rumdümpeln würdet, immer noch keine Ruhe im Verein hättet und ggf sogar Kaiserslauterner oder 1860er Verhältnisse hättet. Es geht Euch jetzt so gut, weil eben auch Schmadtke die Basis dafür gelegt hat
      Nach allem was ich so gehört habe, ist eher Jörg Jakobs der Vater dieses Erfolgs. Als der in Hannover weg war und zu uns ging, wurden die Schmadtke-Transfers dort auf einmal schlecht und als man Jakobs bei uns degradierte wurden die Transfers auch bei uns so richtig scheiße. Das fing im Sommer 2016 mit Rausch und Rudnevs an und gipfelte dann im Totalversagen im Sommer 2017. Man könnte auch sagen, dass Schmadtke ohne den "Zuarbeiter" Jörg Jakobs gar nichts drauf hat.
      So viel ich weiß geht auch die Verpflichtung von Peter Stöger nicht auf das Konto von Schmadtke.
      Und wer hat Jakobs mitgebracht / geholt?
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      AotearoA schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      AotearoA schrieb:

      Emmitt schrieb:

      AotearoA schrieb:

      Dann hast du hier wahrscheinlich nur sehr selektiv gelesen. Stöger und Vorstand haben hier schon oft genug auch was auf die Mütze bekommen. Beim Vorstand hauptsächlich deshalb, weil sie Schmadtke alle Freiheiten gegeben haben. Der konnte bei uns machen was er wollte.

      Aber du kannst Schmadtke natürlich trotzdem gerne die Daumen drücken, wenn es dir gut tut.
      Selektives lesen ist bei euch und dem Thema Schmaddi ja gar nicht möglich, kommt ja schließlich in genug Threads vor.Und ja - Stöger und der Vorstand haben auch hin und wiede mal eine Anmerkung bekommen, aber das nur sehr am Rande und die letzten Wochen war es immer nur der "arme" Düsseldorfer der ja nur dämliche Verträge mit schlechten Spielern gemacht hat. Wenn ich sehe das hier der Transfer von João Queirós für 3 mios so zerissen wird als hätte er zum einen selbst gescoutet und zum anderen einen zweiten Cordoba geholt.Ich mag auch nicht wenn man so auf eine einzelne person draufhaut und da verteidige ich dann auch gern mal jemand der mir eigentlich schittegal is.Ich mag den FC, deshalb verfolge ich auch ein wenig die Geschehnisse rund um die Mannschaft und ich habe bereits vor der Saison gesagt das die aufpassen müssen nicht unten reizugeraten(zugegeben so desolat hätte ich sie jetzt nicht erwartet). Ich hoffe ehrlich das ihr nächstes Jahr um die Zeit feiert und dann endlich das Schmadke/Stöger Trauma überwunden habt.
      Mir gefällt auch nicht, dass der Vorstand in der Öffentlichkeit viel zu gut weg kommt. In erster Linie sind sie die Hauptverantwortlichen und sollten auch so schnell wie möglich verschwinden. Denn die haben den Laden voll und ganz in die Hände von Schmadtke gegeben und nicht gemerkt das die Sache völlig aus dem Ruder läuft.Das Schmadtke dann auch noch um die 3 Millionen Euro Abfindung bekommt, obwohl er ja angeblich von sich aus hingeworfen hat, toppt dann letztendlich alles was der Vorstand so in letzter Zeit verbrochen hat. Das hat schon was von "Schweigegeld".Schmadtke ist aber nun mal das prominenteste Gesicht des Niedergangs. Hat immer süffisant auf Kritik reagiert. Das er dann verbal am meisten "auf die Fresse" bekommt finde ich normal. Dazu ist manches auch einfach Galgenhumor und Ironie. Denn ohne, würde man so manches gar nicht ertragen.

