Atlanta Falcons 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Atlanta Falcons 2018

      So, heute Nacht ist es dann endlich soweit - es geht wieder los! :bounce:
      Guckt wer das Spiel live? Ich werds erst morgen als as live abends sehen können...
      Ich denke es wird ein enges Spiel werden wo wir gute Chancen auf eine Sieg haben, tippe allerdings auf eine knappe Niederlage weil ich die Defense und im speziellen die Dline sowie die Heimstärke der Eagles als zu stark einschätze. Wir werden sehen...

      Ich freue mich auf jeden Fall auf die neue Saison und prognostiziere für uns ein 11:5 mit Playoff Teilnahme.
      Auch freue ich mich auf einen etwas aktiveren Austausch hier im Team Thread und schicke ein:

      RISE UP!
      an unsere Community :xywave: :football: :rockon:
    • Glaube sogar an einen recht deutlichen Sieg der Falcons heute Nacht! Mit diesen Receivern und den guten RB's habt ihr offensiv alle Möglichkeiten.
      Die Eagles haben gerade auf QB noch ein paar Probleme und zudem glaube ich, dass die Motivation in der Preseason nach einem SB-Run, um ein paar Prozentpunkte geringer sein dürfte.
    • M3771 schrieb:

      Ohana2410 schrieb:

      Die Eagles haben gerade auf QB noch ein paar Probleme und zudem glaube ich, dass die Motivation in der Preseason nach einem SB-Run, um ein paar Prozentpunkte geringer sein dürfte.
      Preseason ist nicht mehr zum Glück :xywave:

      Dann habe ich mich wohl verkehrt ausgedrückt. Ich meine eher, dass im Trainingscamp die notwendigen 2-3% fehlen, um sich optimal auf die Saison vorzubereiten. Dieses Phänomen trifft man im Sport häufig bei Teams, die zuvor erfolgreich waren. (Siehe WM und Deutschland).

      Und die Preseason inkl. des Trainingscamp ist halt der Grundstein, auf dem die ganze Saison aufgebaut wird.
    • Ohana2410 schrieb:

      M3771 schrieb:

      Ohana2410 schrieb:

      Die Eagles haben gerade auf QB noch ein paar Probleme und zudem glaube ich, dass die Motivation in der Preseason nach einem SB-Run, um ein paar Prozentpunkte geringer sein dürfte.
      Preseason ist nicht mehr zum Glück :xywave:
      Dann habe ich mich wohl verkehrt ausgedrückt. Ich meine eher, dass im Trainingscamp die notwendigen 2-3% fehlen, um sich optimal auf die Saison vorzubereiten. Dieses Phänomen trifft man im Sport häufig bei Teams, die zuvor erfolgreich waren. (Siehe WM und Deutschland).

      Und die Preseason inkl. des Trainingscamp ist halt der Grundstein, auf dem die ganze Saison aufgebaut wird.
      Oh jetzt klingt es einleuchtend :whistling:
    • Sschon wieder Goal to go, um das Spiel zu entscheiden. Die Offense war gefühlt nur Jones, obwohl es doch so ein tolles WR Set sein soll.

      Ach, ich geh erstmal zur Arbeit, hab ja auch nur die zweite Hälfte gesehen und schon wieder Puls.

      Hoffe, die Verletzung von K. Neal ist nicht zu desastroes.
      In brotherhood we fall - in brotherhood we trust - in brotherhood we rise! - zur Not wie Phoenix aus der Asche!
    • Crumpler schrieb:

      Sschon wieder Goal to go, um das Spiel zu entscheiden. Die Offense war gefühlt nur Jones, obwohl es doch so ein tolles WR Set sein soll.

      Ach, ich geh erstmal zur Arbeit, hab ja auch nur die zweite Hälfte gesehen und schon wieder Puls.

      Hoffe, die Verletzung von K. Neal ist nicht zu desastroes.
      genau deshalb haben sie meines erachtens auch das spiel wieder verloren, weil es für matti ice nur julio gibt!! Man braucht sich ja nur die stats anschauen..... X/
    • Robbes schrieb:

      Basti86 schrieb:

      Es fing auf jeden Fall sehr vielversprechend für die Falcons an. Tja, bis man dann in der Redzone war. Man erzielte aus 2 Drives in der Redzone nur ein Field Goal. So stand es zur Halbzeit nur 6:3 statt 17:3.
      Was soll denn das für eine komische Rechnung sein? :paelzer:
      Die Rechnung ist korrekt.

