Tipps Championship Games

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tipps Championship Games

      Neue Runde, neues Glück - die auf dem Papier extrem spektakuläre Spiele versprechenden Championship Games stehen an. Und damit auch unsere Tipps.

      Kann zwar sein, dass ich noch mal was ändere (in dem verzweifelten Bemühen, meine bislang magere 5-3 Bilanz in den POs zu verbessern), aber vorerst sehe ich die Dinge so:

      Pats@Chiefs: So beeindruckend der Pass Rush der Chiefs gegen die hochgelobte O-Line der Colts auch war - mit ihren ewigen Screens werden die Pats hier vieles neutralisieren. Edelman wird wieder einen großen Tag haben. Und auch mit dem Laufspiel der Pats werden die Chiefs so ihre Schwierigkeiten haben. TB & Co. werden also durchaus einige Punkte aufs Board bringen. Dennoch sehe ich die Chiefs vorne. Wir kennen ja BBs Tendenz, immer den stärksten Playmaker des Gegners neutralisieren zu wollen. Viel Vergnügen beim Versuch, Hill aus dem Spiel zu nehmen. Und dann wären da ja auch noch Kelce und Watkins, der nach seiner langen Verletzung gegen die Colts schon wieder gut aussah und hier der X-Factor werden könnte. Mahomes, der für mich ein junger Favre ohne die Interceptions ist, hat also genug Waffen. Und kann diese besser einsetzen als jeder andere aktuelle QB der Liga. Chiefs.

      Rams@Saints: Boy, was freue ich mich schon auf das Matchup Thomas gg. Talib - allein dafür würde ich Eintritt zahlen, und zwar nicht zu knapp. Ohne es vernünftig begründen zu können und obwohl mich Goff schon seit Monaten nicht mehr richtig überzeugt hat, sagt mir mein Gefühl zurzeit noch Rams.
    • AlsterBayPacker schrieb:

      Neue Runde, neues Glück - die auf dem Papier extrem spektakuläre Spiele versprechenden Championship Games stehen an. Und damit auch unsere Tipps.

      Kann zwar sein, dass ich noch mal was ändere (in dem verzweifelten Bemühen, meine bislang magere 5-3 Bilanz in den POs zu verbessern), aber vorerst sehe ich die Dinge so:

      Pats@Chiefs: So beeindruckend der Pass Rush der Chiefs gegen die hochgelobte O-Line der Colts auch war - mit ihren ewigen Screens werden die Pats hier vieles neutralisieren. Edelman wird wieder einen großen Tag haben. Und auch mit dem Laufspiel der Pats werden die Chiefs so ihre Schwierigkeiten haben. TB & Co. werden also durchaus einige Punkte aufs Board bringen. Dennoch sehe ich die Chiefs vorne. Wir kennen ja BBs Tendenz, immer den stärksten Playmaker des Gegners neutralisieren zu wollen. Viel Vergnügen beim Versuch, Hill aus dem Spiel zu nehmen. Und dann wären da ja auch noch Kelce und Watkins, der nach seiner langen Verletzung gegen die Colts schon wieder gut aussah und hier der X-Factor werden könnte. Mahomes, der für mich ein junger Favre ohne die Interceptions ist, hat also genug Waffen. Und kann diese besser einsetzen als jeder andere aktuelle QB der Liga. Chiefs.

      Rams@Saints: Boy, was freue ich mich schon auf das Matchup Thomas gg. Talib - allein dafür würde ich Eintritt zahlen, und zwar nicht zu knapp. Ohne es vernünftig begründen zu können und obwohl mich Goff schon seit Monaten nicht mehr richtig überzeugt hat, sagt mir mein Gefühl zurzeit noch Rams.
      Saints - Pats im Superbowl, wäre mein Tipp.
    • Angesichts der beiden Partien werde ich doch einen Tag Urlaub am Montag opfern.

      Pats@Chiefs: Ich bin bei den Chiefs, hauptsächlich wegen des Heimvorteils. Obwohl die Pats ja wohl das abgezockteste Team überhaupt sind, kann das Arrowhead die entscheidenden 5% ausmachen.
      Wenn die angesagten Bedingungen tatsächlich eintreffen (-17 Grad) wird auch das nochmal Einfluss nehmen und das Running Game mehr in den Vordergrund rücken.

      Rams@Saints: Beide fand ich in den letzten Wochen nicht mehr so überzeugend wie zum Start. Auch hier gehe ich mit dem Heimvorteil.
    • Ich tippe auf einen Superbowl Patriots vs Saints.

      Pats@Chiefs: Alles deutet darauf hin, dass es ein äußerst knappes Ding mit vielen Punkten auf beiden Seiten werden könnte. Einiges spricht für die Patriots, ähnlich viel jedoch auch für die Chiefs. Dennoch tippe ich auf die Patriots. Der einfache Grund: Über die Jahre hab ich gelernt, dass man in den Playoffs eigentlich nie gegen die Patriots wetten sollte. Zumindest nicht solange Brady und BB am Steuer sind.

      Rams@Saints: Vor Saisonbeginn hätte ich den Saints den Superbowleinzug nicht zugetraut. Die Rams waren für mich in der Preseason (und auch zu Beginn der Regular Season) der Favorit auf den Superbowl. Aber vor allem in der Defense haben die Rams über weite Teile das Potential nicht ausgeschöpft, dass sie in dieser personellen Zusammensetzung eigentlich haben müssten. Die Saints sind für mich das komplettere Team und werden somit aus meiner Sicht als Sieger aus dieser Begegnung hervorgehen.
    • Pats@Chiefs: Mein Wunsch wären die Chiefs aber ich glaube, dass sich hier die Erfahrung eines TB gegen die von Mahomes durchsetzen wird, Wetter hin oder her.
      Die Patriots sind eigentlich immer da wenn es drauf ankommt und daher gehe ich von einem, leider klaren, Erfolg der Pats aus.

      Rams@Saints: Sollten die Saints den Start wie gegen die Eagles wieder so verschlafen, sehe ich keine Chance gegen die Rams. Das wird aber nicht passieren und
      Brees wird, auch dank des Heimvorteils im Dome, die Saints in den Superbowl führen.
    • Pats@Chiefs: ich gehe mit unserem Divisionsgegner. Ich erwarte ein knappes, spannendes Spiel. Ähnlich wie in der Regular Season. Die Turnover werden entscheiden. Der junge Mahomes wird im Gegensatz zum erfahrenen Brady mit Nervosität zu kämpfen haben was letztlich das Spiel entscheidet.

      Rams@Saints: Saints here! Heimvorteil und die Erfahrung eines SB-winning QB und, ganz wichtig, HC! McVay findet für dieses Spiel seinen Meister in Sean Payton! Auch hier ein One-Score Game zugunsten der Saints.

      Super Bowl Tip: Pats-Saints, Brady-Brees, Bill Belichick-Sean Payton... 8o Was soll man mehr sagen? Wäre nen Knaller! :bounce:

      Freue mich sehr auf die kommenden Spiele! :bier:
    • bei dem angekündigten Wetter wär ich aber vorsichtig mit den hohen scores
      -------------
      Team Goff
      Yes, I have a dream, and it's not some MLK dream for equality. I want to own a decommissioned lighthouse. And I want to live at the top. And nobody knows I live there. And there's a button that I can press and launch that lighthouse into space.
    • Auch ich werde am Montag zumindestens erst Mittag in der Arbeit antanzen.

      Das späte MatchUp verspricht doch ein relativ spannendes Spiel.

      Rams @ Saints - Tippe hier auf die Saints, wegen dem Heimvorteil

      Pats @ Chiefs - ich glaube die Chiefs machen das. Mahomes hat mich letzte Woche überzeugt. Die Pats bringen hoffentlich Ihre Auswärtsform der Regular Season mit.
    • Pats@Chiefs: Ich würde mich für Andy Reid freuen, wenn er es erneut mal wieder in den Super Bowl schafft. Letztendlich wird aber die Erfahrung,vorallem bei den QBs eine wichtige Rolle spielen und die Pats werden es machen. Andy Reid wirds eher wieder mit dem Playcalling in Hälfte 2/Clock Management verhauen. Ich kann mit beiden Teams im Super Bowl leben, denke jedoch eher Pats, Wunsch sind die Chiefs. Schätze es wird ein Spiel mit vielen TDs, was auch erst ind en letzten Minuten entschieden wird.

      Rams@Saints: Ich schätze,dass die Rams eher mit der Lautstärke in der Arena klarkommen werden, als dass bei den Eagles der Fall war (Was das ausmacht, hat man ja gesehen. Ich denke McVay wird sich deswegen noch einiges überlegen, um das einigermaßen überspielen zu können.). Die DBs sind bei den Rams besser aufgestellt, was letztendlich bei uns die Lücke war, was die Saints halt ausnutzen konnte. Wenn von der Saints Offense keine klare Steigerung kommen wird, seh ich ein relativ eindeutiges Spiel, für die Rams. Ausgenommen Goff bekommt die Flatter oder sie bekomme Gurley überhaupt nicht zum Einsatz. Aber die Cowboys Defense ist eigentlich auch relativ stark gegen den Lauf und was den Rams das ausgemacht hat, hat man ja gesehen. Ich schätze also die Saints nicht mehr als so stark ein, wie sie das zb bis zum Dezember waren. Wunsch und Tipp also Rams.
    • Pats vs. Saints im SB

      Somit Pats over Chiefs und Saints over Rams.
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • Pats vs Rams
      Ist mein Tip.
      Würde mir zwar die Chiefs wünschen, aber TB und BB sind zu angezockt.
      Die Saints sind seit Wochen nicht mehr in der Form der ersten 11 Wochen und obwohl auch die Rams geschwächelt haben, sind diese wieder deutlich stabiler geworden daher tippe ich hier auf die Rams auch wenn ich es Brees zum Abend seiner Karriere nochmal gönnen würde.
    • Bay Araya schrieb:

      AlsterBayPacker schrieb:

      Neue Runde, neues Glück - die auf dem Papier extrem spektakuläre Spiele versprechenden Championship Games stehen an. Und damit auch unsere Tipps.

      Kann zwar sein, dass ich noch mal was ändere (in dem verzweifelten Bemühen, meine bislang magere 5-3 Bilanz in den POs zu verbessern), aber vorerst sehe ich die Dinge so:

      Pats@Chiefs: So beeindruckend der Pass Rush der Chiefs gegen die hochgelobte O-Line der Colts auch war - mit ihren ewigen Screens werden die Pats hier vieles neutralisieren. Edelman wird wieder einen großen Tag haben. Und auch mit dem Laufspiel der Pats werden die Chiefs so ihre Schwierigkeiten haben. TB & Co. werden also durchaus einige Punkte aufs Board bringen. Dennoch sehe ich die Chiefs vorne. Wir kennen ja BBs Tendenz, immer den stärksten Playmaker des Gegners neutralisieren zu wollen. Viel Vergnügen beim Versuch, Hill aus dem Spiel zu nehmen. Und dann wären da ja auch noch Kelce und Watkins, der nach seiner langen Verletzung gegen die Colts schon wieder gut aussah und hier der X-Factor werden könnte. Mahomes, der für mich ein junger Favre ohne die Interceptions ist, hat also genug Waffen. Und kann diese besser einsetzen als jeder andere aktuelle QB der Liga. Chiefs.

      Rams@Saints: Boy, was freue ich mich schon auf das Matchup Thomas gg. Talib - allein dafür würde ich Eintritt zahlen, und zwar nicht zu knapp. Ohne es vernünftig begründen zu können und obwohl mich Goff schon seit Monaten nicht mehr richtig überzeugt hat, sagt mir mein Gefühl zurzeit noch Rams.
      Saints - Pats im Superbowl, wäre mein Tipp.
      +1 (plus wenn Brees gewinnt dann geht in Rente, bei Brady 50-50)
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Saints over Rams - ich rechne mit einem klaren Sieg der Saints, weil ich Goff nicht zutraue 1:1 mit Brees mitzuhalten. Die Rams werden nicht mehr so einfach laufen können wie gegen die Cowboys (oder ist Rankins Verletzung so entscheidend)?

      Pats over Chiefs ist natürlich der Wunsch, aber der Verstand sagt
      Chiefs over Pats - auch hier sehe hier ein deutliches Spiel, vor allem weil ich der Pats Defense nicht zutraue, zwei Wochen in Folge bärenstark zu spielen. Das trumpft (leider) Erfahrung und Winnergen bei Brady & Belichick. Hier bin ich selbstverständlich gerne bereit völlig falsch zu liegen. :) ( @Papa Koernaldo: never Change a winning jinx Formula ^^ )
    • Ich bin dankbar, dass hier die Mehrheit auf die Saints setzt. Das beruhigt mich.


      Nun zu meinen Tipps:

      Statt hier über mehrere Sätze hinweg detailliert zu schildern, warum ich wirklich voller Überzeugung auf den jeweiligen Tipp komme, werde ich mich kurz fassen und das schreiben, was wohl viele eh hineinlesen würden.

      Patriots @ Chiefs:
      Weil ich die Patriots hasse.
      Chiefs by 4

      Rams @ Saints:
      Weil ich Rams-Fan bin.
      Rams by 7
    • Chiefs
      Saints

      Pats haben gegen schwächere Chiefs Teams in arrowhead schon schlecht ausgesehen. Das wird auch dieses Mal so sein.

      In der nfc ist es nur nen Gefühl. Das Ding sehe ich komplett offen

      Wünschen würde ich mir in der afc das kleinere Übel pats. In der nfc kann ich mit beiden Teams leben. Würde es Brees gönnen , aber such den ganzen ex Broncos bei den Rams.

      Im SB ist es also ganz klar NFC oder Bust..
      ( nachdem der sb 48 in meinem Geburtstag hineinviel, der jetzige an meinem startet weiß ich aber eh schon was passieren wird. Schlimm oder ganz schlimm :cards
      Die schlimmsten Abschiede sind die die es nie gegeben hat.
    • Ich tippe auf Patriots und Saints.

      Patriots,das dürfte eine enge Kiste geben,wo evtl die Erfahrung dann für die Patriots sprechen dürfte und sie sind nunmal mein Team!

      Saints,aber eigentlich nur wegen dem Heimvorteil,und evtl der größeren Erfahrung von Brees.

      Sind aber beides in meinen Augen 50:50 Spiele und dürften ordentlich Spektakel bringen.
    • AFC: Patriots (Wunsch: Meteor)
      NFC: Saints (Wunsch: Gönne es beiden)

      Tippe auf wesentlich knappere Spiele als in den Divisionals. Alle können scoren.
      Die Chiefs sind zwar besser besetzt, aber das Wetter kommt den Pats entgegen. Bei solchen Bedingungen sind sie abgezockt.
      Der Rams Defense traue ich noch nicht so recht. In einem shootout könnten die Saints erneut im Vorteil sein, zudem massiver Heimvorteil im Dome. Trotzdem ist diese Woche alles möglich.
    • Tipp AFC: Pats... am Ende macht es in einem knappen Spiel evtl die Erfahrung von Brady und BB. Genauso kann es aber auch sein, dass die Chiefs Offense die Pats überrennt. Wunsch wären klar die Chiefs.

      Tipp NFC: Saints... komplettes Team. Mehr Erfahrung auf QB und HC. Glaube aber ebenfalls an ein enges Spiel. Chancenlos sind die Rams in keinem Fall.

      Pats-Saints wäre mein persönlicher Horrorbowl. Anfangen kann ich mit beiden Teams nichts. Urlaub würde ich mir dafür nicht nehmen. Bei Chiefs-Rams würde ich es beiden Teams gönnen. Am einfachsten wäre es für mich, wenn Rams oder Chiefs weiterkommen, dann hätte ich im SB nen klaren Wunschsieger.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • Ich hatte fest mit Chargers-Chiefs gerechnet, aber die Patriots haben mich wahnsinnig überrascht. Die Chargers allerdings auch, im negativen Sinne. Bei dem jetzigen Matchup zwischen Patriots und Chiefs wäre es nur zu patriotslike, wenn sie nach einer durchschnittlichen Saison so richtig in Fahrt kommen und mit ihrem Playoffs-Zug geradewegs Richtung Super Bowl rollen. Auf der anderen Seite haben die Chiefs aber auch wahnsinnig souverän im Spiel gegen die Colts ausgesehen. Man das wird eine geile Partie. Ich habe auch schon überlegt vorzuschlafen und auf das frühe Spiel zu verzichten, um mir das Ding vor der Arbeit live anzuschauen. Mein Tipp geht letztendlich an die Chiefs, aber das Ding ist völlig offen.

      Rams-Saints ist für mich ein zu erwartendes Conference Championship Game gewesen. In dieser Phase der Saison sind die Spiele natürlich alle sehr eng, aber ich sehe die Saints insgesamt als kompletteres Team. Souverän war es nicht gegen die Eagles, was Brees und Co. abgeliefert haben, aber letztendlich beeindruckend wie sie das Ruder nochmal herum gerissen haben. Gegen die Rams müssen sie von Beginn an da sein. Ich glaube daran. Gönne es beiden, aber sehe die Saints vorne.

      Beitrag von Mark Bavaro ()

      Dieser Beitrag wurde von Silversurger gelöscht ().
    • Chiefs
      Tjo, diesmal kein Seed Nr 1 für die Patriots, deshalb glaube ich an die Chiefs..zuhause im Foxboro hätte ich sie (wieder mal) in den Superbowl getippt. Sowieso ne komische Saison...zuhause 8-0 Siege und auswärts verlieren Sie fünfmal gegen Teams die sich während der Regular Season schon verabschiedet haben.. das ist natürlich ne Gefahr, das Brady und Co doch nochmal gewinnen,aber ich glaube unterm Strich an die Chiefs. Im Foxboro wars schon ne ganz enge Kiste!

      Rams
      Ich glaube die Rams sind jetzt wieder mal an der Reihe.. hatten nen toughen schedule und fast gegen jedes gute Team gespielt. Ich denke die werden sich diesmal durchsetzen. Die Rams sind einfach vielseitiger!

      Aber egal welche beiden Teams gewinnen. Der Superbowl wird IMO ne sehr interessante Paarung bieten!
    • Mich wundert ,dass doch einige einen SB mit Pats Beteiligung nicht sehen wollen. Wenn man sie nicht leiden kann, hat man doch ein perfektes "Feindbild".

      Und man muss zugeben, dass SBs mit Patriots Beteiligung fast immer spektakulär und spannend sind (Giants,Seahawks,Falcons und Philly).

      Trotzdem:Go Chiefs !