Angepinnt NFL-Talk Mock Draft 2019 - Diskussion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 12to83 schrieb:

      Muss mich hier doch nochmal zurückmelden. Habe in meiner nun wirklich langen Mock-Karriere (ja nicht nur in diesem Forum) die valuetechnisch mit Abstand mieseste Draft meines Lebens hingelegt:

      (1) S Chauncey Gardner-Johnson - fällt in Tag 3
      (2) WR Hakeem Butler - fällt in Tag 3
      (3) LB Blake Cashman - fällt in Tag 3
      (3) EDGE D'Andre Walker - fällt in Tag 3

      Das kriegt man nicht mal hin, wenn mans absichtlich versuchen würde :jeck:

      Auf jeden Fall sollten @Earl Piggot und @pointi nie wieder auf mich bezogen das Wort Value in den Mund nehmen. Wirklich nie, nie, nie wieder.

      A propos Earl: Takitaki und Harris am zweiten Tag, wer hat das im Urin gehabt? ;)
      Hast du eine Meinung zum Vikings Pick, Alexander Mattison?
    • aikman schrieb:

      CGJ muss es echt geschafft haben, jedes Team-Interview in den Sand zu setzen. Was die Florida-Jungs da im Kopf haben... oder nicht (Polite ja ähnlich), ist schon bemerkenswert.
      Jawaan Taylor nicht zu vergessen, auch bei ihm soll es neben medical concerns wohl noch character concerns gegeben haben. Ein Dolphins Scout wird zitiert mit "He's not exactly our type of guy". Gators also anscheinend bei allen 3 bisherigen Prospects mit character issues... ;)
    • 12to83 schrieb:

      Auf jeden Fall sollten @Earl Piggot und @pointi nie wieder auf mich bezogen das Wort Value in den Mund nehmen. Wirklich nie, nie, nie wieder.
      ich hab das aber auf unsere kleine runde bezogen und diesbezüglich ist ja noch längst nicht aller tage abend, da geht schon noch was ;)

      bei earl hat sich das schon länger angekündigt. ich merke natürlich sofort, wenn jemand in meinem revier unterwegs ist. da waren diesmal nicht nur ein paar fussabdrücke zu sehen, sondern ein ganzer trampelpfad :D
    • pointi schrieb:

      12to83 schrieb:

      Auf jeden Fall sollten @Earl Piggot und @pointi nie wieder auf mich bezogen das Wort Value in den Mund nehmen. Wirklich nie, nie, nie wieder.
      ich hab das aber auf unsere kleine runde bezogen und diesbezüglich ist ja noch längst nicht aller tage abend, da geht schon noch was ;)
      und wie da was ging; einen bestimmten WR aus der MAC hat er ja geflissentlich unterschlagen ;)
      There ain't no devil, there's just God when he's drunk
    • quatschi schrieb:

      Cold as Ice schrieb:

      Abgesehen von D'Andre Walker der bei mir sehr tief gerankt ist, kann ich das bei deinen anderen 3 Spielern auch nicht verstehen. Alle 3 haben bei mir ein 2nd Round Grade :madness Bei allen war eine gute Production und gute Athletik vorhanden, also bin da echt verwundert. Mir gehts da noch mit Amani Hooker, Anthony Nelson, Julian Love, Emanuel Hall, Maxx Crosby genauso, unverständlich wie die bis in Tag 3 rutschen konnten
      Gerade bei CGJ verstehe ich das auch gar nicht. Gibt's da ne charakterliche Red Flag von der man nichts wusste? Hab gestern irgendwie aufgeschnappt, dass er bei den Team Interviews nicht gut angekommen ist...

      12to83 schrieb:

      quatschi schrieb:

      Cold as Ice schrieb:

      Abgesehen von D'Andre Walker der bei mir sehr tief gerankt ist, kann ich das bei deinen anderen 3 Spielern auch nicht verstehen. Alle 3 haben bei mir ein 2nd Round Grade :madness Bei allen war eine gute Production und gute Athletik vorhanden, also bin da echt verwundert. Mir gehts da noch mit Amani Hooker, Anthony Nelson, Julian Love, Emanuel Hall, Maxx Crosby genauso, unverständlich wie die bis in Tag 3 rutschen konnten
      Gerade bei CGJ verstehe ich das auch gar nicht. Gibt's da ne charakterliche Red Flag von der man nichts wusste? Hab gestern irgendwie aufgeschnappt, dass er bei den Team Interviews nicht gut angekommen ist...
      Genau das solls gewesen sein. Muss sich sehr schlecht präsentiert haben - was insofern ungewöhnlich ist, dass es meiner Erfahrung nach weniger die spielintelligenten Prospects sind, die sich entsprechend präsentieren.
      naja, soll angeblich weniger was mit Spielintelligenz zu tun gehabt haben; zumindest sind Anfang der Woche Gerüchte aufgetaucht, dass ihn einige Teams wegen Charakterfragen komplett vom board geschmissen haben sollen

