Sportwetten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer für nachher noch fix was kleines will, den hätte ich folgendes:

      die Viks werden in London siegreich sein.
      Atl gewinnt in NY
      die Panthers over Buccs, auch wenn die Bookies das offensichtlich anders sehen
      die Eagles lassen die Serie der 49ers anhalten
      die Raiders brauchen den Sieg und holen ihn sich in Buffalo
      Bengals over Colts
      die Pats vermöbeln die Chargers
      die Saints und die Bears werden nicht über 47,5 Punkte kommen
      Houston und Seattle nicht über 45,5 (das wird sowas von in der Defence entschieden)
      Das Gegenteil passiert in Washington, gemeinsam mit den Cowboys kommen die sicher über 40,5
      Steelers und Lions machen mehr als 38,5
      Und in der Nacht von Montag auf Dienstag bleiben die Chiefs ihrer Rolle als unangefochtener Divisionsieger treu (und als Raider sag ich das denkbar ungern) :D

      Naja... wenn man so n kranker ist wie ich ist das ne schöne 97,13 auf bwin :)

      Und wenn die kommt macht man da auch mit Kleingeld schon ein paar Scheinchen ;)

      Good Luck to all the Gamblers out there ✌
    • Trade Week 8:
      Einsatz 22.00 -22.00 (roi -100%)
      alles Kombi
      Gesamtstack: -131.15

      Kommentar zu Week 8:
      Eine weitere Nullrunde hat mich erwartet. Allerdings war es diesmal deutlich knapper.
      Das Eagles-Spiel habe ich over 45.5 in Kombination getippt. Ein Fieldgoal fehlte zum Schluß.
      Es waren noch ca. 1.30 auf der Uhr bei 3and5 für Eagles auf Höhe der Mittellinie.
      Ich habe nur gedacht, hoffentlich lassen sie den Kicker nochmal die Chance eine 60erYard-Granate für NFL-Record (64yard steht der NFL Record) abfeuern, wenn´s nicht klappt zum firstdown.
      Pustekuchen... nur Clockmanagment, aus die Maus für den Newbie im Betting Business.
      Knapp daneben ist eben auch vorbei :lol1 :goodman: .

      Week 9:

      So, einmal fix Week 9 ins Auge genommen und auf den ersten Blick sieht´s so aus:
      3.Nov.: Bills
      5.Nov.: Panthers
      Titans
      Jaguars
      Eagles
      Texans
      Rams
      Saints
      49ers oder Scoring over 39
      Seahawks
      Cowboys
      6.Nov.: Dolphins-Raiders ? Unentschieden :whistling: eher Dolphins, obwohl Underdog mit +2.5; vielleicht under 43.5, Fins +3.0 Underdog
      7.Nov.: Packer Lions ? Bauch sagt Lions ; Scoring-Bets over/under 43.5 (beide 1.90)
      Lions mit -2.5 Topdog

      Die beiden Fins-Raiders und Packers-Lions werden eher auf Scorring getippt oder außen vorgelassen.
      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von halfback option play () aus folgendem Grund: Lions Topdog + Scoring odds; Fins Underdog

    • Week 9 steht an:

      Mit dem Sieg der Jets over Bills gab´s gleich wieder eine kleine Überraschung. :kaffee
      Bedauerlich ist die Verletzung von Watson. Texans sind mit ihm ein Wildcard-Favorit gewesen, ohne Watson wird´s schwer.

      Es geht langsam in die heiße Phase. Viele Franchise nutzen noch die Bye ihre Kräfte zu sammeln, um danach einen Gang höher zu schalten. Ich erwarte etwas weniger Überraschungen, wir haben ja schon einige dicke Dinger gehabt.

      US-Trend:


      Mit 88% liegen auch die amerikanischen Tipper bei Jets@Bills zum Auftakt daneben.

      Kombi-Bets: e=einsatz ; c=chance auf gewinn
      (1) Panthers/Jaguars/Saints/Rams/Eagles 2.00e ... 15.19c
      (2) Panthers/Jaguars/Saints/Rams/Eagles/49ers/Seahawks/Cowboys 2.00e ... 72.27c Be
      (3) Falcons/Jauguars/Buccs/Rams/Eagles 2.00e ... 32.41c
      (4) Jags-Bengals over 39.5/Rams/Eagles/49ers-Cardi over 39.5/Seahawks//Cowboys-Chiefs under 51.5/Fins-Raiders under 43.5; 2.00e ... 72.56c
      Der Late Night Bet:
      (5) 49ers/Seahawks/Cowboys/Fins/Packers 2.00e ... 44.80c

      Jetzt die hohen Quoten-Bets:
      (6) Panthers-Falcons unter 43.5/Jags-Bengals over 39.5/Saints-Buccs under 50.5/Giants-Rams over 41.5/ Eagles//49ers-Cardi over 39.5/Seahawks/Cowboys-Chiefs under 51.5/Fins-Raiders under 43.5;
      2.00e ... 327.15c
      (7) Panthers//Jags-Bengals over 39.5/Saints-Buccs under50.5/Rams/49ers/Seahawks/Cowboys/Fins/Lions 2.00e ... 439.44c
      (8) Panthers-Falcons unter 43.5/Jags-Bengals over 39.5/Saints-Buccs under 50.5/Rams//Eagles-Broncos over 43.5/49ers-Cardi over 39.5/Seahawks/Cowboys-Chiefs under 51.5/Fins/Packers 2.00e ... 994.55c
      (9) Panthers//Jags-Bengals over 39.5/Saints-Buccs under 50.5/Giants-Rams over 41.5/Eagles-Broncos over 43.5/49ers-Cardi over 39.5/Seahawks-Redskins under 44.5/Cowboys-Chiefs under 51.5/Fins-Raiders under 43.5/Packers-Lions over 43.5 ;
      2.00e ... 1457.19c :football: :robin:

      9 Kombis für 18.00e





      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.
    • Trade Week 9:
      Einsatz 18.00 -2.81
      alles Kombi
      Gesamtstack: -133.96

      Kurzfazit zu Week 9:
      Die Standard-Bet(1) ist mit 15.19 aufgegangen, leider sind die gewagten Kombis nicht eingetreten, so dass sich ein knapper 3e-Verlust ergeben hat.
      In den Longterm-Bets sind u.a. die Rams und Eagles in Division, Konferenz und Superbowl noch gut im Rennen.
      Die Rams sind mein Geheimfavorit für den Superbowl LII.
      15e-Invest bei 1011c (siehe Betlog Seite 1)


      Ausblick aus deutscher Sicht zu Week 10:

      Quelle: football-aktuell.de


      Week 10:
      vorneweg die Standard-Bets mit überwiegend Topdogs (geringe Quote):
      (1) Seahawks/Saints/Lions/Steelers/Jaguars/Titans/Rams/Patriots/Panthers 2.00e --- 25.23c
      alle Topdogs
      (2) Saints/Lions/Steelers/Jaguars/Titans/Redskins/Rams/Patriots/Panthers 2.00e --- 35.15c
      (3) Lions/Steelers/Jaguars/Titans/Redskins/Rams/Patriots/Panthers 2.03e --- 20.00c
      einzig Redskins fallen hier ein wenig aus dem Rahmen, leichter Underdog +1.5


      Odd-Bets mit mindestens zwei Underdogs
      (höhere Quote):
      (4) Bears/Jets/Redskins/Cowboys/49ers 2.00e --- 42.11c
      (5) Cardinals/Saints/Lions/Jaguars/Titans/Redskins/Rams/Patriots/Panthers 2.00e --- 88.71c
      (6) Bills/ over38.5 Bears-Packers/ over43.5 Lions-Browns/ over41.5 Jaguars-Chargers/Buccs 2.00e --- 68.33c
      (7) Saints/Lions/Steelers/Jaguars/Jets/Titans/Redskins/over 46.5 Rams-Texans/ under 50.5 Falcons-Cowboys/Giants/Patriots 2.00e --- 299.96c :whistling: Tip der Woche (7) :!:
      (8) Seahawks/Saints/Bears/Lions/Steelers/Jaguars/Jets/Titans/over 46.5 Rams-Texans/ under 50.5 Falcons-Cowboys/49ers/Patriots 2.00e --- 338.06c

      High-Roller mit Awesome-Odds:
      (9)Cardinals/Saints/ over38.5 Bears-Packers/ over 43.5 Lions-Browns/Steelers/Jaguars/Jets/Titants/Redskins/Rams/Cowboys/49ers/Patriots/Panthers 2.00e --- 2796.05c

      Einsatz: 18.03 bei 8 Kombis
      P.S.: es werden noch Bets für Week 10 ergänzt






      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.
    • halfback option play schrieb:

      High-Roller mit Awesome-Odds:
      (9)Cardinals/Saints/ over38.5 Bears-Packers/ over 43.5 Lions-Browns/Steelers/Jaguars/Jets/Titants/Redskins/Rams/Cowboys/49ers/Patriots/Panthers 2.00e --- 2796.05c

      Einsatz: 18.03 bei 8 Kombis
      P.S.: es werden noch Bets für Week 10 ergänzt
      ist wirklich spannend zu lesen!
      aber ich muss mir eine Brille kaufen, wenn du weiter die Schriftgrößen verkleinerst ^^
    • Eure Prognosen auf Konferenz- und Superbowl-Sieger werden von mir auch gerne gesehen. Immer heraus mit der Idee :idee: !
      Zugegeben, ist es noch früh, jedoch kann ein jetziger Tip eine bessere Quoten erzielen.


      Überlegungen / Auffälligkeiten Week 10:
      - Die Sieg-Quote 49ers ist von 2.00 auf 2.15 gestiegen, offenbar wird Frisco kein Win zugetraut im Heimspiel.
      Meine Spekulation ist, das Garoppolo doch eher eingesetzt wird als erwartet und Schwung in die Bude bringt.
      Ansonsten haben die 49ers auch einige knappe Dinger verloren, es zu drehen gegen die Giants ist günstig.
      Tip 49ers

      - Cardinals-Seahawks
      Die Hawks stehen unter Zugzwang, einmal durch den Divisionrivalen Rams (mein Underdog für den SB LII mit jetziger Quote um 15.00) und auch durch die unerwartete Heimniederlage gegen die Redskins kurz vor Schluß.
      Kurze Woche, Auswärtsspiel, Zugzwang dazu eine 3.00 Quote auf Cardinals ist zumindest ein kalkuliertes Risiko hier auf Arizona zu setzen.
      Tip Cardinals

      - Redskins-Vikings
      Das Momentum aus Seattle mitnehmen und die Aussicht,trotz der ganzen Verletzten, den Cowboys nicht den 2.Platz jetzt schon zu schenken, wird die Motivation der Redskins hochschrauben.
      Die Vikings sind ohne Bradford & Cook einer Waffe beraubt und der Gedanke, die Lions kommen durch leichteres Restprogramm immer näher, ist nicht behaglich und könnte zur Nervensache werden.
      Tip Redskins

      - Jaguars-Chargers
      Mit Handycap auf Jaguars wird die Quote von 2.00 akzeptabel. Hierfür müßte die Jags mit 5 Differenz gewinnen. Fournette nach interner Diziplinarstrafe wird brennen.
      Tip Jags -4.5 handycap

      - Panthers-Dolphins
      Lieblingsspieler gegen Sympathie-Team. Durch rosaroten-Brillenblick und saftige Quote wäre ich geneigt, glatt auf die Fins zu setzen. Die Taumeln die ganze Season schon herum und sind für jede Überraschung in jede Richtung gut, Marke angeschlagener Boxer.
      Die Panthers haben durch den strategischen Cut ihres Top WR Benjamin zu den Bills ihren Rookies
      Christian McCaffrey & Curtis Samuel signalisiert, wir bauen auf euch. Das gibt zusätzliches Rookie-Selbstvertrauen, Newtons Schwung kommt auch immer besser, Olsen kehrt zurück und die Panthers Defense ist eine Top5.
      Klarer Sieg für Carolina, da jedoch die Quote bescheiden ist, wird auf Scoring over 39.5 gesetzt, immerhin 1.80 odd. Zumal halte ich mir einen rosaroten Brillenblick für die Fins offen.
      Tip Panthers oder Scoring over 39.5

      - Falcons-Cowboys
      Den Falcons hängt irgendwie die SB-Fluch vom letzten Jahr noch in den Pads. Die Cowboys mit Momentum, drei Siege in Folge, scheinen ihren Rythmus gefunden zu haben und wollen vor dem Heimspiel gegen die Eagles sich gut positionieren, um die Chance zu wahren, die Division zu gewinnen.
      Gute Quote (2.25), Momentum und Motivation zum Eagles-Match lassen die Cowboys dominieren.
      Tip Cowboys

      Hier noch der vorläufige US-Trend für WeeK 10


      Quelle: NFLpickwatch
      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von halfback option play ()

    • nach dem ich beim Spaß NFL Tipp Spiel in Woche 8 mal eben 13 von 13richtig getippt habe dachte ich, ich versuche es wieder mal . war eine relativirrwitzige Kombi wette wo mir gleich 3 davon nicht aufgegangen sind . (Atlanta/ Texans / Baltimore)
      da machen halt System Wetten deutlich mehr Sinn , das ist aber kaum vereinbarmit den niedrigen Quoten . Von daher werde ich wohl jede Woche so einen LowBudget Tipp mit vielen Tipps als Kombi abgeben wenn einmal einer aufgeht feinwenn nicht auch egal.

      Beim Fußball läuft es zum Glück weiterhin deutlich besser . Habe mir jetzt malwas ausgezahlt ging übrigens problemlos (Bwin) also etwas mehr als den"Signing" Bonus habe ich jetzt schon wieder zurück und dennoch immernoch mehr als 100 am Onlinekonto ,
      War aber natürlich viel Glück dabei und ich möchte nochmal darauf hinweisendas ich das als reinen Jux und Tollerei sehe und mit etwas Pech das ganze Geldauch schon längst weg sein könnte.
      I can, I will
    • kbenzema schrieb:

      und ich möchte nochmal darauf hinweisendas ich das als reinen Jux und Tollerei sehe und mit etwas Pech das ganze Geldauch schon längst weg sein könnte.
      So sollte das eigentlich jeder sehen! Man verfolgt die jeweiligen Spiele gespannter und kann mit Glück noch etwas gewinnen. Mehr sollte das nicht sein.

      Ich für meinen Teil zahle jeweils zu Saisonbeginn (Bundesliga und Football) je 50€ ein und wenn es weg ist, warte ich wieder bis zum nächsten Saisonbeginn. Bei Gewinn über 100€ lasse ich mir den Betrag gleich auszahlen.

      Meine 96er und Packers lasse ich übrigens komplett außen vor.
    • Überlegungen / Auffälligkeiten Week 10:

      - Die Seahawks haben sich durchgesetzt als klarer Favorit und meine Awesome-Odds-Bet (9) zerstört.
      Um so eine Knaller-Wette mit Minimaleinsatz noch in Week 10 dabei zu haben, wird noch eine weitere abgeschlossen.

      - Die Quote für die Cowboys ist leicht angestiegen. Grund ist die erneute Sperre von Elliot.

