Dallas Cowboys Offseason 2019

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AotearoA schrieb:

    An der Seitenlinie war er ja auch in dieser Saison schon nicht mehr.

    Cole Beasley dürften wir in der nächsten Saison wohl nicht mehr bei uns sehen...

    https://twitter.com/Bease11/status/1087820273276076032?s=19 schrieb:

    Honestly, the front office pushes who they want to get the ball to. I haven’t been a huge priority in that regard. Maybe that will change but I’m not sure. More balls come my way in 2 minute drill where nothing is planned. t.co/ioih9BJJv1

    Unter Linehan wäre es wohl wahrscheinlich so gekommen. Allerdings muss man nun abwarten, wie es weitergeht. Wenn man im Draft einen Isabella bekommen kann, dann wäre das wohl für Beasley das aus. Allerdings scheint das nicht sehr realistisch, da man erst am Ende der zweiten Runde zum ersten Mal draftet und da dürfte er schon weg sein. Ein Uptrade ist nie auszuschließen, aber man hat eh wenig Picks, so dass man das wirklich nur machen würde, wenn man 100%ig überzeugt ist. Ansonsten gibt es ja auch noch den ewigen Clemsoner Hunter Renfro ;)

    Vielleicht kann man aber auch über Free Agency da was günstigeres finden. Wir werden sehen.
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aikman ()

  • Irgendwie sollte die Aussage von Beasley, was die Einflußnahme des FO angeht - sofern sie wahr ist - einen wahrscheinlich mehr schockieren. Aber bei den Cowboys kann man sich das leider ziemlich einfach vorstellen..
  • Gondor schrieb:

    Wird denn bei den ProBowl beim Coaching Staff Scott Linehan auch noch mal dabei sein ?
    Kellen Moore wird der Playcaller sein:
    Kellen Moore is the Cowboys coach running the offense at the Pro Bowl. Here he is giving Russell Wilson the plays


    twitter.com/clarencehilljr/status/1088105544001482753
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • Kellen Moore designed a play that has “scored several touchdowns” according to Travis Frederick

    Travis Frederick schrieb:

    “Immediately when you talk to him you understand how smart he is and how well he understands the game. As a backup quarterback, in all honesty, he was acting as a quarterback’s coach the entire time. So when he made that transition there, that was a no-brainer. He’s super smart and understands all that very well.”
    “If you sat down and talked to him, you would think that he’s a genius.”

    “You look back at his history to project where he’s going forward and how much success he’s had in the college game, running a system that is a little bit different than what we do now, but having the time to learn and adapt in this system. You could see all the way throughout, as a player, and then moving into that coaching role, he got a little more say in that coaching role and all of a sudden you started to see a few things. A few innovations, a couple of plays. Actually, he had a play named after him, it was his play and it scored several touchdowns. These are things that you know he had an impact on, even at a quarterback’s coach level. So, looking forward if that is the case that he becomes the offensive coordinator, you know that those ideas are going to be given more traction.”

    Okay. =O
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • Es gab doch nach dem Spiel bei den Giants Gerüchte, dass bei dem Spiel nicht Linehan für den offensiven Gameplan verantwortlich war. Je mehr ich über Kellen Moore lese, umso mehr freunde ich mich mit der Idee an das er der neue OC werden könnte.
  • AotearoA schrieb:

    Es gab doch nach dem Spiel bei den Giants Gerüchte, dass bei dem Spiel nicht Linehan für den offensiven Gameplan verantwortlich war. Je mehr ich über Kellen Moore lese, umso mehr freunde ich mich mit der Idee an das er der neue OC werden könnte.
    Das Problem das ich und sicher auch einige andere mit Moore hätten wäre wohl die fehlende Coaching Erfahrung. Aber eine sichere Bank gibt es nicht und anscheinend scheint Moore ja ein absoluter Wunderjunge zu sein. Von daher wenn der Coaching Staff und das FO der Meinung sind er wäre die ideale Besetzung für die Position dann sollen sie ihm das Vertrauen aussprechen.
  • mizzery schrieb:

    AotearoA schrieb:

    Es gab doch nach dem Spiel bei den Giants Gerüchte, dass bei dem Spiel nicht Linehan für den offensiven Gameplan verantwortlich war. Je mehr ich über Kellen Moore lese, umso mehr freunde ich mich mit der Idee an das er der neue OC werden könnte.
    Das Problem das ich und sicher auch einige andere mit Moore hätten wäre wohl die fehlende Coaching Erfahrung. Aber eine sichere Bank gibt es nicht und anscheinend scheint Moore ja ein absoluter Wunderjunge zu sein. Von daher wenn der Coaching Staff und das FO der Meinung sind er wäre die ideale Besetzung für die Position dann sollen sie ihm das Vertrauen aussprechen.
    Weswegen ja auch ein Nussmeier und Garrett selber sicher involviert sein werden an Gamedays. Aber wenn man Moore tatsächlich als den innovativen Playcaller / Playdesigner ansieht, wie es Frederick ansprach, dann wird man alles tun, ihm die Möglichkeit zu geben, Erfahrung zu sammeln und dann über die Saison gesehen zum Playcaller zu machen.
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • So wie es ausschaut wird es wohl auch Kellen Moore werden, ob er dabei auch offiziell als OC genannt wird, da sind sie wohl noch am überlegen.

    Was man sonst so hört bzw. liest ist, das man sich wohl auch in diesen Jahr bei der Free Agency zurückhalten wird. Damit dürfte dann wohl auch Earl Thomas kein Thema sein.
  • Nick Eatman schrieb:

    Cowboys coach Kris Richard, who interviewed for 3 head coaching jobs in the last month, said there was no guarantee he would’ve left the Cowboys had he been selected. Said the support he has received in Dallas has been “amazing.”
    <3


    Gondor schrieb:

    So wie es ausschaut wird es wohl auch Kellen Moore werden, ob er dabei auch offiziell als OC genannt wird, da sind sie wohl noch am überlegen.

    Was man sonst so hört bzw. liest ist, das man sich wohl auch in diesen Jahr bei der Free Agency zurückhalten wird. Damit dürfte dann wohl auch Earl Thomas kein Thema sein.
    Da würd ich erstmal abwarten - es kommt natürlich auf die In-House-Geschäfte zuerst an, aber man wird sicher den ein oder anderen Zugang per FA ebenfalls begrüßen. Aber klar ist auch, überbezahlt wird hier erstmal keiner (zumindest als von außen kommender Free Agent ;) )
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • Vor der FA wird man versuchen den Deal mit Lawrence zu machen, man möchte nicht umbedingt wieder den Franchise-Tag benutzen.

    aikman schrieb:

    Aber klar ist auch, überbezahlt wird hier erstmal keiner (zumindest als von außen kommender Free Agent )
    Gott sei Dank scheinen diese Zeiten bei den Cowboys vorbei zu sein.




  • Alles wissenswerte zum Senior Bowl und der diesjährigen Draft.
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • Taco Charlton musste sich einer Schulter OP unterziehen - ist aber nix wildes und sollte zu den OTAs wieder fit sein. Auch Lawrence wird wohl nach dem Pro Bowl unters Messer:
    bloggingtheboys.com/2019/1/24/…led-him-during-the-season
    twitter.com/jonmachota/status/1088135683783512064
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • Based on these Pro Bowl practices, the most likely scenario is that the offensive scheme that Garrett’s staff is using will be compiled by Moore, Nussmeier, and Kitna, with Garrett keeping a watchful eye, and then Moore will call the plays in the all star game on Sunday.

    The low (non-existent?) stakes of the Pro Bowl effectively allow Moore and company to have a trial run at this; after all, the three quarterbacks Moore will be calling plays for - Russell Wilson, Mitchell Trubisky, and Dak Prescott - all possess similar skill sets, so it’s good practice for finding ways to utilize their strengths, most notably their mobility. If Garrett likes what he sees, then perhaps Moore will get the offensive coordinator job will full play-calling duties. It also gives fans a chance to see what kinds of plays Moore can draw up.
    The Pro Bowl will provide a sneak peek at the Cowboys new offensive coaching system
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • Das ist natürlich schwierig jetzt schon seine Wünsche zum Draft zu schreiben.

    Das hängt auch davon ab was in der FA passiert.

    Safety wäre eine Position, falls Earl Thomas nicht verpflichtet wird.

    LB das hängt von Sean Lee ab und Damien Wilon ist auch FA.

    WR Williams dürfte gecuttet werden, dann sind da noch Beasley und Austin als FA. Hurns mit ?

    Backup für Zeke

    TE, OL, DL .

    in einer Stunde geht der Pro Bowl los, mal schauen wie sich der Coaching Staff der Cowboys hält.
  • Gondor schrieb:

    Das ist natürlich schwierig jetzt schon seine Wünsche zum Draft zu schreiben.

    Das hängt auch davon ab was in der FA passiert.

    Safety wäre eine Position, falls Earl Thomas nicht verpflichtet wird.

    LB das hängt von Sean Lee ab und Damien Wilon ist auch FA.

    WR Williams dürfte gecuttet werden, dann sind da noch Beasley und Austin als FA. Hurns mit ?

    Backup für Zeke

    TE, OL, DL .

    in einer Stunde geht der Pro Bowl los, mal schauen wie sich der Coaching Staff der Cowboys hält.

    Pat Barnes schrieb:

    mizzery schrieb:

    Ich weiß es ist noch ein paar Monate hin bis zum Draft... aber habt ihr bisher Favoriten und Wünsche?
    WR, TE und RB sind die größten Needs. Bei S hoffe ich jetzt einfach mal auf Earl Thomas. Er will unbedingt zu uns, das sollte dann doch machbar sein.
    TE? :paelzer:
    ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
  • Pat Barnes schrieb:

    Bei S hoffe ich jetzt einfach mal auf Earl Thomas. Er will unbedingt zu uns, das sollte dann doch machbar sein.
    Das wird wohl davon abhängen welche Gehaltsvorstellungen Earl Thomas hat. Die Cowboys werden sicher da auch ihre Grenzen haben.

    Wenn Earl Thomas umbedingt zu den Cowboys will muß er auch ein wenig zurück stecken.
  • Troy schrieb:

    OL OL DL. Unser LT lässt nach, unser C ist fraglich. Der Wert der Lines wird gerne unterschätzt. Da kann man nicht früh genug nachlegen.
    Looney war eigentlich eine gute Vertretung. Smith ähnelt immer mehr Flozell Adams. Entweder Verletzt oder ein Holding Garant.
    [center][/center]
  • It’s Official: Kellen Moore Named New OC

    It’s official: Kellen Moore is the Cowboys’ new offensive coordinator.

    The Cowboys made the announcement Thursday, nearly two weeks after the team mutually parted ways with former play-caller Scott Linehan.
    The team also formally announced Jon Kitna as new quarterbacks coach, the role Moore held last season.
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • Für mich ist dann auch ziemlich klar, dass man mit JG nicht vorzeitig verlängern sollte. Die nächste Saison entscheidet. Schafft er endlich den Durchbruch. Ansonsten kann man wahrscheinlich einige Änderungen im Coaching Staff 2020 sehen...