Der Glubb 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Glubb 2018/19

      Als Bundesligist hat man sich mal wieder einen neuen Thread verdient.

      Fakten, Fakten, Fakten!

      Zugänge

      Christian Mathenia TW < HSV
      Robert Bauer RV < Werder Leihe
      Törles Knöll MS < HSV II
      Kevin Goden RV < 1.FC Köln U19
      Patric Klandt TW < Freiburg
      Timothy Tillman OM < Bayern II Leihe
      Yuya Kubo OM < Gent Leihe
      Matheus Pereira < SC de Portugal Leihe
      Virgil Misidjan < Rasgrad

      Abgänge

      Thorsten Kirschbaum TW > Leverkusen
      Kevin Möhwald OM > Werder
      Enis Alushi ZM >vereinslos
      Laszlo Sepsi LV > vereinslos
      Miso Brecko RV > vereinslos
      Tobias Werner LA > VfB Leih-Ende
      Lucas Hufnagel OM > Freiburg Leih-Ende
      Marvin Stefaniak LA > Wolfsburg Leih-Ende
      Ulisses Garcia FV > Werder Leih-Ende


      Aktuelles Transfergerücht: Yuya Kubo, japanischer Offensivmann aus Gent/Bern


      Wir haben eine erste Elf die durchaus konkurenzfähig sein und mit der halben Liga mitschwimmen kann. Das Problem ist die Depth und die fehlende Erfahrung.
      Wie die Saison für unseren kernigen Moosbüffel Michael Köllner ausgehen wird, bleibt auch spannend zu beobachten.

      Ich traue dem Glubb alles zu, vor einer Überraschungssaison bis hin zu sang- und klanglos mit 10 Punkten abzusteigen.
      Ohne meine rot-schwarze Brille geht die Tendenz wohl eher zu Letzterem.

      So und dann mal auf zur Pokal-Blamage :mrgreen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MrOrange () aus folgendem Grund: Zugang Kubo Zugang Pereira/Misidjan

    • Hehe :mrgreen: , ja kann auch so kommen.

      Das Problem ist die erste Elf überhaupt erstmal auf den Platz zu bekommen. Ewerthon fällt noch länger und Löwen hat eine Rippenprellung und muss dann auch endlich mal sein Talent konstant umsetzen.

      Und wenn dann unser Köllner auch noch meint jedes Mal am Anfang Halli-Galli mit Salli machen zu müssen. Tja, dann könnte es sehr schnell dunkel werden.

      Gestern bei unserer Pokalsternstunde hat mich Köllner mit seiner Startaufstellung und Wechselei auch schon wieder in den Wahnsinn getrieben.
      Hab ich noch vergessen: Einzig positiv war, dass Ishak wieder das Tor trifft. Einen Ishak mit Ladehemmung können wir uns in der BL nicht leisten.


      Gespannt bin auf Kubo und, ob der jetzt im Sturm oder im ZOM spielen soll.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrOrange ()

    • Das Positive, wir sind mit einer eher schwachen Hertha mitgeschwommen.
      Das Negative, wir haben einen Punkt verschenkt und waren nach vorne erschreckend harmlos.

      Leider hat der Ishak den Elfer nicht reingemacht, sonst wäre das ein BL-Auftakt nach Mass gewesen.

      Ein Bock von Leibold und eine durch ein Foul ungeordnete IV haben zum einzigen Tor des Tages geführt.

      Neuzugang Kubo hatte ein paar lichte Momente. Insgesamt war ihm aber die noch fehlende Bindung zur Mannschaft anzumerken und unser Coach sollte ihm bei Gelegenheit mal noch beibringen, dass man nach Ballverlusten nicht stehen bleibt.

      Ich hoffe auch mal, dass Fuchs nicht der Weisheit letzter Schluss als Ballverteiler für das OM ist und RV Bauer is offensiv viel zu harmlos.

      Ach ja, es kann nicht sein, dass wir immer nur zu Zehnt + Salli starten müssen.
    • Hoffentlich rächt sich das mit den liegengelassenen Punkten nicht.
      Mitschwimmen ist das eine, keine Punkte machen das andere :(

      Nach einer sehr durchwachsenen, ängstlichen und harmlosen 1. HZ hat man nach der Pause richtig Gas gegeben, das Spiel dominiert und sich zahlreiche Chancen erarbeitet.
      Kubo könnte eine Rakete werden, ganz stark am Ball :thup:


      Und dann wären da noch unsere beiden Neuzugänge. Ich kenne beide nicht :madness - Ich bin sehr gespannt!

      Unser neuer Hölländer Misidjan erinnert von seiner Vita an Timo Gebhart - Bitte nicht!
      Seltsam liest sich auch seine anhängiges Verfahren wegen Körperverletzung.

      Na hoffen wir doch einfach mal das Beste...
    • MrOrange schrieb:


      Nach einer sehr durchwachsenen, ängstlichen und harmlosen 1. HZ hat man nach der Pause richtig Gas gegeben, das Spiel dominiert und sich zahlreiche Chancen erarbeitet.
      Fand die ersten 20 Minuten auch gar nicht so übel. Nach dem Gegentor hat man der Mannschaft aber die Verunsicherung angemerkt und dann wars teilweise echt grausam was man gezeigt hat.

      MrOrange schrieb:


      Kubo könnte eine Rakete werden, ganz stark am Ball :thup:
      Mir war er fast etwas zu eigensinnig. Bei Kubo hab ich das Gefühl er will jede Situationen spektakulär und außergewöhnlich lösen. Das sieht toll aus, aber manchmal sollte man den Ball einfach zum Nebenmann passen und nicht versuchen die halbe Hintermannschaft auszuspielen.
      Positiv überrascht bin ich von Petrak & Mühl, die haben mir gestern beide sehr gut gefallen. Gerade bei den beiden hatte ich Bedenken ob es für die Bundesliga reichen wird.

      MrOrange schrieb:


      Unser neuer Hölländer Misidjan erinnert von seiner Vita an Timo Gebhart - Bitte nicht!
      Seltsam liest sich auch seine anhängiges Verfahren wegen Körperverletzung.

      Na hoffen wir doch einfach mal das Beste...
      Das mit Gebhart ist auf die Körperverletzung bezogen oder gibt es da sonst Parallelen?
      Ich hoffe auch dass seine Version der Geschichte stimmt. Toll wäre die Aktion dann zwar auch nicht, aber für mich gerade noch akzeptabel.


      Es ist einfach schön zu sehen, dass man in der Bundesliga mithalten kann und nicht gleich zum Start regelmäßig Klatschen kassiert. Seh die Chancen auf den Klassenerhalt nun deutlich größer als noch vor 2 Wochen.
      Gegen Hannover darf man echt gespannt sein. Mit der Länderspielpause hat man die nötige Zeit die Neuen in die Mannschaft zu integrieren, Löwen & Behrens sollte dann auch wieder vollständig fit sein und vllt.ist Ewerton dann auch schon einsatzfähig.
    • iceweasel schrieb:

      Mir war er fast etwas zu eigensinnig. Bei Kubo hab ich das Gefühl er will jede Situationen spektakulär und außergewöhnlich lösen. Das sieht toll aus, aber manchmal sollte man den Ball einfach zum Nebenmann passen und nicht versuchen die halbe Hintermannschaft auszuspielen.
      Hab ja auch geschrieben "könnte eine Rakete werden". Da is noch nicht alles Gold was glänzt und er ist manchmal noch zu eigensinnig, stimmt schon.
      Trotz allem war er in der 2. HZ auf 10 schon einen deutliche Belebung für das Spiel.


      iceweasel schrieb:

      Positiv überrascht bin ich von Petrak & Mühl, die haben mir gestern beide sehr gut gefallen. Gerade bei den beiden hatte ich Bedenken ob es für die Bundesliga reichen wird.

      Mühl sah am Anfang und beim Gegentor schlecht aus, hat sich dann aber gefangen und eine starke Partie gemacht.

      Petrak zeigt endlich mal wieder das was er eigentlich leisten kann. War ja sehr lange untergetaucht und ist erst gegen Ende der letzten Saison wieder aus seinem Loch zurückgekommen. Was mich noch stört, er spielt mir etwas zu sehr auf Sicherheit.


      iceweasel schrieb:

      Das mit Gebhart ist auf die Körperverletzung bezogen oder gibt es da sonst Parallelen?
      Hochgelobtes Talent, mit dem Gesetz in Konflikt gekommen und in Osteuropa untergetaucht. Das war mein Gedankengang dabei.
    • MrOrange schrieb:

      iceweasel schrieb:

      Mir war er fast etwas zu eigensinnig. Bei Kubo hab ich das Gefühl er will jede Situationen spektakulär und außergewöhnlich lösen. Das sieht toll aus, aber manchmal sollte man den Ball einfach zum Nebenmann passen und nicht versuchen die halbe Hintermannschaft auszuspielen.
      Hab ja auch geschrieben "könnte eine Rakete werden". Da is noch nicht alles Gold was glänzt und er ist manchmal noch zu eigensinnig, stimmt schon.Trotz allem war er in der 2. HZ auf 10 schon einen deutliche Belebung für das Spiel.
      Stimmt schon, von den Anlagen könnte er, für unsere Verhältnisse, ein richtiger Kracher werden. Und auf der 10 sollte er auch bleiben, auf Außen konnte er nicht ganz so viel zeigen.

      MrOrange schrieb:

      iceweasel schrieb:

      Mir war er fast etwas zu eigensinnig. Bei Kubo hab ich das Gefühl er will jede Situationen spektakulär und außergewöhnlich lösen. Das sieht toll aus, aber manchmal sollte man den Ball einfach zum Nebenmann passen und nicht versuchen die halbe Hintermannschaft auszuspielen.
      Mühl sah am Anfang und beim Gegentor schlecht aus, hat sich dann aber gefangen und eine starke Partie gemacht.
      Beim Gegentor geb ich ihm keine so große Mitschuld, er steht da relativ alleine gegen zwei Stürmer, da kann man als Verteidiger fast nur verlieren und die Flanke kam auch echt toll. Aber ein paar Unsicherheiten waren schon noch dabei, kann mich da in der 2.Halbzeit an einen Rückpass erinnern der Bredlow etwas in Bedrängnis gebracht hat.
      Aber der Entwicklungssprung ist schon riesig wenn man sieht wo Mühl vor 1-2 Jahren stand.

      MrOrange schrieb:

      iceweasel schrieb:

      Mir war er fast etwas zu eigensinnig. Bei Kubo hab ich das Gefühl er will jede Situationen spektakulär und außergewöhnlich lösen. Das sieht toll aus, aber manchmal sollte man den Ball einfach zum Nebenmann passen und nicht versuchen die halbe Hintermannschaft auszuspielen.
      Hochgelobtes Talent, mit dem Gesetz in Konflikt gekommen und in Osteuropa untergetaucht. Das war mein Gedankengang dabei.
      Achso. Bei Gebhart denke ich immer an seine Verletzungen und eine Reihe dämlicher Aktionen, die an seiner professionellen Einstellung Zweifel geweckt haben.
    • Paukenschlag! Finanzvorstand Meeske verlässt den Club

      nordbayern.de/sport/paukenschl…rlasst-den-club-1.8031189

      :(

      Hoffen wir, dass der genannte Nachfolger Rossow auch fachlich gut ist. Ich bin nur vom Bachgefühl noch skeptisch

      Abgelöst wird Meeske nun von Niels Rossow. Der Neue ist 41 Jahre jung, gebürtiger Nürnberger und war zuletzt beim fränkischen Sportartikelhersteller Adidas aktiv
      Cleveland rocks
    • Seine Vita liest sich mMn ganz gut für seinen zukünftigen Aufgabenbereich. Trotzdem nicht mit Meeske zu vergleichen der vorher bei Pauli schon gezeigt hat dass er das kann.
      Der Abschied kommt trotz der Gerüchte, die es ja seit einiger Zeit gab, dann doch etwas überraschend. Hätte man sich da nicht zum Ende des Geschäftsjahr trennen können? Neben der familiären Situation werden wohl auch die finanziellen Reize des VfL Wolfsburgs überzeugt haben. Da bekommt man nochmal gut aufgezeigt welchen Stellenwert der Club mittlerweile hat.
      Hier ein erstes Interview: Interview mit Niels Rossow
      Kommt recht sympathisch rüber und will den Weg von Meeske weitergehen. Eine einfache Aufgabe wird's wohl nicht, aber vllt kann mal als Nürnberger den ein oder anderen heimischen Sponsor zusätzliche gewinnen ;)
    • Mir gefallen Clubs ala 1. FCN

      Wo wirklich noch Emotionen und Fußball gross geschrieben wird.

      Sicher, hätte man Erfolge wie Bayern würde es auch anders aussehen. Aber hier wird noch der Fußball zelebriert und nicht ein Gefühl unter einem Motto verkauft
    • Silversurger schrieb:

      Brownsfan schrieb:

      Hoffen wir, dass der genannte Nachfolger Rossow auch fachlich gut ist. Ich bin nur vom Bachgefühl noch skeptisch

      Abgelöst wird Meeske nun von Niels Rossow. Der Neue ist 41 Jahre jung, gebürtiger Nürnberger und war zuletzt beim fränkischen Sportartikelhersteller Adidas aktiv
      @Raider11, kannst du dazu was sagen?
      Nicht wirklich. Vor ca. 10 Jahren hatte ich häufiger mit ihm zu tun aber seitdem nicht mehr.
      Sein Werdegang bei adidas nötigt mir jedoch höchsten Respekt ab. Steile Karriere. Scheint ein guter zu sein.
    • Neu

      Schön dass man am Ende wenigstens noch einen vernünftigen Angriff hatte, der halbwegs rausgespielt war.
      Positiv fand ich die neuen Offensivspieler Pereira, Kubo und Misidijan. Die haben schon aufblitzen lassen, dass sie fußballerisch eine Bereicherung sind. Mehr als gute Einzelaktionen waren es dann aber auch nicht und man hat kaum Chancen herausgespielt, erster gefährlicher Ball dürfte der von Löwen gewesen sein, der knapp am Tor vorbeiging(ca 80. Minute). Am Ende hat man dann Glück mit hoch & weit und das Misidijan ein Ball vor die Füße fällt.
      Defensiv fand ich die Leistung ganz ok, Werder hatte immer wieder mal gute Aktionen, aber auch wenig zwingendes (aber immer noch um Welten mehr als der Club).
    • Neu

      Was soll man sagen...

      Wen man immer erst in der 2. HZ reagiert, muss man dann am Schluss für das Pünktchen noch dankbar sein.

      Kubo ist auf links verschenkt, sieht jeder, nur unser Coach sieht das mal wieder anders. Und was hat er eigentlich an dem Fuchs gefressen? Wir haben doch mittlerweile Alternativen :madness

      Wenn Margreitter hinten angespielt wird, krieg ich jedes mal Schnappatmung :mrgreen: Gegen den Mann ist er eine Bank, aber fussballerisch geht's dem in der BL zu schnell.


      iceweasel schrieb:

      Am Ende hat man dann Glück mit hoch & weit und das Misidijan ein Ball vor die Füße fällt.
      Der wurde IMO von Behrens bewusst so gespielt.
    • Neu

      MrOrange schrieb:


      Der wurde IMO von Behrens bewusst so gespielt.
      Der von Behrens war bewusst und auch echt gut gespielt, aber der Ball vorher wird aus dem Mittelfeld auf Verdacht auf Ishak geschlagen, rausgespielt sieht für mich anders aus. Das ganze Spiel war mir zu sehr auf Zufall und Prinzip Hoffnung ausgelegt. Schön und gut wenn man sich mit Doppelpässen und Hinterlaufen bis an die Grundlinie kombiniert, wenn dann aber Ishak gegen 4-5 Gegner alleine im Strafraum steht kann man sich die Flanke fast sparen.


      MrOrange schrieb:


      Kubo ist auf links verschenkt, sieht jeder, nur unser Coach sieht das mal wieder anders. Und was hat er eigentlich an dem Fuchs gefressen? Wir haben doch mittlerweile Alternativen :madness
      Da bin ich voll bei dir, wenn man in der Defensive kompakter stehen will, ich behaupte dass ist der Grund wieso Kubo zuerst auf Außen gestellt wird, stell ich Löwen auf der dann bei Offensivaktionen auf Linksaußen rückt und Kubo dafür auf die 10. Finde Fuchs hat sich schon gut gemacht und gerade gegen Mainz auch die ein oder andere gute Aktion, aber da hat gerade ein Löwen doch im Gesamtpaket mehr zu bieten (Defensive, Torgefahr, Standards).


      MrOrange schrieb:


      Wenn Margreitter hinten angespielt wird, krieg ich jedes mal Schnappatmung :mrgreen: Gegen den Mann ist er eine Bank, aber fussballerisch geht's dem in der BL zu schnell.
      Den kann man in einer Bundesliga 4er-Kette eigentlich nicht mehr einsetzen. Ewerton wird wohl noch 2-3 Wochen brauchen, dann dürfte Margreitter auch erstmal raus sein.

      MrOrange schrieb:

      Was soll man sagen...

      Wen man immer erst in der 2. HZ reagiert, muss man dann am Schluss für das Pünktchen noch dankbar sein.
      Und hier bin ich überhaupt nicht bei dir. Man hat sich in den letzten Spielen mit Leidenschaft und Glück die Spiele offen halten können und auch die Chance zu mehr Punkten gehabt, ABER man muss ehrlicherweise auch sagen, dass Hertha nach der Führung das Spielen mehr oder weniger eingestellt hat, Mainz hatte auch nur 25-30 gute Minuten nach der Führung, war dann in der 2. Halbzeit auch richtig schlecht und Bremen hat heute auch nicht mehr als nötig getan.
      Die Spiele erinnern mich alle etwas an unser Pokalspiel letztes Jahr gegen Wolfsburg, man hält gut mit und zeigt dass man auf Augenhöhe ist, viel mehr kommt aber nicht dabei rum. Sowas ist in einem Pokalspiel Erstligist gegen Zweitligist voll ok, aber wenn ich in der Bundesliga bestehen will dann brauch ich auch mal unverdiente und glückliche Punkte, da reicht mitschwingen einfach nicht aus. Man sollte jetzt mal anfangen zu gewinnen, sonst könnte das mMn ähnlich enden wie 2013/14.
    • Neu

      iceweasel schrieb:

      Der von Behrens war bewusst und auch echt gut gespielt, aber der Ball vorher wird aus dem Mittelfeld auf Verdacht auf Ishak geschlagen, rausgespielt sieht für mich anders aus. Das ganze Spiel war mir zu sehr auf Zufall und Prinzip Hoffnung ausgelegt.
      Das war in der Nachspielzeit, da drischt man die Kirsche halt nach vorne und hofft auf Glück und Zufall. Damit hatte ich nun gar kein Problem.

      iceweasel schrieb:

      Finde Fuchs hat sich schon gut gemacht und gerade gegen Mainz auch die ein oder andere gute Aktion
      Wie geschrieben, gegen Werder gab es bereits bessere Alternativen.


      iceweasel schrieb:

      Und hier bin ich überhaupt nicht bei dir...
      Gegen Mainz hätte man auf Grund der 2. HZ gewinnen müssen. Da war schon reichlich Unvermögen im Abschluss dabei. Das war schon mehr als mitschwimmen.

      Gegen Werder hatte man Glück, da war nicht viel mit Mitschwimmen. Die waren uns in der 1. HZ komplett überlegen. Normal müssen die dir in der 1. HZ schon die Lichter ausblasen.
      Warum die in der 2. HZ nicht so weiter gemacht haben weiss ich nicht. Vielleicht lag's auch an unseren Umstellungen.

      Vermissen tue ich nur die 2 Punkte gegen Mainz. Hertha und Werder heben sich auf.
      Unterm Strich bleiben 2 Punkte. Auf Dauer langt eine solche Punkteausbeute natürlich hinten und vorne nicht!