A-Liga Stehausschank 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • A-Liga Stehausschank 2018

      Gott zum Gruße, liebe FF Freunde,

      auf geht's zu einer neuen Saison und wieder heißt es 4 gegen Willi .... äh ..... 13 gegen Tom. Irgendwann muss diese Dynastie ja mal durchbrochen werden. :tongue2: Mit Bilbo, Dönerteller und Berlin Buccaneer scheiden leider 3 Alteingesessene aus, dafür haben wir 3 junge, unverbrauchte Neukämpfer dabei (Charger, Titan, BenrathBills), um den Serienmeister vom Thron zu schubsen. Diese werden gleich den Einladungslink per PM bekommen. Herzlich Willkommen und merkt euch: Das wird die schwerste FF Saison von allen und allen die noch kommen werden :mrgreen:

      Der Drafttermin wurde wie jedes Jahr basisdemokratisch von mir festgelegt. Heuer ist es der 4.9. 21 Uhr. Dieser Termin hat sich in vielen Jahren bewährt und wird auch nur getauscht, wenn sich eine mittlere Revolution anbahnt.

      Na dann, auf ins Gefecht und auf eine spannende Saison :bier:

      Draftreihenfolge wurde von unseren Hamburger Freunden nach strenger Überprüfung der eingegangenen Bestechungsgelder wie folgt festgelegt:


      1. D-Town Reapers - Zab
      2. Eltviller Wildsäue - Playmaker
      3. Koelner Doms - Gonzo
      4. Odebach Bills - Benrath Bill
      5. Yellow Sharks - Tom99
      6. Gevelsberg Weirdos - Chainz
      7. SD.Chargers - Charger
      8. Hockenheim Hitchhikers - Viking Nick
      9. Feinripp Warriors - Gilbert
      10. W-City Steel curtain - Kontakt_97
      11. Küppersteger Titanen - Titan
      12. Human Cockfighters - Heeeath
      13. Hohenlohe Reckoners - Der Bus
      14. D-Met Gravestones - Steel Frankie

      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • SteelFrankie schrieb:

      ... und ich an 14 :maul:

      Gefühlt hab ich in den letzten 10 Jahren im Schnitt an 12,4 gedraftet :stupid

      Ich stelle einen Antrag, dass ich nächstes Jahr mal an 1 darf :)
      Genehmigt und zwar in der B-Liga :aetsch
      "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

      Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

      I'm old, but not obsolete, Paps
    • Nach 12 Jahren FF-Talk Ligen (endlich) und wenn auch nur über den grünen Tisch in der renommierten Altherren Liga des Forums angekommen :whistling:

      Mal sehen was rauskommt. Der basisdemokratisch festgelegte Drafttermin n ist jedenfalls schon mal gut
    • Herr BenrathBills,

      da Du ja bekannterweise hier wenn, dann unangemeldet mit liest, würde ich mich freuen, wenn Du dich doch mal kurz anmeldest, deine PMs liest und die notwendigen Schritte zum Beitritt in die A-Liga durchführst. Ohne das kann ich die Draftreihenfolge nicht einstellen und wir laufen Gefahr hier zum ersten Mal die höchste Spielklasse gegen die Wand zu fahren. Und das will ich mir commisherweise ungern auf's Zepter schreiben lassen :hinterha: :hinterha:

      Danke im Voraus für die Mitarbeit.
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • Oh Shoot! Da flattert mir gerade eine Draft Report Card ins Email Konto. Vor lauter Klausurvorbereitung hab Ichs völlig verpennt. Keine Ahnung warum der dämliche Google Kalender keine Erinnerung rausgeschickt hat. 8-()

      Das wird wohl knallharter Abstiegskampf. Sorry an alle.
    • 2018 Feinripp Warriors

      QB:
      Aaron Rodgers (1.9)
      Marcus Mariota (10.5)

      RB:
      Jordan Howard (2.5)
      Lamar Miller (4.5)
      Marshawn Lynch (5.9)
      Duke Johnson Jr. (12.5)

      WR:
      JuJu Smith-Schuster (3.9)
      Will Fuller V (7.9)
      Cooper Kupp (8.5)
      Sterling Shepard (9.9)
      Randall Cobb (13.9)
      Dez Bryant (20.5)

      TE:
      Delanie Walker (6.5)
      Mike Gesicki (15.9)

      K:
      Wil Lutz (16.5)

      D:
      Myles Jack (11.9)
      Tyrann Mathieu (14.5)
      Jatavis Brown (17.9)
      Kiko Alonso (18.5)
      Oren Burks (19.9)

      Fazit:

      Oft geflucht in dieser Draft. SEHR oft :hinterha: :hinterha: #12 in Runde 1 war eine Herzensangelegenheit, noch nie durfte er in der A-Liga für die Feinripp Warriors auflaufen, jetzt ist es endlich soweit. Und wenn er gesund bleibt und wie gewohnt performed ist es ein Spieler, der dir ein Spiel auch mal im Alleingang gewinnen kann. Als Backup war Mahomes in Runde 9 eingeplant, der ging leider 2 Picks vor mir, daher hab ich mich mangels echter Alternativen in Runde 10 für Mariota entschieden. Nicht ganz so pralle, aber OK.

      Den absoluten Wunschstart mit Rodgers und McCaffrey hat mir dann Konti einen Pick vor mir versaut. Daher habe ich schweren Herzens Howard genommen, der aber auch solide Punkten sollte. Dazu Lamar Miller als 3 down Back und Marshawn Lynch der ebenfalls viel Spielanteile bekommen sollte. Duke Johnson dann als späteren Pick als Receiving Back, auch wenn der weniger auf dem Feld stehen wird. Insgesamt in Ordnung.

      Bei den WRs fehlt aufgrund der Häufung der RBs am Anfang eine klare #1, JuJu war für mich in Runde 3 der beste verbliebende Kandidat. Dazu mit Fuller einer, der mit Rückkehrer Watson seine Breakout Season haben könnte und Shepard, Kupp und Cobb nicht die miesesten #3/4 Options. Bei Kupp wird die Frage sein wieviel Spielanteile er in der High Octane Offense bekommen wird, an Cobb konnte ich in Runde 13 nicht mehr vorbei. Klare #2 hinter Davante Adams, auch wenn Graham viele Targets bekommen wird. Hoffe er findet zu alter Stärke zurück. In Runde 20 dann noch Dez Bryant als Flyer. Entweder findet er ein Team oder er ist spätestens in Woche 6 raus, wenn ich einen K Ersatz brauche.

      In Runde 6 waren die Elite TEs natürlich schon weg, also stellte sich die Frage ob Walker oder auf Njoku eine Runde später gamblen. Beim Draftverlauf richtig entschieden. Gesicki is ein Boom-or-Bust Project. Starting TE in einer Offense, die nicht mit dem herausragendsden Talent auf Passempfänger bestückt ist. Entweder greift er eine Menge Targets ab, oder geht mit der Dolphins Offense hoffnungslos unter.

      Beim Kicker habe ich mich auch verzockt. Wollte unbedingt Boswell haben, der hat letztes Jahr gepunktet als gäbe es kein Morgen mehr. Dachte auch, dass die Herren zwischen meinen beiden Picks ziemlich mit Kickern versorgt gewesen wären, aber dem war wohl nicht so. Bei der Armada an Steelersfans unter den Pickern kam es dann wie es kommen musste. Daher wartete ich und sah dann auch noch die Alternative Butker (späte Bye) weggehen, also wurde es Lutz. Nicht zufrieden.

      Der Defensive Hype setzte etwas später ein als die Jahre zuvor, aber dafür dann mit voller Wucht. Zwischen den Runden 7 und 10 ging dann so ziemlich alles, was Rang und Namen hatte und so blieb mir nur bis zum Ende zu warten und das abzugrasen, was nicht auf dem Waiver landen soll. 5 Defender, 5 unterschiedliche späte Byes, das ist aber auch fast das einzig Positive was ich über die Unit sagen kann. Ich hoffe dass mich Oren Burks mit vielen Tackles beglückt.

      Ziel ist wie immer Platz 12, Yahoo sieht mich aktuell auf Platz 9. Wenn ich das so unterschreiben dürfte, würde ich es sofort tun :tongue2:
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • 2018 Human Cockfighters

      QB:
      Deshaun Watson (4.3)
      Sam Darnold (18.3)

      RB:
      Kareem Hunt (1.12)
      Mark Ingram (6.3)
      Chris Thompson (8.3)

      WR:
      Michael Thomas (2.3)
      Allen Robinson (3.12)
      Marquise Goodwin (5.12)
      Robby Anderson (7.12)
      Kenny Stills (11.12)
      Keenan Cole (12.3)
      Cameron Meredith (20.3)

      TE:
      George Kittle (9.12)
      Ben Watson (13.12)

      K:
      Graham Gano (17.12)

      D:
      Joey Bosa (10.3)
      Kevin Byard (14.3)
      Jaylon Smith (15.12)
      Jordan Poyer (16.3)
      Whitney Mercilus (19.12)

      Fazit:

      Ich bin wahrscheinlich der einzige Steelers-Fan in der A-Liga, der keinen Steeler abbekommen hat. Wenn man sieht, dass Big Ben als zweiter QB überhaupt schon in Runde 2 ging, aber auch kein Wunder.

      In Runde 3 gab es gleich den ersten Dämpfer, nachdem Russell Wilson nicht bis zu mir durchrutschte. Daher Plan B und Deshaun Watson, dem ich sowieso zutraue, seine Fabelzahlen aus dem letzten Jahr zumindest fast zu erreichen und damit mindestens ein Top 5 QB zu werden. Ich habe aber lange wegen Brady überlegt, aber dann müsste ich mich freuen, wenn er gute Leistungen zeigt, das geht einfach nicht. Für Watsons Bye hatte ich eigentlich Trubisky im Auge. Tja, daraus wurde nichts, stattdessen ist es Darnold geworden. Der spielt in Woche 10 gegen die Bills und ich hoffe, dass ich ihn darüber hinaus nicht brauche. Wenn sich Watson wieder verletzt, stehen die Zeichen eh auf Abstieg.

      Nunja, meine Running Backs sind etwas dünn, das gebe ich zu. Hunt wird liefern, das steht fest und Ingram dürfte nach Ablauf seiner Sperre auch wieder genügend Touches in New Orleans bekommen. Thompson hat zwar keine Preseason gespielt, aber alle Berichte sagen ja, wie gut es ihm wohl geht. Dazu die Verletzung von Guice und die Tatsache, dass außer ihm kein Redskin-RB ein drittes Down erhält und er darf wieder in meinem Team landen, das war bereits letztes Jahr eine runde Sache (bis ich ihn pünktlich ein Spiel vor seiner Verletzung weg getradet habe).

      So dünn es auf RB ist, umso breiter fühle ich mich auf WR aufgestellt. Thomas, Robinson, Goodwin, Anderson und auch Keenan Cole dürften die erste Option in ihren jeweiligen Teams sein, Stills könnte zu Beginn der Saison auch ordentlich punkten, solange in Miami nicht klar ist, wann Parker wieder da ist. Meredith ist zum Ende, als fast nur noch Rookies (und Dez Bryant) gingen, einfach ein Flyer und gleichzeitig auch Absicherung gegen einen Thomas-Ausfall. Da hätte ich auch einen RB picken können, aber die Resterampe sagte mir einfach nicht genügend zu.

      Dann kommen wir zu meiner Schwachstelle: Tight Ends. Der Run hat mich wieder einmal sehr überrascht. Hatte zumindest darauf gehofft, einen so um die Nummer 10 zu bekommen und daher in Runde 6 eben Ingram gepickt. Fehler. In den weiteren zehn Picks der Runde gingen mit Doyle, Walker, Burton und Njoku vier TEs, in der nächsten Runde mit Reed ein weiterer, bevor ich überhaupt die Chance auf einen Pick bekam. Daher wars dann auch egal, zwei weitere Runden zu warten, es hatte ja jeder seinen Wunsch-TE. Am Ende wurde es bei mir Kittle. Das wird schon passen. Dafür habe ich recht früh in Ben Watson den Backup geholt, weil ich denke, dass er noch mal eine kleine Renaissance in New Orleans erleben könnte. Dass ich so viele Saints habe, war allerdings nicht geplant.

      Kicker sind bei mir eigentlich immer für Runde 19 vorgesehen, doch die beiden Autopicker haben da ein wenig Unruhe reingebracht, da ja die CPU auch gerne Backups für den Starter-Kicker zieht. Daher musste ich eben zwei Runden früher als geplant die Position bedienen. Gano ist ein Lebewesen, dass mit dem Fuß punktet. Mehr erwarte ich eigentlich nicht.

      Bei der Defense bin ich von den Spielern her ganz zufrieden, auch wenn mir die typische ILB-Tacklemaschine fehlt. Bosa sehe ich als Kandidaten auf den DPOY und das geht vor allem durch viele Sacks. Byard und Poyer punkten auch von der Safety-Position ordentlich. Bei den Rekovaleszenten Smith und Mercilus muss ich abwarten, wie sie sich einbringen können. Smith war aufgrund einer kleinen technischen Verzögerung ein Panik-Pick, bei dem habe ich glatt übersehen, dass er auch in der achten Woche die Bye hat, wie auch Bosa und Byard. Da muss ich während der Saison noch nachbessern.

      Nach dem Fiasko im vergangenen Jahr mit sportlichem Abstieg und Nichtabstieg am grünen Tisch kann es eigentlich nur aufwärts gehen. Yahoo sieht mich mit einer 10-7-Bilanz auf dem 6. Platz. Würde ich sofort nehmen.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • 2018 Eltviller Wildsäue

      QB:
      Tom Brady (4.13)
      Mitchell Trubisky (14.13)

      RB:
      Ezekiel Elliott (1.2)
      Jamaal Williams (9.2)
      Isaiah Crowell (10.13)
      Sony Michel (12.13)

      WR:
      Stefon Diggs (3.2)
      Marvin Jones Jr. (5.2)
      Jamison Crowder (6.13)
      Robert Woods (8.13)
      Courtland Sutton (18.13)
      John Ross (20.13)

      TE:
      Travis Kelce (2.13)
      Eric Ebron (15.2)

      K:
      Jake Elliott (16.13)

      D:
      Luke Kuechly (7.2)
      Khalil Mack (11.2)
      Harrison Smith (13.2)
      Malcolm Smith (17.2)
      DeMarcus Lawrence (19.2)

      Fazit:
      Insgesamt bin ich mit meinem Team sehr zufrieden. Natürlich sind einiger Spieler, die ich gerne gehabt hätte früher weg gegangen als ich gedacht hätte.
      Beispielhaft seien da Agholor und Mahomes genannt, aber das ist ja ganz normal.

      Die QB Position sollte passen. Brady ist halt Brady und Trubisky ist nur für die Bye in Woche 11 da. Sollte Brady sich verletzen oder tatsächlich langsam das Alter durchkommen, habe ich natürlich ein Problem.

      Auf der RB Position ist Elliott natürlich der absolute Star. Mir ist durchaus klar, dass Bell an 2 die logische Wahl gewesen wäre, aber ich bin von der Cowboys O-Line sehr überzeugt und ich denke, dass Elliott am Ende der Saison die klare Nummer 1 der RBs sein wird. Dahinter habe ich mit Williams, Crowell und Michel noch drei durchaus interessante Spieler mit ner Menge Upside. Keiner davon ist eine verlässliche Größe, aber solange einer der drei ordentlich produziert, bin ich auf der Position gut versorgt.

      Auf WR fehlt mir der absolute Superstar. Diggs sollte aber von Cousins profitieren können und Jones, Woods und Crowder sind solide Optionen. Sutton und Ross sind Late Round Spieler, denen ich einiges zu traue. Sollte da nichts kommen, gibt es ja noch die Waiver Liste.

      Die TE Position sieht ähnlich aus, wie QB. So lange Kelce fit bleibt, werde ich da keine Probleme bekommen. Von Ebron halte ich auch ne Menge und ich könnte mir vorstellen, dass der beim richtigen Matchup durchaus auch was für die Flex werden könnte.

      Der Kicker ist halt ein Kicker. Hier war es mir wichtig jemanden aus einer Top O zu bekommen. Das ist mir gelungen.

      In der D habe ich mit Kuechly meinen Top Pick bekommen. Danach gingen dann einige kurz vor mir. Mit Mack, Smith, Smith und Lawrence bin ich aber durchaus zufrieden und da ist ja auch noch das Waiver Wire.

      Dem Tiefstapeln der Warriors und Cockfighters werde ich mich nicht anschließen. Mein Ziel ist es oben mitzuspielen. Im Idealfall natürlich ganz oben, aber da braucht es auch immer eine Menge Glück.
      Da wird es natürlich auch wenig verwundern, dass ich die Yahoo-Prediction mit 17-0 sofort unterschreiben würde. :D
      NFL-Talk A-Liga
      Eltviller Wildsäue: 10-7-0
      FF World Champion 2016
    • Playmaker#88 schrieb:



      Dem Tiefstapeln der Warriors und Cockfighters werde ich mich nicht anschließen. Mein Ziel ist es oben mitzuspielen. Im Idealfall natürlich ganz oben, aber da braucht es auch immer eine Menge Glück.
      Da wird es natürlich auch wenig verwundern, dass ich die Yahoo-Prediction mit 17-0 sofort unterschreiben würde. :D

      Wenn Du das machen würdest, würde ich dir auch die Männer mit den weißen Turnschuhen vorbeischicken :hinterha: :tongue2: :tongue2: Das Team ist bis auf ein kleines Fragezeichen auf RB Depth eine Eins mit Sternchen. Da wird sich auch unser Tom lang machen müssen.
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • Der Titelverteidiger stellt sich dieses Jahr so auf:

      QB
      Russel Wilson
      Andy Dalton

      RB
      Devonta Freeman
      Rex Burkhead
      Adrian Peterson
      Ronald Jones II
      Devontae Booker

      WR
      Antonio Brown
      Brandin Cooks
      Corey Davis
      Alshon Jeffrey

      TE
      Jordan Reed
      Austin Seferian-Jenkins

      K
      Adam Vinatieri

      D
      Sean Lee
      Kwon Alexander
      Mark Barron
      Von Miller
      Justin Houston
      Deone Bucannon

      Yahoo sieht mich mit 12-5 an Platz 2... Letztes Jahr war ich Predicted an Platz 5 oder 6... :hinterha:

      Zufrieden oder nicht... Schwer zu sagen.
      Wie immer in der höchsten Klasse sind natürlich viele Wants vor der Nase gepickt worden, aber das geht ja jedem so :mrgreen:

      Habe lange überlegt ob ich als ersten Pick Antonio Brown nehmen soll oder doch lieber einen RB.

      Playmaker hat an #2 alles richtig gemacht und das Team sieht wirklich auf den ersten Blick fantastisch aus...
      Aber deswegen brauchen wir anderen nicht aufhören zu spielen. :nono:
      Eine Season ist lang und es passiert viel :sword2:

      Mögen die Spiele beginnen :bier:
      FF World Champion (2017, 2013, 2012)

      Record: 5 Time NFL-Talk Fantasy Football Champion

      Nagla.de/nfl.htm
    • Das lief irgendwie gefühlt und auch nach Meinung von Yahoo nicht soo doll. Darauf geb ich zwar nicht so viel, macht aber doch immer automatisch etwas nachdenklich :paelzer: Die Yahoo Prediction fusst ja u.a. massiv darauf inwieweit man deren eigenes Spielerranking über- oder untertrifft und da war ich wohl zu häufig anderer Meinung :tongue2: Mein bester Pick war angeblich z.B.erst (Handcuff-) Murray in Runde 18. Aber die Saison wird zeigen, ob es wirklich so mies war/ist.

      Also SD.Chargers 2018:

      QB
      C.Newton
      P.Mahomes

      RB
      D.Cook
      K.Drake
      C.Carson
      Key.Johnson
      L.Murray

      WR
      D.Hopkins
      M.Crabtree
      M.Gallup
      D.Westbrook
      G.Allison
      T.Williams

      TE
      E.Engram
      V.McDonald

      K
      C.Sturgis

      Defense
      C.Kirksey
      M.Kendriks
      B.McKinney
      D.Trevathan
    • Charger schrieb:

      Das lief irgendwie gefühlt und auch nach Meinung von Yahoo nicht soo doll. Darauf geb ich zwar nicht so viel, macht aber doch immer automatisch etwas nachdenklich Die Yahoo Prediction fusst ja u.a. massiv darauf inwieweit man deren eigenes Spielerranking über- oder untertrifft und da war ich wohl zu häufig anderer Meinung Mein bester Pick war angeblich z.B.erst (Handcuff-) Murray in Runde 18. Aber die Saison wird zeigen, ob es wirklich so mies war/ist.
      Mein bester Value-Pick war Camron Meredith in Runde 20, das dazu. Liegt eben daran, dass die Average Draft Position von Yahoo in dem Moment nutzlos wird, in dem der erste IDP von uns gepickt wird, weil die in deren Rankings ja kaum auftauchen.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Wie gesagt, ist im Prinzip eine gut gemeinte Spielerei ohne wirklich große Aussagekraft. Zumal es von einem eingefrorenen momentanen Zustand ausgeht, sprich keiner der Spieler verletzt sich und auch der Kader bliebe komplett so vom 1-17. Spieltag. Beides passiert ja i.d.R. nicht.

      Ich gehe bei mir z.B. auch mal davon aus, dass mind. 6-8 Spieler schon in/ab der Saisonmitte aus diversen Gründen nicht mehr im Kader sein werden :madness
    • Die Küppersteger Titanen 2018 stellen sich vor :grim:

      QB
      Matt Ryan ATL (6)
      Eli Manning NYG (13)

      Wollte bei den Quarterbacks etwas warten und habe mich dann für Ryan entschieden. Hoffe auf eine bessere Saison von ihm als letztes Jahr. Manning ist für die Bye gedacht, es sei denn Ryan verletzt sich oder Manning hat eine Leistungsexplosion.

      RB

      Melvin Gordon LAC (1)
      Carlos Hyde CLE (5)
      Rashaad Penny SEA (12)
      Nick Chubb CLE (15)

      Hatte vor dem Draft auf Fournette, Hunt und Gordon spekuliert. Gordon ist es dann geworden. Guter Pick wenn er fit bleibt. Statt Hyde war eiegentlich ein TE geplant. Chubb dient der Absicherung. Für regelmäßige Punkte wird es reichen. Rashaad Penny kann im Laufe der Saison der Starter in Seatlle werden. Schauen wir mal.

      WR
      A.J. Green CIN (2)
      Demaryius Thomas DEN (3)
      Jarvis Landry CLE (4)
      DeVante Parker MIA (17)
      Anthony Miller CHI (20)

      Habe hier 3 der ersten 4 Picks investiert. Insofern sollte da auch punktetechnisch etwas bei herumspringen.

      TE:
      O.J. Howard TBB (9)
      Jared Cook OAK (14)
      Antonio Gates SDC (16)

      Hier wird nach matchup und Entwicklung gestartet. Von Howard erwarte ich mir den nächsten Entwicklungsschritt. Gates hat noch was im Tank und Cook kann auch solide punkten.

      K:
      Ryan Succop TEN (18)

      Kicker der Titans...zuverlässig

      D:
      Bobby Wagner SEA (7)
      Telvin Smith JAX (8)
      Lavonte David TBB (10)
      Anthony Hitchens KCC (11)
      Rashaan Evans TEN (19)

      Hab frühzeitig auf D gesetzt und meiner Meinung nach gute LB bekommen, die gut punkten werden. Zum Schluss mit Evans noch nen Titan geholt. Bin hier sehr zufrieden.

      Fazit:
      Wenn alle gesund bleiben werden die Titanen hoffentlich im oberen Drittel mitspielen. Draft Grade war ein B. Kann ich mit leben. Auf ne schöne Saison.
    • W-City Steel Curtain 2018:

      QBs:
      Matthew Stafford, DET (5); Case Keenum, DEN (12)
      Ab Runde 5 wurde die Luft dünner bei den QBs, deswegen da Stafford, den ich noch nie hatte. Keenum hat gute WRs und sollte daher eine Alternative sein.

      RBs:
      Leonard Fournette, JAX (1); Christian McCaffrey (2); Tarik Cohen, CHI (7); T.J. Yeldon, JAX (17)
      In der 1. Runde hatte ich mit Fournette, Gordon oder OBJ gerechnet, Fournette hatte ich noch nie, also.. und mit Yeldon den backup in Runde 17 bekommen. Und jetzt nur für Gilbert. In Runde 2 wollte ich ganz konservativ DeVonte Adams holen (RB-WR), kam dann irgendwie auf Autodraft und McCaffrey war in der Queue (warum auch immer :) ) oben. Hab erst Mal geflucht, nach den „Jubelstürmen“ von Gilbert hab ich nochmals nachgedacht und finde es jetzt super mit 2 Top15-RBs in die Saison zu gehen. Cohen hat mich als Gegenspieler letzte Saison immer wieder genervt, also her zu mir.

      WRs:
      Amari Cooper, OAK (3), Chris Hogan, NE (4), Paul Richardosn, WAS (14), John Brown, BAL (18), Christian Kirk, ARI (20)
      Ab Runde 3 mussten aber jetzt WR her, nachdem das mit Adams in 2 nicht funktioniert hat. Cooper war der meiner Meinung nach Beste (Thomas weiß ich nicht und Baldwin ist angeschlagen) und den hatte ich glaub ich auch noch nie. Hogan wird besonders am Anfang der Saison zentrale Offensivraft bei den Patriots sein. Richardson wird meiner Meinung nach noch immer unterschätzt (vielleicht täusche ich mich total), Runde 14 halte ich für ein Schnäppchen. John Brown wird total gehyped, mal sehen und auf Kirk hoffe ich, wenn es mit Fitzgerald doch mal etwas nachlässt.

      TEs:
      Jack Doyle, IND (6), Austin Hooper, ATL (13)
      Auf Position 10 konnte ich wirklich nicht in Runde 3 mit einem TE rechnen. Dann gingen immer die TEs, die ich in der Runde genommen hätte,über den Tisch. Also MUSSTE ich in 16 zuschlagen. Doyle nin ich nicht so überzeugt wie in der letzten Saison (wegen Ebron), wird aber schon funktionieren.Hatte dann noch auf Reed gehofft, der ging dann aber schon in der nächsten Runde an Tom. So wurde das Auffangnetz Hooper, auch das ist ok.

      Ks:
      Robbie Gould, SF (15)
      Kicker werden unterschätzt :) . Gould wird meiner Meinung nach Top 5 und aus dem Bereich wollte ich einen.

      DEF:
      Alec Ogletree, NYG (8), Keanu Neal, ATL (9), Roquan Smith, CHI (10), Vince Wiliams, PIT (11), Derwin James, LAC (16), Leighton Vander Esch (20)
      In Runde 7 ging der defense-run los. Ich wollte Deion Jones oder Telvin Smith, aber Ogletree ist mehr als Verzweiflungsalternative. Und damit bei der defense was Brauchbares rauskommt, wurde in den folgenden Runden nachgelegt und die offense nicht mehr berücksichtigt. Smith ist mit dem holdout noch ein Risiko, aber wenn er einschlägt, dann kracht es :auktion: . Derwin James war der „Sebastian-Gedächtnis-Pick“ ;) (FDL :) ). Und dann war ich überrascht, dass Vander Esch in Runde 20 noch verfügbar war. Der war in meiner Liste ziemlich weit oben, da hatte ich ein paar news von ihm übersehen. Ich gebe ihn aber nicht gleich auf.

      Fazit:
      Fällt aus wie bei den anderen auch, man bekommt nicht jeden, aber es ist einigemaßen gelaufen. Ziel ist natürlich die Meisterschaft :jeck: , zumindest aber Treppchen. Yahoo sieht mich auf Platz 7. Was ich aber für mich gelernt habe, dieses Ziel (Meisterschaft) kann ich nur dann erreichen, wenn die gedraftete Mannschaft mit weniger Verletzungen als die Teams der Mitspieler durch die Saison kommt. Also brauchen wir halt ein Stück Glück :)
      "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

      Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

      I'm old, but not obsolete, Paps
    • Finde die Titanen nicht schlecht, einzige Schwachstelle TE (immer meine Meinung ;) ),
      Chargers Team find ich nicht so schlecht wie er es selbst macht (hatte ich ja schon während der Draft bemerkt), eher ziemlich gut, nur defense sehr dünn.
      Und Toms Team ist für mich ganz weit oben (vielleicht sogar Favorit), wenn Reed durchhält und wenn Jeffrey gesund wird, dann sehen die WRs ganz, ganz stark aus.
      Die Wildsäue sind auch sehr stark, schätze ich aber nicht so stark wie die Sharks ein, weil die WRs sind für mich sehr gut, aber nicht überragend. Kelce (ist eigentlich immer meiner :P ) natürlich überragend, genau wie Elliott, da sollte aber auch Williams bei den RBs stark performen, um auf der sicheren Seite zu sein und die defense ist boom/bustchen mit Mack und Lawrence.
      Die Cockfighters haben ihr Team ganz gut eingeschätzt. Ich finde die Mischung stark (nur der Kicker könnte Kopfschmerzen machen :jeck: ), Wenn Kittle überrascht, dann wird es ein Kampf oben, im schlechtesten Fall ein Mittelfeldplatz.
      Die Warriors werden mit dem Abstieg GAR NICHTS zu tun haben, die Taktik mit Rodgers in Runde 1 verhindert aber auch den Kampf um den Titel (nochmals immer meine Meinung ;) ). Auch hier gute Mischung, WRs aus der zweiten Reihe und da keiner dabei, der ein Spiel alleine entscheidet (dafür ist ja dann Rodgers und Howard da), aber zusammen wird es locker für einige Siege (hoffentlich nicht gegen mich ;) ) reichen.
      "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

      Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

      I'm old, but not obsolete, Paps

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kontakt_97 ()

    • Neu

      Manchmal ist FF wirklich zum brechen.
      An einem Spieltag wo im Prinzip eigentlich fast alles in meine Richtung gelaufen ist, musste ich bis zum last second TD von Engram im SNG immer noch zittern. Mit dem Ergebnis, dass ich am Ende mit dem besten Tagesergebnis die Wildsäue mit dem zweitbesten Tagesergebnis am Hals hatte. Tut mir irgendwie auch Leid für Playmaker, denn ich kenne das Gefühl gut.

      Überhaupt ist das, auch wenn erst 2.Spieltage gelaufen sind, schon wiedeer krass. Meine Gegner haben bisher 277 P. also knapp 138 Pkt. pro Spiel gegen mich aufgefahren. Die Hitchhikers haben dagegen erst 133 P. insgesamt gegen sich. Wenn das so weitergeht, wird das ne harte Saison, auch wenn mein Team noch so gut sein mag/spielt :paelzer:

      Wobei nebenbei Respekt für die Hitchhikers für schon 11 Teammoves nach nur knapp zwei Wochen. Bin mal gespannt, ob Du den Schnitt hälst ?! Dann kämst Du glatt in alte Rockabye (kennt den noch jemand ?) Regionen, der hat es damals mal auf knapp 150 Moves in einer Saison gebracht.
    • Neu

      Charger schrieb:

      Habe mir gerade mal die wöchentlichen "Versteigerungsergebnisse" angesehen. 60 $ nach nur zwei Spieltagen für einen (zugegeben bis dato sehr guten) LB Leonard von den Kölner Doms sind schon heftig :eek:
      ... der hat aber schon wieder +17 Pkt. gemacht.... vielleicht isser die viele Kohle wert. Ich hab mein Geld dümmer ausgegeben ^^

      Glückwunsch Olli :thumbsup:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher