HSV 2018 / 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • JGpack schrieb:

      AlsterBayPacker schrieb:

      JGpack schrieb:

      Fühlt sich an wie Hannover vor zwei Jahren...
      Hab ich nicht mehr so auf dem Schirm - was war denn da?
      Der Trainerwechsel Stendel -> Breitenreiter bei 3 Punkten auf Platz 1... Nicht, dass ich einen derartigen Wechsel befürworten würde, aber es fühlt sich wie gesagt gerade so an.
      Das war allerdings auch ca 15 spieltage später
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • Wahnsinn, was für (k)eine Leistung. Ich will auch gar nicht viel dazu sagen, außer dass es immer deutlicher wird, dass Hunt, Sakai und Holtby nicht die erfahrenen Spieler sind, die eine junge Mannschaft stabilisieren. Unfassbar, wie unterirdisch die spielen. Aber heute muss man eigentlich niemand hervorheben, kollektiv schwach, uninspiriert, ideen- und emotionslos.
    • Die Defensivleute muss man ein bischen in Schutz nehmen, die haben einen ordentlichen Job gemacht. Aber sobald ein HSV Spieler in der gegnerischen Hälfte den Ball am Fuss hatte, lief es auf slapstick hinaus.
      Hwang fand ich besonders schlimm.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • JGpack schrieb:

      Das war defensiv ok, aber in der Spieleröffnung gruselig wie seit Spiel 1.
      Auch die Spieleröffnung fand ich nicht schlecht. Es ist halt 2. Liga und man hat den Ball oft genug zu Leuten in aussichtsreichen Positionen gebracht, die dann nichts damit anfangen konnten.
      Irgendwann wurde es dann mal für 25min in der 2.HZ ein übles Gebolze, aber insgesamt würde ich der Abwehrreihe keinen Vorwurf machen.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Wenn der Trend in den nächsten 2-3 Wochen sich nicht entscheidend ändert könnte genau das wirklich passieren/kommen.Zumal das auch ein halbwegs prominenter Name ist nachdem sich die HSV-Führung wohl insgeheim doch sehnt.

      Jetzt gelten wieder die üblichen alten Fussi-Binsenweisheiten und man darf gespannt sein, ob sich die Spieler ev. für ihn den A.. aufreissen o.ä.. Wie auch immer, ein paar Tore müssten auf jeden Fall mal wieder geschossen werden. Nochmal ein Tor in/aus vier Spielen würde Titz wohl wirklich nicht überstehen :paelzer:
    • Da wäre ich mir nicht so sicher. In diversen Fan-Foren sammelt sich der Widerstand gegen die selbst für BILD-Verhältnisse armselige und widerwärtige Hetzkampagne, die eben alles andere als sportliche Gründe hat. Das wird auch Hoffmann nicht verborgen bleiben...
    • Gefühlt hat sich jetzt allerdings auch die Mopo dieser Kampagne angeschlossen. Man muss sich nur die Titel ihres (ja tatsächlich preisgekrönten) Fussball-Blogs HSV24 ansehen. Das geht langsam aber sicher auch in die Anti Richtung.

      Aber da kann man im Prinzip noch sehr für oder gegen Titz sein bzw. die beiden (ohnehin oft nervtötenden) Boulevardblätter grausig finden, aber Tatsache ist, dass die Truppe in den nächsten Wochen einfach "liefern" muss. Ich bleibe bei meinem o.g., d.h. noch 3-4 Spiele wie in den letzten Wochen und er ist wohl weg. Eigene Meinung, ev. positive Fanforen usw. hin oder her :madness
    • Auch ich war kurz davor, (massive) Kritik am Trainer zu äußern. Wenn man 8x auf ein System trifft, das lautet: 1 Torwart, 4 Spieler an der 16. Meterlinie 4 weitere Spieler 3 Meter davor und hoffen, dass die beiden anderen Spieler zu einem schnellen Konter kommen und evtl. ein Tor schießen. Frei nach dem Motto, ein 0-0 ist ein Punktgewinn.
      Dann erwarte ich, dass der Trainer in der Lage ist, sich darauf einzustellen und ein System findet, um dies zu knacken. Anscheinend hat er es gefunden. 2-0 in Darmstadt zur Halbzeit. :thup:
    • Mal schauen: die deutlich jüngste Mannschaft im deutschen Profifußball (beim Spiel in Darmstadt waren 5 Starter um die 20 Jahre alt), der angeblich so aufgeblasene Etat vor allem wegen Altlasten (Lasogga, Papa) schwer handelbar - und die Mannschaft steht auf Platz 3, ist mithin voll auf Kurs und vor allem auswärts sehr stark.
      Aus meiner Sicht zeigt der Pfeil durchgehend nach oben: Die Mannschaft entwickelt sich allmählich, die Leistung in Darmstadt war unterm Strich völlig okay - und vor allem wird die Jugend konsequent herangeführt und eingebaut. Wer da einen Durchmarsch erwartet, hat die 2. Liga nicht kapiert.