Cincinnati Bengals Offseason 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cincinnati Bengals Offseason 2019

      Auch die Bengals haben ja immer noch keine Offseason Thread, also mache ich ihn mal (als "Neutraler") auf.

      Für den Anfang schonmal mit der akt. etwas skurrilen Nummer um die Besetzung des HC. Joseph oder H.Jackson oder beide gleichberechtigt als "CO-HC" oder doch (noch) ein ganz anderer :eek: :paelzer:

      Bis auf letzteres Variante für mich alles keine besonders guten Lösungen. Als Coordinatoren mögen beide gut sein, aber das sie HC nicht besonders gut können haben sie ja beide in letzter Zeit relativ eindrucksvoll bewiesen. Insofern wäre ein HC noch über den beiden wohl etwas sinniger

      profootballtalk.nbcsports.com/…ad-coaches-in-cincinnati/
    • Charger schrieb:

      Als Coordinatoren mögen beide gut sein, aber das sie HC nicht besonders gut können haben sie ja beide in letzter Zeit relativ eindrucksvoll bewiesen. Insofern wäre ein HC noch über den beiden wohl etwas sinniger
      Letzteres mag sein, aber ich finde nicht das man Jackson und Joseph vergleichen kann.

      Jackson hat ein ziemlich talentarmes Clevelandteam führen müssen. Deswegen sollte man ihn weniger am Rekord messen, sondern wie er sich verhalten hat. Er wirkt- vorsichtig gesagt- wie ein intrigantes AXX.
      Joseph war in seinem ersten Jahr als HC überfordert (in einem in der offense Talentarmen Denver team). den lockeroom hat es deswegen auseinandergehauen. Er hat sich in seinem zweiten Jahr m.e. deutlich gebessert. Gamemanagment ist ein großes Fragezeichen, aber gut. Generell hat er Fortschritte gemacht. Mit ein wenig mehr Glück bei Verletzungen hätte er evtl. noch nen Job. Obs für ihn nicht besser wäre erstmal als DC zu arbeiten (das war er ja auch nur 1 Jahr) bevor er gleich wieder HC wird, sei mal dahingestellt. Aber rein Charakterlich ist er 1a. Er könnte also durchaus jemand sein, der seine zweite Chance nutzt. die Offense der Bengals ist rein vom Talent her, der der Broncos jedenfalls überlegen. Da hätte er bessere Startbedingungen...

      Was die Bengals hoffentlich nicht machen ist so ne Doppelösung, oder Joseph als HC und Jackson als OC. Jackson ist intrigant. Das kann nur schief gehen.
      Fire E & E
    • An der Stelle einmal ganz kurz Off-Topic, ich wusste nicht wo es hingehört. Football Q&A oder Supportforum kam mir irgendwie falsch vor.

      Es ist auch eigentlich nur als Verbesserungsvorschlag gemeint und auf keinen Fall abfällig ggü. Charger (sehr lobenswert übrigens):

      Es ist fürs Auge etwas ungewohnt beispielsweise ein auffälliges Chargers-Logo als Symbol für den Cardinals oder hier Bengals-Thread zu sehen.
      Ist überhaupt nix wildes oder schlimmes, keine Frage.
      Aber als Verbesserungsvorschlag vielleicht, falls recht easy umsetzbar, für die Team Threads das offizielle Team-Logo o.Ä. Automatisch zu wählen statt das User-Pic.

      Ist wirklich nur eine kleine Randnotiz, ist mir heute bei 2-3 Teamthreads ins Auge gesprungen.
    • TB19 schrieb:

      An der Stelle einmal ganz kurz Off-Topic, ich wusste nicht wo es hingehört. Football Q&A oder Supportforum kam mir irgendwie falsch vor.

      Es ist auch eigentlich nur als Verbesserungsvorschlag gemeint und auf keinen Fall abfällig ggü. Charger (sehr lobenswert übrigens):

      Es ist fürs Auge etwas ungewohnt beispielsweise ein auffälliges Chargers-Logo als Symbol für den Cardinals oder hier Bengals-Thread zu sehen.
      Ist überhaupt nix wildes oder schlimmes, keine Frage.
      Aber als Verbesserungsvorschlag vielleicht, falls recht easy umsetzbar, für die Team Threads das offizielle Team-Logo o.Ä. Automatisch zu wählen statt das User-Pic.

      Ist wirklich nur eine kleine Randnotiz, ist mir heute bei 2-3 Teamthreads ins Auge gesprungen.
      denk ich mir schon von tag eins ;)
    • Hab das mal im Support-Forum eröffnet, damit dieser Team-Thread nicht zu sehr verwässert wird: Vorschlag für die Team-Threads

      In der Zwischenzeit scheint in Cinci ein weiterer McVay-Zögling in der Favoritenrolle:

      Adam Schefter schrieb:

      Bengals would like to hire Rams’ QB coach Zac Taylor after Los Angeles’ season ends, league sources tell @mortreport and me. It looks like it is Taylor’s job to lose. He is the preferred choice.
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • also dieser hype ist schon sehr fragwürdig... normalerweise sollte nun irgend eine Gegenreaktion kommen... ein neues defense-genie


      Edit, hier ein Kommentar auf Facebook dazu:

      This is insane already. At one point do teams begin interviewing the guy Sean McVay once talked to in a McDonald's men's room one time 10 years ago
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pmraku ()

    • Mile High hat es ja auch schon in einem anderen Thread (dezenter) geschrieben, dass man aufpassen muss ob nicht irgendwann auch McVays Hund noch als Coach irgendwo verpflichtet wird :hinterha: Die neue Welle ist schon sehr seltsam, aber am Ende wird der Erfolg zeigen, wie gut sie war. Wenn jetzt 2019 die 2-3 Mini/Nachwuchs-McVays alle halbwegs Erfolg haben bzw. einen guten Job machen, dass wird sich der Trend wohl sogar noch verstärken.
    • Wobei McVay ja auch noch zeigen muss, ob er den ultimativen Erfolg hin bekommt. Man sollte dabei ja nicht vergessen, das man ihm auch ein sehr gutes Team hingestellt hat. Am Wochenende folgt die erste Bewährung
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Soll sich ne Auszeit nehmen und dann gestärkt wiederkommen. Im Moment ist einfach zu viel verbrannte Erde da nach dem Chaosladen nördlich.

      Halte ihn weiter für einen guten Coach, ja.
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • "nördlicher Chaosladen" ... da haste die "Schuldfrage" wieder elegant (von Hue weg) verpackt :wink2:


      Ich halte ihn aber übrigens auch immer noch für einen durchaus fähigen und kompetenten Mitstreiter, nur eben nicht in einer Chefrolle, sondern eher als Coordinator oder Assistent (er war ja auch schon mal RBs-Coach, QBs-Coach und Secondary-Coach).

      Schlüsselperiode war für mich seine Zeit als HC bei den Raiders .. da hat es mMn irgendwie (negativ) klick gemacht und er fühlte sich anschließend irgendwie stets zu Höherem berufen. Wenn er da seine Ansprüche etwas zügelt (ein erwähntes Sabbat-Jahr wäre da sicher durchaus eine Variante) wird er auch in Zukunft eine Rolle in der NFL (erst einmal in der zweiten Reihe) spielen können. Das Aus jetzt in Cinci war wohl auch hauptsächlich dem Weggang von Lewis geschuldet.

      Aber Chancen wird er denke ich auch weiterhin bekommen ... man schaue sich ja nur mal andere Coaches an, die auch immer wieder irgendwo reinrutschen, nur sein Ego und Selbstverständnis sollte er eben aus meiner Sicht etwas überdenken. Gesundes Selbstbewußtsein - ja, überbordende Arroganz - nein.
    • Ich bin erstmal zufrieden das der Kelch Hue an uns vorübergegangen ist, ansonsten wird man sehen was der neue Coach taugt. Wie ich schon mal schrieb, ich halte einiges von Hue als Ass. Coach, aber seine Tauglichkeit als Headcoach ist wohl einigermaßen zweifelhaft. Bin allerdings durchaus überrascht das er nun auch bei uns nach so kurzer Zeit geext wurde, wollte wohl nicht ins zweite Glied zurück und hat wohl fest geglaubt den Headcoachposten von Marv zu bekommen.
    • Neu

      The Bengals opted to part ways with offensive line coach Frank Pollack after one season.
      Pollack kam von den Cowboys zu Saisonbeginn und hat die Bengals Line durchaus stabilisiert. Aber Neu-Coach Zac Taylor wird wohl seinen eigenen Mann mitbringen - angeblich ist Bill Callahan ein Name, der herumschwirrt. Callahan möchte aus Washington raus und Zac und er kennen sich aus Nebraska-Zeiten.

      Für Pollack sollte es allerdings nicht schwer werden, einen neuen Posten zu finden.
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)