      Für Außenstehende, die den FC eher am Rande verfolgen, mag das hier ja vielleicht übertrieben wirken. Aber ich bitte auch ein wenig um Verständnis. Es ist gerade mal ein Jahr her, da waren alle Kölner im siebten Himmel und wähnten sich endlich mal wieder als gestandener Bundesligist, der in Zukunft im Normalfall eher um die Plätze 8 bis 13 spielt, als ständig im Fahrstuhl zwischen erster und zweiter Liga zu stehen. Die Voraussetzungen waren im Sommer 2017 so gut wie noch nie, es war mehr als genug Geld da um sich in der Liga zu etablieren und diese Möglichkeit wurde fahrlässig mit einer Mischung aus Selbstüberschätzung, Selbstbesoffenheit und Größenwahn ausgelassen. Ein Jahr später ist das Kartenhaus völlig in sich zusammen gefallen und es ist lediglich zwei außergewöhnlich loyalen Spielern zu verdanken das wir nicht wieder komplett bei Null anfangen dürfen.
      Da kann man wohl kaum von uns erwarten das wir Schmadtke wohl gesonnen gegenüber stehen.

      Ich bin gespannt wie er sich bei VW schlägt. Genug Spielgeld hat er da ja zur Verfügung und dort gibt es auch keine bösen Kritiker die seine Arbeit skeptisch betrachten. Für ihn genau das richtige. Da kann er Sonntagmorgens schön beim DSF Suffdoppelpass sitzen und zusammen mit Thomas Helmer einen flachen Witz nach dem anderen bringen. Das so jemand, der schon mehrfach viel verbrannte Erde bei seinen ehemaligen Vereinen hinterlassen hat, immer wieder auf die Füße fällt und einen neuen hochdotierten Arbeitsplatz findet, sagt eigentlich alles über dieses verkorkste Business aus.
      Und TROTZDEM hat der Euch erst aus der Versenkung geholt und wettbewerbsfähig gemacht. Ansonsten wäre es auch gut möglich, dass Ihr seit Jahren in der 2. Liga rumdümpeln würdet, immer noch keine Ruhe im Verein hättet und ggf sogar Kaiserslauterner oder 1860er Verhältnisse hättet. Es geht Euch jetzt so gut, weil eben auch Schmadtke die Basis dafür gelegt hat
      Nach allem was ich so gehört habe, ist eher Jörg Jakobs der Vater dieses Erfolgs. Als der in Hannover weg war und zu uns ging, wurden die Schmadtke-Transfers dort auf einmal schlecht und als man Jakobs bei uns degradierte wurden die Transfers auch bei uns so richtig scheiße. Das fing im Sommer 2016 mit Rausch und Rudnevs an und gipfelte dann im Totalversagen im Sommer 2017. Man könnte auch sagen, dass Schmadtke ohne den "Zuarbeiter" Jörg Jakobs gar nichts drauf hat.So viel ich weiß geht auch die Verpflichtung von Peter Stöger nicht auf das Konto von Schmadtke.
      Und wer hat Jakobs mitgebracht / geholt?
      Man merkt ja worauf du hinaus willst, aber der MdJ war‘s nicht :xmargevic

      Jakobs kam direkt nach dem Abstieg und durfte die Aufräumarbeiten im Stani-Jahr angehen.
      Mr. überhitzter Markt kam erst zu Anfang der Aufstiegs-Saison dazu.
      #durchetfüer

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Dante LeRoi ()

    • Aehlig über Paintsil/LA:

      Frank Aehlig schrieb:

      Zumal man sich nicht unter Druck setzen lässt. Lizenzsportchef Frank Aehlig: „Wir müssen nicht unbedingt etwas machen, sind im Mittelfeld breit aufgestellt. Es ist auch möglich, dass wir versuchen, die Position aus dem vorhandenen Personal zu besetzen.“
      – Quelle: mobil.express.de/30593818 ©2018
      Neeeeeeeeeiiiiiiiiiin sind wir NICHT!!!!!! :angry
      #durchetfüer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dante LeRoi ()

    • Dante LeRoi schrieb:

      Aehlig über Paintsil/LA:

      Frank Aehlig schrieb:

      Zumal man sich nicht unter Druck setzen lässt. Lizenzsportchef Frank Aehlig: „Wir müssen nicht unbedingt etwas machen, sind im Mittelfeld breit aufgestellt. Es ist auch möglich, dass wir versuchen, die Position aus dem vorhandenen Personal zu besetzen.“
      – Quelle: mobil.express.de/30593818 ©2018
      Neeeeeeeeeiiiiiiiiiin sind wir NICHT!!!!!! :angry
      Was ist denn das Ziel von dem nächste Saison? Platz 8-10???
    • Go Packs 96 schrieb:

      Dante LeRoi schrieb:

      Aehlig über Paintsil/LA:

      Frank Aehlig schrieb:

      Zumal man sich nicht unter Druck setzen lässt. Lizenzsportchef Frank Aehlig: „Wir müssen nicht unbedingt etwas machen, sind im Mittelfeld breit aufgestellt. Es ist auch möglich, dass wir versuchen, die Position aus dem vorhandenen Personal zu besetzen.“
      – Quelle: mobil.express.de/30593818 ©2018
      Neeeeeeeeeiiiiiiiiiin sind wir NICHT!!!!!! :angry
      Was ist denn das Ziel von dem nächste Saison? Platz 8-10???
      Eleganter Aufstieg in 2019 und es dann der Eintracht nachmachen. Die ist nämlich nach dem Aufstieg gleich in die Euroliga gehoppst. So aus der Erinnerung. Wie hieß der damalige Trainer noch mal?
    • Das schlimme ist ja...die Aussage kann eigentlich nur 2 Dinge bedeuten:
      1. Taktik
      2. Ernst gemeint

      1. Wäre schon absolut sinnlos, weil selbst ein blinder Schimpanse sieht, dass das völliger Quatsch ist. Das stärkt also keine Verhandlungsposition o.ä., sondern wird von jedem Sportdirektor der Welt sofort entlarvt.

      2. Wäre aber der Super-GAU, denn das würde bedeuten, dass man sich da mit Handwerker und...ACHTUNG...Clemens (der dann rechts „fehlt) sowie den positionsfremden Alternativen Jojic und Zoller als komkurrenzfähig betrachtet. Womit wir wieder beim blinden Schimpansen wären...
      Das wäre dann nämlich 1:1 eine Wiederholung der Fehler aus der Vorsaison und müsste eigentlich zum sofortigen Einschreiten des (angeblich lernfähigen) Präsidiums oder anderer Kontrollinstanzen (Wehrle, AR...) führen.
      #durchetfüer
    • Banane schrieb:

      Sogar wenn Hector nächste Saison wieder im Mittelfeld kicken soll, wäre das dünn... wer ist eigentlich Backup RV? Nur Horn? :rolleyes:
      Kann man noch nicht so genau sagen. Da werden sich Schmitz und Bader um den Startplatz streiten. Oder meintest du Backup LV? Da wäre es nach aktuellem Stand wirklich Jannes Horn, wobei man bei dem ja weiterhin hört das er gerne wechseln würde.
    • Banane schrieb:

      Sogar wenn Hector nächste Saison wieder im Mittelfeld kicken soll, wäre das dünn... wer ist eigentlich Backup RV? Nur Horn? :rolleyes:
      Nehme an, du meinst LV...tjoa, da haben wir tatsächlich nur das abwanderungswillige Hörnchen. Bedeutet im Umkehrschluss, dass wir aktuell für 2 Positionen links genau 2 Spieler haben.
      Alleine schon deshalb wäre „Hector ins MF“ völlig planlos - hinzu kommt, dass ZM die Position ist, auf der wir zumindest quantitativ kein Problem haben.
      #durchetfüer
    • AotearoA schrieb:

      Das mit Paintsil wird auch nichts. Wir können uns schon mal auf Clemens oder Jojic als LA freuen. :bier:
      mobil.express.de/sport/fussbal…nderem-verein-an-30598060
      Ganz ehrlich: wenn wir da wirklich niemanden mehr holen und die linke Seite lediglich mit steigt-verspätet-ein-Hector, bocklos-Horn und U21-Handwerker besetzen und deswegen dann mit Clemens oder Jojic auffüllen müssen, überlege ich mir einen Vereinsaustritt.
      So blöd - vor allem verschiedene Personen zwei mal in Folge - kann doch keiner sein.
      #durchetfüer
    • Neu

      Sogar die Bild hat‘s verstanden :hinterha:

      Es wurde im Klub bereits diskutiert, den Bittencourt-Abgang mit dem vorhandenen Kader auffzufangen.
      ► Alternativen wären: Jannes Horn, Tim Handwerker, Christian Clemens, vielleicht auch Simon Zoller. Alles Leute, die sich dort entweder nicht wirklich wohl fühlen – oder ihre Tauglichkeit bisher nicht unter Beweis stellen konnten.
      Wie BILD erfuhr, soll diese Alternative deshalb bei den Bossen inzwischen keine Rolle mehr spielen!
      Darf sie auch nicht. Was passiert, wenn fahrlässige Transferentscheidungen getroffen oder Baustellen nicht behoben werden, hat man in der letzten Saison gesehen. Schon da fehlte Köln ein starker Bittencourt-Ersatz.
      ...Armin und Frank angeblich auch :thumbsup:
      #durchetfüer
    • Neu

      AotearoA schrieb:

      express.de/sport/fussball/1--f…nd-heintz-nicht--30615830

      Wenn das mit Heintz wirklich so stimmt, ist die Lage vom FC noch viel schlimmer als angenommen.

      Auch dabei kommt der FC nicht besonders gut aus der Angelegenheit raus. Hat nicht ganz geklappt, Modeste die alleinige Schuld in die Schuhe zu schieben.
      geissblog.koeln/2018/06/die-ak…al-der-alles-veraenderte/
      Da dürfte ne ganze Menge an Wahrheit drinstecken, denn so eine Aussage müsste der FC doch sofort dementieren. Wirft ja kein gutes Licht.

      Und das man sich in der IV anders aufstellen will, also der mitspielende und aufbauende Spieler, schnell dazu und bärenstark, ok, bei mir reißt man da offene Türen ein. Nur kommen kommen jetzt Boateng, eventuell Hummels, Ramos? Sind etwa die Hässler Mios (gut verzinst über 28 Jahre) wieder aufgetaucht?

      Wenn ich dann aber Namen wie Sobiech oder den Mann mit dem C lese, die kämen doch bei einem Verbleib nicht mal an Söre und Mere vorbei.

      Vielleicht verstehst du jetzt, warum ich einen längeren Urlaub vom FC einlege. Es riecht für uns alte Hasen, also Minimum 20 Jahre Fansein, doch schon wieder nach „ Same procedure like every year“.

      Selbst wenn wir aufsteigen, zittern wir dann wieder die nächsten Jahre ohne in das sichere Gewässer zu kommen.
    • Neu

      AotearoA schrieb:

      express.de/sport/fussball/1--f…nd-heintz-nicht--30615830

      Wenn das mit Heintz wirklich so stimmt, ist die Lage vom FC noch viel schlimmer als angenommen.

      Auch dabei kommt der FC nicht besonders gut aus der Angelegenheit raus. Hat nicht ganz geklappt, Modeste die alleinige Schuld in die Schuhe zu schieben.
      geissblog.koeln/2018/06/die-ak…al-der-alles-veraenderte/
      Einfach nur unglaublich...

      Laut geissblog von heute ist übrigens auch ein Horn-Transfer zu den Dosen vom Tisch, für den wir im Winter noch 15 Mio (!!!) bekommen hätten - das aber wegen der Vermutung eines Hector-Wechsels abgelehnt haben Was für Amatöre :madfan:
      #durchetfüer
    • Neu

      Dante LeRoi schrieb:

      AotearoA schrieb:

      express.de/sport/fussball/1--f…nd-heintz-nicht--30615830

      Wenn das mit Heintz wirklich so stimmt, ist die Lage vom FC noch viel schlimmer als angenommen.

      Auch dabei kommt der FC nicht besonders gut aus der Angelegenheit raus. Hat nicht ganz geklappt, Modeste die alleinige Schuld in die Schuhe zu schieben.
      geissblog.koeln/2018/06/die-ak…al-der-alles-veraenderte/
      Einfach nur unglaublich...
      Laut geissblog von heute ist übrigens auch ein Horn-Transfer zu den Dosen vom Tisch, für den wir im Winter noch 15 Mio (!!!) bekommen hätten - das aber wegen der Vermutung eines Hector-Wechsels abgelehnt haben Was für Amatöre :madfan:
      Naja....denkst Du nicht, Hector wird in der nächsten Saison auf der doch etwas "prominenteren" 6er Position spielen. Den als LV in der 2. BuLi wäre doch arge Verschwendung
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Neu

      Buccaneer schrieb:

      Dante LeRoi schrieb:

      AotearoA schrieb:

      express.de/sport/fussball/1--f…nd-heintz-nicht--30615830

      Wenn das mit Heintz wirklich so stimmt, ist die Lage vom FC noch viel schlimmer als angenommen.

