Dallas Cowboys Offseason 2019

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Cowboys, OC Scott Linehan Part Ways
    The team announced on Friday that they had parted ways with offensive coordinator Scott Linehan, coming in a statement from head coach Jason Garrett. Garrett said in the statement the decision was mutual.
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • Mal schauen ob man von außerhalb jemand holt, oder doch Doug Nussmeier befördert.

    David Helman schrieb:

    It’s a logical guess that the next offensive coordinator will be expected to develop a strong rapport with Prescott, who has worked with Linehan for the
    entirety of his pro career.

    That will undoubtedly unfold in the coming weeks. The Cowboys’ front office will spend time at the Senior Bowl in Mobile, Ala., next week, along with the vast majority of the NFL coaching world. Their coaching staff is also working next week’s Pro Bowl, which is another hotbed for NFL networking.

    There’s also the possibility the Cowboys promote from within – a strategy they have favored in recent years.
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • Vielleicht wollte auch Linehan nicht mehr. Immerhin stand er ja im Kreuzfeuer der Kritik und wollte sich das nicht mehr weiter an tun.

    Jason Garrett Erklärung deutet darauf hin.
    Dies war keine leichte Entscheidung, da Scott Linehan als Coach und als Person sehr geschätzt wird. Er und ich hatten einige wirklich positive, inhaltliche und offene Diskussionen, die in der zweiten Hälfte dieser Woche stattfanden, und wir waren uns schließlich einig, dass es im besten Interesse aller beteiligten Parteien wäre, wenn wir daran etwas ändern würden.

    Mal schauen wer neuer OC wird und was danach noch folgen wird, zB wird Kellen Moore weiter QB Coach bleiben.
  • Scott Linehan schrieb:


    “As (head coach) Jason (Garrett) expressed, we met on Wednesday and had a good, direct talk. At the end, we resolved that a fresh start was probably best for both of us.
    “The Dallas Cowboys have been nothing but great to me, first class all the way. There’s a reason that they are the most valuable sports franchise on the planet. And I’ll always respect Jason as a coach and I consider him a good friend. I’ll miss my fellow coaches and my players a great deal. But life is about change and growth, and I very much look forward to my next challenge.”
    Alles Gute. Bin sicher, wir hören schon bald wieder von ihm bei einem anderen NFL-Team.

    Kellen Moore scheint übrigens zu bleiben.
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • War im College von Ohio State ein Top-Receiver, vor allem dank seiner Speed (Hat mal die 100m mit 10,56 gelaufen). Ich nehm' mal an, dass Zeke ein gutes Wort für ihn eingelegt hat, die beiden haben zusammen schließlich 2014 die College National Championship gewonnen. Wie es nach zwei schweren Knie-OPs allerdings jetzt aussieht, kann man nur vermuten.
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • SB7 schrieb:

    Den kenn ich gar nicht.
    Kann jemand was zu ihm sagen??
    Sehr schnell, leider dauerbverletzt mit den Knien.
    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
  • Ein Kandidat soll laut Ian Rapoport auch James Coley als neuer OC sein.

    Er ist der Offensivkoordinator und Quarterbackscoach an der University of Georgia und war ehemaliger Offensivkoordinator und Quarterbackscoach an der University of Miami.
  • Gondor schrieb:

    Ein Kandidat soll laut Ian Rapoport auch James Coley als neuer OC sein.

    Er ist der Offensivkoordinator und Quarterbackscoach an der University of Georgia und war ehemaliger Offensivkoordinator und Quarterbackscoach an der University of Miami.
    Der ist doch gerade letzte Woche erst zum OC befördert worden, oder täusche ich mich da ?(
  • mizzery schrieb:

    Der ist doch gerade letzte Woche erst zum OC befördert worden, oder täusche ich mich da
    Stimmt.
    James Coley, ersetzt Jim Chaney der als OC Koordinator an die University of Tennessee gewechselt ist.

    Ich glaube das es Doug Nussmeier wird und neuer TE Coach wird dann Jason Witten, leider wird das wohl nur ein Wunsch bleiben.
  • Payton hat noch Vertrag bis 2020.
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • Playmaker#88 schrieb:

    Pat Barnes schrieb:

    Wenn es eine Möglichkeit gibt ihn wirklich zu bekommen, Jerry do it !!!
    Die gibt es nicht.

    aikman schrieb:

    Payton hat noch Vertrag bis 2020.
    Oder möchtest du die First Rounder 2020 und 2021 dafür raus hauen?Selbst dann wäre ich mir nicht sicher, dass die Saints ihn abgeben würden.
    Natürlich muss das ganze im Rahmen sein. Ich sehe aktuell den Coaching Staff als unser größtes Problem. Die Trennung von Linehan war überfällig, aber mit Garrett werden wir trotzdem nichts gewinnen. Hier muss was passieren (woran ich aber nicht wirklich glaube).

    Payton wäre hier wirklich ein Traum! Das wäre genau die Zündung, die dieses Team braucht.
  • Pat Barnes schrieb:

    Playmaker#88 schrieb:

    Pat Barnes schrieb:

    Wenn es eine Möglichkeit gibt ihn wirklich zu bekommen, Jerry do it !!!
    Die gibt es nicht.

    aikman schrieb:

    Payton hat noch Vertrag bis 2020.
    Oder möchtest du die First Rounder 2020 und 2021 dafür raus hauen?Selbst dann wäre ich mir nicht sicher, dass die Saints ihn abgeben würden.
    Payton wäre hier wirklich ein Traum! Das wäre genau die Zündung, die dieses Team braucht.
    oder auch nicht. In 53 Jahren Superbowl-Geschichte hat noch nie ein Coach mit zwei verschiedenen Franchises den Titel geholt. Parcells war am knappsten dran und wir wissen wie das hier gelaufen ist.
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012