Green Bay Packers Offseason 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Just|Me schrieb:

      Conan Troutman schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Just|Me schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Caldwell kann ich mir bei euch sehr gut vorstellen! Offense minded Coach und mit AR als QB würde das funktionieren denke ich!
      eht? ich kann/will mir den irgendwie so gar nicht bei uns vorstellen, der ist mir viel zu introvertiert, hätte da lieber an der Seitenlinie einen HC, bei dem die Offense ein richtig schlechtes Gewissen hat, wenn sie ohne Punkte vom Feld kommt.
      Von 4 Seasons waren 3 mit positiven record und das mit den Lions! Ich glaube tatsächlich das er euch wieder auf die Beine stellen kann. Wobei es mir ganz gut gefällt euch so nah dran zu wissen :P ;) !
      was haltet ihr denn von gase? laut blätterwald soll er einer der besten kandidaten sein, aber die fins verfolge ich so gar nicht.
      Gase als OC und dazu einen defensive minded HC - das wäre eine Kombination, mit der ich wohl gut leben könnte.
      wer für mich bei den bisher aufgetauchten (und zum Teil bereits interviewten) Namen fehlt: Bieniemy. (ok, eigentlich auch Fangio, aber der ist ja erst ab morgen available :hinterha: )
      ich fürchte als OC wird gase nicht zu haben sein.

      bieniemy fände ich auch nicht schlecht. ich weiß aber nicht, ob er ernsthaft im rennen ist - wenn man ihn bis jetzt nicht interviewt hat geht womöglich vor februar nix mehr.
    • sportlichkiel schrieb:

      Den Gase lässt mal schön uns ;) . Wenn man das so liest habt ihr mit Rodgers ja nen ordentlichen Egotypen rangezüchtet. Oder lese ich das nur etwas überspitzt?
      nicht du liest es etwas überspitzt, sondern es wird eher überspitzt diskutiert und von den Beatwritern (die es in GB ja eher nicht gewohnt sind, schon im Januar in ein Loch zu fallen ;) ) auch gern dramatisiert. Rodgers ist, wie viele andere Superstars in der NFL auch, ein Diva. man hat ihn aber nicht dahin "gezüchtet", sondern man hat ihn dazu werden lassen. ein Umstand, der unter einem Belichick, Adams etc. ganz sicher so nicht passiert wäre.
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Komischerweise habe ich das Gefühl, es wird einer HC der völlig entgegen meiner Erwartungen an einen HC steht.
      Jung, unerfahren als HC, nett, aber mit West Coast Offense Hintergrund.

      Matt LaFleur ?(

      Abwarten, aber meist kommt es anders als man denkt.
    • Robbie schrieb:

      Komischerweise habe ich das Gefühl, es wird einer HC der völlig entgegen meiner Erwartungen an einen HC steht.
      Was macht eigentlich Brett Favre heutzutage so? :D
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • #67 schrieb:

      Robbie schrieb:

      Komischerweise habe ich das Gefühl, es wird einer HC der völlig entgegen meiner Erwartungen an einen HC steht.
      Was macht eigentlich Brett Favre heutzutage so? :D
      wieso, sucht ihr etwa einen OC der genug Eier in der Hose hat, um unter eurem HC zu arbeiten? :D
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Da habt ihr recht. Ich werde sowieso nie begreifen, dass dieser Vogel nachwievor so gehypt wird. Bei den Broncos damals nix gerissen, dann dieser miese Wortbruch bei den Colts, was ein deutliches Licht auf seine Persönlichkeit wirft. Der sollte eigentlich froh (und still) sein, dass es auf dem Todesstern unter BB überhaupt bei ihm läuft.
    • die Patriots schicken den bestimmt nur zu uns um zu verhindern, dass wir auf die letzten Tage in der Brady Karriere noch mal zur Gefahr werden können. danach geht der Josh dann wieder zurück an die Ostküste und löst BB als HC ab :D
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Just|Me ()

    • Charger schrieb:

      Da habt ihr recht. Ich werde sowieso nie begreifen, dass dieser Vogel nachwievor so gehypt wird. Bei den Broncos damals nix gerissen, dann dieser miese Wortbruch bei den Colts, was ein deutliches Licht auf seine Persönlichkeit wirft. Der sollte eigentlich froh (und still) sein, dass es auf dem Todesstern unter BB überhaupt bei ihm läuft.
      Grundsätzlich bin ich mir nie sicher, was an BB und was an seinen Assistenten liegt. Patricia hat ja jetzt auch keine Bäume ausgerissen in Detroit. Zudem die Aktion mit den Colts. Ich wäre da sehr skeptisch
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Charger schrieb:

      Da habt ihr recht. Ich werde sowieso nie begreifen, dass dieser Vogel nachwievor so gehypt wird. Bei den Broncos damals nix gerissen, dann dieser miese Wortbruch bei den Colts, was ein deutliches Licht auf seine Persönlichkeit wirft. Der sollte eigentlich froh (und still) sein, dass es auf dem Todesstern unter BB überhaupt bei ihm läuft.
      Ich kann auch nicht verstehen, wie ihn jemand noch nen Interview anbieten kann. Der würde bei mir in der NFL keinen Job mehr bekommen.
    • wichtig ist doch eh, wie ARod die ganze Sache sieht...wenn die Kumpels werden, dann läuft die Sache wieder
      "omaha....means actually a runplay... but i could be also mean a passplay...it depends on the current score, the fieldposition and the wind"
    • Also ich hätte gerne einen HC, der HC Sachen macht und sich nicht um das Playcalling kümmert, das sollen die jeweiligen Koordinatoren machen. Wäre bei McD dann jawohl auch ausgeschlossen. Selbst wenn nicht, disqualifiziert ihn sein Verhalten.

      Es bleibt weiterhin spannend.
    • Ausbeener schrieb:

      Charger schrieb:

      Da habt ihr recht. Ich werde sowieso nie begreifen, dass dieser Vogel nachwievor so gehypt wird. Bei den Broncos damals nix gerissen, dann dieser miese Wortbruch bei den Colts, was ein deutliches Licht auf seine Persönlichkeit wirft. Der sollte eigentlich froh (und still) sein, dass es auf dem Todesstern unter BB überhaupt bei ihm läuft.
      Grundsätzlich bin ich mir nie sicher, was an BB und was an seinen Assistenten liegt. Patricia hat ja jetzt auch keine Bäume ausgerissen in Detroit. Zudem die Aktion mit den Colts. Ich wäre da sehr skeptisch
      Denke ist es/war immer mehr BB mit seiner Aura. Da kommen die Coaches aus dem "Andy Reid-Tree" wesentlich besser
    • me schrieb:

      Mit Shanahan und McVay hat er genau unter den Coaches gearbeitet, die jetzt en vogue sind.
      Ist genau die Art von Coach, die seit McVay jeder haben will. Ein Offensiv-Guru mit Connections zum Rams und 49ers-Mastermind. Ich hatte eigentlich nicht damit gerechnet, dass es schon jetzt zum HC reichen würde, aber die Liga dreht im Moment gerade komplett durch diesbezüglich.
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • Na dann mal alles Gute, viel Erfolg und hoffentlich übernimmt sich der junge Mann nicht.

      Laut diversen Tweets wird Pettine wohl DC bleiben. Der hat IMO auch noch ein weiteres Jahr mit einer hoffentlich weniger von Verletzungen geplagten Defense verdient.

      Warum OC Philbin und vor allem STC Zook immer noch nicht gefeuert wurden bleibt wohl für immer ein Geheimnis von Murphy/Gute.

      /edit :mrgreen:
      Ist unser neuer HC Deadpool?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrOrange ()

    • Wow, damit hätte ich heute sicher nicht mehr gerechnet.
      Man las ja immer nur das McDaniels schon so gut wie sicher sei, daher wundert mich das doch sehr. LaFleur muss da wohl ein bombastisches Interview hingelegt haben, zudem würde er wohl auch sehr gerne Mike Pettine als DC behalten. War denke ich eine Bedingung bzw. Wunsch des Front Offices und wird die Entscheidung auch beeinflusst haben.
      Hatte jetzt auch gelesen das wohl außer LaFleur noch Todd Monken gut im Rennen war.

      Ob es jetzt die richtige Entscheidung war wird sich wohl erst in spätestens einem Jahr zeigen, aber ich bin vorsichtig optimistisch. Hinterlässt bei mir auf jeden Fall ein besseres Gefühl als Josh McDaniels.

      LaFleur hat zudem ja auch einen West-Coast Hintergrund, was es den Spielern sicher einfacher machen wird das neue System zu lernen. Er hat jetzt mit der Titans Offense dieses Jahr sicher keine Bäume ausgerissen, aber es weiß wohl niemand inwieweit da auch ein verletzter Mariota und eher durschnitliche Skill-Position Player eine Rolle gespielt haben. Gelernt hat er jedenfalls unter den besten (McVay und Shanahan) und Ex-Spieler äußern sich, die Reihe durch, positiv.

      Interessant wird zu sehen sein, was er sich für einen Coaching Staff zusammenstellen kann. Erster Name der kursiert ist Zac Taylor (QB-Coach Rams), der meine ich auch schon HC Interview(s) hatte?! Auf der defensiven Seite heißt es ja, das alles größtenteils zusammen bleiben soll, aber Phlibin und Zook möchte ich nächstes Jahr auf jeden Fall nicht mehr in Green Bay sehen.
      Mann geht hier sicherlich ein Risiko ein, aber LaFleur muss in Green Bay jeden vom Hocker gehauen haben, wenn man sich ihn nicht mal mehr zum zweiten Interview einlädt, das soll dann doch schon einiges heißen.
      Die nächsten Tage gibt es dann auf jeden Fall einiges an Titans-Offense Tape :D

      Wie gesagt ich bin vorsichtig optimistisch und etwas erleichtert das es nicht McDaniels wurde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marc ()

    • Mal noch ein paar gesammelte Twitter Reaktionen sowie verschiedene Links:

      Albert Breer: "Part of the deal for the Packers was finding a coach that could challenge Aaron Rodgers intellectually. I'd say that's where the fit with Matt LaFleur is."

      Dan Orlovsky: "Congrats to LaFleur. I’ve known the dude for 10+ years now, played for em twice. I love the hiring. Dudes very bright, very creative, knows how to attack defenses, has had great teaching and the biggest thing-he’s gonna coach the HECK out of 12 and challenge him DAILY! @Packers"

      Andy Herman: "One thing I love about the hire... they interviewed 10 guys, found their guy & went after him aggressively. No messing around, no 2nd interview, they loved him & they went and got him. Time will tell if it turns out but love the approach; especially w/ so many HC openings!"

      Peter Bukowski: "Matt LaFluer's resume/pedigree for a 39-year-old is impressive

      Assistant to Gary Kubiak
      QB coach for RGIII's breakout season under Mike/Kyle Shanahan
      QB coach for Brian Kelly
      QB coach for Matt Ryan's MVP season under Kyle Shanahan
      OC for Sean McVay's coming out party Season"

      Ryan Wood: "Among things that attracted #Packers to Matt LaFleur, a source said, is his willingness and even desire to retain Mike Pettine as defensive coordinator. Hearing it was important to Packers for Pettine to remain as DC, and that Pettine was already on LaFleur's list of candidates."

      Matt Miller: The McVay connection helps LaFleur, but I’ve long heard he’s one of the smartest offensive coaches in the league. Will give Green Bay the boost they wanted offensively. Who he hires as Def. Coordinator will be key. They’ll have huge responsibility



      Bericht über LaFleur‘s Offense vom Tennessean: amp.tennessean.com/amp/927182002?__twitter_impression=true

      Guter Beitrag auch von Packerswire: packerswire.usatoday.com/2019/…than-pedigree-to-packers/

      Und noch ein Podcast von Cheesehead TV zu LaFleur: cheeseheadtv.com/blog/pack-a-d…lvr.it&utm_medium=Twitter

      Sowie ein kleines Interview von LaFleur zu Tennessee Zeiten: titansonline.com/video/1-on-1-…tor-matt-lafleur-20351582

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Marc ()

    • LaFleur also. es ist unglaublich schwer schon jetzt einzuschätzen, wie gut oder schlecht das Hiring war. die positiven Tweets hätte man wahrscheinlich bei fast jedem anderen Kandidaten auch gelesen. egal wie, wir brauchten die Veränderung und ich bin eigentlich nur froh, dass es nicht Philbin oder McDaniels geworden sind.

      MrOrange schrieb:


      Warum OC Philbin und vor allem STC Zook immer noch nicht gefeuert wurden bleibt wohl für immer ein Geheimnis von Murphy/Gute.
      ich denke, da wird sich noch einiges tun. mit Philbin und Zook dürfen auch gern noch einige Offense Position Coaches (QB, WR) den Hut nehmen.
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Zitat von NFL.com
      "Pettine, who's still under contract, was on LaFleur's list presented during his interview."

      Ich hoffe, wir haben LaFleur nicht nur deswegen genommen... weil er unseren aktuellen DC im Staff haben will und dies wohl auch ein Wunsch unseres FO war.

      Ich kann vorerst mit der Entscheidung leben und bin gespannt, wo unser gemeinsamer Weg mit Freud und Leid hinführen wird.

      In diesem Sinne... GO PACK GO
    • Man kann Gute schon mal nicht vorwerfen, dass er nichts riskieren würde. Ich hätte nicht unbedingt erwartet, dass es ein Kandidat wird, der noch nie HC war. Bin mal gespannt wie die weiteren Personalentscheidungen so ausfallen.
      Ob es die richtige Entscheidung war kann jetzt natürlich noch niemand absehen, aber es wird was riskiert, das finde ich generell gar nicht schlecht. McDaniels hätte ich hier auch nicht sehen wollen, von daher bin ich erst einmal zufrieden und bin sehr gespannt darauf, was uns erwartet! Gut möglich natürlich, dass uns ein Übergangsjahr bevorsteht. Genug Zeit sollte man ihm auf jeden Fall geben.
      Einziges Problem: es dauert noch ewig, bis wir wieder Packers-Football sehen können... :wein2
    • Ein Kandidat mit dem ich auf dem Papier erstmal sehr gut leben kann. Hauptsache nicht der Kerl aus Boston. Jetzt bitte noch Zook weg
      GO SPURS PACKERS BREWERS PENGUINS GO
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil: