Wem wünschst Du (nun) den WM-Titel 2018? - Umfrage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wem wünschst Du (nun) den WM-Titel 2018? - Umfrage

      Welchem Team wünschst Du den Titel? 109
      1.  
        Belgien (41) 38%
      2.  
        England (26) 24%
      3.  
        Kroatien (18) 17%
      4.  
        Schweiz (17) 16%
      5.  
        Kolumbien (11) 10%
      6.  
        Schweden (10) 9%
      7.  
        Argentinien (9) 8%
      8.  
        Uruguay (8) 7%
      9.  
        Portugal (7) 6%
      10.  
        Mexiko (6) 6%
      11.  
        Japan (6) 6%
      12.  
        Dänemark (5) 5%
      13.  
        Senegal (5) 5%
      14.  
        Frankreich (3) 3%
      15.  
        Brasilien (2) 2%
      16.  
        Spanien (1) 1%
      17.  
        Rußland (1) 1%
      Deutschland raus...
      ...Wie füllt ihr das entstandene Fan-Vakuum?
      Bei mir isses leicht, stand ich ja von Anfang an mit 3 Beinen im Turnier.
      Der eine oder andere wird aber sicher auch schon vorher einer anderen Nation sein Herz versprochen haben oder aber eben jetzt versprechen.
      Dank' für's Voten und Erläutern.
      Jeder darf 2 Stimmen abgeben. ;)

      Nochmal... Ich frage nicht, auf wen Du wetten würdest, sondern wem Du am meisten die Daumen hälst - da soll es ja manchmal Unterschiede geben.

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Papa Koernaldo ()

    • ...dann lege ich mal los.

      Das erste WM-Spiel was ich sehen durfte war Uruguay-BRD ('86). Natürlich war ich für's Gegenüber des Klassenfeinds und kam seither auch nicht mehr von ihnen los => Uruguay.

      Seit über einem Jahrzehnt unser Urlaubs- und Rückzugsort, extrem freundliche Leute und eine Mentalität, die den großen Wurf einfach auch mal verdient hat => Belgien.

      Wenn sie aufeinander träfen, hätte ich ein riesen Problem, würde aber wohl zu den Belgiern tendieren.

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • ich wünsche es ganz klar Kolumbien oder Kroatien,für mich auch die einzigen Außenseiter die es am Ende auch packen können.von den verbliebenen großen Favoriten Frankreich,Brasilien,Argentinien und Spanien hat mich keiner so wirklich überzeugt :thdown: aber trotzdem bleibt es eben am wahrscheinlichsten das es einer von denen am Ende auch macht.Daumen drücken tue ich allerdings ab jetzt James,Cuadrado und Co :thup:
    • Mexiko wäre wohl mein (absolut unrealistischer) Wunschweltmeister, weil mir ihr Auftritt gegen Deutschland wirklich gut gefallen hat, sie insgesamt mutig nach vorne spielen und ich keinen Spieler in ihren Reihen habe, den ich nicht mag.

      Von den realistischen Alternativen würde mir Argentinien am besten gefallen, weil ich finde, dass ein Fussballer der Marke Messi durchaus einen krönenden Internationalen Triumph verdient hat und ich Messi weit lieber mag als Ronaldo oder Neymar. Außerdem sind die Südamerikanischen Fans ein belebendes Element. Die Leistungen von Argentinien waren zwar bisher nicht gut. Ein Sieg gegen Frankreich könnte allerdings Kräfte freisetzen.
    • Auch wenn ich hier von einigen Membern gelyncht, geteert und gefedert werde:
      - England. Seit meiner Kindheit, mag ich den englischen Fußball.
      - Kroatien: Sie haben bis jetzt den schönsten (vielleicht noch mit Belgien) Fussball gezeigt.

      Was für viele England ist, sind für mich Südamerikanische Mannschaften, denen gönne ich nichts, außer frühes Ausscheiden.
    • Meine Sympathien sind jetzt ganz bei Kolumbien. Schon früher mochte ich die „Paradiesvögel“ Valderama und Higuita. Als Kind wahrscheinlich u.a. aufgrund der Frisuren und den auffälligen Trikots. Vor 4 Jahren haben sie sich dann weiter in mein Herz gespielt. Schade, das sie 2014 knapp gegen Brasilien ausgeschieden sind.

      Meine 2. Stimme habe ich Argentinien gegeben. Auch die Argentinier mochte ich irgendwie schon immer. Batistuta, Verón (absoluter Liebling), Riquelme, alles großartige Fußballspieler. Außerdem habe ich sie als Weltmeister getippt :D

      Meine 3. Stimme, sofern ich sie hätte, würden die Belgier bekommen.
    • Traditionell ist nach Deutschland immer Mexiko mein Lieblingsteam, sollte Schottland nicht dabei sein, also quasi immer :D . Land und Leute sind mir hochsympathisch, hinzu kommt meine latente Schwäche für leidenschaftlich spielende Außenseiter. Gegen Brasilien müsste ihnen aber das Glück - das sie bei anderen Weltmeisterschaften gefühlt eigentlich eher nicht auf ihrer Seite hatten - beistehen.
      Deutlich realistischer ist ein Erfolg meines 2. Favoriten: Belgien. Ein exzellenter Kader, dessen Leistungsstärke für den ganz großen Wurf reichen sollte. Hoffentlich bleiben sie nicht (erneut) unter ihren Möglichkeiten.
    • Leichter ist die Frage, wem ich es nicht wünsche. Am allerwenigsten Spanien mit dem unsportlichen Drecksack Ramos; gefolgt von Brasilien mit der Pussy Neymar.

      Die Three Lions wären nach 52 Jahren mal wieder dran. Oder einer, der noch nie Weltmeister war. Ich nehm ENG und BEL.
      Je suis....
      87%
    • Meine Meinung deckt sich exakt mit dem akt. Top 3 (Bel, Eng, Kro) der Umfrage, zumal in der akt. Form da auch ein guter Schuss Realismus mit dabei ist. Den würde ich es allen gönnen. Ich würde es auch den Dänen oder Schweden wünschen, aber das ist einfach surreal.

      Ansonsten bin ich beim "nicht gönnen" bei Olibo, wobei ich auch die meist gruslig spielenden Argentinier auf keinen Fall haben müsste.
    • 1. Kroatien: Offensichtlich ;)

      2. Portugal: Meiner Verlobte ist Portugiesin und ich hatte schon länger Sympathien für das Land und deren Fußballteam

      3. Spanien: Ein großer Teil des Erfolges der kroatischen Nationalmannschaft ist, dass Spieler wie Modric und Rakitic in der Primera Division reifen konnten, deren Fussballkultur ist für mich die Schönste, sei es die Nationalmannschaft oder die Liga

      Dem Rest gönne ich es gar nicht:

      Wenn eine große Fussballnation hätte gewinnen können (neben Spanien) dann Deutschland, mit Abstrichen könnte ich mit Argentinien leben, da ich die eigentlich mag, aber deren Verhalten macht es einem teilweise schwer ...

      Wenn eine kleinere Fussballnation gewinnen soll, dann Kroatien, Portugal oder gar nicht. Ich komm jetzt nicht damit klar, dass Griechenland oder Dänemark den EM Titel vorzuweisen haben den ihnen keiner nehmen kann. Wenn ich mir dann die ewige Tabelle der EM anschaue de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9F…t#Ewige_Endrunden-Tabelle und nach PPS sortiere, kommt mir auch das kotzen. Das selbe auch bei der WM de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9F…isterschaft/Ewige_Tabelle . Wenn ich die Niederlande wäre und ein Außenseiter (sogar Kroatien, Belgien und Portugal aus deren Perspektive) gewinnt die WM, dann würd ich im Strahl kotzen

      Antipathie wie ich schon sagte England, aber va Frankreich. Die Niederlage 1998 kann ich bis heute nicht verkraften :hinterha: Aber auch unabhängig davon finde ich dir französische Spielkultur nicht so berauschend, die einzigen Spieler die ich da in den letzten 20 Jahren mochte waren Zizou und Henry ...
    • olibo66 schrieb:

      Leichter ist die Frage, wem ich es nicht wünsche. Am allerwenigstens Spanien mit dem unsportlichen Drecksack Ramos; gefolgt von Brasilien mit der Pussy Neymar.

      Die Three Lions wären nach 52 Jahren mal wieder dran. Oder einer, der noch nie Weltmeister war. Ich nehm ENG und BEL.
      Ist genau auch meine Meinung. Wobei es mich selbst überrascht, dass ich es den Engländern gönnen würde.
    • Basti86 schrieb:

      Meine Sympathien sind jetzt ganz bei Kolumbien. Schon früher mochte ich die „Paradiesvögel“ Valderama und Higuita. Als Kind wahrscheinlich u.a. aufgrund der Frisuren und den auffälligen Trikots. Vor 4 Jahren haben sie sich dann weiter in mein Herz gespielt. Schade, das sie 2014 knapp gegen Brasilien ausgeschieden sind.

      Meine 2. Stimme habe ich Argentinien gegeben. Auch die Argentinier mochte ich irgendwie schon immer. Batistuta, Verón (absoluter Liebling), Riquelme, alles großartige Fußballspieler. Außerdem habe ich sie als Weltmeister getippt :D

      Meine 3. Stimme, sofern ich sie hätte, würden die Belgier bekommen.
      Das ging mir in den 90igern genauso. Veron zu seiner besten Zeit bei Lazio und Parma war schon grandios anzusehen. Ebenso wie Batistuta bei Florenz. Da war LaOla im DSF immer Pflicht Montags Abends. Mit der aktuellen Auswahl Argentiniens kann ich nicht ganz so viel anfangen.

      Ich drücke den Belgiern die Daumen. Die Offensive mit Mertens, Hazard, Lukaku & Co. macht schon Spass. Allerdings glaube ich, dass man die gegen einen der großen Brasilien, Argentinien im Viertelfinale, spätestens im Halbfinale rausfliegen. Ich bleibe bei meinem Finaltipp: Spanien-Brasilien.

      Heute bei der Partie England-Belgien könnten beide Teams darauf scharf sein zu verlieren, da der Weg ins Halbfinale deutlich entspannter wäre. Schweiz, Schweden, Japaan, Senegal ließt sich wesentlich entspannter als Kolumbien und Brasilien.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • England und Schweiz würden mich momentan am meisten freuen, Frankreich, Portugal und Russland am wenigsten, der Rest sortiert sich irgendwo dazwischen ein. Meine Sympathien sind da recht wankelmütig je nachdem, wer mir gerade durch Wehleidigkeit, Schauspielerei und Reklamieren am negativsten auffällt. Das spielt bei mir eine größere Rolle als die Frage, wer besonders schön oder intelligent spielt.

      Beitrag von Papa Koernaldo ()

      Dieser Beitrag wurde von trosty gelöscht ().
    • Meine (unrealistischen) Favoriten sind Dänemark (aktuelles Urlaubsland) und Japan (mochte ich schon immer).

      Brasilien, Argentinien, Spanien, Frankreich müssen nicht unbedingt sein, beim Rest bin ich noch unentschlossen ;)
      1. FC Köln. Spürbar dilettantisch.
    • Kroatien hat mir gefallen bisher. Könnte so ein Team werden für mich
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Charger schrieb:

      Ansonsten bin ich beim "nicht gönnen" bei Olibo, wobei ich auch die meist gruslig spielenden Argentinier auf keinen Fall haben müsste.
      Die haben nun aber einen Riesenvorteil: Deutschland, an dem sie bei den letzten drei Weltmeisterschaften gescheitert sind, ist raus.
      Je suis....
      87%
    • Die Teams aus der Gruppe Z wurden gar nicht aufgeführt. Ich wäre für Phantasialand. :P

      Belgien fände ich sehr sympathisch. Alle Spieler sehr mannschaftsdienlich, spielen einen tollen, anspruchsvollen Fußball.
      Go Steelers 8)

      Footballfreie Zeit ist fürs :toimonst: