NCAA Season 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • NCAA Season 2018

      da die Saison bald startet mach ich mal nen neuen Thread auf

      hab auch gleich noch ne Frage parat - weiß jemand wann die genauen Uhrzeiten der Partien bestimmt werden?
      bin Ende September in Arizona und will versuchen ein Spiel von Arizona State oder Arizona zu sehen, aber leider gibts noch keine genauen Kick-off Zeiten :(
    • Neu

      Neben der Urban Meyer gibt es nun einen 2. Vorfall im College Football, der mich schockiert: The inside story of a toxic culture at Maryland football. Was müssen Headcoach Dunkin und Rick Court (head strength and conditioning) für komische Typen sein? Sofern die Vorfälle stimmen, kann man nur hoffen, dass die Uni-Verantwortlichen dort ordentlich aufräumen. Im Grunde haben sich auch überhaupt keine Fall. Welches Talent wird nach diesen Vorkommnissen schon noch nach Maryland gehen und für diesen Staff spielen wollen.

      Timeline: Everything to know about the Maryland football scandal
      Excuses are for losers!
    • Neu

      Seahawk schrieb:

      Neben der Urban Meyer gibt es nun einen 2. Vorfall im College Football, der mich schockiert: The inside story of a toxic culture at Maryland football. Was müssen Headcoach Dunkin und Rick Court (head strength and conditioning) für komische Typen sein? Sofern die Vorfälle stimmen, kann man nur hoffen, dass die Uni-Verantwortlichen dort ordentlich aufräumen. Im Grunde haben sich auch überhaupt keine Fall. Welches Talent wird nach diesen Vorkommnissen schon noch nach Maryland gehen und für diesen Staff spielen wollen.

      Timeline: Everything to know about the Maryland football scandal
      Wirklich schockierend. Durkin war ja auch DC in Michigan und ich hoffe, dass das dort nicht so lief.

      Einen passenden Kommentar, habe ich auf Deadspin gelesen. Mit dem schönen Titel: Fuck These Motherfuckers
      Frothing, militaristic football coaching has always relied on the premise that in order to win, players need to be trained and disciplined to the point of breaking down, so that their temperament and habits can be rebuilt in line with the goals and ambitions of the team. It’s a gnarly, brutal way of doing business, and—judged with the benefit of healthy distance—is pretty inappropriate for what is, despite all its overblown mythologizing, a game. The goals and ambitions of the team are, in the end, to win some games and then a trophy.
    • Neu

      [TheDude] schrieb:

      Durkin war ja auch DC in Michigan und ich hoffe, dass das dort nicht so lief.
      Warum sollte das dort anders gelaufen sein? Ich stecke wirklich nicht im Thema drin, aber wenn man sich die Netflix Nummer Last Chance ansieht, dann diverse Vorfälle bei anderen Unis dann man m.e. nur zu dem Schluss kommen, dass dieses Verhalten , wenn auch nicht die Regel, zumindest in einigen Bereichen exakt so vor gelebt wird... und wir es nicht nur mit "Einzelfällen" zu tun haben...
      Some of my best friends are German
    • Neu

      Mile High 81 schrieb:

      [TheDude] schrieb:

      Durkin war ja auch DC in Michigan und ich hoffe, dass das dort nicht so lief.
      Warum sollte das dort anders gelaufen sein? Ich stecke wirklich nicht im Thema drin, aber wenn man sich die Netflix Nummer Last Chance ansieht, dann diverse Vorfälle bei anderen Unis dann man m.e. nur zu dem Schluss kommen, dass dieses Verhalten , wenn auch nicht die Regel, zumindest in einigen Bereichen exakt so vor gelebt wird... und wir es nicht nur mit "Einzelfällen" zu tun haben...
      Das fürchte ich ehrlich gesagt auch. Verfolge die aktuelle Berichterstattung über "meine" Terrapins mit Schrecken (ausgerechnet Maryland...), aber auch mit Skepsis, was die anonym bleibenden "Kronzeugen" anbetrifft. Im Grunde müssen ja zwei Dinge aufgeklärt werden: Der tragische Tod des OL Jordan McNair und eventuelle Verantwortlichkeiten vor und nach seinem Kollaps. Daneben - und letztlich damit verwoben - nach der ESPN-Story nunmehr auch die Frage, ob die behaupteten (dann untragbaren) Zustände tatsächlich so bestanden haben. Insofern ist es sicher richtig, dass die Uni-Verantwortlichen die in Rede stehenden Coaches bis zur Klärung der Vorwürfe von ihren Aufgaben entbunden haben. Der - so hatte ich es bislang eigentlich wahrgenommen - sehr umgängliche und beliebte DJ Durkin dürfte, so sich die Vorwürfe bestätigen, nicht mehr zu halten sein, von den anderen Coaches mal ganz zu schweigen. Für die Terrapins ein Zeitpunkt, der kaum ungünstiger sein könnte. War eigentlich ganz optimistisch gestimmt. Hoffentlich kann Matt Canada das einigermaßen abfangen. Noch wichtiger - auch im Hinblick auf das Recruiting - ist eine saubere Aufarbeitung der im Raum stehenden Vorwürfe und das Ziehen der geeigneten Konsequenzen. Am liebsten wäre es mir natürlich, wenn sich die Vorwürfe insgesamt nicht bestätigen würden....