From the Midwest to NYC - Reise von Chicago nach New York Sommer 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • From the Midwest to NYC - Reise von Chicago nach New York Sommer 2019

      Moin,

      nach unserer Tour dieses Jahr durch den Nordosten der USA wollen wir nächstes Jahr etwas weiter in den Westen. Da es aber auch diesmal nicht ohne New York geht, haben wir uns für Gabelflüge entschieden und werden im Juli on the road von Chicago nach New York sein.

      Flüge:

      Wir haben über abctravel.de einen Gabelflug von American Airlines - durchgeführt von British Airways - gebucht.

      Hin:
      HAJ --> LHR
      LHR --> ORD

      Rück:
      EWR --> LHR
      LHR --> HAJ


      Geplante Tour:

      Tag 1 - Hinflug Ankunft ORD 6:45pm
      Tag 2 - Chicago,IL
      Tag 3 - Chicago,IL
      Tag 4 - Chicago,IL
      Tag 5 - Holland,MI
      Tag 6 - Holland,MI
      Tag 7 - Holland,MI
      Tag 8 - Ann Arbor,MI
      Tag 9 - Detroit,MI / Windsor, ON
      Tag 10 - Toronto,ON
      Tag 11 - Toronto,ON
      Tag 12 - Kingston,ON
      Tag 13 - Kingston,ON
      Tag 14 - Montreal,QC
      Tag 15 - Montreal,QC
      Tag 16 - Montreal,QC
      Tag 17 - Lake Placid,NY / Saratoga Springs,NY
      Tag 18 - Saratoga Springs,NY
      Tag 19 - Anfahrt NYC Mietwagen abgeben
      Tag 20 - New York City,NY
      Tag 21 - New York City,NY
      Tag 22 - New York City,NY
      Tag 23 - New York City,NY
      Tag 24 - Abflug 6:10 pm EWR

      Kann jemand sagen, ob sich der Besuch von Ann Arbor lohnt? Wir waren bereits in den Universitätsstädten von Princeton, der PSU und Harvard. Lohnt ein Besuch der University of Michigan? Was sollte man da an Zeit investieren?

      Wie sieht es mit Detroit aus? Henry Ford Museum steht auf dem Zettel. Was lohnt da sonst noch?

      Sonst noch jemand Ideen und Anregungen zu der Route? Was sollte man sich zwischen Montreal und NYC ansehen? Derzeit steht da das Olympische Museum in Lake Placid auf dem Programm und ggf. die Green Mountains. Jemand ein schönes Ziel in dem Bereich?

      Besuch eines NFL Spiels fällt leider auch diesmal aus, MLB habe ich die Cubs und ggf. die Blue Jays und die Yankees auf dem Zettel.


      Bedankt!
      Football Is an honest game. It's true to life. It's a game about sharing. Football is a team game. So is life.
      -
      Joe Namath
    • Schuninio schrieb:

      Kann jemand sagen, ob sich der Besuch von Ann Arbor lohnt? Wir waren bereits in den Universitätsstädten von Princeton, der PSU und Harvard. Lohnt ein Besuch der University of Michigan? Was sollte man da an Zeit investieren?
      Evtl. hat er den Thread nicht gesehen, aber das wäre evtl. etwas was @TheDude sagen könnte? Der war ja kürzlich drüben...

      Ansonsten kann ich zur eigentlich Route leider wenig besteuern, da ich in der Ecke der USA noch nicht war. Mein Studienkollege war jedoch seinerzeit ein halbes Jahr zum Praktikum in Ostkanada und in seinem "Urlaub" auch in Toronto. Er war sehr begeistert von der Stadt. In deiner Route ist - so ich es richtig verstehe - eigentlich nur 1 Tag voll in Toronto angedacht ( Tag 11;Tag 10 ist ja noch Anreise?) das fände ich jetzt persönlich wenig für eine Stadt, aber das hängt natürlich von deinen/euren Vorlieben ab...

      Ach ja und da ich persönlich Wasserfälle liebe sind auf meiner kleinen Weltweiten Wasserfallliste die Hog back Falls als eigentlich ganz netter, aber nicht so bekannter Spot bemerkt en.wikipedia.org/wiki/Hog's_Back_Falls
      Aber ich war wie gesagt noch nicht da.
      Fire E & E
    • Mile High 81 schrieb:

      Schuninio schrieb:

      Kann jemand sagen, ob sich der Besuch von Ann Arbor lohnt? Wir waren bereits in den Universitätsstädten von Princeton, der PSU und Harvard. Lohnt ein Besuch der University of Michigan? Was sollte man da an Zeit investieren?
      Ansonsten kann ich zur eigentlich Route leider wenig besteuern, da ich in der Ecke der USA noch nicht war. Mein Studienkollege war jedoch seinerzeit ein halbes Jahr zum Praktikum in Ostkanada und in seinem "Urlaub" auch in Toronto. Er war sehr begeistert von der Stadt. In deiner Route ist - so ich es richtig verstehe - eigentlich nur 1 Tag voll in Toronto angedacht ( Tag 11;Tag 10 ist ja noch Anreise?) das fände ich jetzt persönlich wenig für eine Stadt, aber das hängt natürlich von deinen/euren Vorlieben ab...

      Ach ja und da ich persönlich Wasserfälle liebe sind auf meiner kleinen Weltweiten Wasserfallliste die Hog back Falls als eigentlich ganz netter, aber nicht so bekannter Spot bemerkt en.wikipedia.org/wiki/Hog's_Back_Falls
      Aber ich war wie gesagt noch nicht da.

      Danke für Deine Anmerkungen.

      Toronto waren wir vor 10 Jahren schon (meine Frau und ich) und wir waren uns einig, dass wir da diesmal nicht so lange bleiben wollen. Werden die touristischen Spots machen und was wir nicht schaffen, schaffen wir nicht.


      Wenn Du Wasserfall-Fan bist, kannst Du mir was zu den Kaaterskill Falls etwas sagen? Da kämen wir vorbei und ich suche in der Gegend auch noch was womit ich Zwischenstops füttern kann.

      Bedankt!
      Football Is an honest game. It's true to life. It's a game about sharing. Football is a team game. So is life.
      -
      Joe Namath
    • Schuninio schrieb:

      Kaaterskill Falls
      Haben mir bis jetzt noch nix gesagt ;) aber nach kurzem googlen würden die meine persönlichen Kriterien für Interessant erfüllen

      - Wasserfall ist mehrstufig (was ich bei "kleinen" Wasserfällen immer wichtig finde)
      - Umgebung bietet durch die Steinformationen gutes Ambiente (wenn ich es z.B. den Rifle Falls im Colorado vergleiche (tripadvisor.de/Attraction_Revi…101&filter=7&ff=355925053) sehen mir die Steinformationen der Kaaterskill Falls wesentlich interessanter aus

      - man kann auch hinter den Wasserfall herumlaufen (finde ich immer cool, fand das Z.B. beim Seljalandsfoss in Island phantastisch, weil es einem einem ganz anderen Eindruck der Wassermassen gibt, das sollte auch bei kleineren Fällen so sein)

      - Den Bildern zu urteilen photographisch relativ "easy" aus mehren Perspektiven umzusetzen und (ohne große Kleiterei etc.)


      Da der Hike ja nur 500 Meter sind und das ganze von 20 km von der 87 (die ihr bestimmt fahrt ?) weg ist würde ich das machen...
      Fire E & E
    • Schuninio schrieb:

      Derzeit steht da das Olympische Museum in Lake Placid auf dem Programm
      Das Olympische Museum fand ich gut, vor allem an dem Rink zustehen wo das Miracle passiert ist war schon ein cooles Gefühl. Dazu würde ich empfehlen auf dem Lake Placid auf dem Paddle-Board (oder einem anderen Wasserspielzeug) einmal rumzufahren, das hat in dem Ambiente auch Spass gemacht.

      Ben&Jerrys Factory ist ja auch "in der Gegend", war ganz nett aber kein Muss. Ansonsten ist da nicht viel, wir waren in Upperstate NY vor allem weil Bianca dort Freunde hat (sie hat in der Gegend mal gearbeitet).
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • Mile High 81 schrieb:

      Schuninio schrieb:

      Kann jemand sagen, ob sich der Besuch von Ann Arbor lohnt? Wir waren bereits in den Universitätsstädten von Princeton, der PSU und Harvard. Lohnt ein Besuch der University of Michigan? Was sollte man da an Zeit investieren?
      Evtl. hat er den Thread nicht gesehen, aber das wäre evtl. etwas was @TheDude sagen könnte? Der war ja kürzlich drüben...
      Ich war in Evanston bei Michigan @ Northwestern, Ann Arbor fehlt mir leider noch ;)

      Zu Chicago empfehle ich dir „meinen“ Thread @Schuninio da sind tolle Tipps der Community dabei :)

      Und Wrigley ist ein muss! Ebenso die Stadiontour im Soldier Field, wenn schon kein Live-Spiel drin ist ;)