3. Liga 2018/2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unser aller liebste dritte Liga ist nun auch wieder im Fluss ... ein paar Ergebnisse vom ersten Spieltag nach der Pause fallen etwas mehr auf als andere ...

      Die Eintracht aus Braunschweig ergreift den allerletzten Strohhalm und hält mit einem Sieg gegen Hansa Rostock die Hoffnung auf den Klassenerhalt noch am Leben ... Osnabrück untermauert die Tabellenführung mit einem 1-0 Sieg gegen Meppen, wobei sonnenklar war dass ausgerechnet Benni Girth das Tor des Tages erzielt ... der FCK mit einem Heimsieg gegen Sascha Hildmanns altes Team, wohl eher um den Abstand nach hinten zu wahren als oben noch einmal anzugreifen ... und Würzburg mit einem überraschend deutlichen Auswärtssieg beim KFC Uerdingen, wo am nächsten Tag gleich mal Coach Stefan Krämer die Sachen packen durfte und vor die Tür gesetzt wurde ...

      also FCK, Vorsicht, ob ihr euch wirklich diesen sprunghaft-impulsiven Investor ins Boot holt.
    • DarthRaven schrieb:

      Die Eintracht aus Braunschweig ergreift den allerletzten Strohhalm und hält mit einem Sieg gegen Hansa Rostock die Hoffnung auf den Klassenerhalt noch am Leben
      Mein Schwiegervater und Ich haben uns das Spiel im Stadion reingezogen.
      Ja, ich 96er und Er Braunschweiger. :D

      Ein ganz anderes Auftreten des BTSV im Vergleich zur Hinrunde. Die Verstärkungen haben enorm viel gebracht, wenn man dies nach dem ersten Spieltag in diesem Jahr behaupten kann.
      Ich glaube da entwickelt sich nicht nur ein Strohhalm.
      Go Steelers 8)
    • DarthRaven schrieb:

      also FCK, Vorsicht, ob ihr euch wirklich diesen sprunghaft-impulsiven Investor ins Boot holt.
      Wie schon mal geschrieben, man hat nicht mehr wirklich die Wahl.

      Das Spiel am Samstag habe ich live im Stadion verfolgt. Hildmann hat die Truppe echt umgekrempelt. Aber der Gegner war auch ganz schön schwach. Wenn allerdings in Münster ein Sieg folgt, sieht die Lage wieder besser aus
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • sportlichkiel schrieb:

      Wobei man nicht vergessen darf das der KFC Uerdingen ohne den Investor noch immer Mittelrhein Liga spielen würde!
      Lautern braucht 12 Mios!!! Am besten gestern! Ich würde es machen!
      Das Problem dabei ist, das das momentane Modell in KL das Ganze so nicht her gibt. Man kann zwar viel in den Verein investieren, aber Mitsprache ist sehr begrenzt. Das ist schön für den Verein aber ein Sponsor wird sich das dreimal überlegen. Gerade bei dem Kasperltheater das da ständig statt findet
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Wobei man nicht vergessen darf das der KFC Uerdingen ohne den Investor noch immer Mittelrhein Liga spielen würde!
      Lautern braucht 12 Mios!!! Am besten gestern! Ich würde es machen!
      Das Problem dabei ist, das das momentane Modell in KL das Ganze so nicht her gibt. Man kann zwar viel in den Verein investieren, aber Mitsprache ist sehr begrenzt. Das ist schön für den Verein aber ein Sponsor wird sich das dreimal überlegen. Gerade bei dem Kasperltheater das da ständig statt findet
      Da hoffe ich ja das ihr an der Schaltzentrale endlich mal Ruhe rein bekommt! Ihr ward immer meine Mannschaft in der Buli und ich werde nie den ersten Spieltag 97/98 in München vergessen als Schjönberg in Hz 2 nach Ecke den 0:1 Auswärtssieg erköpft hätte und Strunz rum jammerte das der Sieg am Ende eh nix aussagt. Der Rest ist Geschichte!!!!!
      Lautern jetzt so zu sehen tut meiner Fanseele unheimlich weh!!!
      Ich drücke die Daumen das dass ein gutes Ende nimmt.
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • hawk210984 schrieb:

      DarthRaven schrieb:

      Die Eintracht aus Braunschweig ergreift den allerletzten Strohhalm und hält mit einem Sieg gegen Hansa Rostock die Hoffnung auf den Klassenerhalt noch am Leben
      Ein ganz anderes Auftreten des BTSV im Vergleich zur Hinrunde. Die Verstärkungen haben enorm viel gebracht, wenn man dies nach dem ersten Spieltag in diesem Jahr behaupten kann. Ich glaube da entwickelt sich nicht nur ein Strohhalm.

      Zumindest kann man Braunschweig nicht vorwerfen, in der Winterpause untätig dem Untergang zugesehen zu haben. Für die teilweise recht prominenten Neuzugänge (Bernd Nehrig, Benjamin Kessel), dazu Julius Düker, Christoph Menz und Marcel Bär wird man wohl auch etwas tiefer ins Winterpausen-Portemmonaie gegriffen haben, wobei da die Abgänge von einzelnen Großverdienern vielleicht auch etwas geholfen haben.

      Letztendlich würde ein Abstieg in Liga 4 ein finanziell viel höheres Desaster bedeuten als dass man jetzt mal ordentlich in die Schatulle greift, um zu retten was noch zu retten ist.

      Und retten kann man sich ja noch durchaus .. die katastrophale Hinrunde ist da sicher eine recht schwere Hypothek, aber fünf Punkte Rückstand sind nun nicht die Welt .. zudem machen die Mitkonkurrenten im Abstiegskampf jetzt auch nicht unbedingt einen stabilen oder optimistischen Eindruck.

      Ausbeener schrieb:

      DarthRaven schrieb:

      also FCK, Vorsicht, ob ihr euch wirklich diesen sprunghaft-impulsiven Investor ins Boot holt.
      Hildmann hat die Truppe echt umgekrempelt. Aber der Gegner war auch ganz schön schwach. Wenn allerdings in Münster ein Sieg folgt, sieht die Lage wieder besser aus

      Kurzfristig wird es aber beim FCK sicher erst einmal darum gehen, genug Abstand nach hinten aufzubauen. Für einen letzten Angriff auf Platz 3 ist dann der Abstand aus meiner Sicht einfach schon zu groß.

      Nur diese permanente Aufgeregtheit, Ungeduld und Hektik im und um den Verein ist Wahnsinn .. das kommt ja nie zur Ruhe. So sind Stabilität und Verläßlichkeit weiter Fremdwörter am Betzenberg und der Verein wird weiter getrieben sein und an der weitgehend unrealistischen Erwartungshaltung von außen gemessen und wahrscheinlich wirklich irgendwann, wenn es so weiter geht, zugrunde gehen.

      Adi schrieb:

      Zu Uerdingen: Als Aufsteiger auf den 4. Platz stehend den Coach zu entlassen, darf man mir auch mal gern glaubhaft vermitteln.

      Zudem hat man jetzt mit Schorch und Öztürk auch noch 2 Stammspieler/Leistungsträger aus mysteriösen "Disziplinargründen" suspendiert. Schätze mal, wahrscheinlich haben sie sich mit Krämer solidarisiert und die Entscheidung zur Freistellung kritisiert. Da dreht der russische Monarch natürlich gleich am Rad.

      Muss man heutzutage vorsichtig sein im Fussball-Business ... Kritik am Coach (Hinteregger-Baum) und Fürsprechung für den Coach (Uerdingen) sind da nicht gern gesehen.
    • Norbert Maier wird neuer Trainer in Uerdingen. Mit seinen Erfolgen in der jüngsten Vergangenheit passt er da ja hin. Nicht.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Teflon-Norbi ... irgendwo wird immer etwas frei :D


      Hab mich aber für Meppen gefreut ... nicht unbedingt, weil ich den KFC nicht leiden kann, aber Ponomarenko oder wie der heißt geht gar nicht. Daher eher aus Sympathie gegenüber Stefan Krämer die Daumen für die Emsländer gedrückt, dazu waren sie ja Underdog und haben sich grandios zurückgekämpft ... und den Elfer in der 96. muss man auch erst einmal versenken. So rückt das letzte Tabellendrittel noch mal schön zusammen.

      Für Meier heisst es jetzt natürlich Aufstieg oder Bust ... gerade angesichts der Leute, die Väterchen Russland noch nachverpflichtet hat.
    • Morgen können die Osnabrücker im Heimspiel vorlegen ... und den Vorsprung auf Rang 4 zumindest über Nacht auf stolze dreizehn Zähler ausbauen.

      Das Team macht derzeit einen hervorragenden Eindruck ... stabil, gefestigt und mit Benni Girth scheint man einen Volltreffer und gleichzeitig das letzte Puzzleteil für den Aufstieg per Nachkauf gelandet zu haben. Manche funktionieren eben nur in einer bestimmten Liga ... erinnert mich ein wenig an Daniel Frahn (früher RB Leipzig, jetzt Chemnitzer FC). Der hat in Liga 4 und 3 immer getroffen, aber in der zweiten Bundesliga in Heidenheim kein Bein auf die Erde gebracht. Bei manchen gibt es dann eben ein bestimmtes Limit im Leistungsniveau, aber es gibt sicher schlimmeres als ein potentiell herausragender Drittligaspieler zu sein.

      Kurze Rede, langer Sinn .. Trainer Thioune und Sportdirektor Schmedes haben da an der Bremer Brücke ein ansehnliches Paket geschnürt und den Umbruch glänzend gemeistert ... um den Aufstieg mitzuspielen hätte ich ihnen nach dem ganzen Strukturwandel nicht zugetraut, ein einstelliger Tabellenplatz im Mittelmaß vielleicht, aber nicht ein unangefochtener Tabellenführer nach 22 Spielen zu sein.

      Aber die Achse Körber als einer der besten Torleute in Liga 3, den Routiniers Susac, Trapp und Danneberg, dazu die Kreativkräfte Blacha und Alvarez und die Vollstrecker Heider und Girth vorne drin ist schon sehr vielversprechend .. sollten sie morgen gewinnen braucht es angesichts der besten Abwehr der Liga und dann nur einer Niederlage in 23 Partien sicher kein Orakel mehr, dass sie das bis zum Schluss durchziehn und nächstes Jahr nach etlicher Abstinenz wieder zweitklassig sind.
    • sprachs und wurde flugs eines besseren belehrt :tongue2:

      Nie im Leben hätte ich gedacht, dass Aspach drei Zähler aus Osnabrück mitnimmt ... zeigt aber nur einmal mehr den Grad der Verrücktheit dieser Liga.

      Der Begriff "jeder kann jeden schlagen" wird ja mitunter recht inflationär gebraucht, trifft aber wohl in der dritten Liga besonders oft zu. So könnten heute der KSC und Halle oben Boden gutmachen und unten hat sich Aspach mit den drei "Bonus"Punkten etwas Luft verschafft ... es bleibt also spannend.