VfL Wolfsburg vs Holstein Kiel Relegation 2017/2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VfL Wolfsburg vs Holstein Kiel Relegation 2017/2018

      Gegen Wolfsburg also. Wir sind klarer Aussenseiter sehe aber durchaus gute Chancen der erst dritte Zweitligist zu sein der sich durchsetzen könnte!
      Guckt man auf die nackten Zahlen und die Kader und derer Kosten siehts zappenduster aus! Aber irgendwie haben seit 2 Jahren einen Lauf der im August 2016 seinen Anfang nahm :D und sind eine eingespielte und echte Mannschaft deren Stimmung perfekt ist!!!
      Auf geht's!!! KIIIIIIEEEEELLLL :fball: :rockon:
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • Ich bin ja eigentlich hart für einen Kieler Sieg, hab aber für mich zwei ebenso gute Argumente dagegen: zum einen hab ich Bock auf die zwei HSV-Spiele gegen Kiel, zum anderen wäre mir Wolfsburg in Liga 1 kommende Saison lieber. Egal. Auf Kiel, versenkt Wolfsburg.
    • Was da gerade so quer durch fast alle Sportressorts der Printmedien über Holstein bzw für Holstein partei ergriffen wird glaube ich an ein einlenken der DFL!
      Premier League, Primera Division, Ligue 1, Seria A usw. In jeder dieser Ligen gibt es Vereine mit gleicher teils sogar weniger Fassungsvermögen und da macht die DFL so einen Aufriss draus!
      Aber das ist mir jetzt erstmal scheiss egal!!! Gilt es doch am 17.05 und am 21.05 erstmal das Märchen Bundesligafussball in Schleswig Holstein wahr zu machen und das sieht auf dem Papier für uns echt mies aus! Aber was soll's? Ich glaube an Holstein Kiel!!! Niemals hätte ich gedacht mit Holstein in so einer Situation zu stecken und jetzt will ich das Maximum, mindestens!!!!!!!
      Relegation zur Bundesliga und Holstein Kiel mitten drin!!!!!! Ich freue mich tierisch und wir werden Wolfsburg in Blau-Weiss-Rot rocken um 4 Tage später Kiel in ein Tollhaus zu verwandeln!!!l
      Ich hope so!!!!!!!!!!!
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • sportlichkiel schrieb:

      Was da gerade so quer durch fast alle Sportressorts der Printmedien über Holstein bzw für Holstein partei ergriffen wird glaube ich an ein einlenken der DFL!
      Ich wünsche es euch, halte es allerdings nahezu für ausgeschlossen. Die dfl ist bei sowas eigen.
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • huesla schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Was da gerade so quer durch fast alle Sportressorts der Printmedien über Holstein bzw für Holstein partei ergriffen wird glaube ich an ein einlenken der DFL!
      Ich wünsche es euch, halte es allerdings nahezu für ausgeschlossen. Die dfl ist bei sowas eigen.
      Dies könnte so kommen aber Deutschlandweit schüttelt man mit dem Kopf! So eine Nummer wie wir gerade abziehen kann man unmöglich planen! Wenn es auch oft anders dargestellt wird haben wir eben keinen Hopp oder Brausekonzern im Hintergrund! Jeder der anderes behauptet weiss es eben nicht besser! Bartels und Langness sind vielleicht keine ALG II Empfänger pumpen aber keine Unsummen in den Kader/Verein!!! Unsere Mannschaft ist gesund und in Ruhe zusammen gewachsen ohne teure Spitzenspieler!!!
      Donnerstag werden wir zeigen das Geld nicht immer Erfolg verspricht!!!!! :musi:
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • Wünsche euch viel Glück!
      Bzgl. der DFL: Wird da über die Entscheidung nochmals verhandelt? Wenn ja, wie sieht das mit dem Zeitpunkt aus? Das hängt ja wie ein Damoklesschwert über euch während den Spielen.
    • sportlichkiel schrieb:

      huesla schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Was da gerade so quer durch fast alle Sportressorts der Printmedien über Holstein bzw für Holstein partei ergriffen wird glaube ich an ein einlenken der DFL!
      Ich wünsche es euch, halte es allerdings nahezu für ausgeschlossen. Die dfl ist bei sowas eigen.
      Dies könnte so kommen aber Deutschlandweit schüttelt man mit dem Kopf! So eine Nummer wie wir gerade abziehen kann man unmöglich planen! Wenn es auch oft anders dargestellt wird haben wir eben keinen Hopp oder Brausekonzern im Hintergrund! Jeder der anderes behauptet weiss es eben nicht besser! Bartels und Langness sind vielleicht keine ALG II Empfänger pumpen aber keine Unsummen in den Kader/Verein!!! Unsere Mannschaft ist gesund und in Ruhe zusammen gewachsen ohne teure Spitzenspieler!!!
      Davor hat vermutlich auch jeder höchsten Respekt. Daraus folgt nur nicht, dass man Vorgaben der Liga nicht einhalten müßte. Kiel spielt ja schon in dieser Saison mit einer Ausnahmegenehmigung. Bei Darmstadt war die Situation ähnlich, wobei da immerhin die Anzahl der Plätze ausreichend war, nur die Stadionqualität nicht. Die 98er haben so gut es ging kooperiert und sind Kompromisse eingegangen - so hat man jeweils die Ausnahmeregelung bekommen. Das Stadion wird ab Sommer erneuert - hoffentlich nicht für die dritte Liga. Aber in der Bundesliga bestand immer das Risiko, notfall die Heimspiele im Stadion des FSV Frankfurt auszutragen. Im Falle eines Falles schätze ich mal, dass Kiel und die DFL schon einen Kompromiss finden würden, zumal das Stadion ohnehin umgebaut werden soll.

      Was die Relegation angeht: Keines der beiden Teams weckt bei mir große Emotionen. "Gefühlt" bin ich für Kiel als Außenseiter, aber normalerweise sollte Wolfsburg besser sein. Aber in zwei Spielen kann - gerade gegen die konterstarken Kieler - viel passieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chief ()

    • So, nun haben wirs also doch in die Relegation geschafft. War die Nation gegen den HSV vielleicht in Teilen nicht unbedingt gegen uns, weil viele den HSV als abstiegsreif angesehen haben, dürften die Sympathien gegen Kiel dann doch deutlich zu unseren Ungunsten ausfallen, aber damit kann ich leben.
      Ich sehe uns da ehrlich gesagt nicht so stark in der Favoritenrolle. Das Spiel gegen Köln kann nicht darüber hinwegtäuschen, welch katastrophale Leistungen wir in den vergangenen Wochen gebracht haben. Ich war gegen Köln im Stadion und man hat schon sehr deutlich gesehen, dass die sich nicht wirklich zerrissen haben. Unsere Kölner Begleitung hatte ne dicke Ader wegen einiger Spieler, die es recht ruhig haben angehen lassen. Die Kieler werden ganz anders auftreten, haben eine starke Saison gespielt und sind als Zweitligamannschaft automatisch in der Situation, die Außenseiterrolle einzunehmen. Offensiv sind sie richtig stark. Dazu kommt das "Problem", dass wir zunächst das Heimspiel haben. Zuhause ging bei uns dieses Jahr so gut wie nichts und wenn wir auf einen Gegner getroffen sind, der defensiv gut stand, dann haben wir offensiv fast nie eine Antwort darauf gefunden. Dem entsprechend haben wir auch kein einziges Spiel gewinnen können, in dem wir in Rückstand geraten sind, es fehlt einfach die Durchschlagskraft. Ich erwarte ein ziemliches Gewürge im Hinspiel. Unsere Truppe wird versuchen das Spiel zu machen, ohne zu viel Risiko zu gehen und das hat in dieser Saison in der Regel nichts bewirkt. Sollte es uns irgendwie gelingen relativ früh in Führung zu gehen, vielleicht weil Kiel zunächst noch zu defensiv auftritt, dann könnte was gehen. Aber je länger die 0 steht umso größer sehe ich die Chancen für Kiel. Und wenn wir dann mit der Situation ins Rückspiel gehen, da gewinnen zu müssen, dann wird's ganz schwer.

      Klar, als Bundesligist muss man sich da eigentlich durchsetzen, aber wer mehr von uns in der Rückrunde gesehen hat als nur ein paar Highlights der dürfte meinen Pessimismus verstehen. Ich sehe die Chancen mindestens ausgeglichen an. Wie an anderer Stelle schon gesagt hätten wir den Abstieg auch verdient und eigentlich ist die Relegation ein Unding. Als Fan des betroffenen Vereins nehme ich den Strohhalm natürlich gern nochmal mit...