      - Jetzt kommt einmal eine detaillierte Betrachtung einer Wette:



      Die Bears sind +5.5 (1.40 Quote) Topdog vs Packers-5.5 (2.95 Quote).
      Die Quote für Scoring over 38.5 liegt bei 1.95, under 1.85.
      Handycap mit 5.5, also ein TD oder zwei FG Differenz, bringt 1.90 auf Bears, d.h. Bears müssen mehr als 5.5 Points erzielen.
      Ebenso 1.90, wenn es knapper ausgeht, d.h. Packers-5.5 gewinnt, wenn
      a. Packers siegen z.B. 17-10,
      b. Packers verlieren, aber innerhalb der Toleranz von 5.5 bleiben, z.B. 16-21

      Was soll der Tipper machen ?
      1.40 Sieg auf Bears ist eher mager,
      dagegen 2.95 auf Packer richtig fett, aber ohne QB Rogers ...Hmmm :paelzer:
      Irgendwie beides nicht so reizvoll.

      Scoring-Bet über 38 Punkte sollte doch drin sein, doch Moment ´mal :paelzer: , die Bears-Defense ist recht stark und die Packers-Offense leidet ohne Rogers. Bears Offense ist nicht gerade Sahne vs Packers-Defense scheinen nicht viele Punkte möglich. Irgendwie auch nicht so klar, alles.

      Bleibt nur noch die Handycap-Bet.
      Beide 1.90, welche Seite wird jetzt genommen, sind beide 1.90 Werte gleich gut :?:

      Interessant ist, das GB 2-5 ATS liegt, während CHI 5-1 ATS aufweist. (ATS= against the spread)
      Das bedeutet, GB erfüllt von den letzten 7 Spielen 5mal die Differenzvorgabe, während CHI von 6 Spielen 5mal ausbricht (= Fehlbewertung vom Anbieter, denn er stellt den Spread).

      Bears +5.5 besagt: Bears Lost erfüllt Vorgabe (z.B. 10-35), Bears Win im Spread erfüllt Vorgabe (24-19), Bears Win oberhalb Spread erfüllt nicht Vorgabe des Spreads (25-19). against the spread ----> positives ATS

      Gemäß "the trend is our friend" bedeutet das, dass die Bears eher mit mindestens 6 Punkten Differenz gewinnen, z.B. 21-14, als das die Packers innerhalb ihres Spreads bleiben.

      Dieses alles bezogen auf die ATS-Werte, denn die Bears neigen mehr zum Ausreißen als die Packers zum Erfüllen.

      Auf lange Sicht liegen die Spiele im Spread, in der Vorgabe, d.h. die Anbieter sind nicht recht genau im Mittel.
      Man sieht eher 0-16 ATS als 16-0 ATS.
      Vergleich Bears-Packers
      GB 2-5 ATS ---> negatives ATS = Erfüller des Spreads
      CHI 6-1 ATS ---> positves ATS = Ausreißer des Spreads

      Es ergeben sich erhöhte Chancen für den Tipper, wenn der Spread vom Anbieter fehleingeschätzt wird und die dazugehörige Quote reizvoll erscheint.

      Wenn auf Handycap-Quote gesetzt wird, dann also hier eher auf Bears+5.5 mit 1.90, als auf Packers-5.5 mit 1.90, da die ATS-Werte (letzten Spiele-Serien, also inklusiv die Berücksichtigung des Rogers Ausfall) für die Bears sprechen.
      Da beide 1.90-Quoten sind, sollte immer mit der Eintrittswahrscheinlichkeit getippt werden.


      Zusammenfassung Bears-Packers:
      Insgesamt betrachtet, gibt es reizvollere Spielpaarungen als die Bears-Packers.
      Sollte nur auf Quote getippt werden für einen Awesome Odd in Kombi-Bet, dann sind die 2.95 auf Packers Sieg eine Option. Ohne Rogers und dazu auswärts jedoch ist es gewagt, die 2.95 gibt es schließlich nicht umsonst.




      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.
    • Die US-Picks für Week 10 haben sich marginal verändert. Es kommen noch ein paar Picks dazu, denn es haben noch nicht alle ihre Stimme abgegeben.
      Momentan sieht es so aus:


      weitere Bets für Week 10:

      Standard-Bet:
      (i) Jaguars-4.5/Redskins/Cowboys/over 39.5 Panthers-Dolphins 2.00e --- 30.01c
      (ii) Saints/Bears/Steelers/Jaguars/Jets/Titans/Rams 2.00e --- 23.74c
      (iii) Seahawks/Saints/over 38.5 Bears-Packers/Lions/Steelers/Jaguars/Jets/Titans/Rams 2.00 --- 50.93c

      Chancen-Bet:
      (iv) Saints/Jaguars-4.5/Jets/Cowboys/49ers+2.5 2.00e --- 56.54c
      (v) Saints/Bears/Lions/Steelers/Jaguars/Jets/Titans/Rams/Cowboys/Patriots/Panthers 2.00e --- 120.62c
      (vi) Saints/Lions/Steelers/Jaguars/Jets/Titans/Redskins/Rams/Cowboys/Patriots/Panthers 2.00e ---137.00c

      Einsatz 30.03 bei 15 Bets

      Awesome-Bet:
      ein over/under special:
      (viii) under 46.5 Bills-Saints/ over 38.5 Bears-Packers/ over 43.5 Lions-Browns/ under 42.5 Buccs-Jets/ over 40.5 Titans-Bengals/ over 42.5 Redskins-Vikings/ over 41.5 49ers-Giants/ under 46.5Broncos-Patriots/ over 39.5 Panthers-Dolphins 2.00e --- 1276.08c

      ... und die 3o.ooo er-Awesome-Bet schlechthin mit maximaler Auszahlung einer Bet:

      (ix) Bills/Packers/Lions/under 43.5 Colts-Steelers/Jaguars/Jets/Titans/Redskins/over 45.5 Rams-Texans/ Cowboys/49ers/Broncos+7.5/Dolphins 2.69e ... 29611.66c .... :musi:

      Die Bets (viii) und (ix) laufen außerhalb des Stacks.
      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von halfback option play () aus folgendem Grund: Ergänzung der 3o.oooer Awesome Bet

    • Trade Week 10:
      Einsatz 30.03 -4.80
      alles Kombi
      Gesamtstack: -138.76

      Kurzfazit zu Week 10:
      Die erste Standard-Bet (1) hat mich einigermaßen glimpflich davon kommen lassen mit +25.23, jedoch Einsatz 30.03.
      Die Jets haben es diesmal verwachst, wieder haarscharf daneben. Hätte-Fahrradkette... weiter geht´s !

      Week 11:
      Erstmal einige Prognosen aus US und Deutscher Sicht:

      USA


      Deutschland



      Hier eine neue Graphik anhand Steeler - Titans


      #1: Im Durchschnitt werden die Steelers 31.5 Punkte und die Titans 10.2 erzielen.
      #2: 53% der Tipper gehen mit dem Spread -7 Steelers konform, d.h. Pittsburgh gewinnt mit genau oder mehr als 7 Punkten.
      #3: 60% glauben, dass mehr als 44.5 Gesamtpunkte erzielt werden.


