HSV 2018 / 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Bin trotzdem mal gespannt, wieviele DK sie nun wirklich (zu diesen Preisen) in der 2.Liga verkaufen :paelzer:

      Mit Moritz steht ja der erwartete erste halbwegs namhafte Neuzugang. Ich würde in diesem Zusammenhang auch mal tippen, dass auch Holtby bleibt. Sein persönlicher Buddy jetzt im Team, sein (wohl)Lieblingstrainer auch. Jetzt ist eben nur die Frage, was der HSV zahlen will. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er nun soviele Top-Angebote auf dem Tisch hat.

      Mir isses fast egal mit dem. Unter Titz war/ist er wirklich gut, davor war er es nicht und wer weis wie es mittelfristig weitergeht.
    • Neu

      Waldschmidt geht nach Freiburg.
      Hatte seinen großen Auftritt, aber ein wirklicher Verlust ist es nicht.
      Wie bei fast allen Spielern die den HSV verlassen besteht aber auch hier die Gefahr einer grandiosen Leistungsexplosion :jeck:

      Holtby verdient mit neuem Vertrag 1.5 Millionen weniger.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bronco Bomber ()

    • Neu

      Oder eben auch der schöne alte Spruch 2. (oder meinetwegen auch 3. oder 4. )Bundesliga ist auch Bundesliga ;) Mal sehen wie die Saison wirklich läuft, aber es wäre schonmal wieder sehr schön mehr "oben" mitzuspielen statt ewig in unteren Rängen rumzueiern.
    • Neu

      Ich glaube dagegen, dass sie exakt dem Durchschnitt aller unserer 2.Liga Spielzeiten entsprechen wird :rockon:

      Kostic will wohl nicht 2.Liga. Soll er eben, für halbwegs gute Ablöse natürlich, gerne gehen. Doll war er gemessen an seiner Ablöse und seinem Gehalt hier sowieso nicht. Ein paar Lichtblicke, aber das wars dann auch schon. Vermissen würde ihn hier wohl kaum einer :madness
    • Neu

      sportlichkiel schrieb:

      Wenn ihr Becker bekommt habt ihr einen fähigen Sportchef!
      Becker hat bei Kiel natürlich überragende Leistungen gezeigt. Ich glaube irgendwas davon gehört zu haben, dass der letzte Transfer mit Ablöse irgendwann 2015(?) war. Trotz dessen (fast) den Durchmarsch zu bewerkstelligen, nötigt mir einigen Respekt ab.

      Leider sehe ich aber auch Gefahren. Eben diese, dass er nun mit ganz anderen Summen hantieren muss und sich sein Scouting die letzten Jahre wohl auf andere "Kaliber" konzentriert hat, als wir es beim HSV fordern. Ich kann nicht beurteilen, ob er dem gewachsen bzw. ausreichend vorbereitet ist.

      Das größere Ausschlusskriterium ist aber wohl die negative Einstellung gegenüber Bernhard Peters. Letzterer ist wohl der Einzige, welcher in den letzten Jahren in Hamburg einen konstant guten Job gemacht hat. Schaut man auf die Ergebnisse der Jugend und der Reserve, sowie der erhöhten Durchlässigkeit zwischen den Mannschaften, dann kann man nur zu einem Schlussfolgerung kommen: Peters wird die Kirsche auf der "Wiederaufbau-Torte".

      Zudem nochmal ein paar Worte bezüglich der letzten Geschehnisse im Verein:

      -Titz Verlängerung: Unglaublich wichtig - seine Spielidee gefällt mir sehr gut und zudem hat er den ein oder anderen dazu bewegen können zu verlängern.

      - Sakai & Santos: Meiner Meinung sind die beiden Namen im Titz System Schlüsselspieler. Nicht, weil die AV Position eine wichtigere Rolle spielt, wie andere Positionen, sondern aus dem einfachen Fakt, dass es quasi unmöglich sein wird gleichwertigen Ersatz auf den Positionen zu transferieren. Technisch sind beider sehr stark, Santos mit einem guten und Sakai mit einem passablen Kombinationsspiel. Im Spiel gg. Freiburg als Diekmeier hinten rechts verteidigt hat, war sofort zu sehen, wie wichtig es ist 11 technisch versierte Spieler im Team zu haben.

      - Holtby Verlängerung: Klasse Zeichen! Lässt seinen Worten und Gesten (Trikot Küssen) Taten folgen. Er hat unter Titz einen riesen Schritt gemacht. Vom Duracell-Hasen auf Koks zu einem Spieler, der seine Klasse endlich bewusst einsetzen kann und die richtigen und wichtigen Wege geht.

      Bei Zeit kommt von mir nochmal ein längerer Beitrag in Sachen Transferplanung und über die (un-)Zufriedenheit unserer Ausgangslage.
    • Neu

      Welch Überraschung, Hoffmann wurde zum Vorstandsvorsitzenden der Fußball AG gewählt und ist weiterhin auch noch Präsident des Gesamt-Vereins.
      Mal sehen wie es im Vorstand weitergeht, auch im Hinblick auf Peters / Sportchef / Wettstein. Er wird niemanden dulden, der ihn widerspricht. Er hat aus der Vergangenheit gelernt.

      Ich bin gespannt wie das Team Anfang August aussieht. Das wir ein paar alte Hasen behalten, die auch mitschuldig sind am Abstieg, finde ich o.k. Im Moment gibt es ein wenig Ärger um Arp. Wobei, viel hat er noch nicht gezeigt. Einzig was er hat, einen Norddeutschen Namen. Wenn er München schöner findet, --> Reisende soll man nicht aufhalten.