      6Punkte minus das Fieldgoal aus dem ein TD entstanden wäre plus ein weiterer TD durch den anderen Besuch in der Redzone. Plus beide XP's verwandelt.

      6-3+6+1+6+1=17
    • Robbes schrieb:

      Basti86 schrieb:

      Es fing auf jeden Fall sehr vielversprechend für die Falcons an. Tja, bis man dann in der Redzone war. Man erzielte aus 2 Drives in der Redzone nur ein Field Goal. So stand es zur Halbzeit nur 6:3 statt 17:3.
      Was soll denn das für eine komische Rechnung sein? :paelzer:
      Statt 2 TD + XP (= 14 Punkte) haben sie in den 2 "Redzone-Drives" nur ein Field Goal erzielt + das weitere Field Goal, welches nicht innerhalb der Redzone erzielt wurde, wären 17 Punkte möglich gewesen.
      Ist natürlich alles nach dem Stromberg-Motto "Hätte hätte hätte....hätte der Hund nicht geschissen, hätte er den Hasen gekriegt."
    • huetschi schrieb:

      Crumpler schrieb:

      Sschon wieder Goal to go, um das Spiel zu entscheiden. Die Offense war gefühlt nur Jones, obwohl es doch so ein tolles WR Set sein soll.

      Ach, ich geh erstmal zur Arbeit, hab ja auch nur die zweite Hälfte gesehen und schon wieder Puls.

      Hoffe, die Verletzung von K. Neal ist nicht zu desastroes.
      genau deshalb haben sie meines erachtens auch das spiel wieder verloren, weil es für matti ice nur julio gibt!! Man braucht sich ja nur die stats anschauen..... X/
      und den hat er bei seinem Pick noch mal gemütlich 2m unterworfen....(er hat sich aber auch nicht wirklich angestrengt)
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      huetschi schrieb:

      Crumpler schrieb:

      Sschon wieder Goal to go, um das Spiel zu entscheiden. Die Offense war gefühlt nur Jones, obwohl es doch so ein tolles WR Set sein soll.

      Ach, ich geh erstmal zur Arbeit, hab ja auch nur die zweite Hälfte gesehen und schon wieder Puls.

      Hoffe, die Verletzung von K. Neal ist nicht zu desastroes.
      genau deshalb haben sie meines erachtens auch das spiel wieder verloren, weil es für matti ice nur julio gibt!! Man braucht sich ja nur die stats anschauen..... X/
      und den hat er bei seinem Pick noch mal gemütlich 2m unterworfen....(er hat sich aber auch nicht wirklich angestrengt)
      Yep, und wenn sie ihren spielstill (auf jones werfen) nicht ändern, dann könnten wir die falcons hinter uns lassen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von huetschi ()

    • 1 von 5 in der Redzone (und dann noch Extra Point verschossen) kosten dir letztendlich das Spiel. Dass Ryan in der Redzone fast nur Jones gesucht hat, sehe ich ebenfalls als bedenklich an. Aus meiner Sicht hat man sich hier zu sehr auf Jones verzeiht. Vlt auch, weil man Jones letztes Jahr zu wenig in die Redzone eingebunden hat.
      Excuses are for losers!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seahawk ()

    • Adi schrieb:

      Robbes schrieb:

      Basti86 schrieb:

      Es fing auf jeden Fall sehr vielversprechend für die Falcons an. Tja, bis man dann in der Redzone war. Man erzielte aus 2 Drives in der Redzone nur ein Field Goal. So stand es zur Halbzeit nur 6:3 statt 17:3.
      Was soll denn das für eine komische Rechnung sein? :paelzer:
      Die Rechnung ist korrekt.
      6Punkte minus das Fieldgoal aus dem ein TD entstanden wäre plus ein weiterer TD durch den anderen Besuch in der Redzone. Plus beide XP's verwandelt.

      6-3+6+1+6+1=17
      Die Rechnung hatte ich an sich schon verstanden ;) Ging eher darum, dass man doch nicht per se davon ausgehen kann, dass man mit einem Besuch der RedZone ohne TD auch direkt Punkte verschenkt hat.
    • huetschi schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      huetschi schrieb:

      Crumpler schrieb:

      Sschon wieder Goal to go, um das Spiel zu entscheiden. Die Offense war gefühlt nur Jones, obwohl es doch so ein tolles WR Set sein soll.

      Ach, ich geh erstmal zur Arbeit, hab ja auch nur die zweite Hälfte gesehen und schon wieder Puls.

      Hoffe, die Verletzung von K. Neal ist nicht zu desastroes.
      genau deshalb haben sie meines erachtens auch das spiel wieder verloren, weil es für matti ice nur julio gibt!! Man braucht sich ja nur die stats anschauen..... X/
      und den hat er bei seinem Pick noch mal gemütlich 2m unterworfen....(er hat sich aber auch nicht wirklich angestrengt)
      Yep, und wenn sie ihren spielstill (auf jones werfen) nicht ändern, dann könnten wir die falcons hinter uns lassen ;)
      Ah..Ihr werdet dann also 3.? :thumbup: :D :saint:
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Seahawk schrieb:

      1 von 5 in der Redzone (und dann noch Extra Point verschossen) kosten dir letztendlich das Spiel. Dass Ryan in der Redzone fast nur Jones gesucht hat, sehe ich ebenfalls als bedenklich an. Aus meiner Sicht hat man sich hier zu sehr auf Jones verzeiht. Vlt auch, weil man Jones letztes Jahr zu wenig in die Redzone eingebunden hat.
      Das dachte ich mir auch, zumal die Falcons in der Offense doch viele Anspielstationen haben (sagt eigentlich jeder Experte). Es gab gestern eigentlich nur Jones und Sanu.
    • Suppressor schrieb:

      Seahawk schrieb:

      1 von 5 in der Redzone (und dann noch Extra Point verschossen) kosten dir letztendlich das Spiel. Dass Ryan in der Redzone fast nur Jones gesucht hat, sehe ich ebenfalls als bedenklich an. Aus meiner Sicht hat man sich hier zu sehr auf Jones verzeiht. Vlt auch, weil man Jones letztes Jahr zu wenig in die Redzone eingebunden hat.
      Das dachte ich mir auch, zumal die Falcons in der Offense doch viele Anspielstationen haben (sagt eigentlich jeder Experte). Es gab gestern eigentlich nur Jones und Sanu.
      Dazu muss man aber auch sagen, das die Falcons im 1. Drive in der Redzone auch Freemann und Hooper als Receiver mit einbezogen haben.
      Excuses are for losers!
    • Suppressor schrieb:

      Mist. War wohl ein Fehler das er zurück ins Spiel gekommen ist.
      zum Kotzen. Aber diesen Nackenschlag werden am Wochenende wohl noch so einige Fans verschiedener Teams erleben.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Seahawk schrieb:

      Dass Ryan in der Redzone fast nur Jones gesucht hat, sehe ich ebenfalls als bedenklich an. Aus meiner Sicht hat man sich hier zu sehr auf Jones verzeiht. Vlt auch, weil man Jones letztes Jahr zu wenig in die Redzone eingebunden hat.
      auch das darf meiner meinung nach keine ausrede sein, bzw andersrum wird ein Schuh draus.
      schon letztes Jahr waren die Redzone-Packages allg gesagt erbärmlich. Das gestern war nicht besser.
      vielleicht sollte man doch mal das eine oder andere simple konzept von der konkurrenz abgucken.
      Ich kann mir zb. ned vorstellen, dass man Jones mit nem einfachen Isolation-Slant sinnvoll verteidigen kann.
      und selbst wenn man JJ doubleteamed, da gibts noch stacks, rubs, shifts....das alles habe ich gestern kaum bis gar nicht gesehen.
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

      NE Depthchart incl. Contracts & Transactions
      Last Update 9.10.18
    • Exodus1028 schrieb:

      Seahawk schrieb:

      Dass Ryan in der Redzone fast nur Jones gesucht hat, sehe ich ebenfalls als bedenklich an. Aus meiner Sicht hat man sich hier zu sehr auf Jones verzeiht. Vlt auch, weil man Jones letztes Jahr zu wenig in die Redzone eingebunden hat.
      auch das darf meiner meinung nach keine ausrede sein, bzw andersrum wird ein Schuh draus.schon letztes Jahr waren die Redzone-Packages allg gesagt erbärmlich. Das gestern war nicht besser.
      vielleicht sollte man doch mal das eine oder andere simple konzept von der konkurrenz abgucken.
      Ich kann mir zb. ned vorstellen, dass man Jones mit nem einfachen Isolation-Slant sinnvoll verteidigen kann.
      und selbst wenn man JJ doubleteamed, da gibts noch stacks, rubs, shifts....das alles habe ich gestern kaum bis gar nicht gesehen.
      Das soll keine Ausrede sein. Wenn man Jones zwanghaft mehr einbinden wollte, wonach es zum Ende aussah, halte ich das sogar für grob fahrlässig vom Coaching Staff.
      Excuses are for losers!
    • Im ersten 'and Goal' war Jones ja bei keinem der vier Versuche auf dem Feld. Beim zweiten ging nur ein Ball in seine Richtung. Aber es ist schon wirklich erbärmlich, wie man aus 12 'and Goal' Situationen (4 Versuche im ersten Drive, 4 Versuche im zweiten Drive, da zweimal 3rd Down wegen Offside, und 4 Versuchen im letzten Drive) nicht ein einziger TD heraussprang. Das ist absolut erbärmlich und nicht zu entschuldigen, wenn man ja genau an dieser Situation ein Jahr vorher gescheitert war. Keinerlei Kreativität, keine Lösungsansätze trotz Off-Season.

      dfdf.JPG

      Vielleicht kauft Sarkisian mal einer ein Buch 'Redzone for Dummies' oder sowas...
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • aikman schrieb:

      Im ersten 'and Goal' war Jones ja bei keinem der vier Versuche auf dem Feld. Beim zweiten ging nur ein Ball in seine Richtung. Aber es ist schon wirklich erbärmlich, wie man aus 12 'and Goal' Situationen (4 Versuche im ersten Drive, 4 Versuche im zweiten Drive, da zweimal 3rd Down wegen Offside, und 4 Versuchen im letzten Drive) nicht ein einziger TD heraussprang. Das ist absolut erbärmlich und nicht zu entschuldigen, wenn man ja genau an dieser Situation ein Jahr vorher gescheitert war. Keinerlei Kreativität, keine Lösungsansätze trotz Off-Season.

      dfdf.JPG

      Vielleicht kauft Sarkisian mal einer ein Buch 'Redzone for Dummies' oder sowas...
      Warner will sich doch nur ins Gespräch für ein Comeback bringen :D
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Erst einmal gute Besserung an Neal. Das ist ein schwerer Schlag. Man darf nicht vergessen, fängt er einen Ball im Spiel bei den Division Games in Philly, der ihm vor Ende der Halbzeit in die Hände fliegt, kann der Sieger sehr wahrscheinlich Atlanta Falcons in dem Spiel heißen und Geschichte wird geändert.

      Er ist gerade für die Schemes die Quinn laufen lässt(gut DC Manuel klar) extrem wichtig. Nicht umsonst wurde er damals als Kam Chancellor der Falcons vorgestellt.
      Nicht schön.

      Zu Sarkisian muss man wahrlich nicht mehr viel schreiben. Da hatte ich keine Hoffnung, dass das wirklich besser wird. Das war einfach für die NFL zu dünn, was er da gecallt hat. Viele Spieler waren nicht mehr wieder zu erkennen zur Shanahan Zeit. Das Julio Jones performt, dafür brauche ich keinen NFL OC. Das sollte fast jeder hinbekommen. Dafür ist Jones einfach zu gut.
      Auch wirklich kein Vergleich zu Shanahan ersten Jahr, als man den Ball bewegt hat und einfach an Turnovers gescheitert ist und auch etwas Pech(und keinen Alex Mack hatte!).

      Die NFC South ist zum Glück nicht die stärkste Division in der NFC, so dass ich schon noch weiter auf die Playoffs schiele. Die NFC insgesamt ist dagegen nochmal stärker als letztes Jahr, so dass für mich das Superbowl Fenster erst einmal wieder nahezu geschlossen ist. Es war unstrittig offen, auch das haben wir gesehen.
      "Our second game against New Orleans in my second year, I dropped a few easy passes," White said. "I mean the ball went right through my arms. People were booing and I thought I'd never see the field again. I finally said to myself, 'You're not going to be in this league much longer if you keep this up. You've got to get serious about this."