Big Ten - 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Big Ten - 2018

      Wer gewinnt die Big Ten 2018? 24
      1.  
        Wisconsin (10) 42%
      2.  
        Ohio St. (5) 21%
      3.  
        Michigan (4) 17%
      4.  
        Penn St. (3) 13%
      5.  
        Michigan St. (1) 4%
      6.  
        Purdue (1) 4%
      7.  
        Rutgers (0) 0%
      8.  
        Nebraska (0) 0%
      9.  
        Minnesota (0) 0%
      10.  
        Indiana (0) 0%
      11.  
        Iowa (0) 0%
      12.  
        Maryland (0) 0%
      13.  
        Illinois (0) 0%
      14.  
        Northwestern (0) 0%
      Dann machen wir mal doch diesjährigen Thread für die Big Ten auf. Eine eigene Vorschau erspare ich mir, da der @12to83 auf seinem Blog mal wieder so hervorragende Arbeit gemacht hat:


      Ich glaube und hoffe, dass 2018 das Jahr der Badgers sein werden, in dem sie nicht nur die Big Ten West sondern auch die gesamte Big Ten gewinnen werden. Ob es dann für einen Einzug in die Playoffs reicht, wird man sehen. Im Out of Conference Spielplan (Western Kentucky, New Mexico und BYU) fehlt da evtl. eine größere Hausnummer. Die fehlte den Huskies 2016 aber auch und am Ende reichte es für die Playoffs.


      Im Osten bin ich vor allem auf Michigan mit Patterson als QB gespannt. Wenn Patterson die Offense der Wolverines in die Gänge bekommt, traue ich ihnen durchaus was zu. Vor allem mit dieser Defense, die anders als 2017 viele Starter aus dem Vorjahr behalten konnte. Zudem gehe ich davon aus, dass Penn St. einen Rückschritt erleiden wird und hoffe etwas, dass Ohio St. durch die Meyer-Story etwas in Mitleidenschaft gezogen wird. Allerdings sollte man Michigan St. nicht unterschätzen, die ein sehr erfahrendes Team aufs Feld stellen werden. Und mit Penn St. haben Sie nur ein wirklich schweres Auswärtsspiel vor der Brust. Ohio St. und Michigan müssen beide in East Lansing antreten.

      Die Umfrage ist bis Donnerstagnacht freigeschaltet, da viele Teams aus der Big Ten bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ihre 1. Spiele bestreiten.
      Excuses are for losers!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Seahawk ()

    • Deine Links führen beide zum West Preview, vielleicht kannst Du das noch ändern, auch wenn man vom West Preview sehr gut zum East Preview findet. Auf alle Fälle ein extrem FETTES Teil vom 12er, auch wenn ich erst Teil 1 durch habe :fleh :fleh

      Vote geht wie immer an der Vernunft vorbei und voll in Richtung Sympathie nach Madison, auch wenn die im Moment noch nicht auswählbar ist :jeck: On Wisconsin :rockon:
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • GilbertBrown schrieb:

      Deine Links führen beide zum West Preview, vielleicht kannst Du das noch ändern, auch wenn man vom West Preview sehr gut zum East Preview findet. Auf alle Fälle ein extrem FETTES Teil vom 12er, auch wenn ich erst Teil 1 durch habe :fleh :fleh

      Vote geht wie immer an der Vernunft vorbei und voll in Richtung Sympathie nach Madison, auch wenn die im Moment noch nicht auswählbar ist :jeck: On Wisconsin :rockon:
      Link hab ich geändert.

      :bengal In der Umfrage hatte ich auch noch Nebraska vergessen. Beide sind nun ergänzt.


      Achja, hier noch mein Tip für das Championship Game: Wisconsin over Michigan St.
      Excuses are for losers!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seahawk ()

    • In Lincoln ist die QB-Battle erstmal entschieden:
      Adrian Martinez will make history this week for Nebraska by becoming the first true freshman quarterback to start the season opener for the Huskers, edging Tristan Gebbia for the top spot on the depth chart, when NU faces Akron on Saturday night.
      Excuses are for losers!
    • Kein guter Tag für die Big Ten:

      Purdue 37, Mizzou 40
      Northwestern 34, Akron 39
      Wisconsin 21, BYU 24 :eek: :eek:
      Rutgers 14, Kansas 55 :eek:
      Maryland 14, Temple 35 :eek:
      Nebraska 19, Troy 24 :eek:
      Illinois 19, South Florida 25

      Jason Starrett @starrettjason
      Big Ten teams lost 7 nonconference games against unranked opponents Saturday, the conference's most such losses in a single day since the AP Poll debuted in 1936.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Nach der sehr enttäuschenden Niederlage letzte Woche gegen Temple durfte ich heute einem sehr überzeugenden 42-13 Sieg der Terrapins gegen Minnesota beiwohnen. Diese Leistungsschwankungen im CFB sind teilweise schon enorm. Ein Spieler, der in beiden Spielen gut drauf war und es mir besonders angetan hat: RB Anthony McFarland. Bin gespannt, wie der sich weiter entwickelt. Und schön, dass ich nicht nur mit Niederlagen im Gepäck nach Hause reisen muss....
    • Was für ein Sieg für die Buckeyes. Nach einem Rückstand von 12 Punkten mit 10 Minuten noch auf der Uhr und einem QB, der in der ersten Hälfte allergrößte Schwierigkeiten hatte. Aber man darf lang und breit über den letzten Playcall der Nittany Lions dikutieren. McSorley mit einem wirklich guten Spiel, dann darf man ihm auch das Vertrauen aussprechen ein solch wichtiges 4th Down in die eigene Hand zu nehmen. Soll das Comeback der Buckeyes ohne ihren besten Spieler (Nick Bosa) in solch einem Spiel natürlich nicht schmälern.
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • Penn State hat das wirklich weggeschmissen gestern. Erstmal die beiden Big Plays, die zu zwei Touchdowns in den letzten Minuten führen und dann dieser vollkommen bescheuerte Playcall im letzten Spielzug. Da waren zuvor drei Auszeiten, zwei der Lions, eins der Bucks und dann bekommt man nichts besseres hin als so einen uninspirierten Lauf-Spielzug, obwohl man sich das ganze Spiel auf McSorley verlassen konnte? Also, nee, die Niederlage war wirklich unnötig.

      Die Atmosphäre war aber großartig. Night-Games in einem ausverkauften Beaver-Stadium (war ja ein neuer Zuschauerrekord), das gehört schon zu den ganz großen Highlights im College Football.
    • Kurze Frage : morgen wird das Michigan Spiel um 18.00 auf Fox übertragen. Nachdem ich morgen ausnahmsweise mal Zeit habe die 18 Uhr Partie wirklich anzusehen, wollte ich fragen ob jemand weiss, ob bzw wie ich Fox Online streamen kann (ähnlich wie CBS)? Ist das überhaupt möglich in Europa? Danke schon mal im voraus
    • Was für eine irre Statistik (Quelle cbs) :

      Without much support from his defense or running game, (OSU) quarterback Dwayne Haskinshad to throw 73 times. How times have changed. In 1973, Woody's Buckeyes passed 87 times all season.

      Ich fürchte zwar noch immer, dass OSU die Big 10 gewinnen kann, aber zumindest hat das Purdue Spiel gezeigt, dass man den Buckeyes mit disziplinierter D# ordentlich einheizen kann. Michigan hat es selbst in der Hand :sword2: :sword2:
    • Wie letztes Jahr dürften damit Ohio States Chancen auf die Playoffs nach einem Blowout-Loss gegen einen unranked Opponent ziemlich gegen Null tendieren.

      Oder um es anders zu sagen:
      Die Playoffs sind für die Buckeyes wohl

      ...

      perdu(e).

      :xmargevic
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • Steelersfreak schrieb:

      aikman schrieb:

      Nick Bosa beendet seine College-Karriere und konzentriert sich nun auf den NFL Draft 2019:
      si.com/college-football/2018/1…l-draft-plans-injury-news
      Dieses Verhalten sollte ein rotes Tuch sein für alle NFL Teams. Ein Spieler der sofort das Team in Stich lässt.
      Ich kenn die Aussichten nicht, ob er diese Saison nochmals spielen könnte, aber auch dann verstehe ich nicht, warum er das so offen kommuniziert. Ich bin bei Bosa, dass man sich nicht ins Feuer werfen, verheizen und kaputt machen lassen will. Aber wenn er sowieso diese Saison nicht mehr spielen kann, dann kann ich doch auch offiziell beim Team bleiben.
      Also bin ich da tatsächlich komplett bei Steelersfreak. Als GM wäre ich da mehr als vorsichtig. Aber die Steelers werden dieses "Problem" zum Glück nicht haben ;) . Einmal Le'Veon Bell reicht.
      Und auch noch mal, die Spieler haben das volle Recht das Maximale aus ihrer Karriere herauszuholen (in Dollars). Aber genau so kann man sich von solchen Spielern als Fan fernhalten und muss sie nicht vergöttern und die Füße küssen. Und Bosa gehört für mich schon zu dieser Kategorie. Er wird das Team, das ihn draftet gleich besser machen, aber wie lange? Da ist mir halt ein TJ Watt viel lieber oder ein Cam Heyward.
      "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

      Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

      I'm old, but not obsolete, Paps
    • Madness schrieb:

      Das Verhalten Bosas Bruder dürfte Warnung genug sein. Alle Rookies waren da, nur der gute Joey, der wollte mehr Geld. Und jetzt ist er verletzt.....
      War Watt auch. Wenn sie auf dem Feld sind, ist alles vergessen. Dafür sind sie einfach zu gute Spieler und echte Difference-Maker.
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • Einfach immer schicke Spiele zwischen Iowa und Penn State :mrgreen: .
      Endlich wieder geiles Football-Feeling, Der Atem dampft, der Kopf raucht, der Ball ist nass, die Spieler haben "vermatschte" Trikots, wegen des glitschigen Balls ist das Spiel fehlerbehaftet und sieht nicht so aus wie in der Playstation gespielt.
      Ich freu mich :jeck:
      Sorry an die SEC und ACC, aber so was gibt es da nicht so (klar da gibt es mal Monsunregen, mal ein bisschen sehr kalt, mal sogar Schnee, ein Wunder), aber dieser regelmäßige, vorhersehbare "Sauwettter-Football" ist eher die Ausnahme.

      Und Trace McSorley ist einfach ein "Kampfschwein". Ich will die Bosa-Story nicht unbedingt als Vergleich wieder aufwärmen, aber ich finde solche Typen (McSorley) sehr wohltuend. Aber wahrscheinlich geht der eine als #1 (oder Top5) in der Draft und der andere kann froh sein, wenn er überhaupt genommen wird.
      "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

      Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

      I'm old, but not obsolete, Paps
    • kontakt_97 schrieb:

      Einfach immer schicke Spiele zwischen Iowa und Penn State :mrgreen: .
      Endlich wieder geiles Football-Feeling, Der Atem dampft, der Kopf raucht, der Ball ist nass, die Spieler haben "vermatschte" Trikots, wegen des glitschigen Balls ist das Spiel fehlerbehaftet und sieht nicht so aus wie in der Playstation gespielt.
      Ich freu mich :jeck:
      Sorry an die SEC und ACC, aber so was gibt es da nicht so (klar da gibt es mal Monsunregen, mal ein bisschen sehr kalt, mal sogar Schnee, ein Wunder), aber dieser regelmäßige, vorhersehbare "Sauwettter-Football" ist eher die Ausnahme.

      Und Trace McSorley ist einfach ein "Kampfschwein". Ich will die Bosa-Story nicht unbedingt als Vergleich wieder aufwärmen, aber ich finde solche Typen (McSorley) sehr wohltuend. Aber wahrscheinlich geht der eine als #1 (oder Top5) in der Draft und der andere kann froh sein, wenn er überhaupt genommen wird.
      Du sprichst mir aus der Seele. Ich hab das Spiel gestern Abend nebenbei laufen lassen und hab zu mir gesagt: "das ist richtiger Football".

      Am besten war die Szene von Hockenson, der beim Versuch den Ball zu fangen ins ausrutscht und anschließend total mit Schlamm bedeckt war. Schade, dass es am Ende doch kein Catch war. War schon eine sehr knappes Ding die Entscheidung zu ändern.

      Übrigens war Michigan St. vs. Purdue auch ein gutes und spannendes Spiel.
      Excuses are for losers!
    • Seahawk schrieb:


      Am besten war die Szene von Hockenson, der beim Versuch den Ball zu fangen ins ausrutscht und anschließend total mit Schlamm bedeckt war. Schade, dass es am Ende doch kein Catch war. War schon eine sehr knappes Ding die Entscheidung zu ändern.

      Übrigens war Michigan St. vs. Purdue auch ein gutes und spannendes Spiel.
      Genau die Szene mit Hockenson fand ich so geil, obwohl ich für PSU als #1 Team bin und Iowa "nur" mein #3 Team ist, bin ich da total bei Dir, für DIE Szene hätte Iowa auch alles etwas enger haben dürfen-

      MSU und Purdue habe ich mir nicht gegeben, da ich mir Clemson gegen FSU reingezogen habe. Ich dachte, dass das was mit der Championship zu tun haben könnte (hab mit einem möglichen FSU-Sieg gerechnet). Dass Francois soooooooo schlecht ist, konnte doch keiner vorhersehen. Ey wie der vorher aufgetreten ist, da fällst Du doch vom Glauben ab. Noch nie was gerissen, aber spielt den King von der Disco (oder Nachtclub oder sonstwie, wie das neumodisch heißt :jeck: ).
      "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

      Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

      I'm old, but not obsolete, Paps