Die Kicker-Problematik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Silversurger schrieb:

      Gonzales schrieb:

      Gibt es eigentlich aktuelle Statistiken im Vergleich zum Vorjahr wie viele FG's prozentual verwandelt wurden? ich habe nämlich dieses Jahr auch das Gefühl das viel mehr verschossen wird als sonst. Auch wenn der Buttkicker immer noch trifft wie ein Uhrwerk.
      Klar, hier: pro-football-reference.com/years/NFL/kicking.htm
      Tatsächlich ist die Verwandlungsrate dieses Jahr etwas niedriger als zuletzt, aber von "viel mehr verschossen" kann man in der Größenordnung nicht wirklich reden.
      Es ist zwar auch wieder auf der "Gefühlsebene" analysiert, aber irgendwie hab ich das Gefühl das es dieses Jahr besonders viele 'misses' gibt, wo der Ball in den seltsamsten Flugbewegungen aus seiner Bahn "herausflattert", als hätte man irgendwas mit den kicking-Bällen gemacht.

      In den guten alten Tagen sind die Bälle meiner schlechten Erinnerung nach (selbst an schneereichen Weihnachtstagen) immer relativ gerade und fest geflogen. Wenns sehr windig war, dann wurde der Ball halt merklich in eine Richtung gepustet, aber hat sich nicht auf den letzten 20yards von einem goalpost zum anderen umentschieden.
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Charger schrieb:

      Was nix daran ändert, dass gefühlt (und wohl auch tatsächlich) seltsamerweise in dieser Saison extrem viele Kicker ernsthafte Probleme sowohl mit FG als auch mit PAT's haben.
      das PAT Thema haben wir seit der Umstellung der Distanz. Ich bin immer noch froh, dass diese Regeländerung kam, denn so ist erstens etwas mehr Spannung drin, weil die Quote von 99% auf niedrigere 90er gefallen ist und zweitens dies Teams einen höheren Anreiz bietet, auch mal die 2Point conversion zu wählen.


      Doylebeule schrieb:

      Es ist zwar auch wieder auf der "Gefühlsebene" analysiert, aber irgendwie hab ich das Gefühl das es dieses Jahr besonders viele 'misses' gibt, wo der Ball in den seltsamsten Flugbewegungen aus seiner Bahn "herausflattert", als hätte man irgendwas mit den kicking-Bällen gemacht.
      das ist mir auch aufgefallen und hängt nicht (immer) mit Wind zusammen. Aus dem Bauch heraus könnte ich mir vorstellen, dass sich die Technik verändert hat - die unglaublichen Weiten der letzten Jahre müssen ihren Ursprung auch in Technikanpassungen haben. Vielleicht daher mehr Chance (Weite) aber auch mehr Risiko (Flugkurve).
    • Doylebeule schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Gonzales schrieb:

      Gibt es eigentlich aktuelle Statistiken im Vergleich zum Vorjahr wie viele FG's prozentual verwandelt wurden? ich habe nämlich dieses Jahr auch das Gefühl das viel mehr verschossen wird als sonst. Auch wenn der Buttkicker immer noch trifft wie ein Uhrwerk.
      Klar, hier: pro-football-reference.com/years/NFL/kicking.htmTatsächlich ist die Verwandlungsrate dieses Jahr etwas niedriger als zuletzt, aber von "viel mehr verschossen" kann man in der Größenordnung nicht wirklich reden.
      Es ist zwar auch wieder auf der "Gefühlsebene" analysiert, aber irgendwie hab ich das Gefühl das es dieses Jahr besonders viele 'misses' gibt, wo der Ball in den seltsamsten Flugbewegungen aus seiner Bahn "herausflattert", als hätte man irgendwas mit den kicking-Bällen gemacht.
      In den guten alten Tagen sind die Bälle meiner schlechten Erinnerung nach (selbst an schneereichen Weihnachtstagen) immer relativ gerade und fest geflogen. Wenns sehr windig war, dann wurde der Ball halt merklich in eine Richtung gepustet, aber hat sich nicht auf den letzten 20yards von einem goalpost zum anderen umentschieden.
      Sind das spezielle Bälle mit denen gekickt wird?
    • FinalD schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Gonzales schrieb:

      Gibt es eigentlich aktuelle Statistiken im Vergleich zum Vorjahr wie viele FG's prozentual verwandelt wurden? ich habe nämlich dieses Jahr auch das Gefühl das viel mehr verschossen wird als sonst. Auch wenn der Buttkicker immer noch trifft wie ein Uhrwerk.
      Klar, hier: pro-football-reference.com/years/NFL/kicking.htmTatsächlich ist die Verwandlungsrate dieses Jahr etwas niedriger als zuletzt, aber von "viel mehr verschossen" kann man in der Größenordnung nicht wirklich reden.
      Es ist zwar auch wieder auf der "Gefühlsebene" analysiert, aber irgendwie hab ich das Gefühl das es dieses Jahr besonders viele 'misses' gibt, wo der Ball in den seltsamsten Flugbewegungen aus seiner Bahn "herausflattert", als hätte man irgendwas mit den kicking-Bällen gemacht.In den guten alten Tagen sind die Bälle meiner schlechten Erinnerung nach (selbst an schneereichen Weihnachtstagen) immer relativ gerade und fest geflogen. Wenns sehr windig war, dann wurde der Ball halt merklich in eine Richtung gepustet, aber hat sich nicht auf den letzten 20yards von einem goalpost zum anderen umentschieden.
      Sind das spezielle Bälle mit denen gekickt wird?
      Ja, waren sie aber immer schon. Ob jetzt was geändert wurde weiss ich nicht, glaub ich aber nicht, sonst hätte man ja was hören müssen von der "Kickergewerkschaft".
      -------------
      Team Goff #FreePulisic
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • DU-TH schrieb:

      Charger schrieb:

      Was nix daran ändert, dass gefühlt (und wohl auch tatsächlich) seltsamerweise in dieser Saison extrem viele Kicker ernsthafte Probleme sowohl mit FG als auch mit PAT's haben.
      das PAT Thema haben wir seit der Umstellung der Distanz. Ich bin immer noch froh, dass diese Regeländerung kam, denn so ist erstens etwas mehr Spannung drin, weil die Quote von 99% auf niedrigere 90er gefallen ist und zweitens dies Teams einen höheren Anreiz bietet, auch mal die 2Point conversion zu wählen.

      Doylebeule schrieb:

      Es ist zwar auch wieder auf der "Gefühlsebene" analysiert, aber irgendwie hab ich das Gefühl das es dieses Jahr besonders viele 'misses' gibt, wo der Ball in den seltsamsten Flugbewegungen aus seiner Bahn "herausflattert", als hätte man irgendwas mit den kicking-Bällen gemacht.


      Mehr Spannung ist damit auf jeden Fall gegeben. Wobei ich aus Sicht der Chargers sagen muss, dass wir darauf auch gerne verzichtet hätten :hinterha: Denn bei uns liegt die Quote für FG und EP wohl eher bei gut 60% in den letzten Jahren :eek: