MLB 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Silversurger schrieb:

      JetsforLife schrieb:

      aber der verdiente Sieger wäre Vladdy Jr. gewesen!
      So weit würde ich nicht gehen, denn Alonso hatte ja keine Chance, das Gegenteil zu beweisen. Er hatte beim Walkoff im Finale noch eine Menge Zeit (zzgl. Bonus) übrig, da wären durchaus 30 drin gewesen.

      Alonso kam zu Gute, dass er immer nachlegen durfte und somit aufhoeren konnte, sobald er eines drueber war. Vladdy musste immer volles Rohr gehen, da er immer als erster dran war, dazu die extra Sessions gegen Joc Pederson, da ist ihm am Ende halt etwas die Luft ausgegangen. Aber fein anzuschauen war es :)
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • GilbertBrown schrieb:

      Silversurger schrieb:

      JetsforLife schrieb:

      aber der verdiente Sieger wäre Vladdy Jr. gewesen!
      So weit würde ich nicht gehen, denn Alonso hatte ja keine Chance, das Gegenteil zu beweisen. Er hatte beim Walkoff im Finale noch eine Menge Zeit (zzgl. Bonus) übrig, da wären durchaus 30 drin gewesen.
      Alonso kam zu Gute, dass er immer nachlegen durfte und somit aufhoeren konnte, sobald er eines drueber war. Vladdy musste immer volles Rohr gehen, da er immer als erster dran war, dazu die extra Sessions gegen Joc Pederson, da ist ihm am Ende halt etwas die Luft ausgegangen.
      Eben, genau das ist ja mein weiter oben beschriebenes Problem mit dem Modus.
    • Silversurger schrieb:

      Absolut unglaublich: Im ersten Heimspiel nach dem Tod von Tyler Skaggs tragen alle Angels-Spieler sein Trikot mit der Nummer 45 - und werfen einen No-Hitter. Der zeremonielle erste Pitch war ein perfekter Strike von seiner Mutter. Heute wäre Skaggs 28 Jahre alt geworden.
      Gänsehaut :dogeyes:
      Erinnert mich daran, als Dee Gordon im ersten „richtigen“ At-Bat nach Jo-Fer‘s Tod einen HR geschlagen hat.
      "Where's Roethlisberger?"
      Antonio Brown's son @ Raiders Training Camp, August 2019
    • Silversurger schrieb:

      Absolut unglaublich: Im ersten Heimspiel nach dem Tod von Tyler Skaggs tragen alle Angels-Spieler sein Trikot mit der Nummer 45 - und werfen einen No-Hitter. Der zeremonielle erste Pitch war ein perfekter Strike von seiner Mutter. Heute wäre Skaggs 28 Jahre alt geworden.
      Sein Geburtstag ist der 13. Es gab 13 Runs und 13 Hits. Dazu schlug Trout Ball 4 im 5. Inning 454 feet.


      Twitter schrieb:

      Trout hit the ball 454 feet. Ball 4 in inning 5 kept the game from being perfect. This is why we love sports
    • Treinen, letztes Jahr All-Star und einer der besseren RP kommt dieses Jahr gar nicht klar. Dieselbe Leistung wie letztes Jahr könnte man einfach nicht erwarten, aber dann so ein Einbruch? Den Closer Job bereits an Hendriks verloren, ist er nun auch in Situationen ohne Druck komplett am wackeln. Am Wochenende gegen Chicago, glaube ich beim Stand von 12:0 reingekommen und zwei earned runs kassiert. Gestern gegen die Mariners bei 9:1 rein und wieder einen Run kassiert. Es ist schon Wahnsinn wie sich gerade bei relievern oftmals innerhalb kürzester Zeit alles ändert.
    • Die Neugier treibt mich dazu etwas zu fragen was mir die Baseball Anhänger mit mehr Expertise vielleicht erklären können. Vorweg, ich bin kein Baseball Fan und werde es wohl auch kaum werden, trotzdem bekommt man am Rande natürlich immer etwas mit wenn man US Sport verfolgt. und dabei bin ich über etwas gestolpert was mich einfach wundert, vielleicht kann jemand mich da ein wenig erhellen.

      Soweit ich es beurteilen kann:
      1. Jedes MLB Team hat 5-6 Starting Pitcher
      Dies dürften in der Regel die besten/talentiertesten Pitcher sein vermute ich, die mit den meisten Wurfvarianten und der meisten (Arm-)Ausdauer?

      2. Dazu kommen ein paar Relief Pitcher und Closer
      Ich vermute mal ein eingeschränkteres Wurfrepertoire, weniger Ausdauer, oder Spezialisten für bestimmte Situationen

      3. Jeder Starter pitcht in der Regel 4-10 Innings pro Spiel
      Je nachdem wie er drauf ist und und wie der Spielstand ist. Der Schnitt dürfte bei 6-7 Innings liegen?

      4. Ein Pitcher der einmal aus dem Spiel raus ist darf nicht wieder rein

      5. Jeder Starter pitcht in der Regel alle 5 Spiele
      Bei einer 5er Rotation wären das also etwa im Schnitt 1,5-2 Innings pro Spiel in diesen 5 Spielen

      6. Ein Pitcher der zu viel wirft riskiert eine schwerwiegende Armverletzung

      7. Nach dem was ich mitbekomme scheint der Trend dahin zu gehen, Pitcher frühzeitiger zu ersetzen und in einem Spiel eine größere Anzahl zu verwenden als früher.

      Basierend auf der Annahme, dass diese Vermutungen einigermaßen korrekt sind, warum scheint es dann kein Team zu geben, das in jedem Spiel seine 5 Starting Pitcher jeweils 2 Innings lang werfen läßt? Wenn es vermeintlich ihre besten Leute auf der Position sind hätten sie dann immer jemanden auf der Position der relativ gut ist, Spezialisten oder sehr starke Reliever könnten man natürlich trotzdem in solch einer Rotation einsetzen. Das Team wäre auch schwerer auszurechnen, jeder Starter würde nicht übermäßig beansprucht, und man müßte weniger auf vermeintlich schwächere Spieler aus dem Bullpen zurückgreifen. Im Schnitt würden die Starter weiterhin nicht mehr als die 1,5-2 Innings pro Spiel auf dem Feld sein. Wahrscheinlich n der oberen Grenze, aber dadurch, dass sie nicht so viele Pitches am Stück hätten würde sich wohl relativieren was die Verletzungsrisiken angeht.

      Also, was ist der Grund dass dies nicht gemacht wird, zumindest soweit ich es beurteilen kann? Verbieten es die Regeln, hat noch niemand darand gedacht, ist es vollkommen unsinnig, sonstiges?
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • #67 schrieb:

      Also, was ist der Grund dass dies nicht gemacht wird, zumindest soweit ich es beurteilen kann? Verbieten es die Regeln, hat noch niemand darand gedacht, ist es vollkommen unsinnig, sonstiges?
      Auch ohne großer Baseball-Insider zu sein, würde gegen diese Taktik sprechen, dass sich bei deinem Modell keiner der Pitcher jemals wirklich erholen kann, weil er jeden Tag auf den Mound und dort Höchstleistung bringen muss. Dürfte für Muskeln, Bänder und Gelenke einfach eine zu große Belastung ohne wirkliche Ruhephase sein. Zumal hängt es bei den Pitchern weniger von den Innings, sondern mehr von den geworfenen Pitches ab. Früher waren etwa 100 Würfe im Spiel immer so die Grenze. Davor wärmt sich aber jeder Pitcher auch noch mit 30-50 Würfen auf, um nicht kalt auf den Mound zu gehen und sich dann sofort was zu reißen. Beim normalen System hast du also alle 5 Tage etwa 130 bis 150 geworfene Bälle, bei deinem System mit sagen wir mal 20-30 Würfen pro Spiel und entsprechender Aufwärmphase bist du bei fünf Tagen schnell bei 300 Pitches und hattest keinen Ruhetag dazwischen.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Heeeath schrieb:

      #67 schrieb:

