Detroit Lions Preview 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Detroit Lions Preview 2018

      Rückblick 2017


      Die Detroit Lions schafften eine back to back winning season mit einer Bilanz von 9-7 aber diesmal konnten die PO nicht erreicht werden. Ich will auch gar nicht so gross auf die Saison eingehen und picke ein paar Rosinen raus die veranschaulichen sollen woran es bei den Lions haperte. Zum einen und zugleich wichtigstem Punkt, dass Laufspiel. Wir gingen mit Abdullah als Starter in die Saison und er schaffte stolze 552 YDS bei 165 Versuchen und 4 TD, weitere 25 Bälle fing er für weitere 162 YDS und einem TD womit er total YDS von 714 Yds erreichte. Noch fragen?

      So lag die Hauptlast wie immer auf Staffords Schultern und der machte seine Sache sehr gut und warf für 4446 Yds bei 29 TD und 10 INT. Positiv hervorzuheben ist der Rekord den Matt aufstellte mit 8 come back wins im letzten Qtr! Wenn man bedenkt das Stafford in seiner gesamten Karriere nur 7 mal einen HB an der Seite hatte der die 100 YDS knackte sind seine Zahlen einfach nur bewundernswert! Seine belieptesten Waffen waren Tate und Jones Jr. die beide Bälle über 1000 YDS fingen und im Draft hat man in der 3ten Runde mit WR K.Golladay einen ungeschliffenen Rohdiamant gedraftet der sein können aufblitzen lies, you can`t teach height and speed ;) . Weiter draftete man in der ersten Runde unseren neuen MLB Davis der gleich funktionierte und noch lange nicht am Ende der Fahnenstange angekommen ist. Mit Reeves Maybin draftete man einen weiteren LB dazu der mit seinem Speed gegnerische TE covern kann.

      Trotz all dieser auch positiven Dingen steht über allem das Laufspiel was man wieder nicht in Gang bekam und die verpassten PO! Die versüssen wir Lions Fans uns aber mit dem ersten Sweep der Packers seit ja seit wann eigentlich, egal a win is a win! Trotz eines positiven records musste HC Caldwell gehen und wurde durch den ehemaligen DC der Patriots M.Patricia ersetzt. Dieser Move bewegte unseren langjährigen DC T.Austin zum Wechsel und ist jetzt bei den Bengals. Neuer DC ist P.Pasqualoni. Willkommen in Detroit.



      Wer ging?


      Unsere Abgänge hielten sich dieses Jahr in Grenzen, wichtigster Abgang war TE E.Ebron dem man kein 5tes Jahr in Motor City haben wollte und jetzt bei den Colts spielt und RB T.Green wurde auf den waiver abgegeben

      Wer kam?

      Dieses Jahr wurde via FA TE L.Wilson, LB D.Kennard, LB C.Jones, CB D.Shead, OL K.Wiggins, DT Jean Francois, LB E.Harold, LB M.Flowers und HB L.Blount geholt. Im Draft pickte man wie folgt


      Rd 1 Pick 20 (20) C F.Ragnow

      Rd 2 Pick 11 (43) RB K.Johnson

      Rd 3 Pick 18 (82) S T.Walker

      Rd 4 Pick 14 (114) DE D.Hand

      Rd 5 Pick 16 (153) G T.Crosby

      Rd 7 Pick 19 (237) FB N.Bawden



      Die Coaches


      Neuer HC ist M.Patricia, OC ist weiterhin J.Cooter und neuer DC ist P.Pasqualoni und die ST werden von J.Marciano betreut.

      Die Offense

      Die Offense wird von QB M.Stafford angeführt und ist über jeden Zweifel erhaben sein Back Up wird M.Cassel. Ein Move den ich nicht verstanden habe da ich J.Ruddock viel besser fand welcher aber wenigstens auf dem PS ist.

      Unterstützt werden soll Stafford tatsächlich von einem Laufspiel! Dafür hat man ne Menge investiert die letzten Jahre. Dieses Jahr in Rd 2 unseren neuen Starter K.Johnson der sich die Snaps mit Blount teilen wird. Mit Riddick haben wir den besten Ballfangenden RB der Liga und der wird weiter ein nettes Asset sein für Cooter und auch Abdullah überstand die cuts ist aber in der Liste nur noch RB nr. 4 kann aber zeigen das er mehr kann. Es wird spannend werden zu beobachten wie diese Unit spielen wird und ich bin voller Vorfreude und bin mir sicher das wir diesmal einen HB haben der die 100 knackt! Auch weil wir wieder mit einem FB spielen den der letztjährige LB N.Bellore gibt. Mal sehen wie das funzt.

      Unsere O-Line sich echt gut aus! Mit C Ragnow, der erstmal auf LG lernen wird, hat man nochmals einen hohen Pick investiert und scheinbar in den richtigen Mann! Am College gab besagter Ragnow keinen einzigen Sack ab und das bei über 2600 gespielten Snaps! LT wird T.Decker, LG F.Ragnow, C G.Glasgow, RG TJ.Lang, RT R.Wagner. Auf dem Papier eine starke Einheit.

      Hält die Line was sie verspricht wird Stafford seine Bälle auf die WR G.Tate, M.Jones Jr., K.Golladay und TE Wilson oder TE Roberts werfen, da weiss ich nicht wer bei den TE das Rennen macht. Ich hätte Ebron noch eine Chance gegeben aber das FO war wohl durch mit ihm und seiner Dropitis.

      Guckt man sich unsere Offense als gesamtes an ist sie eine homogen zusammengestellte Einheit die durchaus mehr Spiele gewinnen kann als 9. Kommt tatsächlich ein Laufspiel zustande habe ich Hummeln im Mors und bin very ecited über diese Einheit. Was es ja seit neustem zu beachten gilt sind die LB Monster aus Chicago die sich Mack angelten und ich bin gespannt wie unsere O-Line gegen die Bears hält.

      Die Defense


      In der Defense bin ich nicht ganz so euphorisch wie bei der Offense. Grosse Fragezeichen begleiten z.B. die D.Line! Man hat mit Z.Ansah einen all-pro DE der leider oft verletzt war und dieses Jahr unter dem FT spielt. Dieser wird unterstützt vom Mentalitätsmonster K.Hyder und A.Zettel dessen Stern letzte Saison aufging. Auf DT wird A.Robinson starten welcher sich die Snaps mit Jean Francois teilen wird. Es ist zu erwarten das wir öfter 3-4 spielen bzw. eine Mischung daraus und deswegen hat man gerade bei den LB ordentlich zugeschlagen. Mit D.Kennard, C.Jones, M.Flowers und E.Harold hat man die Position ordentlich schwerer und schneller gemacht. M.Killebrew hat den Positionswechsel vom FS zum LB geschafft und firmiert jetzt auch als LB. Wenn ich diese Unit bewerten müsste bekäme sie eine..., nein in dieser Preview lasse ich Bewertungen mal weg da wir vor einer Wundertüte stehen diese Saison mit einem der schwersten shedules von allen aber hilft ja nix die müssen liefern besonders im TE covern! In der Defense ist unsere Sahneseite sicher die Secondary die auf 3 von 4 Positionen sicher steht. CB D.Slay ist unser Nr.1 CB wer neben im startet ist mir noch nicht so ganz klar aber ich denke T.Tabor hat ihn gewonnen und Lawson wird im slot verteidigen. Neuzugang D.Shead hat die cuts nicht geschafft. FS ist weiterhin G.Quinn und SS wird wieder T.Wilson, der Backup wird dort Q.Diggs dessen Vertrag man erst vor kurzem bis auf 2021 ausgedehnt hat was ich persönlich clever finde spielte er letzte Saison von Spiel zu Spiel immer besser und gleiches erhoffe ich mir dieses Jahr von ihm.
      Viele Fragezeichen bleiben und es bleibt zu hoffen das die Offense lange aufm Feld bleibt den diese Defense gewinnt keine Championships, noch nicht.


      Die Special Teams


      Hier steht alles zu 100%!!! K ist weiterhin stone cold M.Prater, P ist wieder S.Martin und LS weiterhin D.Muhlbach. PR wird wieder Agnew zurücktragen und KOR könnte wieder Abdullah übernehmen. Alles in allem ist hier kein Leistungsabfall zu befürchten wie vielleicht bei der Defense.


      Der Spielplan mit Prognose

      Week 1 : Jets (W)

      Week 2 : @ 49ers (W)

      Week 3 : Patriots (L)

      Week 4 : @ Dallas (L)

      Week 5 : Packers (W)

      Week 6 : BYE

      Week 7 : @ Dolphins (W)

      Week 8 : Seahawks (W)

      Week 9 : @ Vikings (L)

      Week 10: @ Bears (L)

      Week 11: Panthers (W)

      Week 12: Bears (W)

      Week 13: Rams (L)

      Week 14: @ Cardinals (L)

      Week 15: @ Bills (W)

      Week 16: Vikings (W)

      Week 17: @ Packers (L)

      Somit prognostiziere ich eine weitere winning Season ohne PO.


      Fazit

      Es wird eine schwierige Saison bei der eine Prognose extrem schwerfällt! Neuer HC begleitet mit den üblichen Fragen ob er das packt und neuen DC. Das sind alles Sachen die sich positiv aber auch sehr negativ herausstellen können. Mit gefällt aber der eingeschlagene Weg denn der Patriots Way ist nicht der schlechteste und schauen wir mal wohin dieser Weg führt. Eine Komponente ist der Mack Wechsel in unsere Division aber auch Mack trinkt Wasser und kann nicht über selbiges laufen, hoffe ich jedenfalls ;) . Ich denke das die Mannschaft langsam zu sowas wie einer Winner Mentalität kommt wie ja die ganzen come back wins auch zeigen. Bekommt unsere Offense die PS auf die Strasse und die Defense perfomt besser als von mir befürchtet ist vielleicht auch mehr drinne Stichwort Division Crown!

      Stafford geht in seine 10te Saison und noch nie hatte er so eine starke O-Line und Laufspiel, greift da ein Rädchen ins andere können die Lions für ein Überraschung sorgen. Persönlich glaube ich an eine solide Saison und das wir nächstes Jahr angreifen aber nirgends steht geschrieben das wir es nicht auch dieses Jahr schon schaffen können. Der Weg den GM Quin eingeschlagen hat ist der richtige und ein QB in seiner Prime auf sicher. Selbst ein paar Verletzungen können wir in der Offense wegstecken, in der Defense aber nicht! Da muss von Anfang an vieles in unsere Richtung laufen das diese Unit stark performt aber ich bin guter Dinge und besonders auf MLB Davis ruhen die Hoffnungen die sich die gesamte Lions Organisation seit langem macht! Eine PO Defense zu formen via Draft und FA.

      Es ist nicht alles Gold was glänzt aber schwarz malen ist nicht. Wir sind ohne nennenswerte Verletzungen durch die Offseason gekommen und jetzt gilt es ab Montag volle Pulle auf Win zu gehen!


      Uns allen eine erfolgreiche Lions Saison!!!!

      Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick geben in die Lions Organisation. Und jetzt Feuer frei!!!! :dona








      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sportlichkiel ()