DFB-Pokal 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Buccaneer schrieb:

      Pat Barnes schrieb:

      Ach Fürth. Das Tor darf natürlich nie fallen!
      Bei normaler Nachspielzeit fällt das auch nicht
      Gibt doch wie bei der WM die klare Ansage, dass konsequent länger nachgespielt wird. Ich wundere mich immer, dass bei solchen Spielen immer das führende Team von Krämpfen geplagt wird, während dies bei normalen Spielen nie bis selten zu sehen ist.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von urlacher54 ()

    • Doylebeule schrieb:

      Wenn man mal schaut was in anderen Spielen für die Heimteams gepfiffen wurde...
      Hmm welche Aussage steht jetzt konkret dahinter? a) das andere Heimteams bevorteilt wurden? b) Das Fürth dies nicht wird?

      Sooo schlecht fand ich die Borusse heute auch garnicht. Aber das ein klarer Zielspieler vorne drin fehlt, wurde zumindest bis jetzt heute überdeutlich.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von urlacher54 ()

    • Buccaneer schrieb:

      Pat Barnes schrieb:

      Ach Fürth. Das Tor darf natürlich nie fallen!
      Bei normaler Nachspielzeit fällt das auch nicht 8)
      Dann gewöhne dich schon mal daran das die NORMALE Nachspielzeit bei ca. 4-5 Min in dieser Saison sein wird. (S. England, da sind es 5)

      Und wenn man klar nach den Regeln geht, sind die 5 Minuten sogar berechtigt. 6 Auswechselungen insgesamt (man zählt ungefähr 30 sec pro Wechsel - da hast du schon 3 Min.), und 200 Unterbrechungen weil die armen Fürther ständig auf dem Boden lagen. Passt schon, auch wenn sich viele darüber aufregen.
      #RiseUp
    • Marge schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Pat Barnes schrieb:

      Ach Fürth. Das Tor darf natürlich nie fallen!
      Bei normaler Nachspielzeit fällt das auch nicht 8)
      Dann gewöhne dich schon mal daran das die NORMALE Nachspielzeit bei ca. 4-5 Min in dieser Saison sein wird. (S. England, da sind es 5)
      Und wenn man klar nach den Regeln geht, sind die 5 Minuten sogar berechtigt. 6 Auswechselungen insgesamt (man zählt ungefähr 30 sec pro Wechsel - da hast du schon 3 Min.), und 200 Unterbrechungen weil die armen Fürther ständig auf dem Boden lagen. Passt schon, auch wenn sich viele darüber aufregen.
      Ich hab nur die letzten 10 Minuten gesehen und wie die Fürther da am Boden lagen war schon extrem. V

      Was mir an der Nachspielzeit nicht gefällt: Es können in HZ 1 5 Tore fallen insofern es nicht irgendwelche Unterbrechungen durch Verletzungen gab, gibts trotzdem nur die Standardmäßige Nachspielzeit von einer Minute...

      Das man gegen Ende der Spiele länger nachspielt finde ich auch ok- so man es durchgängig so handhabt- die Nachspielzeit in der Buli ist ein Witz gewesen bis jetzt...
      Zvi Rex : „Die Deutschen werden den Juden Auschwitz nie verzeihen
    • Mile High 81 schrieb:

      gibts trotzdem nur die Standardmäßige Nachspielzeit von einer Minute...
      genau das ist der Punkt,in der 1.Hälfte gibt es im Schnitt 1min.oben drauf.obwohl dort auch des öfteren mal 3 oder 4 Tore fallen oder es Verletzungsunterbrechungen gibt.von einheitlich oder durchgängig leider keine Spur
    • Der Braten im Ofen der Schirikabine ist exakt getimed. Niemand will in der Halbzeit trockenen Braten essen!
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Honka schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      gibts trotzdem nur die Standardmäßige Nachspielzeit von einer Minute...
      genau das ist der Punkt,in der 1.Hälfte gibt es im Schnitt 1min.oben drauf.obwohl dort auch des öfteren mal 3 oder 4 Tore fallen oder es Verletzungsunterbrechungen gibt.von einheitlich oder durchgängig leider keine Spur
      Spielt das eigentlich eine Rolle ob man die Nachspielzeit vor der Pause oder eben zu Ende des Spiels anhängt? :paelzer:
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • aikman schrieb:

      Spielt das eigentlich eine Rolle ob man die Nachspielzeit vor der Pause oder eben zu Ende des Spiels anhängt?
      meines Wissens hängt man das am Ende der 1.Hälfte hinten dran was vorgefallen ist in der 1.Hälfte und eben alles was in der 2.Hälfte passiert am Ende des Spiels.ansonsten bräuchte es ja nie die Nachspielzeit in der 1.Hälfte wenn man es alles hinten dran hängen könnte.Unterbrechungen werden jeweils in welcher Halbzeit sie passiert sind an deren auch dran gehängt.glaube kaum das die Schiris es machen können wie sie wollen,am Ende entscheidet zwar der Schiri alleine wie lange er nachspielen lässt aber eine längere Unterbrechung in Halbzeit 1 einfach ans Ende des Spiels zu hängen glaube ich nicht
      hier mal ein Auszug aus dem Lehrbrief für Schiedsricher:„Nachspielzeit – In jeder Spielhälfte wird die Zeit nachgespielt, die verloren geht für … Die nachzuspielende Zeit liegt im Ermessen des Schiedsrichters.“

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Honka ()

    • aikman schrieb:

      Honka schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      gibts trotzdem nur die Standardmäßige Nachspielzeit von einer Minute...
      genau das ist der Punkt,in der 1.Hälfte gibt es im Schnitt 1min.oben drauf.obwohl dort auch des öfteren mal 3 oder 4 Tore fallen oder es Verletzungsunterbrechungen gibt.von einheitlich oder durchgängig leider keine Spur
      Spielt das eigentlich eine Rolle ob man die Nachspielzeit vor der Pause oder eben zu Ende des Spiels anhängt? :paelzer:
      Klar. Die Dynamik kann gegen Ende von HZ 1 doch eine ganz andere sein (anderer Spielstand, anderes Team am drücker usw.)
      Zvi Rex : „Die Deutschen werden den Juden Auschwitz nie verzeihen
    • Marge schrieb:

      Dann gewöhne dich schon mal daran das die NORMALE Nachspielzeit bei ca. 4-5 Min in dieser Saison sein wird. (S. England, da sind es 5)
      Es soll Fans des VfL Bochum geben, die dem damaligen Schiedsrichter heute noch die aus ihrer Sicht unberechtigte Nachspielzeit verübeln, in der das Siegtor im Relegations-Hinspiel 2011 fiel :tongue2:

      In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
      Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

      Walter Rathenau
      (1867 -1922)
    • FC Augsburg - Mainz 05
      Borussia Mönchengladbach - Bayer Leverkusen
      Darmstadt 98 - Hertha BSC
      Hannover 96 - VfL Wolfsburg
      1. FC Köln - Schalke 04
      RB Leipzig - 1899 Hoffenheim
      1. FC Heidenheim - SV Sandhausen
      Arminia Bielefeld - MSV Duisburg
      Holstein Kiel - SC Freiburg
      SV Rödinghausen - Bayern München
      SV Wehen Wiesbaden - Hamburger SV
      Hansa Rostock - 1. FC Nürnberg
      SC Weiche Flensburg - Werder Bremen
      Chemie Leipzig - SC Paderborn
      SSV Ulm - Fortuna Düsseldorf
      Borussia Dortmund-Union Berlin

      Die zweite Runde wurde ausgelost... Einige nette Partien dabei wie ich finde. Für Chemie Leipzig und mit Abstrichen Ulm hätte ich mir attraktivere Gegner gewünscht . Rödinghausen hat den Jackpot geknackt. Da Arminia auch nen Heimspiel hat bleiben als Ausweich Stadien eigentlich nur Lotte oder Osnabrück... Oder Häcker baut noch schnell ein paar Zusatztribünen ...
      :D
      Zvi Rex : „Die Deutschen werden den Juden Auschwitz nie verzeihen
    • Wann und wo wurde das gestern eigentlich ausgelost? Hab garnix mitbekommen und hatte den Eindruck es wurde irgendwie während des Dortmundspiels öffentlich gemacht.

      RB gegen Hoffenheim ist ja sportpsychologisch hochinteressant, die zu erwartenen Quoten dann aber nicht.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Da wären mir echt bessere Spiele eingefallen.
      Das erste Spiel naja aber das zweitgenannte am Mittwoch ist wirklich Banane...

      Wenn ich schon auf den Zug Underdog aufspringe und vielleicht auch Überraschungen möglich sind, dann wenigstens Weiche Flensburg - Werder...
      Go Steelers 8)

      Footballfreie Zeit ist fürs :toimonst:
    • hawk210984 schrieb:

      Das erste Spiel naja aber das zweitgenannte am Mittwoch ist wirklich Banane...
      immer vorsichtig mit Herabwüdigungen, die gleichzeitig Forennamen sind! :mrgreen:
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Dante LeRoi schrieb:

      Die ARD zeigt ernsthaft das einseitigste aller Dienstags-Spiele (Rödinghausen-Bayern) und Dosen gegen Hopp (obwohl gleichzeitig Fohlen-Bayer und Köln-Schalke spielen)...? :dogeyes: :rotfl:
      Ich vermute das ein Spiel mit Beteiligung der Bayern immer eine höhere Einschaltquote hat als jede andere Partie.
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • Banane schrieb:

      huesla schrieb:

      Dante LeRoi schrieb:

      Die ARD zeigt ernsthaft das einseitigste aller Dienstags-Spiele (Rödinghausen-Bayern) und Dosen gegen Hopp (obwohl gleichzeitig Fohlen-Bayer und Köln-Schalke spielen)...? :dogeyes: :rotfl:
      Ich vermute das ein Spiel mit Beteiligung der Bayern immer eine höhere Einschaltquote hat als jede andere Partie.
      ehm nein.
      Vermutung oder belegbar?
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • huesla schrieb:

      Dante LeRoi schrieb:

      Die ARD zeigt ernsthaft das einseitigste aller Dienstags-Spiele (Rödinghausen-Bayern) und Dosen gegen Hopp (obwohl gleichzeitig Fohlen-Bayer und Köln-Schalke spielen)...? :dogeyes: :rotfl:
      Ich vermute das ein Spiel mit Beteiligung der Bayern immer eine höhere Einschaltquote hat als jede andere Partie.
      Gegen die immer gleiche Story des Fliesenlegers, der am Wochenende Fussball spielt? Ich glaube nein
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • huesla schrieb:

      Banane schrieb:

      huesla schrieb:

      Dante LeRoi schrieb:

      Die ARD zeigt ernsthaft das einseitigste aller Dienstags-Spiele (Rödinghausen-Bayern) und Dosen gegen Hopp (obwohl gleichzeitig Fohlen-Bayer und Köln-Schalke spielen)...? :dogeyes: :rotfl:
      Ich vermute das ein Spiel mit Beteiligung der Bayern immer eine höhere Einschaltquote hat als jede andere Partie.
      ehm nein.
      Vermutung oder belegbar?
      Du hast es behauptet. Und auch wenn ich glaube das du damit Recht hast, ist es an dir die nötigen Zahlen bereitzustellen.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Doylebeule schrieb:

      huesla schrieb:

      Banane schrieb:

      huesla schrieb:

      Dante LeRoi schrieb:

      Die ARD zeigt ernsthaft das einseitigste aller Dienstags-Spiele (Rödinghausen-Bayern) und Dosen gegen Hopp (obwohl gleichzeitig Fohlen-Bayer und Köln-Schalke spielen)...? :dogeyes: :rotfl:
      Ich vermute das ein Spiel mit Beteiligung der Bayern immer eine höhere Einschaltquote hat als jede andere Partie.
      ehm nein.
      Vermutung oder belegbar?
      Du hast es behauptet. Und auch wenn ich glaube das du damit Recht hast, ist es an dir die nötigen Zahlen bereitzustellen.
      Wie gesagt es ist eine Vermutung, mit Zahlen ich mich nicht beschäftigt.
      Sagt mir jemand er es ist nicht so, weil er es weiß ist es ok für mich. Ich muss und will mir nicht alles bis ins kleinste Detail belegen lassen.
      Ich hätte vielleicht den Kollegen fragen sollen ob er es wie ich vermutet oder ob er es weiß und nicht das Wort belegen verwenden.
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von huesla ()

    • huesla schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      huesla schrieb:

      Banane schrieb:

      huesla schrieb:

      Dante LeRoi schrieb:

      Die ARD zeigt ernsthaft das einseitigste aller Dienstags-Spiele (Rödinghausen-Bayern) und Dosen gegen Hopp (obwohl gleichzeitig Fohlen-Bayer und Köln-Schalke spielen)...? :dogeyes: :rotfl:
      Ich vermute das ein Spiel mit Beteiligung der Bayern immer eine höhere Einschaltquote hat als jede andere Partie.
      ehm nein.
      Vermutung oder belegbar?
      Du hast es behauptet. Und auch wenn ich glaube das du damit Recht hast, ist es an dir die nötigen Zahlen bereitzustellen.
      Wie gesagt es ist eine Vermutung, mit Zahlen ich mich nicht beschäftigt.Sagt mir jemand er es ist nicht so, weil er es weiß ist es ok für mich. Ich muss und will mir nicht alles bis ins kleinste Detail belegen lassen.
      Ich hätte vielleicht den Kollegen fragen sollen ob er es wie ich vermutet oder ob er es weiß und nicht das Wort belegen verwenden.
      ok, dann anders, auch ohne Beweise:

      Die Zuschauerzahlen (insbesondere auf Grund der neutralen) bei zB Köln - Schalke würden sicherlich höher sein als bei dem nun angesetzten Bayernspiel, das irgendwo zwischen 8:0 und 13:0 ausgehen wird.

      Auch das Leverkusen - Gladbach Spiel ist für neutrale Beobachter, auf Grund der fußballerischen Attraktivität, sicherlich interessanter und würde zu höheren Einschaltquoten führen.

      Zumal die Meisen Bayernfans sowieso Sky haben, um die spannenden Bundesligaspiele zu sehen. Alle anderen Fussballinteressierten werden sicherlich eher was anderes an dem Abend unternehmen als sich so ein einseitiges und langweiliges Spiel anzusehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Banane ()