Minnesota Vikings Offseason 2019

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Passt doch. Wenn wir einen durchschnittlichen QB zu einem der bestbezahltesten QBs der Liga machen, dann können wir auch einen durchschnittlichen TE zu einem der bestbezahltesten TE der Liga machen. Ist doch nur Konsequent.

    Grundsätzlich finde ich die Verlängerung ja gut, da Rudolph ein solider TE ist und sich offenbar auch voll mit den Vikings identifiziert. Aber sollte man bei unserem Cap den Vertrag wirklich zu diesen Preis verlängern?
  • huetschi schrieb:

    aber wieso dann einen te irv smith picken?
    Den te hätten sie in späteren runde auch noch picken können. ?(
    Aber nicht Irv Smith, also warum nicht picken. Außerdem TE sind ja auch öfter mal verletzt und zwei TE kann man auch gut aufstellen und zu guter letzt, braucht ein TE um in der NFL anzukommen, meist 2-3 Jahre.
    Also sehe ich kein Grund nur wegen der Vertragsverlängerung auf Smith zu verzichten, wenn man überzeugt vor dem Draft von ihm war.

    Gruß isten
    SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
  • Der Hintergrund der Verlängerung ist die Tatsache, dass unter Kubiak/Stefanski verstärkt mit 12 Personell (2 TE) zu rechnen ist und Irv Smith ein Rookie ist. Und Rookie TEs sind im ersten Jahr nicht unbedingt regelmäßig gleich volle "contributor". Weiters ist Rudolph ein sehr solider TE, welcher im übrigen praktisch nie ausfällt, was mMn immer wieder unterschätzt wird. Und Kirk Cousins war in Washington am Besten mit verlässlichen TEs.
    Hab noch keine Vertagsdetails gesehen aber so wie ich Breczinski kenne, werden die Vikings wohl nach 2 Jahren relativ günstig raus kommen (wobei das wohl trotzdem rd 4 Mio dead cap bedeuten dürfte). Und bevor ich Rudolph für einen 4th Rounder oder weniger verschenke, mach ich doch lieber die Verlängerung und schaffe mir heuer etwas Luft captechnisch. Somit macht das durchaus Sinn in meinen Augen...

    Zum Cap: Fürs nächste Jahr sind wir aktuell 21 Mio über dem Cap hab ich auf Twitter gelesen. Allerdings ist wohl damit zu rechnen das Spieler wie Reiff, Griffen, Linval Joseph(?), Kline...nicht mehr am Roster sind bzw zu günstigeren Bedingungen. Es wird weiterhin eng, keine Frage aber Drama sehe ich noch keines...
  • Nochmals kurz zum Rudolph Deal. Anscheinend sind von den 36m nur rd 9m guaranteed, 7m sind (noch zusätzlich) für 2020 guaranteed for injury. Der Cap hit wird heuer um rd 4m gesenkt (mit signing bonus von 8m). Konnte das zuerst kaum glauben aber erneut ein super Deal aus Sicht des Teams. In 2021 kann man sich relativ schnell und günstig von Rudolph trennen und er hat sein Salary für heuer guaranteed plus ein kleines Upgrade von 1.5m...
    Anscheinend wollte er wirklich in Minnesota bleiben... Gut so :thumbsup:
  • War heute in meinem Ort beim Festival und entdecke einen Gleichgesinnten mit Shirt und Vikings-Tattoo an der Wade, so dass so langsam mal wieder mein Interesse an den Vikings geweckt wird.

    The Last Vikings Win Against Every 2019 Opponent

    Nettes Video, finde ich. Da ist so eine bunte Mischung dabei. 99yard Lauf von Chester Taylor, ein fumbelnder Culpepper als Opponent, ein Eli Manning der gegen die Vikings gar nicht gut aussah, eine Hail Mary, TD#s von Fran Tarkenton, Moss' lateral, shut out gegen die Packers...

    PS: Hab ich irgendwas verpasst, der seit der Draft nicht mehr die NFL verfolgt hat (ja ja, Rudolphs Verlängerung hab ich natürlich mitbekommen)?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adi ()

  • Star du Nord schrieb:

    Leider wurde CB Holton Hill für 4 weitere Spiele gesperrt, somit in Summe 8 für heuer.
    War leider zu erwarten, denn er war wohl auch dabei als Roc Thomas festgenommen wurde. Im Gegensatz zu dem hat er aber mehr Talent gezeigt, von daher bin ich mal sehr gespannt ob man ihn auch vor die Tür setzt, oder ihm noch eine "zweite Chance" gibt.
    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman
  • #67 schrieb:

    Star du Nord schrieb:

    Leider wurde CB Holton Hill für 4 weitere Spiele gesperrt, somit in Summe 8 für heuer.
    War leider zu erwarten, denn er war wohl auch dabei als Roc Thomas festgenommen wurde. Im Gegensatz zu dem hat er aber mehr Talent gezeigt, von daher bin ich mal sehr gespannt ob man ihn auch vor die Tür setzt, oder ihm noch eine "zweite Chance" gibt.
    Wurde Roc Thomas bereits gecuttet, gar nicht mitbekommen? Dachte den behält man, weil er ja nicht gegen die 53 zählt.

    Und bei Hill war ich der Meinung, dass die "ersten 4" Spiele der Roc Thomas Geschichte zuzuordnen sind und das jetzt was Neues ist. Aber ist im Endeffekt auch egal, der Typ muss sich einfach einkriegen oder auf entsprechende Erleichterungen im neuen CBA hoffen :D Ich denke er wird behalten, da man ihn ja ohne Nachteile "stashen" kann und er wie von dir erwähnt ja bereits Potential gezeigt hat
  • Star du Nord schrieb:

    #67 schrieb:

    Star du Nord schrieb:

    Leider wurde CB Holton Hill für 4 weitere Spiele gesperrt, somit in Summe 8 für heuer.
    War leider zu erwarten, denn er war wohl auch dabei als Roc Thomas festgenommen wurde. Im Gegensatz zu dem hat er aber mehr Talent gezeigt, von daher bin ich mal sehr gespannt ob man ihn auch vor die Tür setzt, oder ihm noch eine "zweite Chance" gibt.
    Wurde Roc Thomas bereits gecuttet, gar nicht mitbekommen? Dachte den behält man, weil er ja nicht gegen die 53 zählt.
    Yup, vor ein paar Tagen, statt dessen hat man einen OLiner Pupungatoa verpflichtet der auch vorher schon im Rookie Minicamp dabei war.

    Was Hill angeht, die erste Sperre war wegen PED, die zweite wegen Substance abuse, daher war das jetzt die für das "Roc Thomas" Incident. Würde ja auch zeitlich besser zur Suspendierung von Thomas passen.

    Alternative Theorie, Goodell hat Tyreek und Holton verwechselt, und die Sperre ist für die Geschichte in der er seine Verlobte bedroht hat ...
    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman
  • #67 schrieb:

    Star du Nord schrieb:

    #67 schrieb:

    Star du Nord schrieb:

    Leider wurde CB Holton Hill für 4 weitere Spiele gesperrt, somit in Summe 8 für heuer.
    War leider zu erwarten, denn er war wohl auch dabei als Roc Thomas festgenommen wurde. Im Gegensatz zu dem hat er aber mehr Talent gezeigt, von daher bin ich mal sehr gespannt ob man ihn auch vor die Tür setzt, oder ihm noch eine "zweite Chance" gibt.
    Wurde Roc Thomas bereits gecuttet, gar nicht mitbekommen? Dachte den behält man, weil er ja nicht gegen die 53 zählt.

    Alternative Theorie, Goodell hat Tyreek und Holton verwechselt, und die Sperre ist für die Geschichte in der er seine Verlobte bedroht hat ...
    Klingt plausibel :top:
  • Star du Nord schrieb:


    Wenn nun Mike Hughes auch noch seine Zeit braucht, wie ich vermute (allerdings nur auf Basis des Videos vor ca 2 Monaten) , dann sieht der CB Room plötzlich nicht mehr ganz soooo gut aus :cursing:
    X. Rhodes, T. Waynes, M. Alexander. CB ist da die Position, wo man sich unter HC M. Zimmer die geringsten Sorgen machen muss. :madness :)
  • Adi schrieb:

    Star du Nord schrieb:

