Rund um die deutsche Fußball-Nationalmannschaft – Offseason-Thread 2018-2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rund um die deutsche Fußball-Nationalmannschaft – Offseason-Thread 2018-2020

      Wie soll es jetzt weiter gehen? Löw sollte nach 12 Jahren von sich aus zurück treten! Mit ihm sehe ich ein Neustart nicht gewährleistet! Zu offensichtlich seine Nibelungentreue zu altgedienten! Das brauch neue Impulse ohne gleich alles in Frage zu stellen. Aber einen Sane nicht mitzunehmen........ Ach mag gar nicht darüber nachdenken!
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • sportlichkiel schrieb:

      Wie soll es jetzt weiter gehen? Löw sollte nach 12 Jahren von sich aus zurück treten! Mit ihm sehe ich ein Neustart nicht gewährleistet! Zu offensichtlich seine Nibelungentreue zu altgedienten! Das brauch neue Impulse ohne gleich alles in Frage zu stellen. Aber einen Sane nicht mitzunehmen........ Ach mag gar nicht darüber nachdenken!
      Die Alternative zu Herrn Löw ist?
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • Warum hätte ausgerechnet jemand wie Sane, der in 12 Länderspielen (ok, viele davon nicht über die volle Spielzeit) quasi nichts auf die Reihe bekommen hat, hier den Unterschied zum Positiven ausmachen sollen?
      Das erscheint mir doch höchst unwahrscheinlich. Auch wenn es natürlich in beide Richtungen rein spekulativ ist.
      schaun mer mal
    • Weil mMn ein Tapetenwechsel unabdingbar ist. Wer soll es machen? Da gibt es die Entscheidungsträger die eine Wahl zu treffen haben. Aber so geht's nicht weiter! Wenn euch das gereicht hat, bitte.......
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • FanMan schrieb:

      Warum hätte ausgerechnet jemand wie Sane, der in 12 Länderspielen (ok, viele davon nicht über die volle Spielzeit) quasi nichts auf die Reihe bekommen hat, hier den Unterschied zum Positiven ausmachen sollen?
      Das erscheint mir doch höchst unwahrscheinlich. Auch wenn es natürlich in beide Richtungen rein spekulativ ist.
      Genau! Ich glaube er hätte heute vielleicht den Unterschied gemacht!
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • sportlichkiel schrieb:

      FanMan schrieb:

      Warum hätte ausgerechnet jemand wie Sane, der in 12 Länderspielen (ok, viele davon nicht über die volle Spielzeit) quasi nichts auf die Reihe bekommen hat, hier den Unterschied zum Positiven ausmachen sollen?
      Das erscheint mir doch höchst unwahrscheinlich. Auch wenn es natürlich in beide Richtungen rein spekulativ ist.
      Genau! Ich glaube er hätte heute vielleicht den Unterschied gemacht!
      Ich glaube Heiko Westermann hätte die Kopfball Chance von Hummels reingemacht. Ändert aber auch nix.
      Das Problem war hauptsächlich die seit Wochen andauernde Formschwäche der Bayern Spieler. Mit derem Spirit steht und fällt die Nationalmannschaft. Was will man da machen.
      Heynckes raus!
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • FanMan schrieb:

      hier den Unterschied zum Positiven ausmachen sollen?
      Das erscheint mir doch höchst unwahrscheinlich. Auch wenn es natürlich in beide Richtungen rein spekulativ ist.
      weil es eigentlich fast schlechter gar nicht ging,mindestens 4 oder 5 Leute standen da in jedem Spiel auf dem Platz die mal rein gar nichts gebracht haben.absolut Saft und Kraftlos und Reaktionslahm genau wie in der Vorbereitung auch
    • Schwer zu sagen, du Verlängerst nicht deinen Vertrag kurz vorher wenn du genau diesen Fall, der jetzt eingetroffen ist, nicht mit einplanst. Ich sage Jogi wird bleiben. Wenn nicht wird es einer aus der zweiten Reihe wie Schneider, Flick oder Kuntz oder (Hrubesch?)
      Aber wie gesagt ich glaube Löw bleibt, aber nur wenn er jetzt Knallhart rasiert. Ein Khedira, ein Özil die haben da nichts mehr zu suchen, bei Müller habe ich auch das Gefühl das er sich nicht mehr motivieren kann.
      Über Kroos steht für mich auch ein Fragezeichen. Will er sich das nochmal antun eine EM oder WM?
      Ich war auch überrascht das er einen Sane nicht mitnimmt, ob er heute den Unterschied gemacht hätte weiss niemand. Auf jeden Fall war mMn ein Überangebot an Defensivspielern da und vorne über die Aussen war gar nichts, ja da musste ein Werner fast zwei Halbzeiten über links spielen. DAS KANN ES NICHT SEIN! Das geht auf Jogis Kappe. Stattdessen nimmt er 5 IV´s mit und 4 DM´s
      Darüber hinaus hat er 20 Spieler eingesetzt, einige sagen ein breiter Kader andere sagen er sucht seine Mannschaft, ich glaube zweiteres trifft da eher zu
      Minga Oida!
    • BucsFan schrieb:


      Auf jeden Fall war mMn ein Überangebot an Defensivspielern da und vorne über die Aussen war gar nichts, ja da musste ein Werner fast zwei Halbzeiten über links spielen. DAS KANN ES NICHT SEIN! Das geht auf Jogis Kappe. Stattdessen nimmt er 5 IV´s mit und 4 DM´s
      Darüber hinaus hat er 20 Spieler eingesetzt, einige sagen ein breiter Kader andere sagen er sucht seine Mannschaft, ich glaube zweiteres trifft da eher zu
      klar sucht er seine Mannschaft. Wann soll er die denn finden? In den Quali- und Testspielen sind doch alle entweder krank oder haben sich zufällig zwei Tage vorher verletzt....
    • Viellecht wäre es sinnvoll gewesen, nach dem Confed-Cup-Sieg 2017 mit dem Kader weiter zu machen. Das waren alles Spieler die da gebrannt und Lust auf das Turnier hatten. Alle anderen, die meinten das wäre ihnen zu viel Belastung und sie bräuchten auch mal Ruhe, waren da wohl schon zu satt. Aber die haben damit ja bei Löw offene Türen eingelaufen und das hat man ja beim DFB auch nicht zum ersten mal so gesehen. Mit dem eigenen Erfolg hat da ja überhaupt keiner gerechnet.
    • Buccaneer schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      FanMan schrieb:

      Warum hätte ausgerechnet jemand wie Sane, der in 12 Länderspielen (ok, viele davon nicht über die volle Spielzeit) quasi nichts auf die Reihe bekommen hat, hier den Unterschied zum Positiven ausmachen sollen?
      Das erscheint mir doch höchst unwahrscheinlich. Auch wenn es natürlich in beide Richtungen rein spekulativ ist.
      Genau! Ich glaube er hätte heute vielleicht den Unterschied gemacht!
      Ich glaube Heiko Westermann hätte die Kopfball Chance von Hummels reingemacht. Ändert aber auch nix.Das Problem war hauptsächlich die seit Wochen andauernde Formschwäche der Bayern Spieler. Mit derem Spirit steht und fällt die Nationalmannschaft. Was will man da machen.
      Heynckes raus!
      Kann man so unterschreiben. Aber ist das nicht auch die Quittung, was uns unsere Bundesligisten dieses Jahr im Europapokal aufgetischt haben?
      Was war denn vor 4-5 Jahren? Bayern und Dortmund im Finale, das war unser Trumpf, da hat man sich das Selbstvertrauen geholt, das Selbstverständniss jeden zu schlagen der dir vor die Flinte kommt
      Minga Oida!
    • BucsFan schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      FanMan schrieb:

      Warum hätte ausgerechnet jemand wie Sane, der in 12 Länderspielen (ok, viele davon nicht über die volle Spielzeit) quasi nichts auf die Reihe bekommen hat, hier den Unterschied zum Positiven ausmachen sollen?
      Das erscheint mir doch höchst unwahrscheinlich. Auch wenn es natürlich in beide Richtungen rein spekulativ ist.
      Genau! Ich glaube er hätte heute vielleicht den Unterschied gemacht!
      Ich glaube Heiko Westermann hätte die Kopfball Chance von Hummels reingemacht. Ändert aber auch nix.Das Problem war hauptsächlich die seit Wochen andauernde Formschwäche der Bayern Spieler. Mit derem Spirit steht und fällt die Nationalmannschaft. Was will man da machen.Heynckes raus!
      Kann man so unterschreiben. Aber ist das nicht auch die Quittung, was uns unsere Bundesligisten dieses Jahr im Europapokal aufgetischt haben?Was war denn vor 4-5 Jahren? Bayern und Dortmund im Finale, das war unser Trumpf, da hat man sich das Selbstvertrauen geholt, das Selbstverständniss jeden zu schlagen der dir vor die Flinte kommt
      Das spielt mit Sicherheit auch eine Rolle, da kommt eins zum anderen
    • BucsFan schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      FanMan schrieb:

      Warum hätte ausgerechnet jemand wie Sane, der in 12 Länderspielen (ok, viele davon nicht über die volle Spielzeit) quasi nichts auf die Reihe bekommen hat, hier den Unterschied zum Positiven ausmachen sollen?
      Das erscheint mir doch höchst unwahrscheinlich. Auch wenn es natürlich in beide Richtungen rein spekulativ ist.
      Genau! Ich glaube er hätte heute vielleicht den Unterschied gemacht!
      Ich glaube Heiko Westermann hätte die Kopfball Chance von Hummels reingemacht. Ändert aber auch nix.Das Problem war hauptsächlich die seit Wochen andauernde Formschwäche der Bayern Spieler. Mit derem Spirit steht und fällt die Nationalmannschaft. Was will man da machen.Heynckes raus!
      Kann man so unterschreiben. Aber ist das nicht auch die Quittung, was uns unsere Bundesligisten dieses Jahr im Europapokal aufgetischt haben?Was war denn vor 4-5 Jahren? Bayern und Dortmund im Finale, das war unser Trumpf, da hat man sich das Selbstvertrauen geholt, das Selbstverständniss jeden zu schlagen der dir vor die Flinte kommt
      Natürlich. Die verkorkste Dortmund Saison hat dazu ebenso beigetragen. Dazu genug Verletzungen. So richtig mit Erfolgserlebnissen und dem Gefühl der Unverwundbarkeit ist ja keiner gesegnet gewesen (am ehesten noch Kroos) . Und das überbordene Selbstbewusstsein von Wagner nehme ich in keiner Sekunde für voll.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Ich sehe es genauso wie der Kramer vorhin. Es gibt kein grosses Problem wo man festmachen kann daran hat es gelegen. Es gibt viele Kleinigkeiten die dann in Summe auf dem Feld zu dem geführt haben wie es eben ausgesehen hat
      Die schwache Eurocupsaison, das unglückliche Aus der Bayern im Halbfinale das anscheinend immer noch lähmt, Erdogate, die Sane Nichtnominierung, Best neVer Rest, die lächerliche Diskussion um das Quartier im Jugendherberge Stil, Neuer/Draxler die 0 Pflichtspiele hatten, Löws Nibelungentreue
      Minga Oida!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BucsFan ()

    • HL Cheesehead schrieb:

      Viellecht wäre es sinnvoll gewesen, nach dem Confed-Cup-Sieg 2017 mit dem Kader weiter zu machen. Das waren alles Spieler die da gebrannt und Lust auf das Turnier hatten. Alle anderen, die meinten das wäre ihnen zu viel Belastung und sie bräuchten auch mal Ruhe, waren da wohl schon zu satt. Aber die haben damit ja bei Löw offene Türen eingelaufen und das hat man ja beim DFB auch nicht zum ersten mal so gesehen. Mit dem eigenen Erfolg hat da ja überhaupt keiner gerechnet.
      Da sind aber leider viele Protagonisten eben aufgrund der zusätzlichen Belastung danach ziemlich eingebrochen. Goretzka, Stindl, Toljan, Draxler, Gnabry, Werner etc haben danach aus verschiedenen Gründen kein Bein mehr auf die Erde bekommen. Verletzungen, Vereinswechsel, zugekaufte Konkurrenz usw.
      Mit denen hättest du da auch nicht mehr reissen können
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • sportlichkiel schrieb:

      Wer soll es machen? Da gibt es die Entscheidungsträger die eine Wahl zu treffen haben.
      Bei allen Entscheidungen weiß man es besser, aber wenn so eine Frage auftaucht, dann gibt es auf einmal Entscheidungsträger...
      Es ist schon klar, dass wir nicht den Einblick in Kompetenzen oder alles weitere haben.
      Aber das haben wir bei Aufstellungen, Trainingseindrücken, Einstellung etc doch auch nicht.

      Also sind wir doch ehrlich. Dieses...dafür hat man Entscheidungsträger ist doch nur ein Pauschalsatz, weil man selber auch nicht weiß, wer gut für den Job wäre.
    • Buccaneer schrieb:

      HL Cheesehead schrieb:

      Viellecht wäre es sinnvoll gewesen, nach dem Confed-Cup-Sieg 2017 mit dem Kader weiter zu machen. Das waren alles Spieler die da gebrannt und Lust auf das Turnier hatten. Alle anderen, die meinten das wäre ihnen zu viel Belastung und sie bräuchten auch mal Ruhe, waren da wohl schon zu satt. Aber die haben damit ja bei Löw offene Türen eingelaufen und das hat man ja beim DFB auch nicht zum ersten mal so gesehen. Mit dem eigenen Erfolg hat da ja überhaupt keiner gerechnet.
      Da sind aber leider viele Protagonisten eben aufgrund der zusätzlichen Belastung danach ziemlich eingebrochen. Goretzka, Stindl, Toljan, Draxler, Gnabry, Werner etc haben danach aus verschiedenen Gründen kein Bein mehr auf die Erde bekommen. Verletzungen, Vereinswechsel, zugekaufte Konkurrenz usw.Mit denen hättest du da auch nicht mehr reissen können
      Ja das stimmt schon, aber von den arrivieren die da berufen wurden, hatten doch einige vorher die gleichen Probleme, beste Beispiele Neuer und Boateng. Die U21 war im gleichen Sommer EM, nur aus dem Kader war kein einziger Spieler bei der WM dabei. Ich hatte das Gefügl, das der komlette Kader einfach zu satt war. Da war keinerler Spielfreude zu spüren und ich hatte auch nie das Gefühl, dass da alles auf dem Platzt gegeben wurde.
    • Wie die Mannschaft ausgeschieden ist, war schon sehr erbärmlich. Für mich war da kein wirklicher Wille zu erkennen. Es war kein Tempo, keine Bewegung drin. Alles lethargisch, langsam und uninspiriert.

      Das war sehr schlecht. Die waren mental einfach nicht auf dem Platz. Nur die 2. Halbzeit gegen Schweden. Aber sonst war das nichts.

      Ob Löw weitermacht, werden wir sehen. Einsereits glaube ich schon, dass er sich der Verantwortung bewusst ist, und sich der Verantwortung nicht entziehen will und das
      nicht das Ende seiner Amtszeit werden soll. Aber es ist schon eine harte Niederlage. Mich hat die Verlängerung vorher auch gewundert. Warum so weit in die Zukunft
      schauen. Allerdings sehe ich derzeit keinen besseren Trainer.

      Sammer wäre möglich, aber ich bin da sehr skeptisch. Der eckt gerne mal an und ist ja auch kein Trainer, wenn mich nicht alles täuscht. Und diese "Teamchef Völler" Wiederholung muss für mich, nicht sein.

      Sonst fände ich persönlich Hasenhüttl wirklich keine schlechte Wahl. Andere Nationen hatten auch schon ausländische Nationaltrainer.

      Schneider oder Sorg wäre in meinen Augen als Fan keine gute Wahl. Aber gut. Ich bin zufrieden solange ein Özil nicht wieder nominiert wird. Und das sage ich schon seit 8 Jahren. Der Typ spielt so schlecht in der Nationalmannschaft, dass ist nicht mehr tragbar. Die WM haben wir wirklich trotz ihm gewonnen und auch sonst hat er
      keine guten Spiele in den letzten Jahren gemacht. Gerade ein Spieler "seiner Klasse" muss einfach viel mehr zeigen.

      Sonst ist das mit der Spielerauswahl natürlich Hindsight 20/20. Müller hätte ich so eine nochmalige schleche Leistung bei einem großen Turnier nicht zugetraut. Ich habe mich gewundert, dass ein Volland keine Chance bekommen hat. Klar kann man über Sane diskutieren, und er ist wahrscheinlich ein "Gewinner" von dem Ergebnis. Aber auch mit ihm wäre es mit Sicherheit nicht viel besser geworden. Brandt hätte ich eher als Goretzka erwartet. Dem ist auch nichts gelungen.

      Sehr sehr schwierig, die richtige Mischung zu finden. Aber einen Wagner jetzt so hoch zu schreiben, finde ich sehr gewagt. Zumal er wenig Chancen bekommen hat und 100% trifft er ja auch nicht. :hinterha:
      ------------------------------------------------------

    • Man sollte sogar jeden Stein drei Mal umdrehen. Nur, um auf Nummer sicher zu gehen, nicht zu wenig getan zu haben. Wenn nicht sogar vier Mal!
      #FreeAaron

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • florham24 schrieb:

      Sammer wäre möglich, aber ich bin da sehr skeptisch. Der eckt gerne mal an und ist ja auch kein Trainer, wenn mich nicht alles täuscht. Und diese "Teamchef Völler" Wiederholung muss für mich, nicht sein.
      Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, Matthias Sammer hat ein Trainerschein. Das wäre also kein Hinderungsgrund.
      Er hat ja auch beim BVB und beim VfB als Trainer gearbeitet.
      Ich glaube aber ganz ehrlich nicht, dass Matthias Sammer diesen Job haben will.
      Auch wenn es im Prinzip nur ein Teilzeitjob ist, steht man schon sehr im Fokus.
      NFL-Talk A-Liga
      Eltviller Wildsäue: 10-7-0
      FF World Champion 2016
    • Heeeath schrieb:

      Man sollte sogar jeden Stein drei Mal umdrehen. Nur, um auf Nummer sicher zu gehen, nicht zu wenig getan zu haben. Wenn nicht sogar vier Mal!
      Es erscheint mir als logischer einen Stein von 6 Leuten nur einmal anschauen zu lassen, weil sich bei einem Einpersonenumdrehen das Problem wie eine Ameise auf der "dunklen Seite" des Steins verstecken könnte, was selbst ein hundertfaches Umdrehen nutzlos machen könnte.
      -------------
      Team Goff
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Und was man sich auch hätte sparen können ist diese ganze Marketing-Scheiße mit „Die Mannschaft“. Man hat das Gefühl das es wichtiger ist, dass dieser Marketing-Begriff dauernd herausposaunt wird, als dass die Truppe vernünftige Leistungen abruft. Offensichlich ist die Vorstellung des neuen „Mannschaft“-Bus wichtiger als die Ergebnisse auf dem Platz. Scheinbar ist man beim DFB inzwischen so abgehoben und nur noch auf Kohle aus, dass man gar nicht mehr merkt, dass man sich von den Fans immer weiter entfernt. Nicht mehr ausverkaufte Länderspiele sagen doch alles. Weiß nicht mehr wo, aber irgendwo hatte ich auch schon gelesen, dass der DFB die wenigen deutschen Fans in Russland so bedauert.
    • huesla schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Wie soll es jetzt weiter gehen? Löw sollte nach 12 Jahren von sich aus zurück treten! Mit ihm sehe ich ein Neustart nicht gewährleistet! Zu offensichtlich seine Nibelungentreue zu altgedienten! Das brauch neue Impulse ohne gleich alles in Frage zu stellen. Aber einen Sane nicht mitzunehmen........ Ach mag gar nicht darüber nachdenken!
      Die Alternative zu Herrn Löw ist?
      Zinedine Zidane