      Standard-Bet:
      (1) Steelers/Saints/Chiefs/Patriots/Eagles/Seahawks 2.54e --- 15.62c
      (2) Steelers/Lions/Jaguars/Rams/Saints/Patriots/Eagles 2.00e --- 28.48c

      Chancen-Bet: etwas mehr Risk mit schöner Quote
      (3) Lions-2.5/over 37.5 Browns-Jaguars/over 38.5 Packers-Ravens/Chiefs/Patriots/Eagles/Seahawks
      2.00e -- 56.92
      (4) Steelers/Lions/over 37.5 Browns-Jaguars/over 38.5 Packers-Ravens/over 38.5Teaxans-Cardinals/ Dolphins/Saints 2.00e --- 79.22c


      Awesome-Bet: gegen den Trend und/oder viele Spiele mit Knaller Quote
      (5) Lions/Packers/Cardinals/Dolphins/Rams/Saints/Broncos/Eagles/Seahawks 2.00e --- 290.41c
      (6) Steelers/Lions/Jaguars/Packers/Texans/Dolphins/Rams/Saints/Chiefs/Broncos/Patriots/Eagles//Seahawks 2.00e --- 686.08c
      (7) Steelers/Lions/Jaguars/Packers/Cardinals/Dolphins/Rams/Saints/Chiefs/Broncos/Patriots/Eagles//Seahawks 2.00e ---762.31c
      (8) under43.5 Steelers-Titans/over 41.5 Bears-Lions/Browns/over 38.5 Packer-Ravens/over38.5Texans-Cardinals/Dolphins/Rams/Saints/Chiefs/Broncos/Patriots/Eagles//Seahawks 2.00e --- 4360.85c :bounce:

      Einsatz 16.54 bei 8 Bets

      Vielleicht kommen noch Einzel-Bets oder 2erKombis dazu.
      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.
    • Vor meiner Abreise in die Türkei noch einen Tipp abgegeben (09.11)

      Steelers @ Colts 1,20
      Chargers @ Jags 1,50
      Jets @ Bucs 1,70
      Bengals @ Titans 1,45
      Browns @ Lions 1,17
      Patriots @ Broncos 1,3

      7,19 wären zu 59,1 geworden

      Leider haben es mir die Bucs gegen die Jets versaut :(

      Heute noch mal einen Tipp gemacht den ich aus purem Aberglauben erst später bekanntgeben kann :P
      I can, I will
    • Heute bin ich spät ´dran.

      Panthers/Ram-2.5 2.00e...11.44c
      Falcons/over38.5Bengals-Browns/Chiefs/Panthers/Eagles/Jaguars/Ram-2.5/Raiders/Steelers/Ravens 2.00e...111.48c
      Falcons/Begals/Titans-3.5/Bills/Panthers/Eagles/Jaguars/Rams-2.5/Raiders/Steelers 2.00e...382.97c
      over38.5Bengals-Browns/Jets/Cardinals/Broncos 2.00e...53.99c
      Falcons/Panthers/Eagles/Jaguars/Rams-2.5/Raiders/Steelers 2.51...42.96c
      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.
    • Die erste Standard-Bet Panthers/Ram-2.5 ging auf mit 11.44, aber das dicke Ding mit knapp 400 haben die Jaguars versaut. Man war das knapp. That´s betting :heul .

      Gesamtstack liegt jetzt bei ca. -168.

      Ich hatte noch zwei Einzel-Bets gemacht, konnte die aber nicht mehr posten.
      Der Anbieter hat sich wohl bei der Quotierung vertan, welches ich genutzt hatte.
      Rams -2.5 für 4.30 Quote brachte mit 19.49 Einsatz einen Gewinn 79.64. Abgesichert mit 9.01 auf die Saints mit 18.40 hätte meinen Einsatz zurückgeholt. Worst Case wäre gewesen, wenn Rams mit ein oder zwei Punkten gewonnen hätten.
      Also gut 70 ´reingespült, die aber nicht zum Gesamtstack gezählt werden.

      Hier einmal die Quoten für Week 13:



      - Interessant finde ich die Quoten für Jets mit 2.35, da die Chiefs momentan außer Rand & Band sind, zudem Heimspiel.
      - Eagles mit Handycap -3.5 für 1.80 geht auch noch.
      - Panthers könnten den Bruch der Serie von den Saints vielleicht nutzen, 2.75 oder eine knappe Niederlage
      unter 5 Punkten Differenz gibt´s für 1.80 immerhin noch.
      - Die Vikings haben einen super Lauf, gegen Atlanta mit 2.25 Quoten auch lecker.

      - Sollte Garopplo bei den 49ers jetzt starten, sind die 2.60 einen Versuch wert.
      - An den Browns haben ich mir schon einige Male die Finger verbrannt. Sollte die Quoten noch auf 9.50, d.h. Handycap +16.5, also Niederlage mit 2 TD Differenz, wäre ein Handycap mit 2.00 interessant.

      Nochmal zum Handycap:
      Minus (-3.5 Eagles) zeigt immer den Favoriten, Plus (+16.5 Browns) immer den Außenseiter.

      Was meint Ihr zu den Handycaps zu Week 13 , seht Ihr lohnenswerte Kombi-Bets ?
      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von halfback option play () aus folgendem Grund: Garopplo 49ers und die Quote 2.60

    • yop mir haben die Chiefs wette eins und die Jags wette 2 versaut ....

      Gerade die Chiefs mit einer 1,25 Quote am Ende natürlich ärgerlich .. wären 120 für 10 gewesen

      die 2 te war etwas Konservativer aber immer noch 60 für 10 - tja am Ende natürlich bitter bei dem Spielverlauf
      I can, I will
    • Es ist erstaunlich, wie realitiv viele Underdogs noch gewinnen, obwohl die Season schon tief fortgeschritten ist.

      Eine gute Bank für Win waren bis jetzt Eagles u. Steelers, für Loss die Browns.

      Aufsteigende Tendenz weisen in Reihenfolge auf (erstgenannter am stärktens):
      Vikings, Chargers, Redskins, 49ers auf Sprung mit Garoppolo ?

      Absteigende Tendenz weisen auf:
      Dolphins, Chiefs, Cowboys

      Patriots, Rams u. Saints ganz gut, wobei ich den Rams allein schon von den Quoten her das größte positve Überraschungspotential von den dreien einräume.

      Neutral mit leichter Tendenz:
      (+) Panthers, (+)Titans, Jaguars, (-)Seahawks, (-)Falcons

      Wundertüten für mich sind:
      Ravens, Bengals, Lions, Bills, Raiders, Cardinals

      Eher relativ schwach:
      Jets, Buccs, Broncos, Texans, Colts, Bears, Giants


      Sonderstellung:
      Packers, wenn ARod wieder kommt

      Wer überrascht noch vor den PlayOffs positv, wer negativ, wo sind die Quotenschnäppchen :?: (Ergänzungswürdig und veränderbar, reine subjektive Sicht)

      :thup: :thup: :thup: :thup: :thup: :thup: Rams :football: :football: :football: Spielpotential :king :king :king Quotenausblick
      :thup: :thup: :thup: :thup: Vikings :football: :football: :football: Spielpotential :king Quotenausblick
      :thup: :thup: :thup: :thup: Panthers :football: :football: Spielpotential :king :king Quotenausblick
      :thup: :thup: :thup: Chargers :football: Spielpotential :king :king Quotenausblick

      * 49ers o.5 Spielpotential Quotenausblick * nur mit Garoppolo-Einsatz

      :thup: :thup: :thdown: Bills :football: Spielpotential :king :king :king Quotenausblick (2xPatriots :!: 1xÜberraschung :?: )

      :thdown: :thup: :thup: Seahawks :football: :football: Spielpotential :king Quotenausblick
      :thdown: :thdown: :thup: Falcons :football: :football: Spielpotential :king Quotenausblick
      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.
    • Week 13:

      Bets im Block:
      Eine Standard-Bet (relative Sicherheit) deckt die Risikowetten ab. Pech :rotfl: für mich, wenn die Standard-Bet versemmelt wird.


      Betblock 1 mit 10e: (-) immer Favorit ; (+) immer Außenseiter

      (1) Standard-Bet: Patriots/Jguars/Saints/Raiders/Eagles/Steelers 2.00e...10.53c
      (2) Vikings/Colts/Rams/Panthers/Raiders/Eagles 2.00e...132.72c
      (3) Cowboys/Vikings/Dolphins/Jets/Rams/Panthers/Raiders/Eagles/Steelers 2.00e...388.05c
      (4) Cowboys-1.5/Vikings/Colts/Jets/Panthers+4.5/Raiders-7.5/Eagles 2.00e...526.75c
      (5) Awesome-Bet: Cowboys/Vikings/Bills/Colts/Dolphins/Jets/Browns+13.5/Rams/Panthers/Raiders/Eagles/Bengals
      2.00e...30000.00 :fleh in Worten dreizigtausend

      Betblock 2 folgt ...
      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.
    • Thurman34 schrieb:

      Und die Seahawks sind 7 point underdog Zuhause!
      Richtig, die Seahawks sind Underdog zuhause, jedoch +6 im Mittel. (unter Touchdown-Range)




      HighFlyEagle schrieb:

      Generell ist es ja eigentlich Quatsch, dass die Seahawks zu Hause überhaupt gegen irgendwen als Underdog gehandelt werden.
      Komischerweise bekommen die Eagles auf einmal positiveres Feedback als es noch bis vor wenigen Wochen der Fall war. Ich kann mich noch gut an die ganzen Artikel in den Medien erinnern. Angefangen von "Wentz ist ein bust" und "Pederson dürfte niemals ein head coach in der NFL sein" über "die Eagles sind das schwächste Team der NFC East" vor der Saison zu "nur Glück und schwache Gegner" mitten in der Saison. Jetzt kommt der harte Teil des Spielplans und schon vorher drehen sich alle Meinungen um bloß nicht zu spät dabei zu sein. Geht dann ein Spiel verloren hauen sie wieder alle drauf.
      Ich sehe das Spiel Sonntag als 50:50 ähnlich wie beim sunday night game bei den Panthers damals auch. Das sind zwei Teams, die an einem guten Tag alles schlagen können und da wird auch die Tagesform dementsprechend entscheiden. Die Eagles haben vielleicht ein Stück weit bessere Form zur Zeit, dafür ist es ein Heimspiel für die Seahawks. Das Spiel wird ein Vorgeschmack auf die Playoffs, mit dem Unterschied, dass dieses Mal Sieg oder Niederlage noch nicht alles umwerfen sollten. Ich freue mich sehr auf das Spiel und ich bin gespannt ob sich die Eagles dieses Jahr besser schlagen können als letzte Saison.
      Interessante These :!:
      Dann sollest Du auf die Seahawks setzen.
      Z.B. als Handycap-Bet, dann wird bei einer Seahawks-Niederlage innerhalb des Spreads (kommt auf Anbieter an, im Mittel +6) trotzdem satt ausgezahlt.
      Oder direkt auf Seattle, gibt fast 3er-Quote oder mehr.


      Generell Quatsch sind die Notationen der Buchmacher nicht, sonst würden alle stonie brocken gehen.

      Denn die Orientierung dieser Quoten spiegeln die aktuelle Form wider.
      Vergangenheitsdaten der letzten Season spielen da keine oder nur untergeordnete Rolle.

      Jedoch finde ich deinen dritten Abschnitt lobenswert !
      Denn hier könnten die Buchmacher falsch liegen und die Eagles zu hoch favorisieren, mit der Folge, eine Schnäppchen-Quote für Seattle abzuschließen.
      Der Gedanke ist mir auch schon gekommen, jedoch bietet mein Wettbüro erst +3.5 Spread bzw. 2.95 plain vanilla auf Seattle.
      Die Quoten werden ständig angepaßt, wobei mein Anbieter oft nachhinkt (kann auch Vorteil sein) und gerne Anomalien hin und wieder aufweist (ist immer Vorteil).

      Cheesesteak87 schrieb:

      Letztes Jahr war die Leistung nicht so schlecht meiner Meinung nach - dieses Jahr befindet sich das Team natürlich in einer anderen Verfassung und hat jede Menge Waffen.
      Sehe dieses Spiel ebenfalls 50/50.
      Hier wird das Glas eher halbvoll gesehen mit bezug auf das Waffenarsenal der Eagles.

      Als Eagle-Fan könnte man einen kleinen Betrag auf die Seahawks setzen, quasi Opfergabe bei Eagles-Win oder eben Schmerzensgeld bei Loss. Immerhin gibt´s 3:1 bei Eurer 50:50 Sicht ... not bad :rolleyes: .

      Ich werde beim Seahawks-Eagles Bet Eure Einschätzung berücksichtigen.

      Seahawk schrieb:

      Das letzte Mal, dass man so deutlich zu Hause ein Underdog war, war 2011 in den Playoffs gegen die Saints. Damals war Hasselbeck noch unser QB und im Spiel geschah dann der legendäre Best Quake Run.
      Da habe ich andere Infos:

      The Eagles are favored in the game, which shouldn’t come as a shock, but it’ll be the first time since October 14, 2012 that the Seahawks will be a home underdog. That game was against the Patriots — the Seahawks won 24-23.

      ---------

      Die Eagles gehörten vor der Season zu meinem Favoritenkreis, allerdings an No.2 mit Panthers.

      Auf den Bandwagon der Rams bin ich noch zu einer 8oer SB-Quote gesprungen, welche meine Geheimfavoriten sind.
      Eagles wie Rams haben ich als Konferenzgewinner mit Schwerpunkt zusätzlich Eagles gesetzt.

      Die Eagles sind schon brutal stark, in den letzten 10 Seasons gab es nur vier Teams, die 9 Spielen hintereinander den Spread coverten (denglish).

      Sie haben so oft als Underdog dieses Jahr gewonnen, das Vegas den Eagles die Zwangsjacke des Topdog verpassen mußten !


      season 2017/18

      Zurück zum Match Eagles@Seahawks:
      Ein Blick auf ein paar aktuelle Daten:




      Die "See" hat nur eine Chance die "Berge" zu knacken, wohl über das Pass-Spiel.

      Seahawks No. 10-ranked Offense (24.18 PPG) gegen Eagles Defense welche No.3 (17.36 PPG) notiert.
      Eagles No. 3-rated front 7 in terms of stopping the run, 85.2 yards per game werden auswärts zugelassen. Seattle nur No.13 rushing yards at home diese Woche.

      Hier die Einschätzung:


      Trotz der 50:50 Chance von einigen Eagles-Fans sehe ich Vorteile zu Gunsten Phillys, neben den aktuellen Leistungen auch deswegen, da sie immer noch von vielen als Underdog wahrgenommen werden.

      Die Quotierung und somit der Spread sollte im Auge gehalten werden.

      Für eine Awesome-Bet braucht es hohe Quoten, ein Underdog gewinnt fast immer, nur welcher/welche 8| .

      Daher lieber einmal den Spread spielen, gibt zwar kleinere Notierungen, diese können mit der Anzahl der getippten Spiele gepimpt werden.
      Hierzu kann der Tipper auch ATS-Statistiken als Entscheidungsfindung berücksichtigen.


      Als Einzelwette zum zusätzlichen Spielgenuß empfehle ich ein Plain-Vanillia-Bet einzugehen, um den Thrillfactor :heart: zuerhöhen oder gar abzufedern (siehe oben Opfergabe :goodman: ).
      Manchmal sind die Bauchentscheidungen die besten.

      In dem Sinne ... start your wellbet. :king
      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.
    • Week 13:
      Betblock1 mit 10e: (1) soll Rest covern
      (1) Standard-Bet: Patriots/Jaguars/Saints/Raiders/Eagles/Steelers 2.00e...10.53c
      (2) Vikings/Colts/Rams/Panthers/Raiders/Eagles 2.00e...132.72c
      (3) Cowboys/Vikings/Dolphins/Jets/Rams/Panthers/Raiders/Eagles/Steelers 2.00e...388.05c
      (4) Cowboys-1.5/Vikings/Colts/Jets/Panthers+4.5/Raiders-7.5/Eagles 2.00e...526.75c
      (5) Awesome-Bet: Cowboys/Vikings/Bills/Colts/Dolphins/Jets/Browns+13.5/Rams/Panthers/Raiders/Eagles/Bengals
      2.00e...30000.00c in Worten dreizigtausend

      BetBlock2 mit 14e: (6) soll fast covern
      (6) Standard-Bet: Redskins/Rams/Raiders/Eagles/Steelers 2.00e...10.57c
      (7) Vikings/Patriots/Bears/Chiefs/Browns+13.5/Rams/Panthers+4.5/Raiders/Seahawks 2.00e...240.94c
      (8) Vikings/Patriots-7.5/Bears/Rams-6.5/Panthers/Raiders-7.5/Eagles-3.5 eine 2.00e...253.40c
      (9) Vikings/Panthers/Eagles/Steelers 2.00e...23.04c
      (10) Madness-Bet: Cowboys/Vikings/Bills/over38.5Bears-49ers/over40.5Jaguars-Colts/Chiefs-3.5/over42.5Chargers-Browns/Rams-6.5/Panthers+4.5/Raiders-7.5/Eagles-3.5 2.00e...6710.73c :madness
      (11) Awesome-Bet:Cowboys/Vikings/Patriots-7.5/Bears/Colts/Jets/Browns+13.5/Rams-6.5/Panthers/Raiders-7.5/Seahawks/Steelers 2.00e...25767.97c <X 25 Mille

      Ergänzung zu BetBlock2, da die Standard durch Redskins bereits hopps gegangen ist. Mir ganz recht, da ich im Gegenzug 4xmal auf die Cowboys gesetzt habe.
      (12) Patriots/Packers/Jaguars/Titans/Raiders/Steelers 2.00e...11.50c

      BetBlock3: 12.05e ohne Standard
      (13) Ravens-2.5/Bears-3.5/Packers/Titans/Raiders 2.05e...20.23c
      (14) Falcons/Ravens/Patriots/Packers/Jaguars/Titans/Raiders 2.00e...22.37c
      (15) Ravens-2.5/Patriots-7.5/Packers/Titans-6.5/Saints-4.5 2.00e...44.24c
      (16) Ravens/Patriots/49ers/Packers/Titans/Saints/Raiders/Steelers 2.00e...71.49c
      (17) ATS-Bet: Ravens-2.5/Patriots-7.5/Packers/Jaguars-9.5/Jets/Titans-6.5/Raiders-7.5/Eagles-3.5 2.00e...375.07c
      (18) Awesome-Bet: Vikings/Ravens-2.5/Patriots-7.5/Packers/Jaguars-9.5/Jets/Titans-6.5/Browns+13.5/Rams-6.5/Panthers/Raiders-7.5/Eagles-3.5/Steelers 2.00e...12595.21c :thumbup: 12 Mille

      BetBlock4: Seahawks vs. Eagles 8.00e
      (19) Seahawks mit Standardbet kombiniert Patriots/Packers/Titans/Raiders 2.00e...19.98c
      (20) Eagles-3.5 gepimpt mit Ravens-2.5/Packers/Jaguars-9.5/Titans-6.5/Saints-4.5/Raider-7.5
      2.00e...162.29c
      (21) Seahawks/Ravens/Packers/Jaguars/Titans/Raiders 2.00e...32.52c
      (22) Eagles-3.5/Ravens-2.5/Packers/Titans/Raiders-7.5 2.00e...37.26c

      BetBlock5: Garoppolo Run
      (23)Vikings/Patriots-7.5/49ers/Jets/Browns-+13.5 2.00e...95.75c
      (24) Ravens-2.5/Patriots-7.5/49ers/Jets/Titans-6.5/Raiders-7.5/Eagles-3.5 2.00e...273.81c

      Gesamtbets 48.05e ... wird ergänzt
      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von halfback option play () aus folgendem Grund: BetBlock4 +5

    • halfback option play schrieb:

      Da habe ich andere Infos:

      The Eagles are favored in the game, which shouldn’t come as a shock, but it’ll be the first time since October 14, 2012 that the Seahawks will be a home underdog. That game was against the Patriots — the Seahawks won 24-23.
      Es ist richtig, dass die Pats damals laut den Buchmachern vorne lagen. Allerdings waren sie nur mit 4 Punkte vorne, wenn ich mich richtig erinnere. Hier war aber die Frage nach 7 Punkten oder mehr. ;)

      Thurman34 schrieb:

      Bin auch sehr gespannt auf das SNG. Wird definitiv Playoff Atmosphäre. Und die Seahawks sind 7 point underdog Zuhause! Glaube nicht, dass sie das in der Wilson Ära (Rookie Season nicht mitgerechnet) schon mal waren.
      Excuses are for losers!
    • so auch mal wieder was gemacht

      Tipp 1 eher sicher


      New England Patriots bei Buffalo Bills
      Houston Texans bei Tennessee Titans
      Indianapolis Colts bei Jacksonville Jaguars
      Los Angeles Rams bei Arizona Cardinals
      Pittsburgh Steelers bei Cincinnati Bengals

      Edit 5,65 -> 21,90 - passt

      Tipp2 sieht leider eher schlecht aus System Wette 5 aus 7

      Detroit Lions bei Baltimore Ravens
      San Francisco 49ers bei Chicago Bears
      Minnesota Vikings bei Atlanta Falcons
      Tampa Bay Buccaneers bei Green Bay Packers
      Kansas City Chiefs bei New York Jets
      Philadelphia Eagles bei Seattle Seahawks
      Pittsburgh Steelers bei Cincinnati Bengals

      20 € - wären bis zu € 420 möglich gewesen ... da mir aber die Bears und die Flacons schon was versaut haben bekomme ich mit etwas glück gerade noch 27 € raus

      Edit : das ist natürlich am Ende vom Tag etwas ärgerlich , wenn noch eine weitere richtig gewesen wäre hätte das gutes Geld bedeutet , aber gut ihc habe ja bei der System Wette bewusst die Hohen Quoten gesucht . von daher waren die Möglichkeiten Limitiert , dennoch bei NFL Bets Quoten über 2 (Seahawks 2,80 / UNd Jets 2,40) zu bekommen ist eher selten
      I can, I will

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kbenzema ()

    • Trade Week 13:
      +275.48 - Einsatz 48.05 = 227.43
      alles Kombis im Block: Sinn, StandardBet zahlt die ChancenBets
      Gesamtstack: +59.43


      Kurzfazit zu Week 13:
      Bet (12)+(15)+(16)+(19)+(21)+(23) gingen auf.
      Vierstellig wäre es geworden, doch Raiders blieben superknapp im Spread mit -7.5. Das Fieldgoal der Giants im vierten Quarter eben.
      Dennoch bin ich zufrieden. Der Gesamtstack konnte ins Plus gedreht werden.

      Week 14:

      Hier erstmal die Quotierungen meines Anbieters: 06.12. 18:00



      Bemerkenswert ist, das die Jets Roaddogs vs. Broncos sind. Zwar nur -1.5, aber immerhin.

      Die Rams sind sogar mit -2.5 vs. Eagles die Favoriten zuhause.
      Momentan führen beide die Defense-adjusted Value Over Average (DVOA) an, eine qualifizierte Auswertung der erzielten Yards.



      Miami gegen New England liefern den größten Spread.

      -------------------------

      Meine Einschätzungen zu den Spielen und den Quoten:

      Falcons - Saints
      Mit 1.8o für Saints ist man ganz gut aufgestellt. 1.9o gar, wer den Saints den Win mit mehr als 2 Punkten Differenz zutraut.
      Die Falcons müssen fast gewinnen, um es aus eigener Kraft noch in die POs zu kommen. Der Druck liegt klar bei den Falcons, beide haben aufsteigende Form, wobei das Momentum der Saints stärker ist.
      Kamara & Ingram machen nicht zuletzt den Unterschied.
      Tip: Saints 1.9o covern den Spread

      Panthers - Vikings
      Könnte ein enges Ding werden. Beide haben recht gleich gute Defenses.
      Die Vikings könnten sich ein Loss erlauben, vielleicht sind die Panthers etwas konzentrierter und das Special-Team macht den Unterschied.
      Tip: Panthers 2.25 ; Alternativ: under41.5 für 1.85

      Browns - Packers
      Die Browns sind reif für den ersten Win. Mit "Flash"Gordon eine zusätzliche Waffe bekommen, kann Kizer seine leicht ansteigende Form bestätigen. Hoffentlich insbesondere auch die Lernkurve, sonst schlägt man sich wieder selbst im vierten Quarter. Die Packers könnten die Browns unterschätzen.
      Tip Browns 2.4o ; Alternativ: over40.5 für 1.9o


      Chiefs - Raiders
      Slide - Rising könnte die Partie auch genannt werden. Trotz Formtief der Chiefs kommen die Raiders gerade richtig. An Motivation kann es also nicht liegen. Drei Heimspiele und mit Broncos auswärts haben die Chiefs die besten Karten von den dreien in der AFC-West.
      Jedoch lockt die Raiders-Quote zumindest für die Awesome-Bet.
      Tip: Chiefs 1.5o


      Giants - Cowboys
      Die Giants befinden sich mitten in der Aufräumphase, welches die Cowboys ausnutzen sollten, um ihre Minimalchance auf die POs zu wahren.
      Eine Trotzreaktion der Giants könnte es geben, aber da sehe ich eher die Gefahr einer Übermotivation.
      Das wiederum spielt Dallas in die Karten.
      Tip: Cowboys covern -4 zu 1.9o

      Texans - 49ers
      Der Garoppolo-Effekt könnte anhalten, ebenso der Missing-Watson-Swing.
      Under42.5 zu 2.oo ist interessant, da beide Teams in den letzten fünf Spielen mit jeweils einer Ausnahme nicht gerade High Scorer gewesen sind.
      Tip: Under42.5 zu 2.oo ; Alternativ 49ers 2.25

      So, die weiteren Einschätzungen werden folgen. :partyman:

      Betblock1: "Saints-Block"
      (1) Standard-Bet: Saints-1.5/Chiefs/Chargers 2.16e...8.18c

      (2) Saints-1.5/49ers/Cowboys/Titans/Chargers-5.5/Ram-2.5/ 2.00e...74.36c
      (3) Saints-1.5/Vikings-2.5/Browns/49ers/Jaguars-2.5/Rams 2.00e...117.16c
      (4) Saints-1.5/Panthers/49ers/Chiefs/Jets-1.5/Chargers/Seahawks/Rams-2.5 2.00e...338.63c
      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.
    • Week 14:
      Ging ja gut los mit dem obigen Saints-Block :angry , direkt alle kaputt. Schade, dass Kamara so früh vom Feld mußte. Es war definitiv mehr drin.

      (1)
      over 40.5 Panthers-Vikings
      over 40.5 Browns-Packers
      under 47.5 Chiefs-Raiders 2.00e...17.19c

      (2) Vikings-2.5/Bengals-6.5/Chargers-5.5/Jaguars-2.5/Rams-2.5 ; 2.00e...50.69c
      (3) Vikings-2.5/Bengals-6.5/Chargers-5.5/Steelers-4.5/Rams-2.5 ; 2.00e...52.03c
      (4) Panthers/49ers/Charger-5.5/Jaguars-2.5/Steelers 2.00e...52.87c
      (5) Bengals-6.5/over 40.5 Browns-Packers/Raiders+3.5/Cowboys-3.5/Rams-2.5 ; 2.00e...54.77c
      (6) Bengals/Browns+3.5/49ers+2.5/Raiders+3.5/Cowboys/Chargers/Rams/Steelers ; 2.00e...104.26c
      (7) Panthers/Bengals/Raiders+3.5/Cowboys/Titans/Chargers/Jaguars-2.5/Rams-2.5/Steelers 2.00e...237.67c
      (8) Vikings-2.5/Bengals/Packers/49ers/Raiders/Giants/Cardinals/Jets/Chargers/Seahawks/Rams/Steelers
      2.00e...4205.34c
      (9) Vikings-2.5/Bengals/Packers/Texans/Raiders/Giants/Titans/Jets/Chargers/Jaguars/Eagles/Steelers/ Dolphins+10.5 ; 2.00e...5854.96c
      (10) Panthers/Bengals-6.5/Browns/49ers/Raiders/Cowboys/Cardinals/Jets/Chargers-5.5/Seahawks/Rams/ Steelers/Dolphins+10.5 ; 2.00e...16263.48c

      28.oo Einsatz bis jetzt
      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.
    • Bengals - Bears
      Das Match vs Steelers hat viel Substanz gekostet und steckt den Bengals vielleicht noch in den Knochen.
      Die Bears haben drei Siege gegen starke Teams gehabt, jedoch alle zuhause. Ihr Road Record ist eine Katastrophe, dazu 5 Spiele in Serie verloren.
      Der Spread mit -6.5 Bengals könnte zu hoch sein, Trubisky dürfte ´mal einen Entwicklungsschub zeigen.
      Tip: Bears+6.5 zu 1.90

      Cardinals - Titans
      Für die Titans ein wichtiges Match, denn Kopf an Kopf mit den Jaguars, darf man sich ein Loss nicht erlauben.
      Mariota hat On the Road eher schlecht gespielt (9Int/3TD). Zeit, es besser zu machen.
      Die Cardinals sind im Passing sogar besser, aber im Rushing fallen sie dafür extrem ab.
      Tip: Titans zu 1.65

      Broncos - Jets
      Die Broncos überraschen negativ in dem Maße, wie die Jets positiv diese Season performen.
      Sollten die Jets konzentriert an die Aufgabe gehen, können sie sich belohnen.
      Tip: Jet-1.5 zu 1.90

      Chargers - Redskins
      Rivers, Bosa & Co haben das Momentum auf ihre Seite u.ermöglichen ein Showdown-Finale in der AFCWest.
      Die Redskins haben sich ganz gut geschlagen, bedenkt man ihre harte Schedule und die Verletztenliste. Der Einbruch ließ sich lange hinauszögern.
      Tip: Chargers-5.5 zu 1.90

      Jaguars - Seahawks
      Hart zu bewerten, das Match.
      Knackt Wilson die Defense oder wird´s ein Sack-Festival? Mit Rückenwind aus dem Win vs Eagles könnte die aufsteigende Form der Seahawks weiter vorangetrieben werden.
      Die Jaguars sind Topdog mit -2.5. Mit drei Heimspielen in Folge und dem Divisionsfinale vs die Titans lebt der Traum vom Divisiontitel mehr denn je. Seattle hatte ein bißchen Glück gegen Philly, so eindeutig war der Sieg nicht.
      Tip: Jaguars-2.5 zu 1.90

      Rams - Eagles
      Quasi der DVOA-Bowl. Goff vs Wentz aber auch Passings meets Rushing.
      Obwohl beides High Scorer sind, könnte gar nicht so viele Points herausspringen.
      Vielleicht in das Special-Team von den Rams entscheident.
      Tip: Rams zu 1.85 ; Alternativ: Under48.5 zu 1.80

      Steelers - Ravens
      Die Last-Minute FieldGoal-Kings treffen auf die Ravens-Defense, die immer stärker wird.
      Das Hinspiel ging deutlich an die Steelers (26-9), diesmal wird´s nicht so ein Spanziergang werden.
      Flacco zeigt zuletzt vs Lions eine aufstrebende Form, zusammen mit der Top-Defense sollte der Spread-4.5 gecovert werden. Steelers wieder mit FG-Win wäre drin. Jedoch klappt das mit dem Last Minute-FG nicht immer.
      Tip: Ravens+4.5 zu 1.85 ; Alternativ: Ravens zu 2.75

      Dolphins - Patriots
      Die Patritos sind absoluter Topdog mit -10.5 . Es könnte jedoch knapper ausgehen als vielen lieb ist.
      Die kurze Woche und mit den Gedanken schon beim Steelers-Match, könnte Brady &Co einen Gang herunterschalten. Ohne Gronkowski, Brady´s Achillessehnenreizung und MondayNightGame zuhause könnten die Fins zusätzlich motiveren, zumindest im Spread zu bleiben.
      Tip: Dolphins+10.5 zu 1.95 ; Alternativ für AwesomeBet: Dolphins zu 5.20


      :football: - :heart: ... make my day & make Your valueBet
      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.
    • Trade Week 14:
      +70.06 - Einsatz 28.00 = 42.06
      alles Kombis
      Gesamtstack: +101.49

      Kurzfazit zu Week 14:
      Bet (1)+(4) gingen auf.

      Von den 14 Predictions lag ich 5 falsch (Browns knapp verfehlt) und 9 richtig.


      Week 15:
      Ausblick auf Spiele, Spreads & Quoten:
      Colts
      +2.5 - Broncos -2.5
      Bedeutunglos geworden, können beide befreit aufspielen. Mit dem Shootout im Rücken ist Denver leicht im Aufwind. Das Fridge-Match vielleicht noch in den Knochen, aber Heimspiel, läßt das Spiel eher eng aussehen.
      Die Broncos sind hier die Einäugigen unter den Blinden.
      Beide sind keine High-Scorer.
      Tip: Under41 zu 1.90

      Lions -5.5 - Bears +5.5
      Will Detroit noch seine PO-Chancen wahren, muß ein Sieg her. Beim Top-Verdiener unter den QBs könnte das für zusätzlichen Druck sorgen. Das Hinspiel ging schon eng aus 27:24 für die Lions. Trubisky & Co im Aufwind. Könnte erneut eine Überraschung geben, zumindest der Spread von Chicago gecovert werden.
      Tip: Bear+5.5 zu 1.90

      Chief +1.5 - Chargers -1.5
      Der Sieg gegen die Raiders war für die Chiefs dringend notwendig. Vom Feeling her, sieht´s eher nach Strohfeuer aus. Die Chargers mit fettem Momentum sind die Comebacker der NFL.
      Pooh..enges Ding. The trend is your friend läßt mich zu den Chargern tendieren.
      Tip: Chargers zu 1.85

      Redskins -4.5 - Cardinals +4.5
      Die Hauptstädter können die Season noch mit 8-8 abschließen. Zwei Heimspiele gegen nicht allzu starke Gegner und auswärts die Giants sind machbar. Captain Kirk kämpft noch um eine gute Dotierung, egal ob in Washington oder anderswo.
      Tip: Redskins zu 1.45

      Browns +6.5 - Ravens -6.5
      Der Overtime-Rohrkrepierer sitzt noch tief im Frontallappen bei den Browns. Dazu kommen die Ravens mit der Defense der Stunde. Die WR der Browns werden da eher wie Flummis abprallen anstatt Sonnenbrille tragend an der Sideline triumphieren.
      Tip: Ravens zu 1.30 ; Alternativ: Ravens covern Spread -7 zu 1.95

      Vikings -10.5 - Bengals +10.5
      Der Home-SB lockt und die Vikings wollen die Division klar machen. Das bengalische Feuer verblaßt, allerdings ist der Spread recht hoch mit 11. Wer auf Nummer sicher gehen will, nimmt Win Vikings.
      Tip: Vikings zu 1.15 ; Alternativ: aber nur zur AwesomeBet Bengals+11 zu 1.95 oder gar Bengals zu 5.20
      Anmerkung: 1.15 lohnt sich eigentlich nicht

      Panthers -3 - Packers +3
      Mit dem Siegeswillen aus dem Viking-Spiel dürften die Panthers die beiden Heimspiele nicht verlieren.
      Die Packers haben sich zwar auch gut herangekämpft vs Browns und gewonnen, aber es fehlt halt ARod.
      Sollte ARod spielen, könnte es eng werden, dennoch fehlt ihm der Rhythmus.
      Tip: Panthers zu 1.65

      Jaguars -10.5 - Texans +10.5
      Hier sehe ich noch nicht einmal die Möglichkeit, dass die Texans den Spread covern.
      Es sei denn, die Jaguars schonen sich und unterschätzen Houston.
      Tip: Jaguars -11.5 zu 1.90

      Die anderen acht :football: - Predictions folgen. ...make Your valuebet

      Giants +7.5 - Eagles -7.5
      Trotz des Ausfalls von Wentz wird es für die Giants schwer werden zu gewinnen. Der Spread könnte von NY gecovert werden, da Foles die Live-Abstimmung noch etwas fehlt. Auf der anderen Seite wird das ganze Team auch zeigen wollen, wie gut sie mit Foles den Big Apple auffressen können und ihrerseits die 8 Points Differenz einfahren.
      Tip: Eagles zu 1.30 Alternativ: Eagles +7.5 zu 1.90

      Saints -16 - Jets +16
      Saints sind absoluter Topdog. Die Jets bauen zum Ende hin ab, die gebroche linke Hand von McCown läßt den Spread wachsen. Um eine halbwegs gute Quote zu bekommen und den Spread zu umgehen, kann auf Over/Under gesetzt werden. Eher under46.5, hier ist auch die Quote 0.10 höher. 5TD Saints und 1TD+FG Jets wäre fein.
      Tip: Under46.5 zu 1.95

      Seahawks -1.5 - Rams +1.5
      Vorentscheidung auf die Division. Im direkten Duell steht es 1:0 für Seattle. Jetzt dazu noch Heimspiel, doch die Rams führen die DVOA Rankliste an, Seahawks zehn Plätze dahinter. Seattles Secondary ist gebeutelter als im Hinspiel, da könnte Goff jetzt mehr zeigen.
      Tip: Rams zu 2.00

      Steelers -2.5 - Patriots +2.5
      Wer bekommt Seed1? Die Steelers haben viele knappe Spiele hinten heraus gewonnen. ATS (Against The Spread) sehen die Patriots in den letzten fünf Spielen besser aus als die Steelers. Jedoch plagt Brady wohl immer noch seine Achillessehne. Es lief nicht rund in Miami. Die Fins mit starkem Passrush haben es vorgemacht wie es geht.
      Tip: Steelers+2.5 zu 2.10

      49ers -2.5 - Titans +2.5
      Garoppolo läßt Grüßen und die 49ers sind Favorit. Mariota ist on the road sehr schwach. Es sieht so aus, als wenn die Titans alles verspielen zum Ende der Season, dagegen Frisco im neuem Garoppolo-Galopp.
      Tip: 49ers zu 1.80

      Raiders +2.5 - Cowboys -2.5
      Beide haben noch PO-Chancen. Die Raiders sogar mit der Konstellation dreier Quasi-Heimspiele (Eagles schon durch, Chargers auswärts). Die verkorkste Season kann noch gerettet werden. Die Cowboys in ähnlicher Situation, jedoch könnte der Heimbonus mit netter Underdog-Quote zuschlagen.
      Tip: Raiders +2.5 zu 2.10

      Buccaneers +5.5 - Falcons -5.5
      Für die Buccs geht´s um nichts mehr, für die Falcons, mit klarem Momentum, um die Play Offs.
      Tip: Falcons 1.37
      nflpickwatch.com ESPN.CBS.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von halfback option play () aus folgendem Grund: ...die weiteren 8 Spiele, diverse Spreadanpassungen