New York Jets Offseason 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Flip schrieb:

      aikman schrieb:

      Flip schrieb:

      DE: Lawrence (FA)
      Den kannst du dir von der Backe putzen. Keine Chance, dass er Dallas verlässt. Null. Nada. Zero. Zilch. Nil.
      Lass mich bitte träumen! ;) Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering - deshalb auch „Wunschvorstellung“!
      Chancen
      Gering: Ich und Emily Ratajkowski vor dem Traualtar
      Nicht Vorhanden: Lawrence in New York/Jersey :P

      Nein, ehrlich. Er wird Dallas nicht verlassen, die Frage ist nur ob es den zweiten Tag zunächst gibt, oder ob man sich vorher auf einen Vertrag einigt.
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
    • aikman schrieb:

      Flip schrieb:

      aikman schrieb:

      Flip schrieb:

      DE: Lawrence (FA)
      Den kannst du dir von der Backe putzen. Keine Chance, dass er Dallas verlässt. Null. Nada. Zero. Zilch. Nil.
      Lass mich bitte träumen! ;) Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering - deshalb auch „Wunschvorstellung“!
      ChancenGering: Ich und Emily Ratajkowski vor dem Traualtar
      Es würde aber nicht an dir scheitern, oder?
    • Star du Nord schrieb:

      aikman schrieb:

      Flip schrieb:

      aikman schrieb:

      Flip schrieb:

      DE: Lawrence (FA)
      Den kannst du dir von der Backe putzen. Keine Chance, dass er Dallas verlässt. Null. Nada. Zero. Zilch. Nil.
      Lass mich bitte träumen! ;) Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering - deshalb auch „Wunschvorstellung“!
      ChancenGering: Ich und Emily Ratajkowski vor dem Traualtar
      Es würde aber nicht an dir scheitern, oder?
      ausserdem wieso gleich heiraten? :D
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Roster Spekulationen ist zwar noch etwas früh, weil eben noch nicht klar ist, welche FAs überhaupt auf den Markt kommen, aber gut, sonst haben wir ja jetzt auch nix zu tun. Ich schau mir mal das Ganze Stück für Stück etwas intensiver an, als nur Namen auf ne Wunschliste zu setzen.

      Los gehts mit der OL:

      Mein Top-FA Target überhaupt ist Daryl Williams, RT, Panthers. Die Panthers haben Cap Probleme, und viele alternde Starter, die ersetzt werden müssen. Kann gut sein, dass sie sich Williams nicht leisten können. Brandon Shell war für mich eine der positiven Überraschungen 2018, ich denke aber, dass er als LT besser aufgehoben ist, er ist athletisch und hat seine Stärken hat er im Passblock und open Space. Von daher wäre mit Williams auf RT und Shell auf LT evtl. schonmal zwei Baustellen geschlossen. Beachum LT, Shell RT und Williams RG wäre auch noch eine Option.

      Long hat mir auch über einige Strecken recht gut gefallen, auch auf C, bis die Geschichte mit den Bad Snaps los ging. Ob das jetzt ne Verletztung war, eine mentale Sache, oder er einfach besser ist, wenn er den Ball nicht in der Hand hat, ist jetzt reine Spekulation. Das FA wird wissen, ob sie es mit ihm nochmal auf C versuchen werden, oder ihn auf LG schieben. So oder würde ich gerne neben Williams noch einen C/G in FA sehen. Matt Paradies ist da natürlich ganz oben auf der Liste, Ob man den bekommt ist halt die Frage. Außerdem scheint es in der 3. Runde dieses Jahr eine ganze Reihe von G/C Kandidaten zu geben. Gerne einen davon in NY.

      Harrision und Carpenter dürfen dann gerne gehen. Qvale und Dozier kann man als Backups verlänger, oder nicht.

      Wie sieht dann das Roster aus:

      Tackle: Beachum, Shell, Williams
      Interior: Winters, Long, Paradies, 3rd Rounder

      Auf diese Weise hätte man 6 Spieler, die sich selbst als Starter verstehen, plus einen Rookie, die um die 5 plätze kämpfen. So ne Competition im Camp und während der Saison kann richtig Feuer in ne OL bringen, und das hat uns ja eindeutig gefehlt. Gut, man wird wohl einem Backup dann Starter-Money zahlen, aber das ist ja bei dem Capspace erstmal zweitrangig.