      Auch dabei kommt der FC nicht besonders gut aus der Angelegenheit raus. Hat nicht ganz geklappt, Modeste die alleinige Schuld in die Schuhe zu schieben.
      geissblog.koeln/2018/06/die-ak…al-der-alles-veraenderte/
      Einfach nur unglaublich...Laut geissblog von heute ist übrigens auch ein Horn-Transfer zu den Dosen vom Tisch, für den wir im Winter noch 15 Mio (!!!) bekommen hätten - das aber wegen der Vermutung eines Hector-Wechsels abgelehnt haben Was für Amatöre :madfan:
      Naja....denkst Du nicht, Hector wird in der nächsten Saison auf der doch etwas "prominenteren" 6er Position spielen. Den als LV in der 2. BuLi wäre doch arge Verschwendung
      neinneinneinneinneinneinneinneinneinneinneinnein :maul:
      #durchetfüer
    • Neu

      Dante LeRoi schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Dante LeRoi schrieb:

      AotearoA schrieb:

      express.de/sport/fussball/1--f…nd-heintz-nicht--30615830

      Wenn das mit Heintz wirklich so stimmt, ist die Lage vom FC noch viel schlimmer als angenommen.

      Auch dabei kommt der FC nicht besonders gut aus der Angelegenheit raus. Hat nicht ganz geklappt, Modeste die alleinige Schuld in die Schuhe zu schieben.
      geissblog.koeln/2018/06/die-ak…al-der-alles-veraenderte/
      Einfach nur unglaublich...Laut geissblog von heute ist übrigens auch ein Horn-Transfer zu den Dosen vom Tisch, für den wir im Winter noch 15 Mio (!!!) bekommen hätten - das aber wegen der Vermutung eines Hector-Wechsels abgelehnt haben Was für Amatöre :madfan:
      Naja....denkst Du nicht, Hector wird in der nächsten Saison auf der doch etwas "prominenteren" 6er Position spielen. Den als LV in der 2. BuLi wäre doch arge Verschwendung
      neinneinneinneinneinneinneinneinneinneinneinnein :maul:
      Ähm...so ganz unwahrscheinlich halte ich das nicht.
      Der wird sein Bleiben sicher auch mit ein paar "Forderungen" garniert haben. Und mir fallen jetzt keine wirklichen granatenstarken Rechtsaußen in der 2. Liga ein, die da so eine prominente Besetzung rechtfertigen würden.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Neu

      Buccaneer schrieb:

      Ähm...so ganz unwahrscheinlich halte ich das nicht.
      Ich hab auch nicht von Wahrscheinlichkeit gesprochen, sondern von Sinnhaftigkeit.

      Buccaneer schrieb:

      Der wird sein Bleiben sicher auch mit ein paar "Forderungen" garniert haben.
      Ja, genau so tickt der Jonas. Natürlich hat der sich eine „ich darf spielen wo ich will Klausel“ in den neuen Vertrag schreiben lassen, ohne die er nicht geblieben wäre. Keine Frage.

      Buccaneer schrieb:

      Und mir fallen jetzt keine wirklichen granatenstarken Rechtsaußen in der 2. Liga ein, die da so eine prominente Besetzung rechtfertigen würden.
      Da hast du natürlich wieder mal recht.
      Jetzt wo du es sagst - gilt dann ja eigentlch auch für Timo...so geile Stürmer gibt‘s in Liga 2 ja nicht, da können wir ruhig Kessler ins Tor stellen und Timo als LV auflaufen lassen, wenn Hector im Mittelfeld rumturnt. War bestimmt auch Bedingung für seine Vertragsverlängerung.
      #durchetfüer
    • Neu

      Dante LeRoi schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Ähm...so ganz unwahrscheinlich halte ich das nicht.
      Ich hab auch nicht von Wahrscheinlichkeit gesprochen, sondern von Sinnhaftigkeit.

      Buccaneer schrieb:

      Der wird sein Bleiben sicher auch mit ein paar "Forderungen" garniert haben.
      Ja, genau so tickt der Jonas. Natürlich hat der sich eine „ich darf spielen wo ich will Klausel“ in den neuen Vertrag schreiben lassen, ohne die er nicht geblieben wäre. Keine Frage.

      Buccaneer schrieb:

      Und mir fallen jetzt keine wirklichen granatenstarken Rechtsaußen in der 2. Liga ein, die da so eine prominente Besetzung rechtfertigen würden.
      Da hast du natürlich wieder mal recht.Jetzt wo du es sagst - gilt dann ja eigentlch auch für Timo...so geile Stürmer gibt‘s in Liga 2 ja nicht, da können wir ruhig Kessler ins Tor stellen und Timo als LV auflaufen lassen, wenn Hector im Mittelfeld rumturnt. War bestimmt auch Bedingung für seine Vertragsverlängerung.
      Denk mal an Lahm. Hat man bei dem gedacht, dass der so tickt?
      Und ehrlich gesagt wäre es wahrscheinlich tatsächlich sinnhaft, seine besten Spieler auf wichtige Positionen zu stellen, oder nicht? TW waren da schon immer in einer Sonderposition und das weißt du ganz genau
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Neu

      Buccaneer schrieb:

      Dante LeRoi schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Ähm...so ganz unwahrscheinlich halte ich das nicht.
      Ich hab auch nicht von Wahrscheinlichkeit gesprochen, sondern von Sinnhaftigkeit.

      Buccaneer schrieb:

      Der wird sein Bleiben sicher auch mit ein paar "Forderungen" garniert haben.
      Ja, genau so tickt der Jonas. Natürlich hat der sich eine „ich darf spielen wo ich will Klausel“ in den neuen Vertrag schreiben lassen, ohne die er nicht geblieben wäre. Keine Frage.

      Buccaneer schrieb:

      Und mir fallen jetzt keine wirklichen granatenstarken Rechtsaußen in der 2. Liga ein, die da so eine prominente Besetzung rechtfertigen würden.
      Da hast du natürlich wieder mal recht.Jetzt wo du es sagst - gilt dann ja eigentlch auch für Timo...so geile Stürmer gibt‘s in Liga 2 ja nicht, da können wir ruhig Kessler ins Tor stellen und Timo als LV auflaufen lassen, wenn Hector im Mittelfeld rumturnt. War bestimmt auch Bedingung für seine Vertragsverlängerung.
      Und ehrlich gesagt wäre es wahrscheinlich tatsächlich sinnhaft, seine besten Spieler auf wichtige Positionen zu stellen, oder nicht?
      Also wenn ich Trainer wäre, würde meine Spielphilosophie so aussehen, dass ich die Spieler auf die Position stelle, die sie am besten beherrschen.
      Vielleicht bin ich da aber auch einfach altmodisch... :madness
      #durchetfüer
    • Neu

      Dante LeRoi schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Dante LeRoi schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Ähm...so ganz unwahrscheinlich halte ich das nicht.
      Ich hab auch nicht von Wahrscheinlichkeit gesprochen, sondern von Sinnhaftigkeit.

      Buccaneer schrieb:

      Der wird sein Bleiben sicher auch mit ein paar "Forderungen" garniert haben.
      Ja, genau so tickt der Jonas. Natürlich hat der sich eine „ich darf spielen wo ich will Klausel“ in den neuen Vertrag schreiben lassen, ohne die er nicht geblieben wäre. Keine Frage.

      Buccaneer schrieb:

      Und mir fallen jetzt keine wirklichen granatenstarken Rechtsaußen in der 2. Liga ein, die da so eine prominente Besetzung rechtfertigen würden.
      Da hast du natürlich wieder mal recht.Jetzt wo du es sagst - gilt dann ja eigentlch auch für Timo...so geile Stürmer gibt‘s in Liga 2 ja nicht, da können wir ruhig Kessler ins Tor stellen und Timo als LV auflaufen lassen, wenn Hector im Mittelfeld rumturnt. War bestimmt auch Bedingung für seine Vertragsverlängerung.
      Und ehrlich gesagt wäre es wahrscheinlich tatsächlich sinnhaft, seine besten Spieler auf wichtige Positionen zu stellen, oder nicht?
      Also wenn ich Trainer wäre, würde meine Spielphilosophie so aussehen, dass ich die Spieler auf die Position stelle, die sie am besten beherrschen.Vielleicht bin ich da aber auch einfach altmodisch... :madness
      Dann wären wir aber schon zwei.