San Francisco 49ers 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • San Francisco 49ers 2018

      16-24 in Minnesota, ein Spiel, das man den Vikings geschenkt hat.
      Unglaublich viele Opportunities liegen gelassen, RG und sein Backup verletzt, Goodwin früh verloren, und trotzdem bis zum Ende im Spiel gewesen.
      Bitter der Drop von Kittle, jener von Garcon in der Endzone und der Fumble von Morris an der Goalline.

      Wenn es das Team schafft aus der Niederlage zu lernen, dann war es das wenigstens wert.
      Eine Leistung, auf der man sicher aufbauen kann.
      Players of the game: Fred Warner und DeFo Buckner.

      Im Moment schmerzt die Niederlage, aber wenn man in Perspektive setzt, dass man ohne Starting RB, einen großteil des Spiels ohne RG, mit McGlinchey auf RG gespielt hat und Gillian auf RT, dann muss man nicht traurig in die Zukunft sehen.
    • Fängt Garcon den TD und fumblet Morris nicht an der Goalline, schenkt man dieser starken Defense 25+ Punkte ein. Wirklich ein Spiel der liegen gelassenen Chancen, aber bis 1:50 vor Schluss war der Sieg noch möglich gegen einen absoluten Titelkandidaten. Ich fürchte, dass das symptomatisch sein könnte für die ganze Saison: Man ist auf einem guten Weg und der Spitze näher gekommen, aber für ganz oben fehlen noch ein paar Puzzlestücke und hier und da die Erfahrung.
    • Schliesse mich den Vorrednern da nur an, man hatte eine realistische Chance zu gewinnen, am Ende ist durch Eigenverschulden nichts draus geworden.

      Auch wenn die Zahlen von JG nicht für ihn sprechen, aber ich fand ihn teilweise richtig richtig stark. Allein der TD war schon klasse. Desweiteren den Ball relativ gut bewegt und 03rd downs konvertiert und somit die drives am Leben gehalten. Hat Spass gemacht ihm zuzuschauen
    • A win is a win. Aber die Art und Weise hat mich dann doch kopfschüttelnd zurückgelassen. Der Pass Rush ein absolutes Sorgenkind, die Defensive Backs bis auf Sherman ständig geschlagen. Offensiv wird Garoppolo den Ball nicht los, wo ich mal auf die Analysen gespannt bin, ob die Receiver tatsächlich alle gedeckt waren. So oder so waren es jedenfalls zu viele Sacks und die O-Line war daran gar nicht mal besonders Schuld. Dazu die Interception, die niemals passieren darf und zu viele blöde Strafen (zum Glück waren die Lions da genauso dämlich). Ja, Stafford ist ein begnadeter Comebacker, aber man darf die Lions niemals so ins Spiel zurückkommen lassen. Das Spiel hat jede Menge Baustellen aufgezeigt und so richtig zufrieden war glaube ich niemand nach dem Spiel. Bis auf Breida fällt es mir schwer positive Eindrücke mitzunehmen und sehe in dieser Form bei den Chiefs eine klare Niederlage kommen.

      PS: Laut Lynch prüfen die 49ers einen Trade für Josh Gordon. Wie ist eure Meinung dazu? Bei allen Problemen in der Redzone könnte ich auf ein nerviges Dauertheater gut verzichten. Shanahan und Lynch sind angetreten mit der Aussage, dass man sehr auf den Charakter der Spieler achten wird. Dann sollte man sich diesen Problemfall trotz der riesigen Upside nicht ins Team holen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nineteen65 ()

    • Wie seht ihr die Chancen morgen? Kann Mahomes auch vor eigenem Publikum überzeugen und die niners D in große Schwierigkeiten bringen?
      Hab jeweils nur Zusammenfassungen der ersten beiden Spiele gesehen...JG wirkt nicht so befreit und locker wie letztes Jahr, vielleicht ja auch der Druck des großen Vertrags den er bekommen hat.
      Hoffe das das junge Team trotzdem zumindest gut dagegen halten kann und wir ein gutes Spiel zu sehen bekommen.
      Ein Sieg der chiefs würde mich nicht überraschen aber hoffe auf die Überraschung, auch wenn KC sicher der Favorit ist
    • Ich rechne eher mit einer Niederlage, aber hoffe, dass die Offense annähernd mit Mahomes mithalten kann. Um ihn zu stoppen fehlt es an Qualität im Defensive Backfield und im Pass Rush.
      Garoppolo hat hier und da seine Probleme, aber zuletzt hat neben McKinnon auch noch Goodwin gefehlt und ohne RB1 und WR1 sehen wohl viele QBs anders aus. Es sind ja auch seine ersten Spiele, in denen Shanahan so richtig das Playbook öffnen kann. Von daher bin ich entspannt und sehe das für ihn als Saison zum Lernen.
    • JG hat jetzt für so ne scheiße, die vielleicht 2 yards gebracht hätte, die Saison weggeschmissen.


      Was kotzt mich das an eine weitere 49ers Saison zu erleben, die zu Anfang der Saison bereits wieder gelaufen ist...
      Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!
    • Chiefs haben verdient gewonnen und hätten sicher noch einen Gang höher schalten können, aber die Leistung der Refs war ein absoluter Witz heute. Damit meine ich nicht nur den TD, es gab mehrere flags komplett ohne Grundlage.


      Jetzt heißt es bangen was mit Jimmy G ist.
    • Columbo schrieb:

      So ein Mist. Season over und das Projekt um ein Jahr zurückgeworfen. Und das bei so einem blöden und unsinnigem Play.
      hab nur gerade einen kurzen Ausschnitt gesehen, dass es ein Lauf zur Seitenlinie war.. kannst du erläutern was da war?
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Columbo schrieb:

      Naja, es war einfach unsinnig als Franchise-Quarterback da so ein Risiko einzugehen wegen zwei Yards. Heftigen Fremdkontakt gab es auch nicht, wohl einfach blöd gelaufen.
      Ja aber deswegen wars doch nicht unsinnig. Ich mein das war halt einfach Pech. Ein klassisches Verdrehen vom Knie ohne jegliche Fremdeinwirkung. Hätte genauso passieren können wenn er 2 Yards früher ins aus geht
    • Gerade wenn meine beiden Lieblingsteams aufeinander treffen, wäre mir vor allem eines wichtig: Keine Verletzungen. Es sah während des Spiels schon mehrfach (vor allem bei den 49ers) nach gravierenden Verletzungen aus, was sich dann aber als harmlos herausgestellt hat. Aber ACL bei JG wäre extrem bitter. Das kann natürlich jederzeit jedem Team passieren, man denke nur an die Packers im Vorjahr. Den Ausfall des Starting QB kann kaum ein Team verkraften, aber ich halte es für verfrüht, nach 3 Spieltagen die Saison abzuhaken.
    • Ich gehöre auch zu jenen, die die Aktion für unnötig halten. Bestätigt sich ACL, ist die Saison definitiv gelaufen und ein Top10 Pick sehr wahrscheinlich. Ich bin jedenfalls immer noch richtig bedient, ganz unabhängig davon, dass man das Spiel gestern durch 150 Strafyards einfach dämlich hergeschenkt hat.
    • Hayne_Plane schrieb:

      Chiefs haben verdient gewonnen und hätten sicher noch einen Gang höher schalten können, aber die Leistung der Refs war ein absoluter Witz heute. Damit meine ich nicht nur den TD, es gab mehrere flags komplett ohne Grundlage.


      Jetzt heißt es bangen was mit Jimmy G ist.
      Also ich muss sagen, das es das erste Spiel seit langen war wo ich den Eindruck hatte das die Refs tatsächlich Entscheidungen zugunsten der Chiefs überwiegen. Vor allem bei sowas wie Defensive Holding Strafen und andere Strafen die man eigentlich fast jedes Play werfen kann haben die Chiefs in der Regel mehr auf dem Konto als der Gegner. Gestern war das tatsächlich umgekehrt. Und nach der PI von Sherman an Hill die nicht gegeben wurde ging es gestern ja erst auch wieder so los.

      Beim "TD" sehe ich das im Gegensatz zu den Kollegen Esume und dem amerikanischen Typen aber so wie die Refs im Spiel. Der 49'er Receiver blockt den Chiefs-Linebacker weg. Er sucht den Kontakt und verlagert sogar das Gewicht nach unten um beim blocken einen Vorteil zu haben. Kann mir keiner erzählen das der noch irgendwie eine Route laufen wollte. Warum auch sollte man sonst einen Fullback als Wideout aufstellen?
      Ich finde hier sieht man das mehr als deutlich. Bitte mal genau auf die Körperbewegung von Juszczyk achten. twitter.com/Rob_Lowder/status/1043954592239603712 auch wenn die 49#er Fans sich in dem tweet tierisch aufregen.

      Mal ganz davon ab hatte der 49'er Receiver nichtmal Kontrolle über den Ball als er ins Aus rutscht.

      Also insgesamt gebe ich zu hatten wir bei den Flaggen etwas Glück, aber diese PI beim TD(wenn es denn einer gewesen wäre) ist absolut korrekt. Gibt es schon was neues von Garoppolo?
    • Bitter.

      Auf eine gute Genesung.. :thup:
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.