      LT in Runde 1 wäre natürlich auch noch eine Option, aber wie gesagt, würde ich da echt gerne mal Shell sehen.
    • Bam Bam schrieb:

      @Buccaneer Ja, es wird wohl für 2019 neue Jerseys geben. Die von dir geposteten sind aber Fake oder Fan-Art, oder wie mans nennen will guck:


      Schade. So wie Nike unsere Trikots und das Logo vergewaltigt hat, hätte ich mir lieber einen Entwurf eines Fans gewünscht. Das von mir gepostete finde ich sehr schick
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Da sagst Du was und schön das es on einem Buccs Fan kommt. Euer Team hat was Trikots angeht (für/nach meinen Geschmack !) da im Laufe der Jahrzehnte den dramatischten Wandel durchgemacht, von einem /mit dem coolsten Trikot/Helm (und damit meine ich den alten Freibeuter als Logo und die Leuchtorangen Jerseys) zur akt. optischen Vollkatastrophe in jeder Hinsicht :madness

      Auch das oben gezeigte ev. neue Jets Outfit finde ich mies und der Helm, so er dann wirklich auch nur annähernd so käme, wäre auch grausig :eek:
    • Die neuen Jerseys sollen wohl offiziell Anfang April vorgestellt werden (vor der Draft)...bis lang konnte jeder sein eigenes Wunschtrikot kreieren und es als Vorschlag einreichen. Ich hoffe nur inständig, dass es nicht schwarz grün wird. Green and white und der Stil der 80er würden mir gefallen.
    • Seahawk schrieb:

      mir ist eben aufgefallen, dass die beiden ehemaligen Seahawks-Player Carpenter und Kearse bei euch Free Agents werden. Wie schätzt ihr den die Chancen auf eine erneute Verpflichtung ein. Die Stats von Kearse waren in 2018 natürlich nicht sonderlich gut, nachdem er 2017 noch die besten Zahlen seiner Karriere ablieferte.

      Beide Spieler gelten als sichere Abgänge. Carp hatte letzte Saison das erste Mal mit Verletzungen zu kämpfen. Dazu waren seine Leistungen nicht mehr die, der vorherigen Jahren. Bei Kearse sieht es ähnlich aus, auch seine Saison 2018 war sehr bescheiden. Allerdings ist das zum Teil auch auf das Playcalling zurückzuführen. Damit waren nämlich einige unserer Receiver nicht sonderlich glücklich.

      Grundsätzlich würde ich es begrüßen, beide zu günstigen Konditionen zu verlängern. Allerdings glaube ich, dass man beide ziehen lässt, weil man nicht als Starter mit Ihnen plant.
    • Flip schrieb:

      Nach dem Cut von Spencer Long, hat dieser einen Vetrag über drei Jahre bei den Bills unterschrieben. Quelle: Offizieller Instagramaccount der Bills und von Long!

      Wünsche ihm alles Gute und vernünftige Snaps... :bier:
      Bin gespannt ob er sich fängt, wenn er wieder gesund und fit ist..
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Wie findet ihr diese Offseason?

      I'm so excited at this particular offseason that I will do another one of these pre combine: Spotrac was used for cap/FA. first-pick used for the draft
      Cuts:
      Brian Winters - saves $6.5M
      Trade!
      Jordan Jenkins and our 5th Rounder to the Pittsburgh Steelers for Antonio Brown - The Steelers are going to get to a point where they can take what they can get from a player who is definitely not returning to Pittsburgh on good terms. Jordan Jenkins is a 3-4 outside linebacker whose improved every year and can add depth or perhaps level up into a solid starter for Steelers Defense as he enters into his prime. Jenkins may be odd man out in NY's new 4-3 defense.
      Tender:
      Robby Anderson - 2nd round - Pittsburgh picks up 2nd round tender and takes on Robby Anderson who is a similar player to AB but younger and full of potential. Pittsburgh knows it could bring the best out of receivers and may just miss out on the top group towards the end of round 2. Robby and Juju make a dynamic 1-2 for the Steelers moving forward.
      Cap - $91M
      Re-Sign:
      Jason Myers, K - 4 year 3M/year
      Andre Roberts, WR/KR - 2 year 2.5M/ year
      Jonnothan Harrison, C/G - 1 year 890k
      Frankie Luvu EDGE/DE - 1 year 550k
      Doug Middleton ERFA Tender - 690k
      Neal Sterling, TE - 1 year - 750K
      Eric Tomlinson, TE - 1 year - 980K
      Free Agency:
      Big Signings - We happen to have our biggest needs be the strongest in free agency, I say we double down on both lines. After the QB, games are won and lost in the trenches.
      Frank Clark, DE, 6 year - 20M/year w/ $75M total guaranteed (12 against cap) - Will be best pass rusher on market if he hits and only 25. Should be top priority if he hits the market. We give him a monster contract and build our defense around him.
      Trey Flowers, DE, 4 year - 15M/year w/ half guaranteed (7.5 against cap) - After Frank Clark, we give everyone else half guaranteed deals. Half for the past and half for the present, this way they can play up to the full contracts they want as long as they hit reasonable performance metrics. Not only is Trey coming on and can potentially be a stud we get at a slight discount, but we're stealing him from the enemy.
      Trent Brown, LT, 4 year - 14M/year w/ half guaranteed (7 against cap) - Brown is my 1A in free agency. Signing him if he hits the market will eliminate the immediate need to draft Jonah Williams and gives the Jets flexibility to trade down for more picks in the draft. Plus another one stolen from the enemy.
      Rodger Saffold, OG, 3 year - 12M/year w/ half guaranteed (6 against cap) - We need to fill 3 holes total on the interior offensive line, let's spend the money to put a top player at his position in at one of the guard spots. Now the whole left side of the line is pro bowl calibur
      Steven Nelson, CB, 5 year 9.5M/year half guaranteed - One of the shining spots of Kansas City's defense and more breakout potential than Darby or Roby
      Mid Level Signings - We fill other needs now that aren't so glaring
      Mitch Morse, C/G, 2 year bandaid deal - 7M/year w/ 10M total guaranteed - I prefer signing a Center who can play guard so depending on who falls to us in the draft, we could go best lineman available.
      Mark Ingram, HB, 2 year draft insurance deal - 7M/year w/ 5M guaranteed
      New Cap Number: $36M
      Positions of Need Going Into Draft: G/C, ILB, DT, CB, HB, WR
      Round 1 Pick 1 - Arizona stuns by going Quinnen Williams over Nick Bosa, after an elite offseason combine from Williams and Bosa sitting out due to injury, he falls from the top of the board
      Round 1 Pick 2 - San Francisco TRADES DOWN with Tampa Bay Buccaneers and picks up their 2nd rounder, 3rd rounder and 1st next year.
      Tampa Bay selects Kyler Murray, QB, Oklahoma
      Round 1 Pick 3 - New York Jets TRADES DOWN with Green Bay Packers and picks up their round 1 pick 12, round 1 pick 30, round 2 pick 12 and their 2020 2nd round pick
      Green Bay selects Nick Bosa. Green Bay misses out on the Khalil Mack auction but makes sure to make up for it by trading for the most dynamic pass rusher in the best class of pass rushers to come out in a decade.
      Round 1 Pick 12 - New York Jets select - Devin White, LB, LSU - Best linebacker to come out in a long time, scouts are comparing to Patrick Willis and Luke Kuechley. Devin White immediately comes in to be our Mike and pushes Williamson to Sam with Lee at our Will.
      Round 1 Pick 30 - N'Keal Harry, WR, Arizona State - Once thought of as the top receiver in the draft, but with stiff competition from a few wrs who want to be top of the class, may fall to late first/early 2nd. Great size, athleticism and production, him and AB make the perfect 1-2 punch with Enunwa in the slot.
      Round 2 Pick 12 - Josh Jacobs, RB, Alabama - After last years rookie turnout, I'm predicting running backs will fall in the 2019 draft, none going in round 1. After Benny Snell surprisingly goes before Jacobs in the early 2nd, The Jets get lucky and get the top running back right before the teens of round 2.
      Round 2 Pick 20 (via Pittsburgh in Robby tender) - Elgton Jenkins, C/OG, Mississippi State - The Jets land the best Center in the draft, now Mitch Morse can immediately move out to right guard
      Round 3 Pick 3 - Lonnie Johnson Jr, CB, Kentucky - a tall corner with strong cover skills moving up draft boards and now looking like a day 2 pick. This is a big boost to our CB depth, especially after adding Steve Nelson.
      Round 3 Pick 29 - Khalen Saunders, DT Western Illinois - The most athletic Defensive Tackle in the class, his backflips video and senior bowl get him from off the radar to a late day 2 pick. But if he also blows up the combine he can maybe sneak into round 1.
      Round 4 Pick 3 - Terrone Prescod, OG, NC State - The most slept on guard in the draft. Garrett Bradbury gets all the shine yet Prescod was the highest pff graded player on NC State's OL. If he's still on the board here, he may even give Mitch Morse a run for the starting spot.
      Round 7 Pick 3 - Hunter Renfrow, WR, Clemson - a small undersized small school player that always seems to get open and make plays even on the biggest stages. If available in the 7th we take a shot on him to be our Julian Edelman/Chris Hogan type player
      New Jets Depth Chart:
      QB - Sam Darnold, Davis Webb
      RB - Josh Jacobs, Mark Ingram, Isaiah Crowell, Eli McGuire
      WR - Antonio Brown, Nkeal Harry, Quincy Enunwa, Hunter Renfrow, Deontay Burnett
      TE - Chris Herndon, Neal Sterling, Eric Tomlinson
      LT - Trent Brown, Kelvin Beachum
      LG - Rodger Saffold, Terrone Prescod, Jonnothan Harrison
      C - Elgton Jenkins, Mitch Morse, Jonnothan Harrison
      RG - Mitch Morse, Terrone Prescod, Jonnothan Harrison
      RT - Brandon Shell, Kelvin Beachum
      4-3 Defense
      LE - Frank Clark, Frankie Luvu
      DT - Leonard Williams, Nathan Sheppard
      DT - Khalen Saunders, Mike Pennel, Foley Fatukasi
      RE - Trey Flowers, Khalen Saunders
      SLB - Avery Williamson, Kevin Pierre Louis
      MLB - Devin White, Avery Williamson
      WLB - Darron Lee, Anthony Wint
      CB - Trumaine Johnson, Steve Nelson, Parry Nickerson, Lonnie Johnson Jr, Derrick Jones
      SS - Jamal Adams, Terrence Brooks
      FS - Marcus Maye, Doug Middleton
    • @astone4u hast du das geschrieben oder kopiert? wenn kopiert bitte die Quelle..
      auch wenn mir optimistisch/crazy vorkommt.. und hier nicht nur 1 punkt, sondern gleich mehrere.. Trade mit Pittsburg (Gegenwert), Trade mit GB, usw
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Laut Schefter traden wir für Guard Osemele von den Raiders! Gegenwert aktuell noch nicht gerüchtet. Warten wir mal die nächsten Stunden ab.

      Wäre auf jeden Fall nen sehr sehr guter Move! Preparing for LeVeon? :thumbsup:
    • Wir tauschen unseren 5. mit dem 6. der Raiders hieß es gestern. Offiziell werden soll der Deal am Mittwoch.
      Ein wichtiges, erstes Puzzelteil für uns auf LG. Der Tradewert ist für einen 2x Pro Bowler, 1x All Pro und 1x SB Champ für uns wirklich gut. Osemele hatte bei den Raiders zwei richtig gute erste Jahre und nun zuletzt ein weniger gutes. Es ist davon auszugehen, dass man ihn aufgrund von Cap Space loswerden musste. Warten wir mal ab, ob die Leistungskurve bei uns dann wieder nach oben geht. Zumindest ein gutes Zeichen von Macc, dass nun endlich die Line angepackt wird.
    • Ohne über Osemele mehr zu wissen.. ich finde es gut die OLine zu verstärken, ausserdem nimmt es etwas Druck vom Draft..

      da benötigen wir aus meiner Sicht ja trotzdem OL, WR, EDGE, ..??
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • pmraku schrieb:

      Ohne über Osemele mehr zu wissen..
      schon richtig was da oben steht, osemele hatte letztes jahr ein down year, aber das traf auf die komplette raiders line zu. das würde ich in diesem fall aber auf gar keinen fall an den spielern fest machen. ein von cable "orchestrierter" sauhaufen ist eine garantie dafür, dass der qb um sein leben rennt. da gehts von einer der stärksten units der liga im rekordtempo in den keller.

      osemele ist ein kompletter guard, der sowohl in puncto pass pro, als auch run blocking seinen mann steht. dazu ist er noch vielseitig einsetzbar. er hat schon bei den ravens einige spiele als emergency starter auf left tackle absolviert und dabei einen durchaus sauberen job gemacht. bis auf center kann der im grunde alles spielen. 2016 war er der stärkste performer in einer verdammt guten raiders line (die komplette interior line hat keinen einzigen sack abgegeben), am ende stand dann völlig zurecht die 1st team all pro nominierung. letztes jahr hat er auf anraten von o-line genius cable ein paar pfund abgespeckt, was (neben der allgemeinen präsenz von cable) seinem spiel sichtlich nicht gut getan hat.

      mit 30 jahren sollte er auf dieser position noch längst nicht "over the hill" sein. von daher sollte das sowohl in puncto abgegbenem draftkaptital, als auch salary ein guter deal für die jets sein. ich hätte cable schon längst einen arschtritt verpasst und osemele behalten, aber mich fragt ja keiner...
    • pointi schrieb:

      pmraku schrieb:

      Ohne über Osemele mehr zu wissen..
      , aber mich fragt ja keiner...
      ... ich lese deine Analysen immer sehr gerne.. sicher auch viele andere im Forum. Vielen Dank dafür!
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • pointi schrieb:

      pmraku schrieb:

      Ohne über Osemele mehr zu wissen..
      schon richtig was da oben steht, osemele hatte letztes jahr ein down year, aber das traf auf die komplette raiders line zu. das würde ich in diesem fall aber auf gar keinen fall an den spielern fest machen. ein von cable "orchestrierter" sauhaufen ist eine garantie dafür, dass der qb um sein leben rennt. da gehts von einer der stärksten units der liga im rekordtempo in den keller.
      osemele ist ein kompletter guard, der sowohl in puncto pass pro, als auch run blocking seinen mann steht. dazu ist er noch vielseitig einsetzbar. er hat schon bei den ravens einige spiele als emergency starter auf left tackle absolviert und dabei einen durchaus sauberen job gemacht. bis auf center kann der im grunde alles spielen. 2016 war er der stärkste performer in einer verdammt guten raiders line (die komplette interior line hat keinen einzigen sack abgegeben), am ende stand dann völlig zurecht die 1st team all pro nominierung. letztes jahr hat er auf anraten von o-line genius cable ein paar pfund abgespeckt, was (neben der allgemeinen präsenz von cable) seinem spiel sichtlich nicht gut getan hat.

      mit 30 jahren sollte er auf dieser position noch längst nicht "over the hill" sein. von daher sollte das sowohl in puncto abgegbenem draftkaptital, als auch salary ein guter deal für die jets sein. ich hätte cable schon längst einen arschtritt verpasst und osemele behalten, aber mich fragt ja keiner...
      Mich hat es ehrlich gesagt schon gewundert, dass er nach seiner Entlassung wieder so schnell eine neue Anstellung gefunden hat...

      Er hat schließlich bei uns mehrere Jahre lang bewiesen, dass seine gecoachten Olines zum Miesesten überhaupt gehören :whistling:
    • Vielen Dank @pointi! Sehr aussagekräftig! Bin gespannt ob er sich bei uns wieder „fängt“. Wenn ja, dann anscheinend nen Steal! Freu mich auf ihn!
      Allerdings habe ich in den sozialen Netzwerken ein Video gesehen, in dem Osemele nen Gewicht von unter 300 Lbs auf die Waage bringt. Und er feiert es mit den Worten, dass er sich nie so wohl gefühlt hat und das das sein Gewicht aus dem Senior-Highschool Jahr ist... Ein paar mehr Kilo sollten es aber doch schon werden, oder?
    • Die Jets fliegen unter Radar - Tiefflugangriff

      Flip schrieb:

      Ein paar mehr Kilo sollten es aber doch schon werden, oder?
      Wenn die Explosivität zugenommen hat, nicht unbedingt (F= m x a),
      Spaß bei Seite, er fühlt sich besser, kann dadurch eigentlich nur profitieren.

      Ich habe zwei Dark Horses für die neue Season, eines sind die Jets davon.
      Sollte Bell noch kommen und im Draft geschickt agiert werden, vielleicht kleines Downtrade + Picks, dazu mit Gase frischer Wind, da kann an den PlayOffs gekratzt werden.

      5 Wins gebe ich den Jets schon einmal: 2x Fins, 2x Bills, 1x Patriots
      Divisionssieg haben die Patriots ein Abo ´drauf, jedoch nicht mehr so dominant wie in vergangenen Jahren.

      Im Draft EGDE mit Pick1, WR/OL mit Pick2 aus Downtrade, OL/WR/RB(ohne Bell) in tieferer Runde ist meine Präferenz für die GangGreen.
      :football: https://nflpickwatch.com ESPN.CBS.FOX.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.

      Tua´s College #13 :grinseen: als Sinnbild :grinseen: zu Dan´s Retired #13
    • First day of FA in the books! Neben der (wahrscheinlichen) Verlängerung von Roberts, haben wir folgende Spieler, unter Vorbehalt, verpflichtet:

      1. Slot-Receiver Crowder von den Redskins. Deal: 3 Jahre, 28,5 Mio., 17 Mio. garantiert.

      Ein guter Slot Receiver ist für Adam Gase gameplan unabdingbar! Siehe Landry oder Amendola zu Gase Zeit in Miami. Crowder ist einer der besseren WR, sehr schnell, guter Routetree und vor allem ordentlichen Yardsdurchschnitt/Catch. Letztes Jahr hatte er nicht sein Bestes, was zum einem mit Verletzungen zu tun hatte, zum anderen wohl mit der QB-Situation in DC (den zweiten Punkt mutmaße ich lediglich aus verschiedenen Berichterstattungen). Wenn er an seine Leistungen aus den vorherigen Jahren anknüpfen kann, wird er ein wichtiger Bestandteil der Offensive werde und ein wichtiges Target für Sam! Unser Receiving Corp sieht nicht unbedingt spektakulär aus, könnte aber mit Enunwa-Anderson-Crowder-Herndon viel Spaß bringen!

      2. Anthony Barr von den Vikings. Die Vertragsinhalte sind aktuell noch unklar, es wird gemutmaßt, dass er ungefähr 13-14 Mio./ Jahr verdienen könnte. Natürlich schon ein großer Batzen, der Return könnte aber umso höher sein! Barr spielte in Minnesota in einer 4-3 Base den Off-LB, sprich viel in Coverage (in der er überdurchschnittlich gut ist) und run-support. Letzte Saison hatte er lediglich 97 Rushversuche. Das bei 808 Snaps, was ca. 77% der defensiven Snaps ausmacht. Es scheint wahrscheinlich, dass er in Gregg Williams System in der 3-4 Base eher den klassischen PassRusher spielt. So wie zu seiner Zeit am College. Hier hat er bei UCLA satte 23,5 Sacks in seinen letzten beiden Jahren gesammelt. Sehr ordentlich! Ich bin sehr sehr gespannt, wie er eingesetzt wird! Ich freue mich sehr auf ihn. Bin optimistisch, dass wir nen sehr guten OLB der den passer rushen kann, gefunden haben! Des Weiteren nimmt auch dieses signing weiter etwas Druck aus dem Draft und unsere Optionen werden mehr!

      3. WR Josh Bellamy, 2 Jahre, 7 Mio., 2,75 Mio. garantiert. Er scheint eher der Special Teamer zu sein. Man liest, dass er ein sehr guter Lockerroom guy ist! Finde sowas immer sehr wichtig.


      Alles in allem denke ich, dass der erste Verhandlungstag der FA sehr gelungen ist! Ich freue mich sehr auf Barr und Crowder. Mal sehen was heute in Runde zwei alles passiert! Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen! :bounce: :bier:
    • bin gespannt wo lee hinwaechselt, war neben allen qualitativen fragen dann auch noch ein bowles-system-typus

      traue ihm eine solide rolle in der liga bei passendem system zu, wenn auch nicht 1st round standard, aber dann muessten auch ganz vielen anderen spielern der spielerpass entzogen werden, zu korsetartige denke welche standardmaessig in draftanalysen ueberpotenziert wird, draft is a crapshot, player-livin-up-to-it > useful-for-team >>> a-real-bust

      der wird auch kein 1st-rounder geld verlangen, problem ist wenn jemand dieses verlangt und man ihm das dann auch zahlt und dies aber nicht abgerufen wird, in diesem sinne: für mich eine karriereweisende saison bei leonard williams! vorallem der auch nun die hier schon oft vermutete in vergangenheit fehlende LB hilfe bekommen wird, keine ausreden mehr big cat, zeig was du drauf hast!

      von daher auch irgendwo erahnbar warum man da finanziell so viel kohle reinbuttert, spatially gibt es gegeben unseres roster vermutlich sehr viele direkte sowie inderekte erhoffte effekte, wird alles spannend nachzuverfolgen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Rico.Caballero7 ()