NHL 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • NHL 2018/19

      Ich nehme mir die Freiheit raus, angesichts des NHL Drafts heute Nacht einen neuen Thread zu eröffnen. Wie immer brodelt die Gerüchteküche enorm. Vermutlich passiert dann am Ende wieder gar nichts.


      Ganz klarer Favorit auf den 1st Overall Pick (Eigentlich zu 100%) ist das Schwedische Verteidiger Ausnahmetalent Rasmus Dahlin. Interessant wird es bereits an drei, wo die Canadiens scheinbar einen Reach hinlegen und den achtbesten Prospect draften womit man auf Filip Zadina verzichten würde. Bei den Penguins wird es immer vogelwilder mit den Gerüchten, die Oilers wollen scheinbar Pick 10 abgeben und einige Top Spieler diverser Teams sind auf dem Trade Block. Hoffe es wird wild, aber wie schon geschrieben passiert am Ende nichts.
    • Mit Dominik Bokk wurde sogar, seit Leon Draisaitl 2014, wieder ein Deutscher in der 1. Runde gedraftet.

      Er ging, nach einem Uptrade von 29 auf 25, zu den St.Louis Blues.

      Freut mich natürlich immer, wenn Deutsche da Erfolg haben bzw die eine gute Karriere haben könnten.

      Denke mal nicht, dass er schon nächste Saison in der NHL spielt. Angeblich ist sein Einsatz manchmal nicht immer 100%, was mir nicht gefällt. Und das
      muss er schnell ändern. Aber soweit kommt man dann auch nicht, wenn man da nicht häufiger gute Spiele abliefert.

      Bin gespannt wie seine Karriere weiter läuft. Hat letzte Saison in Växjö bei den Profis gespielt. Zumindest nach kurzer Zeit. Angefangen beim U20 Team der
      Schweden.
      ------------------------------------------------------

    • Ilya Kovalchuk wird zu den Los Angeles Kings gehen. Er wird dort einen 3-Jahresvertrag unterschreiben mit einem 6.25 Cap Hit. "Meine" Penguins hingegen haben in der zweiten Runde zwei absolute Steals gedraftet.

      - Calen Addison ist ein sehr mobiler PMD (Puck Moving Defender) der von vielen in den Top 30 erwartet wurde. Am Ende wurde ihm seine Grösse zum Verhängnis weswegen er bis an 53 fiel.

      - Filip Hallander ist ein grosser Center, der mit 17 bereits in der zweiten Schwedischen Spielklasse punkten konnte. Nächste Saison wird er in der SHL antreten. Wurde ebenfalls von vielen weiter vorne erwartet.

      Mal sehen wen man noch draften wird, aber allein die zwei Picks waren goldwert.
    • Komischer Draft bisher. Unheimlich viele reaches (wenn man die tatsächlichen Picks mit den Rankings diverser Experten vergleicht) und wenig Action was trades angeht.

      Aus Canucks' Sicht bin ich zufrieden. Mit Hughes hat man an No. 7 einen dynamischen Verteidiger gedraftet, der wie für die moderne NHL gemacht scheint. In Runde 2 nun ein weiterer Verteidiger mit Jett Woo. Da die Defense unser größter Schwachpunkt im Prospect Pool ist, ist das schon in Ordnung so.
      BMG - CANUCKS - GIANTS - DOLPHINS
    • Penguins Update. Dominik Simon und Daniel Sprong erhalten 2-Jahresverträge mit einem Cap Hit von 750.000. Jamie Oleksiak und Bryan Rust haben Qualifing Offers erhalten. Kühnhackl und Sheahan haben keine bekommen. Mit Sheahan versucht man noch einen Vertrag auszuhandeln, falls es nicht klappt wird man wohl Blueger aus der AHL hochziehen und ihm die Chance in der vierten Reihe geben. Bei Kühnhackl stehen die Zeichen auf Abschied.

      Ansonsten around the league. Capitals haben mit John Carlson verlängert. 8-Jahresvertrag, 64 Millionen, ergo 8.0 Millionen Cap Hit.
    • Da ich ein Sportjunkie bin, musste ich mich vor einiger Zeit entscheiden, ein paar Sportarten weniger zu schauen, damit ich nicht 24/7 vor der Glotze hänge und mich komplett vom Familienleben verabschiede.
      Auf meiner Liste war dann leider auch die NHL und meine favorisierten Bruins.

      Nun lese ich von den Las Vegas Golden Knights, die als Franchise seit 2016 bestehen und bereits in ihrer ersten Saison als eines der besten Teams bis in die Finals gekommen sind. Wie ist sowas zu erklären? In der Vergangenheit war es doch meistens so, das neue Franchises meist einige Jahre benötigt haben, um eine gute Mannschaft zu formieren, die dann auch in der Lage war, in den Playoffs zu spielen.

      Wer von den NHL-Cracks hier, kann mich ein bisschen über die Knights aufklären?
    • Um es ganz verkürzt zu sagen, liegt es vor allem an den geänderten Bedingungen des Exansion-Drafts sowie eines sehr guten Kadermanagements.

      Während der Season profitierten sie dann von einem sehr starken Fleury sowie von Leistungsexplosionen von Spielern, die in ihrer bisherigen Karriere entsprechende Zahl noch nicht zuvor in ihrer Karriere erzielt haben.

      Da passte einfach verdammt viel bei den Knights. Von der Spielphilosophie über die Zusammenstellung bis hin zum Teamzusammenhalt. Und ja, vermutlich haben einige Teams die Knights vor allem zum Beginn der Season unterschätzt.

      In ein paar Jahren wird es dann hoffentlich ein weiteres neues Team in Seattle geben. Die Rahmenbedingungen werden identisch wie bei den Knights sein. Gleichwohl kann ich mir schwer vorstellen, dass dieses ähnliche Leistungen und Meilensteine in Jahr 1 erreichen wird. Nicht nur weil die Verantwortlichen der Knights so gute Arbeit geleistet haben, sondern weil die anderen GM aus den Erfahrungen des Expansion-Drafts lernen werden.
      Excuses are for losers!
    • Da ich am Handy bin, Kurzfassung. Sie hatten Glück. Glück in dem Sinne dass es Teams nur gestattet war 1 Torhüter, 7 Stürmer und 3 Verteidiger bzw. 1 Torhüter und 8 Feldspieler (also rein theoretisch 4-5-6-7... Verteidiger) zu schützen (also von Vegas nicht gezogen werden können). Hierbei mussten Spieler allerdings protected werden die NMC bzw. No-Trade Klauseln hatten. So kam es dann dass sich manche GM's verkünstelten und Vegas sogar Spieler / Picks abschenkten damit gewisse Spieler gezogen wurden.

      Florida schaffte das Kunststück dadurch Marchessault und Smith zu verlieren. Marchessault ein Winger der schon in Florida überzeugte (30 Saisontore bevor er zu Vegas kam) während Smith ein guter Two Way Center war mit durchschnittlichen 44 Punkten in den letzten vier Jahren. Nashville hatte das Dillema der zu vielen guten Verteidiger. Ergebnis: Konnten nur acht Feldspieler Protecten und ein Mann wie James Neal der sogar 40 Tore in einer Saison netzte, in neun Jahren NHL aber nie weniger als 21 wurde frei. Bei den Penguins müsste man sogar einen 2nd round pick abgeben damit Vegas Fleury nimmt.

      Ein Karlsson macht urplötzlich 43 Tore obwohl er zuvor in drei NHL Spielzeiten insgesamt nur 18 macht. Zum Faktor Glück nimmt man noch die Tatsache dass alle Spieler eine gemeinsame Storry hatten (Wir sind die Looser die unsere Teams nicht mehr haben wollten) und schon kam dann noch die wir zeigen es allen Karte hinzu.
    • Vielen Dank für eure Kommentare. Jetzt bin ich zumindest ein wenig schlauer.
      Am anfang dachte ich, die Knights wären ein verkauftes Team, habe dann aber in den Ranglisten kein Team endecken können, das fehlt.........hmmmmm, das klingt jetzt aber doof :D
    • @Papa Koernaldo

      Da tut sich einiges. Bryan Rust unterschreibt einen neuen 4-Jahresvertrag. 3.5 Cap Hit. Eine gute Vertragsverlängerung. Zudem trader man Sheary + Hunwick nach Buffalo, erhält dafür einen 2019 4th round pick der evtl ein 3rd wird. Das gute. 5.25 Millionen an Cap Space frei gemacht. Negativ, dass Geld soll wohl für Kunitz und Jack Johnson verwendet werden.
    • Where Will John Tavares Go and How Much Money Will He Take Home?
      Tavares is reportedly meeting this week with five teams: the Dallas Stars, Boston Bruins, San Jose Sharks, the Toronto Maple Leafs and the Tampa Bay Lightning. He is also contemplating a return to the Islanders.
      Auch mal ganz interessant zu sehen, wie sich die unterschiedlichen Steuern je nach Staat auf das Geld auswirken. Ich würde ja weiterhin darauf tippen, dass er in New York bleibt. Wobei Tampa natürlich auch interessant sein könnte, die derzeit im Win-Now-Modus sind.
      Excuses are for losers!
    • NoTeam schrieb:

      @Papa Koernaldo

      Da tut sich einiges. Bryan Rust unterschreibt einen neuen 4-Jahresvertrag. 3.5 Cap Hit. Eine gute Vertragsverlängerung. Zudem trader man Sheary + Hunwick nach Buffalo, erhält dafür einen 2019 4th round pick der evtl ein 3rd wird. Das gute. 5.25 Millionen an Cap Space frei gemacht. Negativ, dass Geld soll wohl für Kunitz und Jack Johnson verwendet werden.
      Jo, ich bin da ziemlich zwiegespalten... Kunitz mag ich sehr, aber ich muß ihn nicht mehr im Pens-Dress sehen.
      Abwarten...

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Gerüchte verdichten sich immer mehr dass die Penguins Jack Johnson verpflichten werden. Und jetzt kommt es. 5-Jahresvertrag wird es wohl werden. Grund gütiger. Klar, er ist ein Freund von Crosby, aber Johnson war halt mal vor 3-4 Jahren gut. Seitdem geht es bergab. Dazu die schwierige familiäre Situation (Eltern haben ihn finanziell ruiniert). Puh muss echt nicht sein. 1-Jahresvertrag meinetwegen, aber fünf...
    • Is nur Wikipedia :

      On November 20, 2014, the Columbus Dispatch reported that Johnson had filed for Chapter 11 bankruptcy protection, claiming just $50,000 in assets against $10 to $15 million in estimated debts.[28] Shortly after signing his first major contract, a seven-year, $30.5 million deal with the Los Angeles Kings, Johnson granted his mother, Tina Johnson, power of attorney over all his finances. Over the next few years, Tina and Johnson's father, Jack Sr., took out several large, high-interest loans against Johnson's future earnings, a lending practice known as "monetizing," and spent the money on homes, cars and travel.[29]
      Lenders, among whom was Iowa Congressman-elect Rod Blum, eventually brought three lawsuits against Jack Johnson for defaulting on over $6 million in debt. In court documents, Johnson claimed to have no knowledge of his parents' spending, but will not pursue criminal charges against them. He has sued Miller, National Mortgage Resources and an investment firm, CYA Investments, for at least $1.5 million, including for punitive damages.[28] By 2016, Johnson had come to an agreement with almost all of his creditors and agreed to liquidate two homes and a luxury car and would only keep $246,000 each of the next two seasons, making him the "lowest-paid player in the NHL for the next two seasons
    • Heute ist der Start der NHL Free Agency. Einige Sachen sind ja bereits durchgesickert, bislang offiziell gemacht worden ist:

      - Mike Green verlängert in Detroit, 2-Jahresvertrag, 5.375 Cap Hit.

      - Ryan Reaves verlängert in Las Vegas, 2-Jahresvertrag, 2.775 Cap Hit.

      Ansonsten wird wohl heute bekannt wo Tavares landet. Nachdem er gestern nicht mit den Islanders verlängert hat, geht man davon aus er wird bei Toronto unterschreiben.

      UPDATE:

      - Tampa Bay verlängert McDonagh, 7-Jahresvertrag, 6.75 Cap Hit. (Damit wird man sich von jemandem trennen. Vermutlich Johnson)

      - Detroit verpflichtet Thomas Vanek.1-Jahresvertrag, 3.0 Cap Hit

      - Montreal verpflichtet Tomas Plekanec. 1-Jahresvertrag, 2.25 Cap Hit.

      UPDATE2:

      Von Renaud Lavoie:

      Bruins: Jaroslav Halak 2x 2.75

      Red Wings: Jonathan Bernier 3x 3

      Blue: David Perron 4x 4

      Canucks: Antoine Roussel 4x 3

      Wild: Greg Pateryn 3x 2.25

      Stars: Roman Polak 1x 1.3

      Philly: James van Riemsdyk 5x 7

      Stars: Anton Khudobin 2x 2.5

      Golden Knights: Paul Stastny 3x 6.5

      Blues: Tyler Bozak 3x 5


      UPDATE3:

      - Pittsburgh Penguins verpflichten Jack Johnson, 5-Jahresvertrag, 3.25 Cap Hit (Cap Hit gut, Länge ist schlecht)

      - Chicago Blackhawks verpflichten Cam Ward, 1-Jahresvertrag, 3.0 Cap Hit

      - New York Islanders verpflichten Tom Hickey, 4-Jahresvertrag, 2.5 Cap Hit

      - Dallas Stars verlängern Valeri Nicushkin, 2-Jahresvertrag, 2.95 Cap Hit


      UPDATE4:

      - John Tavares wird nicht zu den Islanders zurück kehren. Es wurde soeben bestätigt.

      - Chicago Blackhawks verpflichten Chris Kunitz, 1-Jahresvertrag, 1.0 Cap Hit


      UPDATE5:

      - Auch wenn es länger fest stand, nun ist es offiziell. Arizona verlängert den Vertrag mit Oliver Ekman-Larsson. 8-Jahresvertrag, 8.25 Cap Hit

      - Arizona Coyotes verpflichten Michael Grabner, 3-Jahresvertrag, 3.35 Cap Hit

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von NoTeam ()

    • Gibt es eigentlich eine maximale contractlänge oder hängt das vom alter ab?

      Glaub da war ja eine Lex kovaltchuk?
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • pmraku schrieb:

      Gibt es eigentlich eine maximale contractlänge oder hängt das vom alter ab?

      Glaub da war ja eine Lex kovaltchuk?
      Bei den Islanders hätte er einen 8-Jahresvertrag haben können. In der Free Agency sind "nur" sieben Jahre erlaubt wenn ich mich nicht täusche. 11.0 Cap Hit ist ne Hausnummer, vor allem da Nylander dieses Jahr, Matthews und Marner nächstes Jahr neue Verträge brauchen. Da wird man zwangsläufig einen der jungen Topspieler verlieren.

      UPDATE:

      Matt Cullen zurück zu den Penguins. Meine Reaktion:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NoTeam ()

    • Seahawk schrieb:

      Where Will John Tavares Go and How Much Money Will He Take Home?
      Tavares is reportedly meeting this week with five teams: the Dallas Stars, Boston Bruins, San Jose Sharks, the Toronto Maple Leafs and the Tampa Bay Lightning. He is also contemplating a return to the Islanders.
      Auch mal ganz interessant zu sehen, wie sich die unterschiedlichen Steuern je nach Staat auf das Geld auswirken. Ich würde ja weiterhin darauf tippen, dass er in New York bleibt. Wobei Tampa natürlich auch interessant sein könnte, die derzeit im Win-Now-Modus sind.
      man kann nicht behaupten, dass es Tavares nur um das Geld geht. Effektiv hättet bei einem anderen Team höchstwahrscheinlich mehr verdient
      Excuses are for losers!