Borussia Mönchengladbach 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Ich hoffe wirklich, dass das heutige Spiel in Bezug auf unsere Defensive kein Vorgeschmack auf den Rest der Saison ist! Ansonsten fliegt Maxi und Hecking das Vertrauen in Elvedi und Jantschke als Innenverteidiger und das nicht-reagieren auf den Abgang von Vestergaard mächtig um die Ohren. Ohne Sommer hätten das heute auch fünf oder sechs Gegentore sein können. Hertha war offensiv stark, aber hinten waren wir heute nicht bundesligatauglich.

      Und Plea...zwei Tore in vier Spielen sind total in Ordnung. Aber er macht trotzdem ein bisschen den Eindruck, als ob er für seine Buden einige Chancen braucht. Ist erstmal nur so ein Gefühl, da warte ich gerne noch mit einem Urteil ab. Bei der Abwehr bin ich dagegen sehr nervös!
      BMG - CANUCKS - GIANTS - DOLPHINS
    • Neu

      Elvedi war heute ein Totalausfall, aber man sollte auch nicht vergessen, dass er gerade 5 Wochen Pause hinter sich hat. Wenn Lang dann fit ist, sieht das hoffentlich anders aus. Zumal hat Berlin das heute aber auch sehr stark nach vorne gemacht.

      Abhaken.... Scheiß Spiel, nächstes dann hoffentlich wieder gewinnen.

      Bin übernächste Woche gegen Bayern im Stadion. Wenn wir da schon nicht gewinnen, schmeiß ich wenigstens noch ein paar Prosecco-Gläser um :jeck:
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Neu

      Ein Vestergaard, wie er heute gg Pool gespielt hat, wäre auch keine Bereicherung gewesen :madness
      In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
      Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

      Walter Rathenau
      (1867 -1922)
    • Neu

      Ich meine nicht, dass man Vestergaard unbedingt hätte behalten sollen. Aber mit ihm ist einer unserer Stamm IVs gegangen und es wurde kein Ersatz geholt. Das Experiment mit Elvedi in der IV neben Ginter und Lang auf rechts kann funktionieren, muss aber nicht. Ich bin da nicht so optimistisch, bin aber auch kein großer Elvedi Fan.
      BMG - CANUCKS - GIANTS - DOLPHINS
    • Neu

      Ich fand es auch interessant Vestergaard ohne jeglichen Ersatz gehen zu lassen.

      Jantschke zeigt halt auch, dass er nur noch Backup sein sollte und mit dem Tempo der Bundesliga so seine Probleme hat bzw. in jedem Spiel mindestens ein Bock zu erwarten ist.
      Elvedi sah schon gegen Schalke mäßig aus und da Beyer es recht gut gemacht hatte sollte man, eventuell, wieder darauf zurückgreifen, sofern Lang noch nicht spielen kann.

      Die Gegentore aber durchgehend nur mit der Verteidigung in Verbindung zu bringen ist viel zu einfach.

      Wir sind Gestern im Mittelfeld klar unterlegen gewesen und haben dort das Spiel verloren. Hofmann hatte Abspielfehler und Ballverluste(in der eigenen Hälfte) die du dir als ZM absolut nicht leisten kannst ohne bestraft zu werden.
      Strobl hat es ein wenig versucht, aber auch keinen Zugriff und Zakaria ist halt der einzige der dagegen hält, aber oft zu ungestüm und daher mit Foul.

      Es bleibt weiter dabei, dass wir viel zu große Räume zwischen den Linien haben und es daher auch nichts bringt defensiver zu stehen, weil die Gegner dennoch keine Probleme haben sich dort durchzukombinieren.
      Zudem kennen wir diese taktischen Fouls auch nicht, denn jede andere Bundesligamannschaft hätte das zweite Gegentor nicht bekommen, weil der Gegner nicht durchs komplette Mittelfeld spazieren darf und irgendwann gefoult wird um den Angriff zu unterbinden.

      Hecking hat nun die Möglichkeit die erfolgreiche Elf zu ändern und ich könnte mir vorstellen das vor allem im ZM jetzt ein Kramer und ggf. auch Neuhaus oder Cuisance ihre Chance bekommen.
      Sollte Elvedi(sah aus als hätte er was an der Leiste, nachdem er erneut ausgespielt wurde) nicht können, dann würde ich Strobl in die IV stellen und Kramer auf DM. Einziger Nachteil ist dabei halt, dass wir solche Pässe wie die vor dem Elfer durch Strobl so nicht sehen würden und man schauen muss ob wir dan weiter schneller nach vorn kommen, da Kramer ja eher kürzere Pässe spielt und gerne mal das Tempo verschleppt.