Carolina Panthers 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Für C.J. Anderson ist Travaris Cadet verpflicht worden. Macht eigentlich nicht viel Sinn, abgesehen davon, dass Cadet ein paar Jahre bei den Saints gespielt hat und vielleicht aus dem Nähkästchen (playbook) plaudern kann. Dann haben die Panthers im Laufe der Woche mit Kenjon Barner einen weiteren RB gesignt. Macht in meinen Augen mehr Sinn, Barner hat ja schon das Trainingscamp mitgemacht und ist nur knapp am Cut gescheitert. Für ihn muss Josh Hawkins gehen, der nur im Special Team auf sich aufmerksam machen konnte.

      Bei den Verletzten macht Torrey Smith Fortschritte, für einen Einsatz am Sonntag reicht es aber definitiv nicht. Die mal ins Auge gefasste Rückkehr von Matt Kalil ist noch gar nicht in Sicht. Bleibt abzuwarten, ob das diese Saison und überhaupt noch was wird. Ansonsten ist der Injury Report leer.

      Nach der Klatsche von Pittsburg erwarte ich am Sonntag eine deutliche Reaktion der Mannschft. Und das darf sich auch gerne im Ergebnis niederschlagen. Hauptaugenmerk dürfte dabei auf der Defense liegen, die doch weit vom Niveau der letzten Jahre entfernt scheint.

      Mit Seattle, zweimal New Orleans und Atlanta stehen noch ein paar harte Spiele auf dem Spielplan, darf man sich jetzt keinen Ausrutscher leisten, wenn man die Playoffs sicher erreichen will. Für den Divisionssieg muss man eh die letzten sieben Spiele gewinnen, was bei der aktuellen Form der Saints doch sehr optimistisch erscheint.