      bei Walker wirds wohl was mit Verletzung zu tun haben...
      There ain't no devil, there's just God when he's drunk
    • 12to83 schrieb:


      Auf jeden Fall sollten @Earl Piggot und @pointi nie wieder auf mich bezogen das Wort Value in den Mund nehmen. Wirklich nie, nie, nie wieder.
      Wegen einer Pechserie Generalabsolution für alle Zukunft? Also ich werde auch weiterhin etwas, das wie eine Ente aussieht, riecht oder quakt recht umständelos eine Ente nennen ... ;)
      There ain't no devil, there's just God when he's drunk
    • Dann wollen wir mal schauen, was ich hier so zusammengemockt habe und wo die Spieler vom Board gingen:

      #98 - Devin Singletary, RB, FAU (von #87 runter getraded mit den Jags und dafür noch #149 bekommen) -> an #74 zu den Bills +24
      #126 - Michael Jackson, CB, Miami -> an #158 zu den Cowboys -32
      #149 - Beau Benzschawel, OG, Wisconsin -> UDFA (noch kein Team bekannt)
      #190 - Ben Burr-Kirven, LB, Washington (Downtrade von #161 mit den Vikings für #247 und #250) -> an #142 zu den Seahawks +48
      #222 - Malik Reed, Edge, Nevada -> UDFA (Broncos)
      #238 - Tyre Brady, WR, Marshall -> UDFA (Jaguars)
      #247 - Kaden Elliss, LB/TE, Idaho -> an #244 zu den Saints +3
      #250 - Tyler Roemer, OT, San Diego State -> UDFA (noch ohne Team)

      Insgesamt also 3 Spieler in der 7. Runde gedrafted, die am Ende als UDFA gingen. Da mache ich mir jetzt weniger Gedanken drum. Eine 7. Runde kann man schwerlich predicten. Bei Kaden Elliss ein gutes Gespür bewiesen, dass er als Draftee den Abend beendet. Bei Burr-Kirven und Singletary hab ich massiv Value mitgenommen, da ich sie jeweils auch noch nach Downtrades bekommen habe quasi sogar doppelt. :thumbsup: Der lange und schlußendliche Fall des Beau Benzschawel erschließt sich mir nicht. Ich las auch die letzten Tage nix, was es da für Concerns gegeben haben sollte ihn gar nicht zu draften.

      Beitrag von Mark Bavaro ()

      Dieser Beitrag wurde von Silversurger gelöscht ().
    • Earl Piggot schrieb:

      quatschi schrieb:

      Cold as Ice schrieb:

      Abgesehen von D'Andre Walker der bei mir sehr tief gerankt ist, kann ich das bei deinen anderen 3 Spielern auch nicht verstehen. Alle 3 haben bei mir ein 2nd Round Grade :madness Bei allen war eine gute Production und gute Athletik vorhanden, also bin da echt verwundert. Mir gehts da noch mit Amani Hooker, Anthony Nelson, Julian Love, Emanuel Hall, Maxx Crosby genauso, unverständlich wie die bis in Tag 3 rutschen konnten
      Gerade bei CGJ verstehe ich das auch gar nicht. Gibt's da ne charakterliche Red Flag von der man nichts wusste? Hab gestern irgendwie aufgeschnappt, dass er bei den Team Interviews nicht gut angekommen ist...

      12to83 schrieb:

      quatschi schrieb:

      Cold as Ice schrieb:

      Abgesehen von D'Andre Walker der bei mir sehr tief gerankt ist, kann ich das bei deinen anderen 3 Spielern auch nicht verstehen. Alle 3 haben bei mir ein 2nd Round Grade :madness Bei allen war eine gute Production und gute Athletik vorhanden, also bin da echt verwundert. Mir gehts da noch mit Amani Hooker, Anthony Nelson, Julian Love, Emanuel Hall, Maxx Crosby genauso, unverständlich wie die bis in Tag 3 rutschen konnten
      Gerade bei CGJ verstehe ich das auch gar nicht. Gibt's da ne charakterliche Red Flag von der man nichts wusste? Hab gestern irgendwie aufgeschnappt, dass er bei den Team Interviews nicht gut angekommen ist...
      Genau das solls gewesen sein. Muss sich sehr schlecht präsentiert haben - was insofern ungewöhnlich ist, dass es meiner Erfahrung nach weniger die spielintelligenten Prospects sind, die sich entsprechend präsentieren.
      naja, soll angeblich weniger was mit Spielintelligenz zu tun gehabt haben; zumindest sind Anfang der Woche Gerüchte aufgetaucht, dass ihn einige Teams wegen Charakterfragen komplett vom board geschmissen haben sollen
      Genau das schrieb ich ja. Erfahrungsgemäß triffts tendenziell öfter andere Spielertypen, mehr wollte ich damit nicht sagen.

      Earl Piggot schrieb:

      12to83 schrieb:

      Auf jeden Fall sollten @Earl Piggot und @pointi nie wieder auf mich bezogen das Wort Value in den Mund nehmen. Wirklich nie, nie, nie wieder.
      Wegen einer Pechserie Generalabsolution für alle Zukunft? Also ich werde auch weiterhin etwas, das wie eine Ente aussieht, riecht oder quakt recht umständelos eine Ente nennen ... ;)
      Eine Pechserie ist aber keine, wenn man bereits während der Mock davon redet, dass die Picks teilweise später erwartet werden ;)

      Also mir würde eine diesbezügliche Generalabsolution gefallen.
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog

      Beitrag von Mark Bavaro ()

      Dieser Beitrag wurde von Silversurger gelöscht ().
    • In den ersten vier Runden (Ed Oliver, Irv Smith, Joejuan Williams, Miley Boykin) gefällt mir meine Draft besser als die der echten Lions, meine vier Picks ab Runde 5 – angefangen mit Tyree Jackson – blieben hingegen allesamt undrafted. Sieht ziemlich deutlich danach aus, dass ich mich demnächst aus den Laterounds ausklinken sollte... :cards
    • Silversurger schrieb:

      In den ersten vier Runden (Ed Oliver, Irv Smith, Joejuan Williams, Miley Boykin) gefällt mir meine Draft besser als die der echten Lions, meine vier Picks ab Runde 5 – angefangen mit Tyree Jackson – blieben hingegen allesamt undrafted. Sieht ziemlich deutlich danach aus, dass ich mich demnächst aus den Laterounds ausklinken sollte... :cards
      Solltest du mal je in betracht ziehen mit mir gemeinsam die Lions zu Draften: ich wär gern dabei :)
    • Die Denver Broncos haben, auf dem Papier, einen guten Draft hingelegt, unserer kann sich aber auch sehen lassen :)
      Ein direkter Vergleich ist durch die Trades der Broncos aber nicht möglich.

      #10 T.J Hockenson....ging an #8 zu den Detroit Lions :)
      #41 Garrett Bradbury, C, NC State.....ging an #18 zu den Minnesota Vikings :bounce:
      #71 Germaine Pratt, LB, NC State......ging an #72 zu den Cincinnati Bengals :)

      #125 Gerald Willis DT, Miami.....UDFA, ist bei den Ravens gelandet ;(

      #148 Jarrett Stidham, QB, Auburn.....ging an #133 an die New England Patriots :)

      # 156 Darius Slayton, WR, Auburn........ging an # 171 an die NY Giants :|

      # 182 Wyatt Ray, DE, Boston College....UDFA, ist bei den Browns untergekommen ;(

      # 237 Cameron Smith, LB, USC.....ging an # 162 an die Vikings :bounce:

      Bis auf Willis und Ray ein guter Mock.
      Mit Bradbury und Smith zwei richtig gute Treffer, wobei lustig ist das Beide an die Vikings gegangen sind.....vielleicht sollten wir das Team wechseln :jeck:

      Willis ist für uns eine große Überraschung denn er wurde eigentlich überall als sicherer Pick für die Runden 2-4 gehandelt.
      Ray wurde in einigen Mocks in Runde 6 gesehen, in anderen als UDFA, dieses Risiko konnte man eingehen.
    • Round 2: #58 Dallas Cowboys - Jonathan Abram, S, Mississippi State -> in echt an #27 zu den Raiders (-31)
      Round 3:#90 Dallas Cowboys - Mecole Hardman, WR, Georgia -> in echt an #56 zu den Chief (-34)
      Round 4:#134 Dallas Cowboys (from New England) - Daylon Mack, DT , Texas A&M -> in echt an 160 zu den Ravens (+26)
      Round 4:#136 Dallas Cowboys - Rodney Anderson, RB , Oklahoma -> in echt an 211 zu den Bengals (+75)
      Round 5:#165 Dallas Cowboys - Dax Raymond, TE, Utah State -> Undrafted Free Agent (Bears)
      Round 6:#205 Dallas Cowboys (from New England) - Penny Hart, WR, Georgia State -> Undrafted Free Agent (Colts)
      Round 7:#241 Dallas Cowboys - Chris Westry, CB, Kentucky -> Undrafted Free Agent (Cowboys)

      Zusammenfassend waren die letzen Runde eine ziemliche Katastrophe. Mit Westry habe ich einen Treffer gelandet.
      Dafür waren die ersten beiden Runden Value Technisch gut.
    • Dann will ich auch mal:

      #1 Quinnen Williams, DT, Alabama -> #3 Jets (-2)
      #33 N'Keal Harry, WR, Arizona State -> #32 Patriots (+1)
      #65 Yodny Cajuste, OT, West Virginia -> #101 Patriots (-36)
      #103 Corey Ballentine, CB, Washburn -> #180 Giants (-77)
      #139 Terrill Hanks, LB, New Mexico State -> UDFA Dolphins (-115)
      #174 Hjalte Froholdt, OG, Arkansas -> #118 Patriots (schon wieder) (+56)
      #179 Isaac Nauta, TE, Georgia -> #224 Lions (-45)
      #248 Saquan Hampton, S, Rutgers -> #177 Saints (+71)
      #249 Anthony Ratliff-Williams, WR, UNC -> UDFA Titans (-6)
      #254 Bruce Anderson, RB, North Dakota State -> UDFA Buccaneers (-1)

      Bessere Ausbeute als letztes Jahr. Größter Miss Terrill Hanks, aber die LB Picks waren diese Draft teilweise sehr merkwürdig. Der Pick macht dann am Ende die Value-Rechnung der Draft ziemlich kaputt. Das am Ende meine beiden letzten Pick nicht gedraftet werden, passiert in der Runde ja sowieso ständig, dass ich da mit Hampton noch jemanden erwischt habe, der real deutlich früher ging, ist ganz nett. Wobei mich da noch mehr überrascht, dass gerade er als Rutgers-Spieler nicht von den Patriots genommen wurde wie drei meiner anderen Prospects, Bill scheint also einen Blick auf mein Board geworfen zu haben. Als Steelers-Fan muss ich da ja fast hoffen, dass die von mir gepickten Spieler in real als Patriots busten. :D
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Gemischte Bilanz bei mir, aber in der Summe doch deutlich besser als bei meinem ersten Versuch im letzten Jahr.

      #16 Andre Dillard -> #22 Eagles (-6) Ich habe keinen Mockdraft gesehen, in dem Dillard tiefer gefallen ist als an 16. Aber immerhin noch erste Runde.
      #47 Christian Miller -> #115 Panthers (-68) Wie im letzten Jahr ziehen die Panthers meinen Zweitrundenpick in der vierten Runde. So ganz doof war die Idee also nicht.
      #77 Julian Love -> #108 Giants (-31) Als ich den im Mock gezogen habe, wurde ich als Valuehure bezeichnet. Tja, denkste.
      #100 L.J.Collier -> #29 Seahawks (+71) So ein bischen Value hatte ich aber auch, dank der Seahawks, dazu später mehr.
      #115 Ryan Finley -> #104 Bengals (+11) Jo, passt
      #154 Marquise Blair -> #47 Seahawks (+107) Nochmal danke an die Seahawks, die haben mir am WE viel Freude bereitet.
      #187 Ryquell Armstead ->#140 Jaguars (+47) und zum Abschluß noch ein positives Ergebnis.

      Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Mit einer Ausnahme habe ich die gleichen Positionen bedient wie die Panthers in real. Aber es ist schon gewaltig, wie sehr und wie oft man doch daneben liegt.
    • So mal schauen was @drew11 und ich unseren Browns gemocked haben und wo sie landeten:

      #49 LB Mack Wilson --> an #155 zu den Browns: Wow mächtiger Slide, aber dafür tastsächlich in Cleveland gelandet. Finde den Spieler aber weiterhin einen super Fit

      #73 CB Justin Layne --> an #83 zum Konkurrenten an die Steelers: Spannend das die Browns ebenfalls LB & CB zuerst addressiert. Mit Greedy an #46 natürlich noch ein größeres Talent bekommen.

      #119 LB Drue Tranquill --> an #130 zu den Chargers --> nah dran, die Browns hatten LB Takitaki scheinbar schlicht deutlich höher als unsere Favoriten Tranquill und Cashman

      #144 DE Austin Bryant --> an #117 zu den Lions --> starker Pick @drew11! die Browns verzichteten dagegen komplett auf Verstärkung des Pass-Rush

      #180 DT Michael Dogbe --> an #249 zu den Cardinal --> Ouch, mich wundert der enorme Fall bis Runde 7 bei seinen Anlagen. Browns pickten keinen D-Liner

      #221 CB Ka´dar Hollman --> an #185 zu den Packers --> Ein Liebling des guten @Hizm . Wir picken also genauso wie die Browns noch spät einen CB (Donnie Lewis)

      #235 QB Gardner Minshew --> an #178 zu den Jaguars --> Etwas Value, auch wenn ich Minshew sogar noch früher erwartete. Browns ohne QB-Pick

      #245 K Matt Gay --> an #145 zu den Bucs -->Wow 100 Picks früher ging Gay als erster Kicker. Und siehe an, auch die Browns verstärkten sich mit einem Kicker an #170 mit Austin Seibert

      Fazit

      Ich bin nicht unzufrieden. Wir hatten ein sehr ähnliches Verständnis der Needs der Browns und oftmals ähnliche Spieler auf dem Radar wie die Jungs in Berea. "Negativ" stechen natürlich die Picks von Wilson und Dogbe heraus, die extrem tief fielen. Dafür kam Wilson wenigsten zu unseren Browns. In den späteren Runden holten wir diesen Value-Verlust wieder etwas auf, so das wir rein statistisch in der +/- Rechnung sogar 46 Picks die Draftclass im Plus sind.

      :bier:
      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown - GM of the Cleveland Browns 2016-2017.
    • 12to83 schrieb:

      Auf jeden Fall sollten @Earl Piggot und @pointi nie wieder auf mich bezogen das Wort Value in den Mund nehmen. Wirklich nie, nie, nie wieder.
      Gut, dass du mich nich erwähnt hast, dann darf ich das ja. :tongue2:

      Hab mir mal die Mühe gemacht und unseren Mock Draft hier im Forum mit dem realen Draft gegenübergestellt. Dazu hab ich mir im ersten Schritt mal angesehen wie weit ein Pick von einem User hier im Forum von der realen Draftplatzierung eines Spielers abweicht. Wurde der Spieler im Mockdraft früher als real gepickt, ergibt das eine positive Abweichung (z.B. Quinnen Williams im Mock an #1, real an #3, somit +2 Punkte Abweichung) Wurde der Spieler im Mockdraft später als real gepickt, ergibt das eine negative Abweichung (z.B. T.J Hockenson im Mock an #10, real an #8: -2 Punkte Abweichung) Ziel sollte somit sein, eine möglichst negatvei Abweichung zu haben. Da ab Runde 5 manche User mehrere Teams betreut haben, habe ich die Auswertung nach Early (1-4) und Late (5-7) Rounds getrennt. Da ergibt sich folgendes Bild:

      Die Early Rounds Top 5 nach Punkteabweichungen:
      1. @frontmode -119
      2. @Marge -102
      3. @maruso -91
      4. @Robbes -56
      5. @Silversurger -53
      Die Early Rounds Flop 5 nach Punkteabweichungen:
      1. @12to83 365
      2. @Seahawk 315
      3. @freshprince85 225
      4. @Turf Monster 221
      5. @Conan Troutman 207
      Die Late Rounds Top 5 nach Punkteabweichungen:
      1. @pointi -280
      2. @frontmode -155
      3. @Erzwolf -154
      4. @drew11 -148
      5. @Donatello -116
      Die Late Rounds Flop 5 nach Punkteabweichungen:
      1. @Silversurger 257
      2. @Turf Monster 215
      3. @mizzery 151
      4. @Buffalo 123
      5. @DanMarinoseinSohn 106


      Aha, der 12er also tatsächlich nicht im Dunstreiskreis der Valuedirnen? Nicht so schnell... Jedes Team hatt ja eine unterschiedliche Anzahl an Picks... Während @SB7 in den Late Rounds nur einen einzigen lausigen Pick zur Verfügung hatte, durfte @12to83 mit ganzen 15 Stück auf Value Jagd gehen. :eek: Mal sehen ob ihm das gelungen ist... Dazu habe ich einfach die jeweiligen Punkteabweichungen mit der Anzahl der dazu benötigten Picks in Relation gesetzt um zu sehen wer hier als Value Schafrschütze agiert und mit wenigen Picks die Headshots landet (looking at you @Robbes :tongue2: ) oder wer im Streufeuer seiner Picks nur den den einen oder anderen Glückstreffer landen konnte. Herausgekommen ist dabei folgendes:

      Die Early Rounds Top 5 nach Punkteabweichungen/Pick:
      1. @Robbes -56,00
      2. @maruso -30,33
      3. @frontmode -29,75
      4. @Marge -20,40
      5. @Silversurger -13,25
      Die Early Rounds Flop 5 nach Punkteabweichungen/Pick:
      1. @Seahawk 63,00
      2. @12to83 60,83
      3. @freshprince85 56,25
      4. @Conan Troutman 51,75
      5. @Zab007 44,00
      Die Late Rounds Top 5 nach Punkteabweichungen/Pick:
      1. @frontmode -77,50
      2. @Erzwolf -77,00
      3. @Donatello -38,67
      4. @drew11 -29,60
      5. @pointi -25,45
      Die Late Rounds Flop 5 nach Punkteabweichungen/Pick:
      1. @Silversurger 64,25
      2. @Turf Monster 53,75
      3. @mizzery 50,33
      4. @madbolt 37,50
      5. @Conan Troutman 33,67
      Hmmmm,... immer noch kein Zusammenhang zwischen dem 12er und der Valuehurerei zusammen konstruiert... Immerhin ist er nun in den Early Rounds nicht mehr Schlusslicht (sorry @Seahawk :marge )... da muss es doch noch eine Möglichkeit geben...Aaaaaahja... wie wäre es denn wenn wir den Picks einen gewissen Wert zuschreiben um die Abweichungen zwischen dem Mockdraft und dem realen Draft je nach Runde/Pick immer schwächer zu bewerten. So quasi eine Art Value Chart... Schließlich sollte es valuetechnisch doch einen Unterschied machen ob ich mir einen realen 1st Round Pick im Mock in Runde 2 geholt habe oder einen realen 6th Round Pick im Mock in Runde 7. Wenn jemand doch nur eine solche Chart erfunden hätte...
      :idee: Danke Jimmy Johnson!

      Methodik also wie folgt: Jede Pickabweichung bekommt nun auch den jeweiligen Wert aus Jimmy Johnsons Value Chart zugeordnet. Das heißt wenn z.B. Jonah Williams im Mock an #5, real an #11 gepickt wird gibt es 6 Picks Differenz, aber -450 Punkte Valueverlust. Wenn Michael Deiter im Mock an #72, real an #78 gepickt wird, sind es zwar ebenfalls 6 Picks Differenz, aufgrund des zugrunde liegenden Value Charts gibt es allerdings nur noch -30 Punkte Valueverlust. Abra Kadabra, 3x schwarzer Kater und so sieht das Ergebnis dann aus:

      Die Early Rounds Top 5 nach Valueabweichungen:
      1. @burnum 1695,50
      2. @Robbes 1316,00
      3. @Riggins44 674,00
      4. @mizzery 517,60
      5. @Bronco Bomber 458,00
      Die Early Rounds Flop 5 nach Valueabweichungen:
      1. @12to83 -1177,00
      2. @Turf Monster -1078,00
      3. @Heeeath -1028,00
      4. @Seahawk -956,40
      5. @Donatello -836,00
      Die Late Rounds Top 5 nach Valueabweichungen:
      1. @pointi 442,00
      2. @Erzwolf 419,90
      3. @Earl Piggot 340,70
      4. @Marge 185,00
      5. @Donatello 175,20
      Die Late Rounds Flop 5 nach Valueabweichungen:
      1. @Silversurger -62,30
      2. @mizzery -35,00
      3. @Conan Troutman -34,50
      4. @Buffalo -29,40
      5. @burnum -24,40
      F*ck... auch hier ist der 12er in der Flop Liste wieder ganz oben zu finden... Was nun??? Ah ja, ich vergaß... Auch hier müssen die Valueabweichungen natürlich mit der Anzahl der dazu benötigten Picks in Relation gesetzt werden.Here you go:

      Die Early Rounds Top 5 nach Valueabweichungen/Pick:
      1. @Robbes 1316,00
      2. @burnum 423,88
      3. @Riggins44 168,50
      4. @mizzery 129,50
      5. @maruso 125,33
      Die Early Rounds Flop 5 nach Valueabweichungen/Pick:
      1. @Heeeath -257,00
      2. @Donatello -209,00
      3. @Seahawk -196,17
      4. @12to83 -191,28
      5. @Turf Monster -179,67
      Die Late Rounds Top 5 nach Valueabweichungen/Pick:
      1. @Erzwolf 209,95
      2. @Donatello 58,40
      3. @frontmode 48,10
      4. @Marge 46,25
      5. @pointi 40,18
      Die Late Rounds Flop 5 nach Valueabweichungen/Pick:
      1. @Silversurger -15,58
      2. @mizzery -11,67
      3. @Conan Troutman -11,50
      4. @madbolt -9,70
      5. @Star du Nord -7,50


      Aha, also doch! Der 12er rein valuemäßig betrachtet nicht unter den schlechtesten 3 in den Early Rounds! Nicht einmal unter den schlechtesten 5 in den Late Rounds! Also wenn das nicht nach Valuehure in Reinkultur aussieht, dann weiß ich auch nicht. :mrgreen:

      Congrats an @Robbes, @burnum und @Riggins44 für ihre Top 3 Platzierung in den Early Rounds und @Erzwolf, @Donatello und @frontmode für ihre Top 3 Platzierung in den Late Rounds!
      Interessant, dass keiner der Top 5 bzw. Flop 5 in den Early Rounds es in die jeweilige Kategorie der Late Rounds geschafft hat und umgekehrt.
      Ebenfalls hat sich kein Top 5er zu einem Flop 5er verschlechtert oder umgekehrt von einem Flop 5er zu einem Top 5er verbessert.

      Den Valuemäßig größten Steal hat @burnum mit QB Kyler Murray an #13 zu verzeichnen (1850 Punkte), dicht gefolgt von @Robbes Pick QB Daniel Jones an #62 (1316) und @Riggins44 Pick EDGE Clelin Ferrell an #15 (750 Punkte)
      Den Valuemäßig größten Reach hat @Heeeath mit DT Quinnen Williams an #1 zu verzeichnen (-800 Punkte), dicht gefolgt von @SB7 Pick OT Cody Ford an #11 (-730) und @StoneHäns Pick EDGE Josh Allen an #3 (-700 Punkte)
      Den Pickmäßig größten Steal hat @pointi mit TE Drew Sample an #202 zu verzeichnen (150 Picks früher), dicht gefolgt von @12to83 (AHA! :deal: ) Pick RB Tony Pollard an #252 (124 Picks früher) und @Earl Piggot Pick LB Sione Takitaki an #197 (117 Picks früher)
      Den Pickmäßig größten Reach hat @SB7 mit WR Anthony Johnson an #69 zu verzeichnen (UDFA, also >185 Picks später), dicht gefolgt von @Riggins44 Pick S Evan Worthington an #96 (ebenfalls UDFA, also >158 Picks später) und @Star du Nord Pick WR Kelvin Harmon an #50 (156 Picks später)

      Was uns das ganze nun also sagt....?!?! Das müsst ihr entscheiden!

      Hoffe ich hab mich beim Auswerten nicht verguckt oder verrechnet, falls jemand Fehler findet, korrigiere ich das ganze natürlich entsprechend!
      .... Suck again 2018 - We'll see... OK, Suck again 2018... :heul

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von maruso ()

    • Wie sagt man so schön unter uns Statistikern? Man muss die Zahlen nur lange genug foltern, dann gestehen sie alles. :tongue2:

      Meinen bisher nur gefühlsmäßigen Eindruck, dass ich starke Early Rounds und miese Late Rounds hatte, hat die Auswertung jedenfalls zweifelsfrei bestätigt. :ja:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher