Rund um die deutsche Fußball-Nationalmannschaft – Offseason-Thread 2018-2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • QuarterMaG schrieb:

      Eine Einschätzung von Fussball-Nerd Tobias Escher: laptoptrainer.de/2018/07/13/ph…erbung-fuer-philipp-lahm/
      Mensch, hätte Bucci mal auf den Text gewartet. Da teilt einer ordentlich aus gegen Lahm, der dessen Text gelesen und verstanden hat. Und als großem Lahm-Fan bleibt einem nix anderes übrig als ihm weitestgehend zuzustimmen. Quasi ein hater-homerun den Bucci sich hat entgehen lassen... bitter.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Doylebeule schrieb:

      QuarterMaG schrieb:

      Eine Einschätzung von Fussball-Nerd Tobias Escher: laptoptrainer.de/2018/07/13/ph…erbung-fuer-philipp-lahm/
      Mensch, hätte Bucci mal auf den Text gewartet. Da teilt einer ordentlich aus gegen Lahm, der dessen Text gelesen und verstanden hat. Und als großem Lahm-Fan bleibt einem nix anderes übrig als ihm weitestgehend zuzustimmen. Quasi ein hater-homerun den Bucci sich hat entgehen lassen... bitter.
      Du verstehst immer noch nicht, dass ich inhaltlich an Lahms Text keine Kritik geübt habe. Dass Löw hier Fehleinschätzungen getätigt hat, steht tatsächlich außer Frage. Wie gesagt... ALFA. Ansonsten hat der Autor das hier sehr schön detailliert ausgeführt. Es wäre eigentlich wünschenswert, dass Lahm tatsächlich mal einen seiner anvisierten Posten bekommt und dann irgendwann mal einen Schluck seiner eigenen Medizin zu schlucken bekommt. Solche Leute wie ihn würde ich gnadenlos aus meinen Teams aussieben, weil sie Gift sind für eine Gemeinschaft. Egal wie gut sie prinzipiell sind.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Solche Leute wie ihn würde ich gnadenlos aus meinen Teams aussieben, weil sie Gift sind für eine Gemeinschaft. Egal wie gut sie prinzipiell sind.
      Ich hab mich ja immer zur obersten Hater-Elite dazugezählt, was Klopp, Tom Brady, den BVB oder England angeht. Dabei muss ich jetzt feststellen das es noch eine Stufe über mir gibt.
      Tom Brady hat ja auch ne Menge gewonnen und da hab ich mich die Jahre mehr schlecht als recht darauf gerettet, es dem besten jemals dagewesenen Trainer in die Schuhe zu schieben und aus Tom Brady keine komplette Gurke zu machen, sondern irgendwie einen top5 alltime QB, aber eben nicht den besten aller Zeiten. Es würde ja niemanden mehr antagonisieren, wenn man jegliches Maß verliert.

      Da jetzt aus Brady jemanden zu machen, den man besser nicht in seinem Team haben sollte... da muss ich noch eine Weile köcheln an meiner Abneigung, sowas trau ich mich noch garnicht, weil ich Angst hätte als unzurechnungsfähig dazustehen. Ich kann noch viel von dir lernen Bucci!
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Doylebeule schrieb:

      QuarterMaG schrieb:

      Eine Einschätzung von Fussball-Nerd Tobias Escher: laptoptrainer.de/2018/07/13/ph…erbung-fuer-philipp-lahm/
      Mensch, hätte Bucci mal auf den Text gewartet. Da teilt einer ordentlich aus gegen Lahm, der dessen Text gelesen und verstanden hat. Und als großem Lahm-Fan bleibt einem nix anderes übrig als ihm weitestgehend zuzustimmen. Quasi ein hater-homerun den Bucci sich hat entgehen lassen... bitter.
      ist viel wahres drin im Text. Da er aber 2009 (Interview mit der sz) ausgelassen hat wo lahm nur nach oben getreten und den Erfolg beim confed Cup bewertet er über( der ist sportlich unter dem ui Cup zu sehen) kann ich statt 5 nur 4 Punkte geben.
      Zvi Rex : „Die Deutschen werden den Juden Auschwitz nie verzeihen
    • Fussballerisch war Lahm ein wahrer Champ, auf LV, RV und dann sogar später auf DM.
      Aber menschlich war er für mich immer Fragwürdig. Die Geschichte damals mit Ballack usw, für mich war er auch nie ein grosser Captain, weder bei der N11 noch bei Bayern
      Aber trotzdem würde ich ihn gern mal in einer Führenden Position sehen
      Minga Oida!
    • BucsFan schrieb:

      Fussballerisch war Lahm ein wahrer Champ, auf LV, RV und dann sogar später auf DM.
      Aber menschlich war er für mich immer Fragwürdig. Die Geschichte damals mit Ballack usw, für mich war er auch nie ein grosser Captain, weder bei der N11 noch bei Bayern
      Aber trotzdem würde ich ihn gern mal in einer Führenden Position sehen
      Was war denn mit Ballack?
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • huesla schrieb:

      BucsFan schrieb:

      Fussballerisch war Lahm ein wahrer Champ, auf LV, RV und dann sogar später auf DM.
      Aber menschlich war er für mich immer Fragwürdig. Die Geschichte damals mit Ballack usw, für mich war er auch nie ein grosser Captain, weder bei der N11 noch bei Bayern
      Aber trotzdem würde ich ihn gern mal in einer Führenden Position sehen
      Was war denn mit Ballack?
      Hatte schon ein G´schmäkle so vehement an der Binde zu hängen. Ich an seiner Stelle wäre froh diese Ehre zu haben und sie dann wieder meinem Kapitän zurückzugeben. 2010 war Ballack 34, das wäre eh sein letztes Turnier gewesen, das Thema hätte sich von alleine erledigt
      Minga Oida!
    • olibo66 schrieb:

      Und genau dabei kann man nur hoffen, dass Löw das schnellstens einsieht. Ansonsten folgt dem einen Novum, erstmals bei einer WM-Vorrunde ausgeschieden zu sein, bald ein zweites in der EM-Quali.
      Das kann doch praktisch nicht poassieren, bei der aufgeblähten EM kommen doch alle großen locker durch, selbst wenn sie sich am anfang verzetteln. Und ja eine Vorrunde der WM sollte auch kein Prob sein, aber 3 Spiele(mit dem selben Kader) gegenüber 10 Spielen(mit verschiedenen Kadern) ist halt doch was ganz anderes.
    • Emmitt schrieb:

      olibo66 schrieb:

      Und genau dabei kann man nur hoffen, dass Löw das schnellstens einsieht. Ansonsten folgt dem einen Novum, erstmals bei einer WM-Vorrunde ausgeschieden zu sein, bald ein zweites in der EM-Quali.
      Das kann doch praktisch nicht poassieren, bei der aufgeblähten EM kommen doch alle großen locker durch, selbst wenn sie sich am anfang verzetteln. Und ja eine Vorrunde der WM sollte auch kein Prob sein, aber 3 Spiele(mit dem selben Kader) gegenüber 10 Spielen(mit verschiedenen Kadern) ist halt doch was ganz anderes.
      Ich glaube nicht ernsthaft das die EM Quali ein Problem wird. Dazu ist da genug Fallobst dabei. Und wenn man sieht wie die Franzosen vor acht Jahren bei der WM aussahen, dann kann es auch wieder schnell gehen, das man ganz oben dabei ist. Man muss halt die richtigen Schlüsse ziehen.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      Emmitt schrieb:

      olibo66 schrieb:

      Und genau dabei kann man nur hoffen, dass Löw das schnellstens einsieht. Ansonsten folgt dem einen Novum, erstmals bei einer WM-Vorrunde ausgeschieden zu sein, bald ein zweites in der EM-Quali.
      Das kann doch praktisch nicht poassieren, bei der aufgeblähten EM kommen doch alle großen locker durch, selbst wenn sie sich am anfang verzetteln. Und ja eine Vorrunde der WM sollte auch kein Prob sein, aber 3 Spiele(mit dem selben Kader) gegenüber 10 Spielen(mit verschiedenen Kadern) ist halt doch was ganz anderes.
      Ich glaube nicht ernsthaft das die EM Quali ein Problem wird. Dazu ist da genug Fallobst dabei. Und wenn man sieht wie die Franzosen vor acht Jahren bei der WM aussahen, dann kann es auch wieder schnell gehen, das man ganz oben dabei ist. Man muss halt die richtigen Schlüsse ziehen.
      Die richtigen Schlüsse die die Franzosen damals zogen, war die (ok, eigentlich schon vor dem Turnier feststehende) Entlassung Domenechs.
      Damals gab es aber so richtig Zoff zwischen Verband, Präsident, Trainer, Spielern.
    • Adi schrieb:

      Damals gab es aber so richtig Zoff zwischen Verband, Präsident, Trainer, Spielern.
      Mir wäre das allemal lieber wie die deutsche Aufarbeitung. Von den Spielern und Jogi hört man fast nix, Grindel und Bierhoff blamieren sich nach Kräften. Da wäre mir ein reinigendes Gewitter allemal lieber
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Adi schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Emmitt schrieb:

      olibo66 schrieb:

      Und genau dabei kann man nur hoffen, dass Löw das schnellstens einsieht. Ansonsten folgt dem einen Novum, erstmals bei einer WM-Vorrunde ausgeschieden zu sein, bald ein zweites in der EM-Quali.
      Das kann doch praktisch nicht poassieren, bei der aufgeblähten EM kommen doch alle großen locker durch, selbst wenn sie sich am anfang verzetteln. Und ja eine Vorrunde der WM sollte auch kein Prob sein, aber 3 Spiele(mit dem selben Kader) gegenüber 10 Spielen(mit verschiedenen Kadern) ist halt doch was ganz anderes.
      Ich glaube nicht ernsthaft das die EM Quali ein Problem wird. Dazu ist da genug Fallobst dabei. Und wenn man sieht wie die Franzosen vor acht Jahren bei der WM aussahen, dann kann es auch wieder schnell gehen, das man ganz oben dabei ist. Man muss halt die richtigen Schlüsse ziehen.
      Damals gab es aber so richtig Zoff zwischen Verband, Präsident, Trainer, Spielern.
      Das gibt es ja bei uns nicht.
      Vorallem wer soll es machen? Außer Sammer ist niemand zu haben der die Qualität hat Bundestrainer zu sein.
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • huesla schrieb:

      Adi schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Emmitt schrieb:

      olibo66 schrieb:

      Und genau dabei kann man nur hoffen, dass Löw das schnellstens einsieht. Ansonsten folgt dem einen Novum, erstmals bei einer WM-Vorrunde ausgeschieden zu sein, bald ein zweites in der EM-Quali.
      Das kann doch praktisch nicht poassieren, bei der aufgeblähten EM kommen doch alle großen locker durch, selbst wenn sie sich am anfang verzetteln. Und ja eine Vorrunde der WM sollte auch kein Prob sein, aber 3 Spiele(mit dem selben Kader) gegenüber 10 Spielen(mit verschiedenen Kadern) ist halt doch was ganz anderes.
      Ich glaube nicht ernsthaft das die EM Quali ein Problem wird. Dazu ist da genug Fallobst dabei. Und wenn man sieht wie die Franzosen vor acht Jahren bei der WM aussahen, dann kann es auch wieder schnell gehen, das man ganz oben dabei ist. Man muss halt die richtigen Schlüsse ziehen.
      Damals gab es aber so richtig Zoff zwischen Verband, Präsident, Trainer, Spielern.
      Das gibt es ja bei uns nicht.Vorallem wer soll es machen? Außer Sammer ist niemand zu haben der die Qualität hat Bundestrainer zu sein.
      Ralph Hasenhüttl! Das hatte ich bereits kurz nach dem Ausscheiden der Deutschen gesagt.
    • huesla schrieb:

      Vorallem wer soll es machen? Außer Sammer ist niemand zu haben der die Qualität hat Bundestrainer zu sein.
      Wer hätte denn damals mit Löw gerechnet ? Und auch zu der Zeit hat der DFB in Punkto Trainersuche kein glanzvolles Bild abgegeben. Insofern gibt es bestimmt Kandidaten. Nur die A Riege macht das normalerweise eh nicht
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Was hätte Löw den vor seinem DFB Engagement gross erreicht? Pokalsieger mit Stuttgart und in Österreich Meister mit Rapid (?) sonst nichts. Was hat man 2006 den DFB dafür gelobt für das Risiko das man mit ihm eingegangen ist warum sollte es nicht nochmal gelingen?
      Man stelle sich nur vor was passiert sollte er wiedererwartend im August sagen ätsch ich höre auf?
      In meinen Augen macht der DFB sich viel zu abhängig von der causa J. Löw!
      Ich seh den Grindel schon nach Worten suchend vor den TV Kameras!
      Ob dann ein Plan B vorhanden ist?
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • sportlichkiel schrieb:

      Was hätte Löw den vor seinem DFB Engagement gross erreicht? Pokalsieger mit Stuttgart und in Österreich Meister mit Rapid (?) sonst nichts. Was hat man 2006 den DFB dafür gelobt für das Risiko das man mit ihm eingegangen ist warum sollte es nicht nochmal gelingen?
      Man stelle sich nur vor was passiert sollte er wiedererwartend im August sagen ätsch ich höre auf?
      In meinen Augen macht der DFB sich viel zu abhängig von der causa J. Löw!
      Ich seh den Grindel schon nach Worten suchend vor den TV Kameras!
      Ob dann ein Plan B vorhanden ist?
      "Was haben die Römer je für uns getan?!?!"
    • Kurti82 schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Was hätte Löw den vor seinem DFB Engagement gross erreicht? Pokalsieger mit Stuttgart und in Österreich Meister mit Rapid (?) sonst nichts. Was hat man 2006 den DFB dafür gelobt für das Risiko das man mit ihm eingegangen ist warum sollte es nicht nochmal gelingen?
      Man stelle sich nur vor was passiert sollte er wiedererwartend im August sagen ätsch ich höre auf?
      In meinen Augen macht der DFB sich viel zu abhängig von der causa J. Löw!
      Ich seh den Grindel schon nach Worten suchend vor den TV Kameras!
      Ob dann ein Plan B vorhanden ist?
      "Was haben die Römer je für uns getan?!?!"
      Sehr gut. :bier:

      Jo Löw war über die Jahre hinweg der perfect fit für die Mannschaft. Und es spielt keine Rolle, wer was vorher erreicht hat. Wer dies als Argument nimmt, kann sich überlegen, ob er lieber Beckenbauer (hat alles erreicht) oder Nagelsmann (hat bisher nichts erreicht) an seiner Seitenlinie haben möchte.
    • Kurti82 schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Was hätte Löw den vor seinem DFB Engagement gross erreicht? Pokalsieger mit Stuttgart und in Österreich Meister mit Rapid (?) sonst nichts. Was hat man 2006 den DFB dafür gelobt für das Risiko das man mit ihm eingegangen ist warum sollte es nicht nochmal gelingen?
      Man stelle sich nur vor was passiert sollte er wiedererwartend im August sagen ätsch ich höre auf?
      In meinen Augen macht der DFB sich viel zu abhängig von der causa J. Löw!
      Ich seh den Grindel schon nach Worten suchend vor den TV Kameras!
      Ob dann ein Plan B vorhanden ist?
      "Was haben die Römer je für uns getan?!?!"
      Sorry bin ich wohl zu dumm denn ich verstehe deine Argumentation nicht. #Hauptschule1994
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • sportlichkiel schrieb:

      Kurti82 schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Was hätte Löw den vor seinem DFB Engagement gross erreicht? Pokalsieger mit Stuttgart und in Österreich Meister mit Rapid (?) sonst nichts. Was hat man 2006 den DFB dafür gelobt für das Risiko das man mit ihm eingegangen ist warum sollte es nicht nochmal gelingen?
      Man stelle sich nur vor was passiert sollte er wiedererwartend im August sagen ätsch ich höre auf?
      In meinen Augen macht der DFB sich viel zu abhängig von der causa J. Löw!
      Ich seh den Grindel schon nach Worten suchend vor den TV Kameras!
      Ob dann ein Plan B vorhanden ist?
      "Was haben die Römer je für uns getan?!?!"
      Sorry bin ich wohl zu dumm denn ich verstehe deine Argumentation nicht. #Hauptschule1994
      Filmzitat:

      «Na gut, abgesehen von Sanitäranlagen, medizinischer Versorgung, Bildung, Wein, der öffentlichen Ordnung, Bewässerung, Straßen, einem Frischwasser-System und dem Gesundheitswesen, was haben die Römer je für uns getan?», pöbelt John Cleese in seiner Rolle eines jüdischen Freiheitskämpfers in Monty Pythons «Das Leben des Brian» und hat es mit dieser Rede an die Spitze der Top Ten der lustigsten Filmmomente geschafft."

      Das Zitat ist eine Anspielung darauf, dass Löw die ganze Jahre sehr erfolgreich lieferte (immer mind. Halbfinale) und sich nun nach der WM hingestellt wird, als hätte er nie irgendwas gerissen. @Kurti82 Bitte korrigiere mich, wenn ich es falsch interpretiere.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adi ()

    • Korrekt in Bezug auf die Zeit als Nationaltrainer.
      Es passt aber auch zu der Zeit davor, wo er ja nur mal DFB Pokal geholt hat und in Österreich Meister geworden ist.

      Was haben eigentlich Thomas Nagelsmann oder Ralph Hasenhüttl so alles an großartigen Titeln geholt, damit sie hier ständig genannt werden dürfen?!
      Selbst Nico Kovac ist "nur" DFB-Pokalsieger geworden und darf jetzt die Bayern trainieren.
    • Kurti82 schrieb:

      Was haben eigentlich Thomas Nagelsmann oder Ralph Hasenhüttl so alles an großartigen Titeln geholt, damit sie hier ständig genannt werden dürfen?!
      Selbst Nico Kovac ist "nur" DFB-Pokalsieger geworden und darf jetzt die Bayern trainieren.
      Na Moooooment. Ich erwähne Hasenhüttl nicht wegen seiner früheren Erfolge, sondern wegen seiner Mannschaftsführung, Spielweise und taktischer Flexibilität sowie der Möglichkeit, dass er geeignet ist, den richtigen Besen beim DFB intern zu schwingen. Letzteres sehe ich bei Nagelsmann nicht. Ausserdem ist dieser weder verfügbar noch erfahren genug für diesen Posten.
    • Es gäbe auch andere "Besen". Conte, Wenger oder Zidane. Aber wenn man nicht mal an solche Möglichkeiten denkt handelt mutwillig schlecht mMn.
      Wo steht den geschrieben das die N11 nur von deutschen trainiert werden darf?
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###