      Also, was ist der Grund dass dies nicht gemacht wird, zumindest soweit ich es beurteilen kann? Verbieten es die Regeln, hat noch niemand darand gedacht, ist es vollkommen unsinnig, sonstiges?
      Zumal hängt es bei den Pitchern weniger von den Innings, sondern mehr von den geworfenen Pitches ab. Früher waren etwa 100 Würfe im Spiel immer so die Grenze. Davor wärmt sich aber jeder Pitcher auch noch mit 30-50 Würfen auf, um nicht kalt auf den Mound zu gehen und sich dann sofort was zu reißen. Beim normalen System hast du also alle 5 Tage etwa 130 bis 150 geworfene Bälle, bei deinem System mit sagen wir mal 20-30 Würfen pro Spiel und entsprechender Aufwärmphase bist du bei fünf Tagen schnell bei 300 Pitches und hattest keinen Ruhetag dazwischen.
      Ok, das mit den Aufwärmpitches ist einleuchtend, darum kommen sie ja nicht rum. Rein von denen im Spiel würden es von der Logik her auf ähnliche Zahlen herauslaufen. Andererseits, die Reliefpitcher und Closer spielen doch in der Regel fast jedes Spiel und müssen sich auch jedesmal aufwärem, die liegen doch dann bei den 250-300 Pitches über 5 Matches? :paelzer: Und letztlich würden sich ja auch nicht 5 Pitcher alle Spiele teilen, sondern trotzdem 7-8, da könnte jeder also schon ab und zu mal aussetzen.
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • In den Minor Leagues sieht man es ab und zu, dass sich zwei Pitcher den Start mit jeweils 3-4 Innings teilen, die Taktik nennt man Piggyback. Das hat sich aber nie so sehr bewährt, als dass man das Modell irgendwo dauerhaft angewendet oder gar auf die MLB übertragen hätte.
      Prinzipiell ist es schon denkbar, vom herkömmlichen Modell abzuweichen. Die von dir erwähnte Entwicklung weg vom Complete-Game-Pitcher hin zum Starter plus mehrere Reliever war irgendwann etwas Neues, zurzeit ist das Modell "Opening Pitcher" der Rays eine Neuerung mit Potenzial. Das von dir vorgeschlagene Modell scheint aber bisher niemand als vorteilhaft zu empfinden, sonst würde man es machen. Die Regeln sprechen jedenfalls nicht dagegen.

      #67 schrieb:

      Andererseits, die Reliefpitcher und Closer spielen doch in der Regel fast jedes Spiel und müssen sich auch jedesmal aufwärem, die liegen doch dann bei den 250-300 Pitches über 5 Matches?
      Zum einen pitchen die auch längst nicht jedes Spiel, im Schnitt eher jedes zweite und selten mehr als drei hintereinander. Zum anderen übernehmen sie meistens nur ein Inning, sodass es weniger Pitches sind als die in deiner Rechnung angenommenen 1,5 bis 2.
    • Es gibt ungefähr 400 Position Player in den Majors derzeit! Von diesen 400 haben genau 5 Leute 18 HRs in dieser Saison vorzuweisen. 2 dieser 5 Spieler sind die Gurriel Brüder! That’s quite funny if you ask me! Lourdes dabei aber mit 134 ABs weniger, was schon eine Hausnummer ist!
      "Play clock at 5. Pass is INTERCEPTED AT THE GOAL LINE by Malcolm Butler. Unreal!"
    • Ja freut mich für Saladino, ändert aber leider nichts dran das man unser pitching in die Tonne treten kann.
      Woodruff unser Mr.zuverlässig fällt bis ende des Monats aus, und nach Davis wirds zappenduster.
      Man muss da dringend nachlegen, sonst sehe ich die playofffälle davonschwimmen.
      Man hätte ja gerne (Thor) haben wollen, war aber nicht gewillt Hiura mit in den deal zu nehmen ( was auch richtig war ). Der pitchingmarkt ist ja nicht so schlecht
      GO SPURS PACKERS BREWERS PENGUINS GO
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
    • Und wieder eine Saison die typisch ist für die Rockies.
      Egal was die Truppe in der Offensive auch fabriziert, das Pitching zerstört alles.

      Es ist nur noch frustrierend was in Colorado passiert.....das letzte Jahr war anscheinend doch nur die große Ausnahme der Regel :madfan:
    • Los Cashman, werfe Frazier, Loisiaga und von mir aus Florial (Hicks hat ja 7 Jahre Vertrag) auf den Markt und hole zwei Starter. Diese Mischung aus alt und underarchiving ist grausam und es ist echt ein Wunder, dass man NOCH den besten Record in der AL hat.
    • Ich habe letztens gelesen das dem Kepler von den Twins 5 HR gelungen sind u d das gegen den gleichen Pitcher. Was genau hat er da gerissen? Sorry für die dumme Frage aber ich kapier das noch nicht so ganz alles ;) . Danke schon mal
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###