Detroit Lions 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • und noch nen Defence Move:
      LB Marquis Flowers (6th rounder der Bengals 2014, danach Trade zu Pats) wurde verpflichtet.


      Kurz noch zur PS Squad:
      Jake Ruddock kommt wie vermutet zurück über die Practice Squad.

      Überraschung auf der RB Position der Squad:
      RB Days, der in der Preseason bei den bucs noch gg uns gespielt kam zum workout
      Geworden nach selbigen workout ist es aber Donnel Phumphrey (23 alt, 4th rounder 2017 der Eagles)
      Er war 2017 komplett verletzt und hat soweit ich weiß noch keinen einzigen NFL snap gespielt. Vielleicht einer für die zukunft.
    • Hallo zusammen, der einsame Lions-Fan aus dem Allgäu meldet sich hiermit auch mal zu Wort :xywave:
      Ich hab mir nach mehrjähriger passiver Teilnahme vorgenommen, mich dieses Jahr etwas aktiver hier einzubringen. Mal sehen ob die guten Vorsätze in die Tat umgesetzt werden können :)


      Kleine Überraschung noch kurz vor der Saison:

      Lions waive Anthony Zettel, sign DE Romeo Okwara

      Anscheinend hat Zettel trotz einiger Snaps in der Preseason nicht von sich überzeugen können. Nicht wenige hatten ihn als Starter auf der gegenüberliegenden Seite zu Ansah gesehen. Persönlich gefällt mir der Move nicht schlecht, zwar kann ich nichts zur Qualität von Okwara sagen, doch die Leistung von Zettel nach vorübergehendem Hype (4 Sacks nach den ersten 4 Spielen 2017) war nicht wirklich überzeugend. Und wer weiss, vielleicht sehen wir Zettel ja im PS wieder.

      Edit: Achja... Fast vergessen: Zettel geht, aber sein GIF bleibt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ManDet ()

    • Erstmal herzlich willkommen hier in unser kleinen aber feinen Runde @ManDet. Verstärkung sehr willkommen hier bei uns im Forum.
      Ich kann dem Move gar nix abgewinnen! Hatte Zettel wenigstens aufm Zettel und nu isser weg der Zettel :thumbsup: . Spass muss sein. Langsam beschleicht mich so ein Gefühl das wir nicht allzu viel zu lachen haben, trotz meiner mutigen 9-7 Schätzung.
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • Na hoffenrlich hat man sich da nicht "verZettelt" :D
      Mit den Browns, Packers, Viking und Charges wollten ihn gleich 4 Teams haben. Vielleicht wollen der Lions ja Cap Space für QB Paxton Lynch schaffen, der zum Probetraining kam. ;)
    • Wird heuer eine harte Division. Bears alles andere als Fallobst und wozu Rodgers fähig ist, selbst mit beinverletzung, hat man heut wieder gesehen.

      Auch die Vikings haben sich stark präsentiert. Hoffentlich starten wir gegen die Jets mit nem win, wäre sehr wichtig in Hinblick auf die schedule.....
    • Neo schrieb:

      Wird heuer eine harte Division. Bears alles andere als Fallobst und wozu Rodgers fähig ist, selbst mit beinverletzung, hat man heut wieder gesehen.

      Auch die Vikings haben sich stark präsentiert. Hoffentlich starten wir gegen die Jets mit nem win, wäre sehr wichtig in Hinblick auf die schedule.....
      Wir werden das Kind schon schaukeln!
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • Gibt es im nächsten Draft so ein once in a lifetime Talent in der Defense? Wir picken Top 3 da muss doch einer da sein.
      Ansah gestern wieder mit Schulter, Laufspiel ach drauf geschissen! Euphorie ist für Anfänger wann kapiere ich das endlich? Bobby Lane curse und so..........
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • Das war eines der schlechtesten Spiele überhaupt, hat mich ein wenig an die 0-16 Saison erinnert:

      Kein Pass Rush, eine desolate und harmlose LB Unit die nur noch von der noch harmloseren Front seven getoppt wird.

      Stafford mit seinem vl. schlechtesten Spiel als Lion. Laufspiel hat sich überhaupt nicht verbessert - im Gegenteil! OLine löchrig.

      Ingsgesamt bin ich bedient, aber ich habs befürchtet. Das schaut auch nicht aus als könnte man so viele Baustellen in einer Woche reparieren. Man muss hoffen dass alle underpeformt haben.

      Ansonsten: Es ist erst week 1 und dass es eine harte Saison wird wusste man. Ich bete dass es nicht zu hart wird.
    • Puh, ich bin immernoch ganzschön geschockt. Nie und nimmer hätte ich mit so einer peinlichen Leistung gerechnet, vor allem nachdem auch ich unsere Offense als absolutes Prunkstück angesehen habe. 5 Turnover, Katastrophale O-Line, null Run-Game... Einfach nur ernüchternd.
      Dazu kommt dass die Defense leider den Erwartung gerecht wird. Ich persönlich hab vor dem Spiel noch auf irgendein Coaching-Miracle gehofft und ebenfalls viel Hoffnung in Patricia gehabt... Leider vergebens.

      Neben Stafford ist aber für mich vor allem Jim Bob der großer Verlierer des Spiels. Die Offense war anhand von Staffords Handzeichen und Aufstellungen komplett berechenbar, was einige Aussagen von Spielern der Jets-Defense verdeutlichen:
      "We were calling out their plays as he was getting up to the line," linebacker Darron Lee said of Stafford. "We knew his signals," Lee said. "We knew everything. That's just preparation as a defense. ... It seemed like we were in his head as a defense." Quelle
    • sportlichkiel schrieb:

      Was bleibt nach Week 1? Und warum haben wir Caldwell gefeuert? Weil er einen positiven record hatte? Und unter Austin sah unsere Defense selten so mies aus! Da freut man sich 8 Monate auf ne 17:48 Reise Yippie :bengal :xp:
      Du solltest den Coaches evtl. mehr als nur ein Spiel Kredit geben. Finde Deine Ausführen schon ein wenig fragwürdig. Ist ja nicht so als ob die Lions ein Contender wären und das top Spielermaterial haben. Dazu hat wohl kein Spieler seine Leistung abgerufen.
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • illwill schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Was bleibt nach Week 1? Und warum haben wir Caldwell gefeuert? Weil er einen positiven record hatte? Und unter Austin sah unsere Defense selten so mies aus! Da freut man sich 8 Monate auf ne 17:48 Reise Yippie :bengal :xp:
      Du solltest den Coaches evtl. mehr als nur ein Spiel Kredit geben. Finde Deine Ausführen schon ein wenig fragwürdig. Ist ja nicht so als ob die Lions ein Contender wären und das top Spielermaterial haben. Dazu hat wohl kein Spieler seine Leistung abgerufen.
      That's me ;) . Nächste Woche Sieg gleich SB, Niederlage Pick one im Draft, usw kannst bestimmt dir zusammen reimen was ich meine ;) .So bin ich halt, die Grenzen zwischen wollen und ist Zustand verschwimmen bei mir immer.
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • Ohne Öl ins Feuer zu giessen, aber ich kann mich an so eine Stafford performance noch gar nicht erinnern. Wenn man erlich ist waren alles seine böcke. Beim ersten pick muss man aber auch dem db der Jets Anerkennung zollen, stark gemacht. Aber was sich Matt vor allem beim 2 und 4 pick gedacht hat, wird sein Geheimnis bleiben.
      GO SPURS PACKERS BREWERS PENGUINS GO
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
    • Badger schrieb:

      Ohne Öl ins Feuer zu giessen, aber ich kann mich an so eine Stafford performance noch gar nicht erinnern. Wenn man erlich ist waren alles seine böcke. Beim ersten pick muss man aber auch dem db der Jets Anerkennung zollen, stark gemacht. Aber was sich Matt vor allem beim 2 und 4 pick gedacht hat, wird sein Geheimnis bleiben.
      Das war nicht sein schlechtestes Spiel! Vor 2 Jahren in London gegen die Chiefs z.B. Und ich erinnere mich noch an ein paar mehr solche Böcke! Positiv war immer seine Reaktion darauf. Schon nächste Woche rechne ich mit einem starken Stafford aber eben auch mit unserer Defense und mit der gewinnen wir nix! Dafür das dies Patricias Steckenpferd ist habe ich mir sehr viel mehr output erhofft!
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • Die Patriots D unter Patricia kam jedenfalls immer, insbesondere in den letzten Jahren, sehr spät ins Rollen. Man erinnere sich nur an die letzte Saison.

      Insofern sollte man ihm noch etwas Zeit geben. Und dem Team insgesamt. 2014 schrieben alle Tom Brady und BB in die Rente, nachdem in KC richtig vermöbelt wurde und mit 2-4 da stand. Am Ende gewann man den SB.
    • Badger schrieb:

      Ohne Öl ins Feuer zu giessen, aber ich kann mich an so eine Stafford performance noch gar nicht erinnern. Wenn man erlich ist waren alles seine böcke. Beim ersten pick muss man aber auch dem db der Jets Anerkennung zollen, stark gemacht. Aber was sich Matt vor allem beim 2 und 4 pick gedacht hat, wird sein Geheimnis bleiben.
      Jets LB on Matt Stafford: 'We knew his signals; we knew everything'


      "We were calling out their plays as he was getting up to the line," linebacker Darron Lee said of quarterback Matthew Stafford, who was intercepted four times in the Detroit Lions' 48-17 loss at Ford Field.

      "We knew his signals," Lee said. "We knew everything. That's just preparation as a defense. ... It seemed like we were in his head as a defense."
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • Wenn die Offense im ersten Spiel schon so gelesen werden kann vom Gegner, dann läuft etwas gehörig falsch im Playbook. Was mich bei staffords turnover gestört hat, war, dass er da offensichtlich den Ball stur in Read 1 wirft, ohne Rücksicht auf verluste.


      Man muss aber auch sagen, dass Jones einen sehr gebrauchten Tag hatte - da waren zwei tiefe Dinger, gut geworfen, welche man als deep threat einfach fangen muss. Dann schlägt das Momentum vl. auf die andere Seite aus. Auch um die Halbzeitpause war nicht alles schlecht.


      Die LB Unit im Davis allerdings fand ich durchgehend mies. Davis fehlt mMn der Football IQ als ILB. Anders kann ich mir nicht erklären, dass er mehrmals in die Mitte läuft obwohl sich das Play klar ersichtlich auf die Seite entwickelt. Er mag vl. die physischen vorrausetzungen für einen starken ILB mitnehmen, aber was ich bisher von ihm sah (inkl. letzte Saison), ist zu wenig, vor allem ist er nun auch kein Rookie mehr und ich sah bisher leider auch noch kein Spiel von ihm, dass ihm Startepotenzial auf dieser Position bescheinigt.


      Die D-Line schaffte es darüber hinaus das ganze spiel nicht, darnold unter druck zu setzen. Und das obwohl die OLine der Jets jetzt nicht wirklich berauschend besetzt ist.


      Unsere OLine hatte auch ein schwaches Spiel, was ich so nicht erwartet habe. Nicht nur dass den RB's keine Laufwege geblockt wurde (was für Lions Verhältnisse eh schon "normal" ist), auch Stafford war immer wieder gehörig unter Druck. Aber bei diesem Mannschaftsteil erwarte ich am ehesten eine Steigerung.


      Für die Special-Teams hab ich auch nur ein Wort übrig: Inferior!


      Loben möcht ich an dieser Stelle K. Johnson und K. Golladay, die einzigen beiden die "Normalform" erreichten. Vor allerem wie letzterer den Fumble als WR kreiert hat, war Bilderbuchmäßig. Da könnten sich einige Spieler - vor allem aus der Defensive - ne Scheibe von abschneiden.
    • Was die Diskussion um den Coach angeht, gibt es dazu einen kurzen Kommentar von NFL-Networks M.Garafolo, der wohl ziemlich dicht an der Wahrheit bzw. aktuellen Situation ist:

      "Lions veterans were "griping" about new coach Matt Patricia during training camp. Specifically, the "number of rules put in place" and "how hard he worked them" during the summer. The Lions, of course, got blown out of the building in Patricia's debut on Monday. It will be a dynamic to watch as the season unfolds. Ex-Bill Belichick assistants have a way of flying too close to the sun trying to implement his ways elsewhere."

      Da muss wohl schnellstens was passieren denke ich oder anders gesagt, vielleicht muss er einen neuen/anderen Weg finden.
    • Schlechter mit Sicherheit nicht :cards Das sah, auch /gerade für neutrale Zuschauer wie mich, in allen Mannschaftteilen absolut verheerend aus. Aber sowas kann sich ja auch (z.T. schnell) wieder ändern. Dafür haben die Lions einfach (noch) zu viele gute Leute.