      Wichtiger wird für uns sowieso, endlich wieder Kompetenz in die Führungspositionen und Ruhe und Professionalität in den Verein zu bekommen. Da ist es schon fast nachrangig, ob in der ersten oder zweiten Liga neu aufgebaut wird. Es müssen endlich wieder vernünftige Strukturen geschaffen werden.
    • Was mich angeht, schlagen da zwei Herzen. Auf der einen Seite bin ich voll und ganz für Holstein, aber "strategisch" wäre es wohl besser, wenn wir (also der HSV) in der 2.Liga eher Kiel und nicht Wolfsburg als Konkurrenz an den Backen hätten :paelzer:
    • WolfsburgerJung schrieb:

      So, nun haben wirs also doch in die Relegation geschafft. War die Nation gegen den HSV vielleicht in Teilen nicht unbedingt gegen uns, weil viele den HSV als abstiegsreif angesehen haben, dürften die Sympathien gegen Kiel dann doch deutlich zu unseren Ungunsten ausfallen, aber damit kann ich leben.
      Ich sehe uns da ehrlich gesagt nicht so stark in der Favoritenrolle. Das Spiel gegen Köln kann nicht darüber hinwegtäuschen, welch katastrophale Leistungen wir in den vergangenen Wochen gebracht haben. Ich war gegen Köln im Stadion und man hat schon sehr deutlich gesehen, dass die sich nicht wirklich zerrissen haben. Unsere Kölner Begleitung hatte ne dicke Ader wegen einiger Spieler, die es recht ruhig haben angehen lassen. Die Kieler werden ganz anders auftreten, haben eine starke Saison gespielt und sind als Zweitligamannschaft automatisch in der Situation, die Außenseiterrolle einzunehmen. Offensiv sind sie richtig stark. Dazu kommt das "Problem", dass wir zunächst das Heimspiel haben. Zuhause ging bei uns dieses Jahr so gut wie nichts und wenn wir auf einen Gegner getroffen sind, der defensiv gut stand, dann haben wir offensiv fast nie eine Antwort darauf gefunden. Dem entsprechend haben wir auch kein einziges Spiel gewinnen können, in dem wir in Rückstand geraten sind, es fehlt einfach die Durchschlagskraft. Ich erwarte ein ziemliches Gewürge im Hinspiel. Unsere Truppe wird versuchen das Spiel zu machen, ohne zu viel Risiko zu gehen und das hat in dieser Saison in der Regel nichts bewirkt. Sollte es uns irgendwie gelingen relativ früh in Führung zu gehen, vielleicht weil Kiel zunächst noch zu defensiv auftritt, dann könnte was gehen. Aber je länger die 0 steht umso größer sehe ich die Chancen für Kiel. Und wenn wir dann mit der Situation ins Rückspiel gehen, da gewinnen zu müssen, dann wird's ganz schwer.

      Klar, als Bundesligist muss man sich da eigentlich durchsetzen, aber wer mehr von uns in der Rückrunde gesehen hat als nur ein paar Highlights der dürfte meinen Pessimismus verstehen. Ich sehe die Chancen mindestens ausgeglichen an. Wie an anderer Stelle schon gesagt hätten wir den Abstieg auch verdient und eigentlich ist die Relegation ein Unding. Als Fan des betroffenen Vereins nehme ich den Strohhalm natürlich gern nochmal mit...

      Wichtiger wird für uns sowieso, endlich wieder Kompetenz in die Führungspositionen und Ruhe und Professionalität in den Verein zu bekommen. Da ist es schon fast nachrangig, ob in der ersten oder zweiten Liga neu aufgebaut wird. Es müssen endlich wieder vernünftige Strukturen geschaffen werden.
      Was hälst du von Schmadtke?
    • Scipio schrieb:

      Was hälst du von Schmadtke?
      Da bin ich mal vorsichtig optimistisch... ;) Ich denke er ist auf jeden Fall kompetenter als die, die wir in letzter Zeit so da hatten. Hat woanders auch schon gute Arbeit geleistet und ist mir zumindest nicht unsympathisch. Meine Kölner Freunde haben mir zumindest gesagt, dass wir da einen guten bekommen.
      Ich habe aber auch schon andere, wesentlich kritischere Stimmen gehört.... aber zunächst einmal finde ich das gut. Wenn man es jetzt noch schafft, Marcel Schäfer sinnvoll einzubinden, wäre das top!
    • WolfsburgerJung schrieb:

      Scipio schrieb:

      Was hälst du von Schmadtke?
      Da bin ich mal vorsichtig optimistisch... ;) Ich denke er ist auf jeden Fall kompetenter als die, die wir in letzter Zeit so da hatten. Hat woanders auch schon gute Arbeit geleistet und ist mir zumindest nicht unsympathisch. Meine Kölner Freunde haben mir zumindest gesagt, dass wir da einen guten bekommen.Ich habe aber auch schon andere, wesentlich kritischere Stimmen gehört.... aber zunächst einmal finde ich das gut. Wenn man es jetzt noch schafft, Marcel Schäfer sinnvoll einzubinden, wäre das top!
      Das deine Kölner Freunde da so sprechen, würd ich jetzt nicht als positiv ansehen. Nach dem Mist, den er bei uns angerichtet hat, dürfte das eher in die Richtung gehen, „soll er doch Wolfsburg ruinieren“, da trifft es wenigstens mal den Richtigen.
    • Chicago schrieb:

      WolfsburgerJung schrieb:

      Scipio schrieb:

      Was hälst du von Schmadtke?
      Da bin ich mal vorsichtig optimistisch... ;) Ich denke er ist auf jeden Fall kompetenter als die, die wir in letzter Zeit so da hatten. Hat woanders auch schon gute Arbeit geleistet und ist mir zumindest nicht unsympathisch. Meine Kölner Freunde haben mir zumindest gesagt, dass wir da einen guten bekommen.Ich habe aber auch schon andere, wesentlich kritischere Stimmen gehört.... aber zunächst einmal finde ich das gut. Wenn man es jetzt noch schafft, Marcel Schäfer sinnvoll einzubinden, wäre das top!
      Das deine Kölner Freunde da so sprechen, würd ich jetzt nicht als positiv ansehen. Nach dem Mist, den er bei uns angerichtet hat, dürfte das eher in die Richtung gehen, „soll er doch Wolfsburg ruinieren“, da trifft es wenigstens mal den Richtigen.
      Was für ein Mist hat er denn angerichtet?

    • LuckySpike schrieb:

      Chicago schrieb:

      WolfsburgerJung schrieb:

      Scipio schrieb:

      Was hälst du von Schmadtke?
      Da bin ich mal vorsichtig optimistisch... ;) Ich denke er ist auf jeden Fall kompetenter als die, die wir in letzter Zeit so da hatten. Hat woanders auch schon gute Arbeit geleistet und ist mir zumindest nicht unsympathisch. Meine Kölner Freunde haben mir zumindest gesagt, dass wir da einen guten bekommen.Ich habe aber auch schon andere, wesentlich kritischere Stimmen gehört.... aber zunächst einmal finde ich das gut. Wenn man es jetzt noch schafft, Marcel Schäfer sinnvoll einzubinden, wäre das top!
      Das deine Kölner Freunde da so sprechen, würd ich jetzt nicht als positiv ansehen. Nach dem Mist, den er bei uns angerichtet hat, dürfte das eher in die Richtung gehen, „soll er doch Wolfsburg ruinieren“, da trifft es wenigstens mal den Richtigen.
      Was für ein Mist hat er denn angerichtet?
      Wie wäre es denn mal den FC-Trööt zu lesen. Das Wie und warum diskutieren wir praktisch schon die ganze Saison.
    • Chicago schrieb:

      LuckySpike schrieb:

      Chicago schrieb:

      WolfsburgerJung schrieb:

      Scipio schrieb:

      Was hälst du von Schmadtke?
      Da bin ich mal vorsichtig optimistisch... ;) Ich denke er ist auf jeden Fall kompetenter als die, die wir in letzter Zeit so da hatten. Hat woanders auch schon gute Arbeit geleistet und ist mir zumindest nicht unsympathisch. Meine Kölner Freunde haben mir zumindest gesagt, dass wir da einen guten bekommen.Ich habe aber auch schon andere, wesentlich kritischere Stimmen gehört.... aber zunächst einmal finde ich das gut. Wenn man es jetzt noch schafft, Marcel Schäfer sinnvoll einzubinden, wäre das top!
      Das deine Kölner Freunde da so sprechen, würd ich jetzt nicht als positiv ansehen. Nach dem Mist, den er bei uns angerichtet hat, dürfte das eher in die Richtung gehen, „soll er doch Wolfsburg ruinieren“, da trifft es wenigstens mal den Richtigen.
      Was für ein Mist hat er denn angerichtet?
      Wie wäre es denn mal den FC-Trööt zu lesen. Das Wie und warum diskutieren wir praktisch schon die ganze Saison.
      Läppische 97 Seiten ...
    • Chicago schrieb:

      LuckySpike schrieb:

      Chicago schrieb:

      WolfsburgerJung schrieb:

      Scipio schrieb:

      Was hälst du von Schmadtke?
      Da bin ich mal vorsichtig optimistisch... ;) Ich denke er ist auf jeden Fall kompetenter als die, die wir in letzter Zeit so da hatten. Hat woanders auch schon gute Arbeit geleistet und ist mir zumindest nicht unsympathisch. Meine Kölner Freunde haben mir zumindest gesagt, dass wir da einen guten bekommen.Ich habe aber auch schon andere, wesentlich kritischere Stimmen gehört.... aber zunächst einmal finde ich das gut. Wenn man es jetzt noch schafft, Marcel Schäfer sinnvoll einzubinden, wäre das top!
      Das deine Kölner Freunde da so sprechen, würd ich jetzt nicht als positiv ansehen. Nach dem Mist, den er bei uns angerichtet hat, dürfte das eher in die Richtung gehen, „soll er doch Wolfsburg ruinieren“, da trifft es wenigstens mal den Richtigen.
      Was für ein Mist hat er denn angerichtet?
      Wie wäre es denn mal den FC-Trööt zu lesen. Das Wie und warum diskutieren wir praktisch schon die ganze Saison.
      Da wird ein Opfer gesucht und ist in Schmadtke gefunden.
      Ich sage dir es wie ich es sehe. Stöger kann kein Team führen mit Doppelbelastung, aber an ihn wollte man nicht heran. Darum Schmadtke.
      Mit dem gleichen Kader hat man in der Rückrunde Punkte geholt und Tore geschossen.
      Als Stöger zu Dortmund ging hat er jämmerlich versagt in der Euro Leaque. Mit Dussel den CL-Platz noch bekommen.
      Mainz hat das erste Spiel überhaupt in Dortmund gewonnen.
      Euer Problem war Stöger und nicht Schmadtke, aber daran möchte in Köln keiner denken. Der Schuldige ist ja schon bestimmt.

    • LuckySpike schrieb:

      Chicago schrieb:

      LuckySpike schrieb:

      Chicago schrieb:

      WolfsburgerJung schrieb:

      Scipio schrieb:

      Was hälst du von Schmadtke?
      Da bin ich mal vorsichtig optimistisch... ;) Ich denke er ist auf jeden Fall kompetenter als die, die wir in letzter Zeit so da hatten. Hat woanders auch schon gute Arbeit geleistet und ist mir zumindest nicht unsympathisch. Meine Kölner Freunde haben mir zumindest gesagt, dass wir da einen guten bekommen.Ich habe aber auch schon andere, wesentlich kritischere Stimmen gehört.... aber zunächst einmal finde ich das gut. Wenn man es jetzt noch schafft, Marcel Schäfer sinnvoll einzubinden, wäre das top!
      Das deine Kölner Freunde da so sprechen, würd ich jetzt nicht als positiv ansehen. Nach dem Mist, den er bei uns angerichtet hat, dürfte das eher in die Richtung gehen, „soll er doch Wolfsburg ruinieren“, da trifft es wenigstens mal den Richtigen.
      Was für ein Mist hat er denn angerichtet?
      Wie wäre es denn mal den FC-Trööt zu lesen. Das Wie und warum diskutieren wir praktisch schon die ganze Saison.
      Da wird ein Opfer gesucht und ist in Schmadtke gefunden.Ich sage dir es wie ich es sehe. Stöger kann kein Team führen mit Doppelbelastung, aber an ihn wollte man nicht heran. Darum Schmadtke.
      Mit dem gleichen Kader hat man in der Rückrunde Punkte geholt und Tore geschossen.
      Als Stöger zu Dortmund ging hat er jämmerlich versagt in der Euro Leaque. Mit Dussel den CL-Platz noch bekommen.
      Mainz hat das erste Spiel überhaupt in Dortmund gewonnen.
      Euer Problem war Stöger und nicht Schmadtke, aber daran möchte in Köln keiner denken. Der Schuldige ist ja schon bestimmt.
      Was für ein Blödsinn, Stöger hat ebenfalls seinen Teil dazu beigetragen. Und Schmadtke hat praktisch zwei Jahre wenig getan um den Verein auf den Baustellen, die wirklich jeder ohne tiefere Fussballkenntnis sehen konnte, zu verstärken. Das Geld war da, die Lust von diesem Arsch offenbar nicht. So einfach ist das.
    • LuckySpike schrieb:

      Chicago schrieb:

      LuckySpike schrieb:

      Chicago schrieb:

      WolfsburgerJung schrieb:

      Scipio schrieb:

      Was hälst du von Schmadtke?
      Da bin ich mal vorsichtig optimistisch... ;) Ich denke er ist auf jeden Fall kompetenter als die, die wir in letzter Zeit so da hatten. Hat woanders auch schon gute Arbeit geleistet und ist mir zumindest nicht unsympathisch. Meine Kölner Freunde haben mir zumindest gesagt, dass wir da einen guten bekommen.Ich habe aber auch schon andere, wesentlich kritischere Stimmen gehört.... aber zunächst einmal finde ich das gut. Wenn man es jetzt noch schafft, Marcel Schäfer sinnvoll einzubinden, wäre das top!
      Das deine Kölner Freunde da so sprechen, würd ich jetzt nicht als positiv ansehen. Nach dem Mist, den er bei uns angerichtet hat, dürfte das eher in die Richtung gehen, „soll er doch Wolfsburg ruinieren“, da trifft es wenigstens mal den Richtigen.
      Was für ein Mist hat er denn angerichtet?
      Wie wäre es denn mal den FC-Trööt zu lesen. Das Wie und warum diskutieren wir praktisch schon die ganze Saison.
      Da wird ein Opfer gesucht und ist in Schmadtke gefunden.Ich sage dir es wie ich es sehe. Stöger kann kein Team führen mit Doppelbelastung, aber an ihn wollte man nicht heran. Darum Schmadtke.
      Mit dem gleichen Kader hat man in der Rückrunde Punkte geholt und Tore geschossen.
      Als Stöger zu Dortmund ging hat er jämmerlich versagt in der Euro Leaque. Mit Dussel den CL-Platz noch bekommen.
      Mainz hat das erste Spiel überhaupt in Dortmund gewonnen.
      Euer Problem war Stöger und nicht Schmadtke, aber daran möchte in Köln keiner denken. Der Schuldige ist ja schon bestimmt.
      So wirklich ernsthaft hast du unsere Saison aber nicht verfolgt oder?
    • AotearoA schrieb:

      LuckySpike schrieb:

      Chicago schrieb:

      LuckySpike schrieb:

      Chicago schrieb:

      WolfsburgerJung schrieb:

      Scipio schrieb:

      Was hälst du von Schmadtke?
      Da bin ich mal vorsichtig optimistisch... ;) Ich denke er ist auf jeden Fall kompetenter als die, die wir in letzter Zeit so da hatten. Hat woanders auch schon gute Arbeit geleistet und ist mir zumindest nicht unsympathisch. Meine Kölner Freunde haben mir zumindest gesagt, dass wir da einen guten bekommen.Ich habe aber auch schon andere, wesentlich kritischere Stimmen gehört.... aber zunächst einmal finde ich das gut. Wenn man es jetzt noch schafft, Marcel Schäfer sinnvoll einzubinden, wäre das top!
      Das deine Kölner Freunde da so sprechen, würd ich jetzt nicht als positiv ansehen. Nach dem Mist, den er bei uns angerichtet hat, dürfte das eher in die Richtung gehen, „soll er doch Wolfsburg ruinieren“, da trifft es wenigstens mal den Richtigen.
      Was für ein Mist hat er denn angerichtet?
      Wie wäre es denn mal den FC-Trööt zu lesen. Das Wie und warum diskutieren wir praktisch schon die ganze Saison.
      Da wird ein Opfer gesucht und ist in Schmadtke gefunden.Ich sage dir es wie ich es sehe. Stöger kann kein Team führen mit Doppelbelastung, aber an ihn wollte man nicht heran. Darum Schmadtke.Mit dem gleichen Kader hat man in der Rückrunde Punkte geholt und Tore geschossen.
      Als Stöger zu Dortmund ging hat er jämmerlich versagt in der Euro Leaque. Mit Dussel den CL-Platz noch bekommen.
      Mainz hat das erste Spiel überhaupt in Dortmund gewonnen.
      Euer Problem war Stöger und nicht Schmadtke, aber daran möchte in Köln keiner denken. Der Schuldige ist ja schon bestimmt.
      So wirklich ernsthaft hast du unsere Saison aber nicht verfolgt oder?
      Da Mainz ja mit im Abstiegskampf war, hatte ich schon ein Blick auf die Abstiegskandidaten.
      Aber kläre mich auf, wieso die Punkte nach Stöger?

    • Benutzer online 3

      3 Besucher