Borussia Dortmund 2018/2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • smoggy schrieb:

      huetschi schrieb:

      akanji für 3 wochen raus bzw leider verletzt. Somit verpasst er eine reihe von wichtigen spielen!! :thumbdown: ;(
      Zum Glück ist Toprak wieder zurück, auch wenn er wohl kein gleichwertiger Ersatz sein dürfte.
      Vielleicht hat man es übertrieben mit Akanjis Spielzeit in den letzen Wochen.
      Dass er wirklich mal eine Pause bekommen hat, fällt mir spontan nicht ein.
      da gib ich dir recht, dasselbe war a bei reus auch. Gott sei dank hat er die nati abgesagt!
      Bin ja mal gespannt wie es mit guerreiro weiter geht. Er wäre ein super kicker, aber ständig verletzt... ;(
    • So, dann versuch ich es mal:

      Mein Interesse am Fußball ist gesunken. Massiv.
      Meine Frau hat mich in der Hinrunde bisher überredet, sofern es unser Terminkalender ermöglichte, die Spiele zu sehen. Ich bin ihr dankbar!


      Hakimi. Was ein quatsch, den zu holen. Diallo für gefühlte Fantasielliarden aus Mainz (!!), Delaney, Witsel aus China (!), einen Typen von Barca, der nicht aufgefallen ist ... sinnfreie Transfers.
      Boy was I wrong!!!!!
    • Was war denn das gestern? Unglaublich - bin noch immer komplett geflasht :love:

      Witsel war für mich DER Königstransfer, der Typ ist überall auf dem Platz.
      Hakimi mit seinen 19 Jahren unglaublich cool und auch offensiv brandgefährlich.
      Captain Reus mit unglaublichen Willen - dem hat die Schleife richtig gut getan.
      Diallo setzt sich auf den Hosenboden und vernascht drauf hin zwei Madrilenen wie es das normalste wäre.
      Favre mit dem goldenen Riecher - die Einwechselspieler treffen bei jedem Spiel - gestern auch wieder 3 Tore.

      Man stelle sich nur vor unser Bomber Alcacer wäre gestern noch eingewechselt worden :whistling: :eek: :fball: :king

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hooters10 ()

    • Hat natürlich Spass gemacht gestern im Stadion. Ich wäre vorher mit einem Punkt durchaus zufrieden gewesen, als man dann die Namen auf der Anzeigetafel gesehen hat, wurde der Eindruck bei mir noch verfestigt. Godin, Filipe Luis, Koke, Griezmann, Costa... das ist schon europäische Spitzenklasse, teilweise Weltklasse.

      Die ersten halbe Stunde war ein zäher Kampf und dennoch hatte man immer den Eindruck, ein guter Pass und es fällt ein Tor. Das 1:0 fällt so, wenn man einen Lauf hat, ähnlich wie das Eier-Tor am Samstag in Stuttgart. In einer normalen Phase nimmt Oblak das Ding im schlaf auf. Zu Beginn der 2. Halbzeit lag das 1:1 in der Luft und man hatte 1-2x mehr Glück als Verstand, auch da musste man wieder feststellen "wir haben halt einen Lauf". Genau in diese Phase fällt das 2:0, kurz darauf der nächste Pfostentreffer der Gäste und danach merkte man, dass die Madrilenen irgendwie wussten: "Heute geht hier nichts mehr".

      Am Ende ist das Ding mindestens 2 Tore zu hoch ausgefallen und wäre das 1:1 gefallen, weiß ich nicht mit wie viel Aufwind der Gegner nochmal gekommen wäre. Dennoch war es ein grandioser Abend und man muss solche Siege dann einfach mitnehmen.

      Insgesamt eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung, wo kaum ein Spieler abgefallen ist. Die Innenverteidigung überwiegend sehr souverän und da überrascht mich in den letzten Wochen immer wieder Zagadou, wie wackelig war der noch im letzten Jahr. Hakimi sieht aus wie ein marokkanischer Marcelo wenn er nach vorne stürmt, aber auch hinten durchaus gut. Sehr schade, dass der in 2 Jahren wohl wieder bei Real landet. Wenn er nur annährend weiter so spielt wie in den letzten Monaten, haben wir da 0,0 Chancen. Witsel wieder mit einer Ruhe und Souveränität am Ball, sowas hab ich selten gesehen, wie der vollkommen ruhig verschiebt, die Räume abdeckt und dann bedrängt von 2 Gegner den Ball annimmt und weiterleitet. Großartig. Delenay rackert und läuft die Lücken mit einer tollen Dynamik zu und Dahoud, der früher immer wieder für 1-2 kapitale Fehlpässe gut war, fügt sich da nahtlos ein. Reus mit einer unglaublichen Präsenz auf dem Platz. Brun Larsen der sich nicht zu schade ist, einem Juanfran bis an den eigenen Strafraum zu folgen. Und auch Götze hat gestern immer wieder richtig gute Aktionen gehabt.

      Achja... und dann kommen von der Bank mal eben noch Sancho und Guerreiro, der bei mir eigentlich schon abgeschrieben war und machen mal eben den Deckel drauf.

      Und das alles ohne Leistungsträger wie Paco und Akanji, oder auch ein Schmelzer der bis zur Verletzung eine gute Saison hatte.

      Ich bin gespannt, wer uns im Winter noch verlässt: Weigl spielt momentan kaum eine Rolle und ist auf seiner Position aktuell eher die Nummer 4. Rode, Isak, Toljan werden wohl nicht ein Spiel mehr machen bei uns wenn alles normal läuft in den nächsten Monaten. Auch ein Toprak wird sich seine Gedanken machen, da er gegen die 3 jungen IV's kein Land sieht. Wobei ich es bei ihm begrüßen würde, wenn er bleibt, da es auch mal schnell passieren kann, dass 2 IV's ausfallen.

      Insgesamt läuft es einfach momentan bombastisch und das hätte ich so schnell nicht für möglich gehalten.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • Ach darüber muss man jetzt nicht diskutieren denk ich. Wenn du die Dinger vorne nicht machst, dann fängste dir irgendwann den Ausgleich. Selbst Schuld. Bruun Larsen kam frisch rein aber machte auf mich den Eindruck als wäre er schon 80. Minuten gelaufen. :madness
    • Sehr sehr ärgerlich und ich stand auf der Tribüne 10 Minuten nach dem 2:1 und sag noch, dass wir das 3:1 nachlegen müssen, sonst macht Hertha noch das 2:2. läuft es normal, hauen wir Hertha 4:1 ausm Stadion. Das war heute phasenweise, vorallem rund um das 2:1 traumhafter Kombinationsfussball.

      Man muss aber auch mal eins sehen, dass heute war unglücklich, gegen Augsburg gewinnt man glücklich. Von daher spiegelt der Punktestand durchaus fair die bisherige Saison.

      Mund abputzen, weiter machen und Union ausm Pokal hauen. Danach in WOB wirds auch nicht einfach und dann kommen die Bayern.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • QuarterMaG schrieb:

      Eigentlich ein guter Punktverlust. Da können die Jungs viel von lernen, gerade was abgezocktheit angeht. Finde ich nicht schlimm, wird Favre hoffentlich gut nutzen.
      Joa... aber die zwei verlorenen Punkte tun trotzdem weh. Die Nummer müsst Ihr eigtl gewinnen. Fällt vorher das 3:1, interessiert der Elfer am Schluss keinen mehr.
      In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
      Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

      Walter Rathenau
      (1867 -1922)
    • gerade zuhause lässt man natürlich ungerne Punkte liegen und erst recht wenn es ganz am Schluss passiert.Auwärts kann man schon mal was liegen lassen,aber gerade daheim ist das immer noch irgendwie doppelt bitter.aber im Moment ist es für den BVB jammern auf hohem Niveau ;)
    • Tja wenn man die Tore nicht macht- und es waren ein paar hochkarätige Chancen dabei. Zagadou dann die tragische Figur, der bis zu dem Foul eine astreine Partie hingelegt hat (meiner Meinung nach hätte man vorher aber auch gerne ein Foul zugunsten Dortmund pfeifen können....). Trotzdem ein toller Fußball, der einfach Laune macht....
      #RiseUp
    • So. Man merkte schon, dass Favre seine Lieblings-Elf hat, und durchaus gerne auf formstarke Spieler setzt. Das war ja nun wirklich die absolute Maximal-Rotation mit Spielern, die bisher nicht mal in der Nähe waren, wie Toprak, Wolf oder Kagawa. Letzterer hat mir noch am besten gefallen, aber man hat schon gemerkt, dass das heute abend (bestimmt nicht nur durch Rotation) ziemlich zusammengewürfelt war. Gut, dass der Sieg bei rausgesprungen ist, eine Niederlage wäre aber auch nicht unverdient gewesen. Bin nur froh, dass Reus beim Elfer so ne coole Sau war. Man hats ja mit allen Mitteln versucht...
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • Naja Atlético war heute klar besser. Die haben in der 1.. Halbzeit Mega Druck gemacht. Wenn man sich mal befreit hatte und das 1 gegen 1 auf der außenbahn hatte, haben sich Sancho und Pulisic jedes mal fest gelaufen. Die hatten heute einen ganz schwachen Tag, aber wer will es Ihnen in dem Alter verübeln. In Halbzeit 2 hat sich Atletcio dann extrem auf die defensive verlassen, was bei der Qualität dann auch einfach extrem schwer ist zu durchbrechen.

      Insgesamt mussten einige junge Spieler heute Lehrgeld bezahlen. Die angesprochenen Sancho und Pulisic, aber auch Akanji der heute z. T. deutlich gewackelt hat oder auch Hakimi.

      Macht Guerreiro mit seinem Kopfball das 1:1 wäre es ggfs. anders ausgegangen, aber sind wir ganz ehrlich, verdient wäre es gestern nicht gewesen.

      Am Ende hat man den direkten Vergleich gewonnen. Gewinnt man die beiden letzten Spiele, ist man damit sicher Erster. Gewinnt man eins davon oder holt gegen Brügge zuhause mindestens einen Punkt ist man sicher weiter. Von daher ist in der CL noch immer alles mehr als im Soll aus meiner Sicht. Es ist evtl. garnicht schlecht, wenn gerade unsere jungen Offensivspieler merken, dass man auch verlieren kann. So schlimm, dass man nach der Niederlage komplett am Boden liegt, war es gestern dann aber auch nicht.

      Man hat jetzt den Nimbus der Unschlagbarkeit etwas verloren, aber allzu große Rückschlüsse für Samstag würde ich daraus nicht ziehen. Bayern muss sich deutlich steigern um Samstag was zu holen, was ihnen natürlich zuzutrauen ist, aber in der aktuellen Form kommt Bayern an das Spiel gestern von Atlético nicht ran. Dazu spielt man wieder zuhause, was der Mannschaft insgesamt Rückenwind geben sollte.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • Verstehe Favre nicht. Man hat die letzten Spiele schon gemerkt, dass es langsam eng wird mit der Kraft. Ich hätte gestern vor allem Reus, Witsel, Sancho & Hakimi komplett geschont. Wir hatten gestern nichts zu gewinnen, außer vielleicht die 2,7 Mio Punkteprämie für einen Sieg. Ob erster oder zweiter in der Gruppe macht momentan keinen Unterschied. In jeder Variante gibt es in etwa gleich viele starke und etwas schwächere Gegner. So geht man jetzt platt in das Duell mit den Bayern...bin mal gespannt.
    • Neu

      Zab007 schrieb:

      Verstehe Favre nicht. Man hat die letzten Spiele schon gemerkt, dass es langsam eng wird mit der Kraft. Ich hätte gestern vor allem Reus, Witsel, Sancho & Hakimi komplett geschont. Wir hatten gestern nichts zu gewinnen, außer vielleicht die 2,7 Mio Punkteprämie für einen Sieg. Ob erster oder zweiter in der Gruppe macht momentan keinen Unterschied. In jeder Variante gibt es in etwa gleich viele starke und etwas schwächere Gegner. So geht man jetzt platt in das Duell mit den Bayern...bin mal gespannt.

      Da bin ich komplett gegenteiliger Meinung. Mit einem Sieg gestern hätte man Platz 1 in der Tasche gehabt. Mit einem Punkt gestern hätte man das weiterkommen in der Tasche gehabt. Also ging es gestern sehr wohl um was, auch wenn die Niederlage zu verschmerzen ist. Dazu hätte ein antreten mit einer B-Elf viele Spieler auch aus dem Rythmus bringen können und hätte aus meiner Sicht auch das falsche Signal gesetzt. Dazu hat man Dienstags gespielt und hat damit 3 volle Tage Pause. Ich sehe da nicht die ganz großen Probleme.

      Samstag geht es auch viel über den Willen.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von urlacher54 ()

    • Neu

      Du möchtest aber Sancho und Pulisic und Co. auch auf keinen Fall die Erfahrung nehmen, dort mal zu spielen. Und atletico war SO viel besser, dass du noch nicht mal irgendwem böse sein kannst. Die schwache Leistung von Pischu ist etwas besorgniserregend, Toprak hat da nichts zu suchen, Hakimi ist und bleibt eine Granate... aber sonst? Alles okay. Favre wird den Jungs auf dem Video viel zeigen können, und fehlender Einsatz wird nicht das Problem sein.

      Und Samstag gibt's ein 3:0 oder 0:3. Die Bayern haben für mich in erster Linie ein Motivationsproblem, aber das wird gegen uns aus Prinzip schon nicht vorhanden sein. Da werden wir ziemlich sicher die gewohnten Bayern sehen. Und falls nicht... dann isses auch okay.
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • Neu

      QuarterMaG schrieb:

      Die Bayern haben für mich in erster Linie ein Motivationsproblem
      Naja irgendwann in der Flaute der letzten Wochen hätte sie mal genug motiviert sein müssen um wenigstens mal einen rauszuhauen. Will ja keiner ständig irgendeine Krise vorgehalten bekommen in den Zeitungen. Das sie das nicht konnten, lässt auf mehr als Motivationsprobleme schliessen.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Neu

      meiner meinung , einfach eine feige aufstellung bzw taktik von herr favre. Weiß nicht was er sich dabei gedacht hat, wenn er zur 2 hz nicht was umstellt gehen wir 0:3 baden. Weil noch leuchter schöner den bayern in die karten spielen geht nicht!!!## :aetsch :angry
    • Neu

      huetschi schrieb:

      meiner meinung , einfach eine feige aufstellung bzw taktik von herr favre. Weiß nicht was er sich dabei gedacht hat, wenn er zur 2 hz nicht was umstellt gehen wir 0:3 baden. Weil noch leuchter schöner den bayern in die karten spielen geht nicht!!!## :aetsch :angry
      macht Reus das 1:0, war die Aufstellung super.
      Noch sind 45 Minuten zu spielen. Und der bvb ist in der Regel in der 2. hz nochmal ein deut besser.