Miami Dolphins 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich sehe Tannehill als durchschnittlichen NFL Starter. Er ist sicher kein klassischer "Franchise QB", aber einige Teams wären sicher auch froh, überhaupt so einen QB zu haben (erinnert ihr euch noch an die Zeiten mit Cleo Lemon oder Chad Henne als Starter???). Würde ihn unter den NFL Quarterbacks irgendwo im Bereich 15-20 anordnen und hoffe, dass er mich Lügen straft und sich noch in den Bereich 10-15 verbessern kann. Mehr wird wohl nicht drin sein, er ist inzwischen auch schon 30 (was allerdings für einen QB noch nicht wirklich alt ist).


      Nicht falsch verstehen: Meine Prognose, dass wir evtl. um den #1 Pick spielen könnten, steht NUR dann, wenn sich Tannehill frühzeitig in der Saison verletzen sollte. Mit Tannehill denke ich schon, dass wir genug Talent haben, wieder eine durchschnittliche Dolphins-Gurken-Saison zu spielen - zum leben zu wenig, zum sterben zu viel... ;)
    • Da gebe ich dir Recht. Unser Erfolg wird von zwei Faktoren abhängen, der Gesundheit von Tannehill und den Lines. Wobei ich mir bei letzterem mehr Sorgen mache.
      Here I go again on my own, Going down the only road I've ever known. Like a drifter I was born to walk alone.
    • Mal noch ein paar Bold Predictions meinerseits:

      Ryan Tannehill: 4000+ Yards passing, 30 TD, 14 Int
      Kenyan Drake: 1200+ rushing, 400+ Yards receiving, 10 TDs
      Robert Quinn: 12+ Sacks
      Cam Wake: kommt in den Club der 100+ career sacks
      Xavien Howard: 6 Ints
      Minkah Fitzpatrick: Defensive Rookie of the Year
      Kenny Stills: 1000+ Yards receiving
      Mike Gesicki: 600+ Yards receiving, 6+ TDs

      Hier noch ein paar Notizen zum Match gegen die Titans: Here are some notes to consider for Week 1 Titans-Dolphins this weekend, a game in which the Dolphins find themselves a one point underdog in their own stadium.

      Er und Travis Wingfield, der der wesentlich optimistischere der beiden ist, sind bei Twitter zu den Dolphins sehr zu empfehlen. Neben einigen anderen natürlich. Die machen auch viel mit Tape.
    • Kleine Umfragerunde mit 3 Fragen zu Saisonbeginn:

      1.) Welchen win/loss record erreichen die Dolphins?
      2.) Welche beiden Teams erreichen den Superbowl?
      3.) Welches Team "erspielt" sich den #1 OVR Pick im Draft (Trades zählen nicht dazu)?



      Ich gebe mal direkt meine Antworten mit dazu:

      1.) 7-9
      2.) Patriots vs Rams
      3.) Bills
    • burnum schrieb:


      Bei Luck sprechen wir aber auch über DAS "can't miss QB Talent" der jüngeren Vergangenheit.

      Ich weiss. Ich sage auch gar nicht das man bewusst tanken sollte. das funktioniert in der NFL eh nicht, weil zu viele Spieler gute Plays auf`s Tape bringen müssen, um in der nächsten Saison nicht auf der Straße zu stehen. Ich sage nur: Wenn Tannehill sich verletzt, dann spielt die Nummer auch bitte mit unserer Version von Curtis Painter aus und schmeisst nicht noch Geld oder gar Draftpicks für einen Stop-Gap QB raus, um die Saison irgendwie zu retten. Das klappt eh nicht und wirft das Franchise nur noch weiter zurück.

      Meine Tips:

      1.) 7-9
      2.) Steelers vs Rams
      3.) Bills
    • Ich bin ja mal gespannt auf das Spiel. Obwohl ich mich über den Sommer nicht sehr stark mit der NFL beschäftigt habe, juckt es mich jetzt natürlich schon ein bisschen. Deswegen auch meine Frage an anderer Stelle, ob mir jemand morgen mit dem Gamepass aushelfen kann ;)

      Leider scheint man in South Florida nicht besonders optimistisch in die Saison zu gehen. Im Moment sind noch massenweise Tickets für 12!! Dollar bei Stubhub verfügbar. Für einen Season Opener ist das schon ziemlich krass! Sogar im Unterrang kriegt man Tickets für 28 Dollar. Das könnte ein unschönes Bild werden :madness
      BMG - CANUCKS - GIANTS - DOLPHINS
    • Niklas schrieb:

      ... Leider scheint man in South Florida nicht besonders optimistisch in die Saison zu gehen. Im Moment sind noch massenweise Tickets für 12!! Dollar bei Stubhub verfügbar. Für einen Season Opener ist das schon ziemlich krass! Sogar im Unterrang kriegt man Tickets für 28 Dollar. Das könnte ein unschönes Bild werden :madnes.
      wie das Spiel bislang läuft, wird sich daran demnächst nichts ändern. Schön für alle Urlauber die sich spontan entscheiden mal das Stadion besuchen zu wollen
      Ich hätte gerne die Gelassenheit eines Stuhls!
      Der kommt auch mit jedem Arsch klar ...

      WOUNDEDDUCKS.DE ... the hottest Cover Rock'n Roll in Germany !!!
    • Puuuh, was ein Spiel - insgesamt über 7 Stunden hat es gedauert (longest game in NFL history). Nach den beiden weather-delays war das zuvor von wenig Punkten und solider Defense geprägte Spiel kaum wieder zu erkennen und es reihte sich big play an big play. Folgende Sachen sind mir aufgefallen:


      Offense:

      - im ersten Drive werfen wir bei 3rd & 7 einen Bubble Screen für 3 Yards. Dann kann man auch gleich punten...

      - Albert Wilson wird wie erwartet als Allzweckwaffe eingesetzt. Wide Receiver, Slot Receiver, im Backfield als RB und FB und als Wildcat QB (wir mussten eine Auszeit nehmen bevor der Spielzug losging). Er hat das Potenzial, Jarvis Landry ein wenig vergessen zu machen.

      - AJ Derby scheint aktuell unser #1 TE zu sein. Gesicki und Smythe waren nur als role-player auf dem Platz.

      - Frank Gore spielt als wäre er 25.

      - Der Goalline-Fade zu Gesicki war ein Turnover mit Ansage. Jeder im Stadion wusste doch, was kommen wird und der Pass war 3 yards unterworfen. Gesicki darf sich aber auch nicht so von einem deutlich leichteren CB ausblocken lassen.

      - Stills macht einen drop direkt mit einem 75 yard TD catch vergessen. Einer der besten Pässe die ich von Tannehill bisher gesehen habe in seiner Karriere.

      - der 98 yard drive zu unserem ersten TD war der längste TD-drive der Dolphins seit 1989.

      - In Q4 war mir das Playcalling wieder zu pass-lastig. Wir sind in Führung und konnten den ganzen Tag vorher gut laufen. Warum hören wir dann bitte freiwillig damit auf?


      Defense:

      - Titans mussten im 1. Viertel schon 2 Auszeiten wegen der crowd-noise nehmen. Kann mich nicht erinnern, wann es das in Miami schon mal gab.

      - TJ McDonald mit großen Schwächen in Coverage. Nichtmal den als blocking TE spezialisierten Luke Stocker kann er verteidigen.

      - Die Rookies Fitzpatrick und Baker betreiben konsequent Jobsharing. Spielt der Gegner mit 3 WR ist Fitz auf dem Platz, gegen 2 WR Formations kommt Baker für ihn rein.

      - Rookie Fitzpatrick ist jetzt schon die erhoffte Verstärkung. In Q1 ist er direkt durch mehrere wichtige open-field tackles aufgefallen und hat u.a. die Titans beim 4th & Goal gestoppt und uns 7 Punkte gerettet.

      - beim ersten INT-return von Reshad Jones knockt Andre Branch Titans LT Taylor Lewan aus und kommt ungestraft davon.

      - ein zweifelhafter Holding-Call gegen Delaine Walker rettet uns den Arsch, dadurch wird ein 62-yard TD Lauf von Henry zurückgepfiffen. Über die Refs dürfen wir uns heute nicht beschweren!

      - Kiko Alonso mit tollem read-and-react gegen den Screen Pass bei seiner INT direkt nach der zweiten Unterbrechung.

      - bis zu den Unterbrechungen konnten wir den Lauf überraschend gut stoppen, danach dann nicht mehr so richtig. William Hayes gefällt mir gut, egal ob als DE oder DT.

      - Wo war unser hochgelobter und hochbezahlter Passrush eigentlich den ganzen Tag? Die Titans spielen auf beiden Tackle Positionen mit Backups und wir kommen trotzdem kaum zum QB?


      Sonstiges:

      - Amendola scheint unser Punt-Returner zu sein und Grant der Kick-Returner. Dessen Chancen demnächst auch als PR aufgestellt zu werden, dürften nach seinem tollen TD aber wohl nicht kleiner geworden sein.

      - in Q3 habe ich einen schlechten Snap von Long Snapper John Denney gesehen (zu tief, Punter Haack hat aber gut gerettet). Nur erwähnenswert, weil es so selten vorkommt.

      - Punter Haack hat zwar ein gute Länge in seinen Punts, aber keinen Backspin. Mehrfach sind die Bälle in die Endzone getrudelt. Da muss er sich steigern, ist schon nen Unterschied, ob der Gegner den Ball an der 20 bekommt oder innerhalb der eigenen 10.

      - Hall of Fame WR Cris Carter in seinem ersten Spiel als Kommentator fand ich eine Katastrophe. Jeder Read Option Spielzug war bei ihm ein RPO. Allgemein gefällt mir die Übertragung bei CBS besser als bei FOX (die meisten AFC Spiele werden ja auch bei CBS übertragen, heute war es eine Ausnahme).

      - die Titans haben gleich 3 Schlüsselspieler während der Partie verletzt verloren: QB Mariota, LT Lewan und TE Walker. Gerade die Verletzung von Mariota war mit spielentscheidend, da sein Backup Blaine Gabbert einfach unglaublich ungenau war und niemand so richtig wusste, wo seine Pässe runterkommen. Gegen Mariota wäre es sicher spannend geworden. Speziell die Verletzung von Walker sah überhaupt nicht gut aus (wer die Zeitlupe gesehen hat, wird wissen was ich meine). Ich hoffe, dass er wieder komplett fit wird und spätestens nächste Saison wieder spielen kann.

      - die NFL sollte sich überlegen, die Teams aus Florida zu Saisonbeginn (die ersten 2 Spieltage oder so) verstärkt auswärts antreten zu lassen. Anfang September ist in Florida nunmal Hurricane-Saison - es hat uns jetzt 2x am ersten Spieltag erwischt, auch wenn es dieses Jahr natürlich "nur" ein größeres Gewitter war und mit dem letzten Jahr nicht zu vergleichen ist. Trotzdem würde ich mir wünschen, dass die NFL bei dem Thema etwas proaktiver handeln würde.


      So, jetzt aber ab ins Bett...
    • Habe ich heute Nacht vergessen, daher jetzt als Nachtrag...

      Erzielte Punkte durch unsere Offense (Ziel sind der NFL Durchschnitt von 24):
      Week 1 vs TEN: 20 (1 Special Teams TD durch Jakeem Grant)
      Durchschnitt für die Saison: 20,0


      Neue Rubrik: Ich werde versuchen, nach jedem Spiel je drei Spieler oder Mannschaftsteile mit Stock Up (positiv) oder Stock Down (negativ) zu beurteilen. Diese Beurteilung erfolgt auf rein subjektiver Basis, ihr dürft gerne widersprechen...

      Stock Up:
      Minkah Fitzpatrick - guter Tackler im open field, hat in seinem ersten NFL Spiel direkt einen TD verhindert und uns 7 Punkte gerettet.
      William Hayes - wenn er auf dem Feld war - egal ob als DE oder DT - konnten die Titans nicht laufen.
      O-Line - die Running Backs hatten teilweise riesige Löcher und Tannehill hatte meist genug Zeit in der Pocket.

      Stock Down:
      Alle Defensive Ends außer William Hayes - gegen ein Duo von Backup Tackles MUSS man konstanten Pass Rush erzeugen können. Konnten wir nicht.
      Mike Gesicki - kaum Spielzeit und bei dem einen Endzone-Play wo wir auf ihn zählen lässt er sich ausblocken wie ein typischer Rookie.
      TJ McDonald - große Probleme in Coverage, kann nicht mal einen blocking TE wie Luke Stocker covern.
    • Das fasst es ganz gut zusammen. Die O-Line auch nur mit 4 Flaggen (ein False Start, 3x Holding).

      Was dagegen gar nicht geht und was ich von meinem Team auch nicht sehen will, sind solche Blind Side Hits wie von Branch gegen Taylor Lewan nach der ersten Interception von Reshad Jones. Mir kann auch keiner erzählen, dass er ihn da blocken wollte, um Jones noch ein paar Yards zu geben. Das sind Dinge, die unheimlich gefährlich sind. Ich hoffe, Lewan kommt wieder auf die Beine und es ist "nur" eine Concussion.
      Mir ist allerdings auch absolut schleierhaft, wie man das nicht ahnden kann, wenn man nach dem Brawl erstmal minutenlang schaut, wer eine Flag bekommt. Am Ende stehen drei Flags wegen Taunting (eine gegen die Dolphins, zwei gegen die Titans).
      Ich gehe stark davon aus, dass Branch noch von der NFL hören. Zumal man in der Übertragung hören konnte, wie er ihm beim Gang in die Katakomben ein "Bodybag" hinterher ruft.


      Frank Gore sieht echt noch aus wie 25. :yau: Nächste Woche geht er auf Platz 4 der all-time rushing leader der NFL. Es fehlen ihm noch 15 Yards, um Curtis Martin zu überholen.


      1-0 :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DanMarinoseinSohn ()

    • burnum schrieb:

      Habe ich heute Nacht vergessen, daher jetzt als Nachtrag...

      Stock Up:
      Minkah Fitzpatrick - guter Tackler im open field, hat in seinem ersten NFL Spiel direkt einen TD verhindert und uns 7 Punkte gerettet.
      William Hayes - wenn er auf dem Feld war - egal ob als DE oder DT - konnten die Titans nicht laufen.
      O-Line - die Running Backs hatten teilweise riesige Löcher und Tannehill hatte meist genug Zeit in der Pocket.

      Stock Down:
      Alle Defensive Ends außer William Hayes - gegen ein Duo von Backup Tackles MUSS man konstanten Pass Rush erzeugen können. Konnten wir nicht.
      Mike Gesicki - kaum Spielzeit und bei dem einen Endzone-Play wo wir auf ihn zählen lässt er sich ausblocken wie ein typischer Rookie.
      TJ McDonald - große Probleme in Coverage, kann nicht mal einen blocking TE wie Luke Stocker covern.

      Schöne Idee :thumbsup:

      Die O-Line (über die wir ja häufig genug meckern) sah echt gut aus - der Sack ging wohl auch auf Gesicki
      Hoffen wir das es so bleibt

      Dazwischen gehören wohl noch die ST mit Licht und Schatten
    • burnum schrieb:



      Stock Down:
      ...
      Mike Gesicki - kaum Spielzeit und bei dem einen Endzone-Play wo wir auf ihn zählen lässt er sich ausblocken wie ein typischer Rookie.
      ....
      Ich fand aber auch den Pass nicht wirklich Zucker. Warum legt RT den nicht in die hintere Ecke auf die äußere Schulter?
      Wenn ich schon auf die Größe des TEs setze, dann in den Etagen, wo auch nur er den fängt oder niemand.

      Ansonsten gute Analyse ... das kennt man ja von Dir.
      Und das nach einer Nacht voller Weißbier - oder voll mit Weißbier :)
      Ich hätte gerne die Gelassenheit eines Stuhls!
      Der kommt auch mit jedem Arsch klar ...

      WOUNDEDDUCKS.DE ... the hottest Cover Rock'n Roll in Germany !!!
    • Long Snapper John Denney hat sich gestern eine Schulterverletzung zugezogen. TE Durham Smythe übernahm in Abwesenheit des auf IR befindlichen Mike Hull einen Snap.

      Nebenbei hat er sein 209. NFL-Spiel in Serie absolviert, alles in Aqua & Orange. Unter den aktiven Spielern hält er damit die längste Serie. Hoffentlich kann er diese kommenden Sonntag in East Rutherford ausbauen.
    • Die Fins gehen auf Nummer Sicher und verpflichten Long Snapper Lucas Gravelle für die Practice Squad. Wäre schon Schade wenn Denneys Serie reissen würde, andererseits können wir uns im Vergleich mit den Titans was Verletzungen betrifft wahrlich nicht beschweren.
    • Salguero direkt mit der befürchteten Bombe am Morgen:

      Miami Dolphins starting left guard Josh Sitton is out for the remainder of the season.

      Sitton tore a rotator cuff in the second half of Sunday’s 27-20 victory over the Tennessee Titans and will require surgery to fix the tear, according to a league source.
    • DanMarinoseinSohn schrieb:

      Salguero direkt mit der befürchteten Bombe am Morgen:

      Miami Dolphins starting left guard Josh Sitton is out for the remainder of the season.

      Sitton tore a rotator cuff in the second half of Sunday’s 27-20 victory over the Tennessee Titans and will require surgery to fix the tear, according to a league source.
      Das könnte unsere Saison zerstören. Sitton war DER Wichtigste O-Liner für unser Laufspiel. Gegen die Titans hat er riesige Löcher aufgerissen für Drake und Gore. Jetzt wird wohl Ted Larsen auf LG starten, prinzipiell ein solider Spieler, aber halt nicht der top Guard wie ein Sitton. Kacke! Da haben wir mal einmal seit einer Ewigkeit in einen Guard investiert und der hält dann nur 1 Spiel durch. Kann natürlich immer passieren, ist aber trotzdem ärgerlich. Ohne Sitton kein Laufspiel, ohne Laufspiel kein Playaction - also werden wir über kurz oder lang wohl wieder bei dink-and-dunk Kurzpassspiel landen ;(

      Jetzt stehen wir wieder mit der OL von letzter Saison da, außer Kilgore auf C für Pouncey. Und ihr wisst ja noch, wie schwach unsere OL letzte Saison war...