NHL 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Matthews und Tavares mit super Saisonstart, die Jungs machen eine Freude in der Offense, Tavares entpuppt sich immer mehr als echter Glücksgriff und bärenstarke Verstärkung. Einzig die Defense der Leafs wie erwartet noch zu anfällig, da muss man versuchen dran zu arbeiten, weil man nicht immer drauf hoffen kann jeden Gegner einfach offensiv auszuscoren.
    • Neu

      cujo31 schrieb:

      Tavares entpuppt sich immer mehr als echter Glücksgriff und bärenstarke Verstärkung.
      Was heißt denn Glücksgriff? Tavares war der top Free Agent in diesem Jahr und ist seit Jahren einer der besten Center der Liga, da kann man doch kaum von Glück reden. Ich würde eher sagen, er erfüllt die sehr hohen Erwartungen, die an ihn gestellt werden. Und ich persönlich finde es noch immer schade, dass er nicht bei den Islanders geblieben ist. Aber die Verlockung für so eine tief besetzte Mannschaft wie Toronto zu spielen, war wohl zu hoch. Kann man ihm kaum verdenken.

      Die Canucks scoren tatsächlich gut, kriegen aber auch in jedem Spiel die Hütte voll. Pettersson, ein echter Glücksgriff ;) , bisher mit einem unfassbar geilen und Calder-würdigen Start. Hoffentlich kann er das Niveau halten.
      BMG - CANUCKS - GIANTS - DOLPHINS
    • Neu

      Im allgemeinen muss man sagen, dass zum Beginn der neuen Season die Offensiven sehr stark gestartet sind. Hab jetzt keine Zahlen zur Hand aber es würde mich nicht wundern, wenn die Anzahl der Tore pro Spiel höher sein würde als in den letzten Spielzeiten.
      Excuses are for losers!
    • Neu

      Seahawk schrieb:

      Im allgemeinen muss man sagen, dass zum Beginn der neuen Season die Offensiven sehr stark gestartet sind. Hab jetzt keine Zahlen zur Hand aber es würde mich nicht wundern, wenn die Anzahl der Tore pro Spiel höher sein würde als in den letzten Spielzeiten.
      Die Zahlen sind tatsächlich sehr hoch. Ich denke jedoch, dass sich das im Laufe der Saison einpendeln wird. Bis sich die Lines eingespielt haben, danach bewegen sich die Blocks viel homogener, v.a. beim Spiel ohne Puck.

      Was spannend zu beobachten ist, ist das Thema mit den Goalieoberkörperpanzer. Die wurden ja verkleinert und liegen neu ganz eng an. Es gibt keine Luft mehr zwischen Körper und Schoner. Anscheinend spüren die Goalies scharfe Schüsse viel mehr, einige gehen sogar soweit und sagen das sie komplett blaue Arme haben.
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • Neu

      Das liegt wohl unter anderem an den neuen Pads für die Goalies. Die dürfen ja nur noch eine gewisse Größe haben und machen einige Goalies bedeutend kleiner. Irgendwo gab es auch ein Video, in dem einige Tore gezeigt wurden, die so in der letzten Saison wohl nicht gefallen wären. Sprich zwischen Arm und Brust oder über der Schulter.

      Dazu scheint das ein traditionelles "Oktoberproblem" zu sein. Die neuen Defense Reihen müssen sich erst noch etwas finden, daher das Chaos zu Beginn der Saison.

      Ist mir aber auch aufgefallen, im Moment fallen extrem viele Tore in der Liga.

      Edit: Da ist @illwill mir wohl zuvor gekommen ;)
      BMG - CANUCKS - GIANTS - DOLPHINS
    • Neu

      Niklas schrieb:

      cujo31 schrieb:

      Tavares entpuppt sich immer mehr als echter Glücksgriff und bärenstarke Verstärkung.
      Was heißt denn Glücksgriff? Tavares war der top Free Agent in diesem Jahr und ist seit Jahren einer der besten Center der Liga, da kann man doch kaum von Glück reden. Ich würde eher sagen, er erfüllt die sehr hohen Erwartungen, die an ihn gestellt werden. Und ich persönlich finde es noch immer schade, dass er nicht bei den Islanders geblieben ist. Aber die Verlockung für so eine tief besetzte Mannschaft wie Toronto zu spielen, war wohl zu hoch. Kann man ihm kaum verdenken.
      Die Canucks scoren tatsächlich gut, kriegen aber auch in jedem Spiel die Hütte voll. Pettersson, ein echter Glücksgriff ;) , bisher mit einem unfassbar geilen und Calder-würdigen Start. Hoffentlich kann er das Niveau halten.
      Das Tavares kein Blinder ist, ist mir auch klar ... Glücksgriff heißt für mich lediglich, dass ich nicht erwartet habe dass er gleich von Anfang an so harmoniert und damit voll zum tragen kommt. Oft dauert sowas eine Weile, es gibt auch genug Beispiele wo`s dann bei neuen Teams auch absolut nicht mehr funktioniert hat usw. Von daher, sorry dass ich mich gefreut hab, wird nicht wieder vorkommen ...
    • Neu

      Die Saison der Oilers ist zwar erst 1 Spiel alt, aber morgen Nacht um 01:00 Uhr spielt man @Boston, wenn dieses Spiel nicht gewonnen wird, wenn man wieder, wie gegen New Jersey, sehr langsam "out of the gate" kommt und zuviele Fehler im Aufbauspiel macht, ist McLellan bereits angezählt, Chiarelli sowieso.

      Mag jetzt alles übertrieben klingen, aber es entspricht schon der Wahrheit. Die Oilers sind angezählt, und müssen liefern, sonst braucht man kar nicht erst nach Alberta zurück kehren.
    • Neu

      Als ich mir eben mal die Highlights der letzten Nacht angeschaut habe, sind mir ebenfalls mehrere Tore aufgefallen bei denen der Puck zwischen Arm und Oberkörper durchgerutscht ist. Vermutlich wären einige der Tore mit den alten Brustpanzern nicht gefallen.

      Dominik Kahun hat vergangene Nacht gegen Minnesota übrigens sein 1. NHL-Tor geschossen - Glückwunsch!
      Excuses are for losers!
    • Neu

      Klasse Dominik Kahun, freut mich für den Jungen. Überhaupt ist er schon gut angekommen bei den Hawks, 3 Scorerpunkte und +3 nach 4 Spielen, das ist nicht schlecht.

      Matthews und Tavares haben erneut gut gescort beim 5-3 Erfolg der Leafs über Detroit, Auston mit 2 Toren und Tavares mit 4 Assists, läuft bei denen würde ich mal sagen :fleh :fleh :fleh
    • Neu

      Nach vier Spieltagen halten wir mal fest:

      - Murray mit Problemen. Hinzu kommt wieder die nächste Gehirnerschütterung. Doch ein Torwartproblem bei den Penguins?

      - Maatta bislang katastrophal. Bereits einmal healthy screatch. Zu allem Überfluss nun auch Justin Schultz vier Monate out. Die Defensive die ohnehin schon ein Sorgenkind ist wird dies nicht helfen.

      - Brassard nach wie vor ein Fremdkörper. Man versucht alles mit ihm (Winger von Crosby z.b) aber irgendwie will der Knoten nicht platzen.

      - Positive Überraschung bislang Letang. Hoffentlich kann er das Niveau halten, wäre wichtig für die Mannschaft.