Washington Redskins 2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Riggins44 schrieb:

    The Redskins signed the following free agents:
    • QB Josh Johnson
    • DE Marcus Smith
    • G Zac Kerin
    • C Demetrius Rhaney
    Ich weiß nicht, wie es Euch geht, bei mir ist angesichts der vielen Ausfälle und auch wegen des Leistungsabschwungs bei einigen verbliebenen Leistungsträgern die Luft raus, die Stimmung im Keller, und das obwohl wir (noch) bei 6-6 stehen. Das ging echt schnell :( . Meine Güte, was hatten wir vor der Saison doch für eine prima Truppe zusammen :marge . Ab jetzt ist jeder Sieg als totale Überraschung zu werten.
    Die Saison ist gelaufen, auch wenn 3 der letzten 4 Gegner keine Granaten sind. 7-9 oder 8-8 wird es am Ende wohl heißen. :| Das ist zwar besser, als das wie ich das Team vor Saisonbeginn eingeschätzt hätte aber nach dem tollen Start doch ziemlich enttäuschend. :snif
    Fuxx off Dan Snyder!!!
  • GermanRedskinsFan schrieb:

    Ich will nicht Schwarzmalen, aber ich glaube nicht daran das Alex Smith nochmal zurück kommen wird. :madness
    Und warum? Wir sind nicht in den 70ern, die Entwicklung in der Medizin ist sehr gut. Leute mit Kreuzbandrissen schaffen es auf das gleiche Niveau wie davor, früher konnte man damit die Karriere beenden. Alex Smith hat einen Schien- und Wadenbeindbruch erlitten, was natürlich eine schwere Verletzung ist, aber nichts womit er nicht zurückkehren könnte. Gibt in den letzten Jahren in unterschiedlichen Sportarten genügend Beispiele die ähnliche Verletzungen erlitten haben und mittlerweile wieder auf sehr hohem Niveau performen.
  • ich würde ihn wünschen, dass er etwas Erfolg hat.er hatte wirklich gute Ansätze und auch unter Druck gute plays.. aber dann leider absolute Katastrophenwürfe
    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
  • Den Ball wollte ich auch gerade wieder aufnehmen.

    Wenn die Story vorher schon strange as hell und reif für eine Episode einer Serie war, so ist sie nun völlig durch die Decke gegangen.
    Die (Ex-)Freundin Foster's gibt nun an, dass er sie angegriffen/geschlagen hätte und das er dies auch beim vorherigen Fall, dessen grundlegende Anschuldigung sie als Lüge aus Geldgründen in die Luft gehen ließ, getan hat. Sie hätte bei der damaligen Geschichte der Lüge gelogen (hihi), um seine NFL-Karriere nicht zu beenden. Das sagt sie nun vor laufender Kamera. Inklusive Geldzahlung für das Interview, natürlich. Well, wir sehen hier ein Paradebeispiel einer glaubwürdigen Zeugin. Selbst wenn da wirklich etwas dran sein sollte, macht sie sich durch die Story doch völlig unglaubwürdig?!
  • "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er dann die Wahrheit spricht." Sie wird schon irgendwie darlegen müssen, weshalb sie dieses Mal dann nicht lügt und warum man ihr das glauben soll. Das heißt im Umkehrschluss nicht, dass ich ihr nicht tendenziell eher glaube, als mit Fosters Unschuld zu rechnen. Ihre jeweiligen Motive sind ja durchaus in sich schlüssig, wenngleich sie sich falsch verhalten hat, als sie die Anschuldigungen zurückgenommen hat.
  • ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
  • Mr. Snyder schrieb:

    die Spieler haben aufgegeben. Echt peinlich. Fraglich ob Gruden noch die restlichen 3 Spiele bekommt. Danach ist großes Aufräumen angesagt.
    Steht Grunden wirklich so zur Diskussion? Bei euren Verletzungenn würde wohl jeder Coach massive Probleme haben ein konkurrenzfähiges Team aufzustellen
    Excuses are for losers!
  • Mr. Snyder schrieb:

    die Spieler haben aufgegeben. Echt peinlich. Fraglich ob Gruden noch die restlichen 3 Spiele bekommt. Danach ist großes Aufräumen angesagt.
    Guckst Du schon länger Foorball? Schon mal von Mark Buttfumble Sanchez gehört? Den habt ihr vor 2 Wochen verpflichtet, weil QB 1 und 2 ein Bein gebrochen haben.

    Mr. Buttfumble wurde dann für einen QB gebencht, der noch kürzer im Team ist.

    Wo liegt da genau die Schuld beim Coach?

    Bei allem Frust: selten so einen Stuß gelesen.
  • Seahawk schrieb:

    Mr. Snyder schrieb:

    die Spieler haben aufgegeben. Echt peinlich. Fraglich ob Gruden noch die restlichen 3 Spiele bekommt. Danach ist großes Aufräumen angesagt.
    Steht Grunden wirklich so zur Diskussion? Bei euren Verletzungenn würde wohl jeder Coach massive Probleme haben ein konkurrenzfähiges Team aufzustellen
    Vorallem mit den zur Verfügung stehend QB's.
    You get what you deserved.
    Wer Sanchez und Johnson signed hatte doch vorher schon aufgegeben.
  • Jetzt macht mal bitte halblang, Eure Anwürfe sind unfair und ich unterstelle, dass Ihr die heutige 1. Halbzeit gar nicht gesehen habt. Die dort gezeigte Nicht-Leistung des GESAMTEN TEAMS allein an Sanchez festzumachen, greift viel zu kurz. Der kann auch nichts dafür, dass seine ersten drei eigentlich gut geworfenen Pässe allesamt von verschiedenen Receivern unnötigerweise gedroppt wurden. Das Team war durch die Bank schlecht, oder wollt Ihr auch die schwache Defense-Leistung dem QB anlasten? Und der Auftritt von Josh Johnson in der 2. Halbzeit war absolut okay, auch wenn die Giants einen Gang zurückgeschaltet hatten, der hätte nur besser von Anfang an starten sollen.
    Kommt mal drüber weg, dass Kaepernick - wie bei anderen Teams auch - nicht gesigned wurde. Meine Meinung dazu habe ich geäußert. Und im Übrigen gibt es in der Tat eine Menge Fans, die - trotz der erneuten Verletzungssorgen - langsam die Geduld mit Gruden verlieren und ihm auch heute vorwerfen, keinen Plan gehabt zu haben.
  • Yop Sanchez hatte da echt kein Leichtes Standing , den hat gerade anfangs echt jeder seiner Mitspieler sowas von im Stich gelassen , die Int war auch deflected usw. Klar sah Sanchez wirklich schlecht aus aber geholfen hat ihm wirklich keiner. Und bei eurer Unfassbaren Verletzungsmisere gerade in der O line hat es da wohl kein QB leicht .

    Johnson sah hingegen richtig sharp aus auch wenn es praktisch schon in der Garbage time war . Ich glaube ohne all den Verletzungen hättet ihr relativ klar dieses Jahr die NFC East geholt .

    Lief halt heute auch wirklich alles richtig gut für die Giants .

    Hoffentlich wird SMith wieder ganz und nächstes Jahr auf ein neues :sword2:
    I can, I will
  • Fireborg schrieb:

    Mr. Snyder schrieb:

    die Spieler haben aufgegeben. Echt peinlich. Fraglich ob Gruden noch die restlichen 3 Spiele bekommt. Danach ist großes Aufräumen angesagt.
    Guckst Du schon länger Foorball? Schon mal von Mark Buttfumble Sanchez gehört? Den habt ihr vor 2 Wochen verpflichtet, weil QB 1 und 2 ein Bein gebrochen haben.
    Mr. Buttfumble wurde dann für einen QB gebencht, der noch kürzer im Team ist.

    Wo liegt da genau die Schuld beim Coach?

    Bei allem Frust: selten so einen Stuß gelesen.
    da ich schon ein gesetztes Alter habe werde ich dir in einem ordentlichen Ton antworten. Ich habe nirgends geschrieben das man Gruden rausschmeißen soll. Ich halte es nur für möglich das die Entscheidungsträger bei den Redskins zu der Einschätzung kommen, das die Spieler einen neuen HC benötigen. Wäre in der Sportwelt auch nicht so ungewöhnlich.
    Das Gruden mit diesem Team kein Spiel mehr gewinnt, habe ich vor einer Woche geschrieben. Das ist auch nachzuvollziehen und "logisch." Unsere Offense vom Saisonstart existiert ja kaum noch. Für das Auftreten der Spieler in der 1. HZ ist er aber sehr wohl verantwortlich. Da war nicht Sanchez der Schlechteste sondern der ganze Rest. Unsere Defense stand doch nur noch rum beim Lauf von Barkley. Das sah, für mich, nach aufgeben aus.

    Gruden ist in seinem 5.Jahr. Da wird bestimmt irgendwann die komplette Zeit bewertet und nicht nur die letzten 1-2 Jahre. Und da ist die Bewertung eher Mittelmaß.
    Es wird von Spielern auch immer lauter geäußert das die Trainingseinheiten zu lasch sind. Scheint also auch langsam zu rumoren.

    Und das bei den Redskins jemand entlassen wird, scheint sehr realistisch zu sein (nicht das ich es persönlich möchte). Größte Kritik und Kandidat Nr. 1 bekommt dabei Präsident Bruce Allen ab. Gefolgt von Gruden.
  • Ein kleiner Hoffnungsschimmer ...

    ESPN schrieb:


    After spending days in the hospital and enduring multiple surgeries on his broken leg, Washington Redskins quarterback Alex Smith finally has been released -- with an encouraging prognosis, no less -- per league sources.

    There is some optimism, but hardly certainty, that Smith will be able to resume his NFL career, though the priority for now is simply recovering from a spiral leg fracture that became infected after multiple surgeries.
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • Hätte ich kaum noch zu hoffen gewagt, dass das noch gedreht werden kann bei all den Tiefschlägen wieder. Respekt an das letzte Aufgebot, das ist aller Ehren wert. War natürlich nicht besonders schön anzusehen bis zur entscheidenden Interception, aber extrem wichtig für die Moral. Freut mich auch ungemein für Josh Johnson, sein erster Karriere-Sieg als Starter. Wusste durchaus wieder zu gefallen heute, fand ich. Insbesondere natürlich die Defense ein Garant des Sieges. Well done!