    Wenn nun Mike Hughes auch noch seine Zeit braucht, wie ich vermute (allerdings nur auf Basis des Videos vor ca 2 Monaten) , dann sieht der CB Room plötzlich nicht mehr ganz soooo gut aus :cursing:
    X. Rhodes, T. Waynes, M. Alexander. CB ist da die Position, wo man sich unter HC M. Zimmer die geringsten Sorgen machen muss. :madness :)
    Da stimme ich dir vollkommen zu. Daher habe ich auch "nicht ganz sooooo gut" geschrieben.
    Dennoch sollte da halt keiner mehr ausfallen und gerade bei Xavier wissen wir, dass er dauernd seine wehwehchen hat. Dahinter ist die depth nämlich nicht mehr wirklich vorhanden. Aber eventuell könnte dann noch Kearse im Slot aushelfen (als Notlösung)
  • Danke für den Link, bin schon auf Twitter drüber gestolpert aber habs dann doch vergessen anzusehen.
    Ohne jetzt jedes Spiel im Detail zu analysieren: Ich bin auch der Meinung, dass die Oline im Vorjahr - neben dem katastrophalen Playcalling - der Hauptgrund für die Probleme in der Offense war. Aber man muss bei Cousins eben leider auch sagen, dass er mit Ausnahme der Green Bay Partie in W2 kein Spiel mal quasi "im Alleingang an sich gerissen hat". Am meisten ärgert mich seine schwache Pocket Presence und dass er den Pass rush einfach nicht "zu fühlen" scheint, vor allem von outside.

    Ich bin auch voller Vorfreude für die neue Saison aber gleichzeitig noch gedämpft optimistisch, da ich bei der Oline trotz aller theoretischen improvements in der offseason noch immer Probleme in der pass protection befürchte. Ob da das viel gepriesene neue "outside zone scheme" die Überdrüber Lösung ist, muss ich erst sehen bevor ich es wirklich glaube. Gerade die linke Seite der Line mit Reiff und Elflein macht mir da Bauchweh. Ich hoffe aber natürlich, dass ich mich irre. SKOL VIKINGS :bier:
  • Mal ein kurzes Update zum Trainingscamp für all diejenigen, die nicht die einschlägigen Blogs lesen, Podcasts hören, live vor Ort sind oder den Beatwritern auf Twitter folgen.

    Positiv bis jetzt: keine gröberen Verletzungen bisher. "Lediglich" RT O'Neill hat sich vorgestern am Arm oder der Schulter verletzt, keine weiteren Details bekannt AFAIK.

    Position by position:

    QB: Ich traue mich aktuell keine Prognose abzugeben, welche 2 QBs neben Cousins im Roster bleiben. Sieht nach Mannion als Backup aus, Sloter ist bisher wohl eher enttäuschend. Vielleicht kann er das Ruder ja in den PS-Games herum reißen. Browning bisher insgesamt auch eher unspektakulär.

    RB: Sowohl Cook als auch Rookie Mattison sehen anscheinend blendend aus bisher. 3rd RB wohl Abdullah, auch weil er Punt Returner sein kann. FB Ham scheint gesetzt, somit Boone wohl im PS?

    WR: Diggs und Thielen machen in den Team Drills anscheinend was sie wollen mit der Secondary :love: Der Battle für den 3rd WR spot ist anscheinend (leider) komplett offen, da sich auch vor allem keiner der Rookies aufdrängt. Front Runner ist wohl Chad Beebe. Ich denke Taylor, Badet (sofern er als deep threat in den PS games aufzeigen kann) und einer der Rookies oder Treadwell werden die 6 WRs sein.

    TE: Hier scheinen die 4 Rudy, Smith, Conklin und Morgan gesetzt zu sein, obwohl Hikutini bisher auch ein gutes Camp haben soll.

    Oline: sieht anscheinend besser aus als im VJ, was ja nicht sonderlich schwierig ist. Sofern alle fit sind, ist die Starting Line wohl Reiff-Elflein - Bradbury - Kline und O'Neill. Wie bereits in einem anderen Post erwähnt, bereitet mir die Pass Protection und hier vor allem die linke Seite massive Sorgen. Ich hoffe ich irre mich. Kline hat übrigens ein hervorragendes Camp bisher :thumbsup: Dahinter dürfte Hill als Backup T gesetzt sein. Rookie Samia zeigt bisher nicht unbedingt auf, Danny Isidora und Storm Norton (!) haben bisher ein sehr gutes Camp. Ich denke Brett Jones als Backup C/G hat auch gute Chancen auf einen Roster Spot. Samia dürfte es aufgrund der Tatsache, dass er in R4 gedraftet wurde (Potenzial!) wohl auch schaffen.

    CB: Holton Hill's 8 game suspension ist besonders bitter wenn man liest, dass er bis dato ein sehr gutes Camp hatte. Mike Hughes scheint relativ gut unterwegs zu sein, was seine recovery vom ACL tear angeht. Dennoch bin ich skeptisch, dass er in W1 bereits ready sein wird. Mac Alexander hat anscheinend tlw auch outside trainiert. Bin gespannt wie Zimmer hier den Anfang der Saison angeht.

    Safeties : Harrison Smith und Anthony Harris sind wohl gesetzt, Kearse und Rookie Epps wohl die Backups, wobei ich Kearse auch teilweise als CB in Nickel sehe.

    LB: für mich extrem spannend. Vor allem weil R Cameron Smith ein starkes Camp zu haben scheint, aber auch last year Rookie Downs, Wilson, Cleat zeigen ihr Potenzial. Ich denke Kentrell Brothers muss eventuell seinen roster spot abgeben.

    DE: Wenn man Twitter liest, kann man sich auf eine geile Saison von Hunter freuen. Der Typ ist einfach ein Freak und macht mit der Oline anscheinend was er will. Everson Griffen scheint sich auch gut zu fühlen und zeigt bisher im Camp auf. Dahinter scheinen Weatherly und Odenigbo gesetzt, vor allem nach dem - vermutlichen - Saisonende von Tashawn Bower.

    IOL: auch sehr spannend. Linval hatte bis dato kaum Snaps im Camp und wird geschont. Das gleiche gilt auch für Shamar Stephen. Aktuell scheinen Holmes und Jaleel Johnson die ersten backups zu sein. Hercules Mataafa zeigt auch seine Pass Rush Qualitäten und hat anstrengend rd 30 Pfund zugelegt. Wild Card für einen Roster Spot ist wohl Rookie Watts. Für mich der spannendste Position battle.

    K: Dan Bailey bis dato inkonstant. Heute 3 von 6 im Training :cursing: Die Vikings suchen wohl noch die richtige Abstimmung was Holder, LS usw angeht... Ich hoffe mal nicht "same old..."...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Star du Nord ()

  • Hab das Interview von Cousins gehört. Fand es etwas befremdlich dass hier so öffentlich zu machen bzw tut mir Bradbury fast etwas leid, denn die "lustigen Scherze" darüber ließen nicht lange auf sich warten.
    Aber ok, soll nix schlimmeres passieren. Angeblich soll es ja lt Bradbury kein Thema "im Spiel" sein :D
  • Die Vikings traden einen 5th Rounder zu den Ravens für den norwegischen K/P Kaare Vedvik. Hat letzte und diese Preseason überzeugt, aber noch nocht in der regulären Saison gespielt. ich bin gespannt ob sie mit ihm als Ersatz für Wile oder Bailey planen, oder etwa für beide. Wäre rostertechnisch natürlich genial wenn er das stemmen könnte, glauben tue ich aber nicht daran.

    Interessante Info über ihn bei ESPN:

    ESPN schrieb:

    The Ravens have a history of being a special-teams pipeline. Three current kickers -- the New Orleans Saints' Wil Lutz, Carolina Panthers' Graham Gano and Buffalo Bills' Stephen Hauschka -- all got their starts in Baltimore. Former special-teams coach Jerry Rosburg, who retired in June, had an eye for discovering kickers, and Brown has an expertise for developing talent.
    Tucker, Lutz, Gano, Hauschka, nicht die schlechtesten Referenzen.
    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman
  • Und LS McDermott wird released. War nach dem Draft von Cutting jedoch abzusehen.
    Die Special Teams werden nun scheinbar ordentlich umgekrempelt. Mal sehen ob wenigstens P Wile bleiben darf.
    According to AD, Tillman said, “This ain’t college, rook.”

    Peterson said, “We’re about to see.”

    224 yards. Three touchdowns.
  • Bin auch gespannt, wie sich die Special Teams nun entwickeln... Prinzipiell bin ich kein Freund davon, einen 5th Rounder für special teamers zu traden. Andererseits hätte ich kein Problem damit, wenn er für die nächsten 10 Jahre unser Kicker bleibt.
  • Der Trade wird immer interessanter, die anderen interessierten Teams waren angeblich die Jets, vorhersehbar die Bears, und die Packers. Um so mehr Grund zu hoffen, dass Vedvik die nächsten 10 Jahre ein zuverlässiger Kicker für die Vikings wird, die Gewissheit ihn zwei Divisionskonkurrenten weggeschnappt zu haben wäre zusätzlich Grund zur Freude.
    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman
  • Mit nem 5.Runder hat man schon einen stolzen Preis bezahlt. Mit Lutz, Gano und Hauschka und eben Tucker ist die Liste der aktuellen bzw. jüngeren Kicker, die einen Ravens-Hintergrund haben, aber auf jeden Fall äußerst vielversprechend. Hab daher ein gutes Gefühl :bounce:
    According to AD, Tillman said, “This ain’t college, rook.”

    Peterson said, “We’re about to see.”

    224 yards. Three touchdowns.