Urlaub in den USA

  • Heute hat Biden die Aufhebung des Travel Ban zum 8.11. unterschrieben.


    Und hier die Regularien.

    Also quasi genau das, über was im Vorfeld auch spekuliert wurde.


    Ich denke, damit kann man gut leben.


    Insbesondere das es bei dem Zeitfenster von 3 Tagen für den Test bleibt und das Antigentests auch weiterhin ausreichen ist eine gute Sache.

  • Also quasi genau das, über was im Vorfeld auch spekuliert wurde.


    Ich denke, damit kann man gut leben.


    Insbesondere das es bei dem Zeitfenster von 3 Tagen für den Test bleibt und das Antigentests auch weiterhin ausreichen ist eine gute Sache.

    Jep. Es ist genauso wie von allen vermutet wurde.


    Ja das mit den 3 Tagen und Antigentest ist Super. Ich reise von der Dom Rep ein. Da kann man im Hotel die Tests machen und es gibt da einen deutlichen Unterschied im Preis zwischen PCR und Antigen.


    Und vor allem wird das alles schon beim Check In vor dem Abflug kontrolliert. Dann wird es da etwas länger dauern was ja ziemlich egal ist aber in den USA gibt es dann nur die üblichen Einreise Regularien (die meisten ja eh schon ewig dauern )

  • Nach der langen USA-Enthaltsamkeit überlegen meine Frau und ich über Weihnachten nach Florida zu fliegen. Abschreckend sind allerdings die Mietwagenpreise (Gründe sind ja bekannt). Es gibt ja hier Leute aus dem Forum, die

    bald nach Florida wollen. Wie habt Ihr das Mietwagenproblem gelöst? Gibt es da Tipps/Tricks?


    Ich hoffe mal, dass sich die Mietwagenpreise im Verlauf des nächsten Jahres wieder normalisieren werden, wenn die Flotten wieder aufgestockt werden.

  • Also einen Richtigen Tipp habe ich leider nicht. Wir haben die Mietwägen gleich über Check24 gebucht als bekannt wurde das die USA im November öffnet.


    Wir haben einmal für den 11.12. bis 15.12. ein Mustang Cabrio mit nur einem Fahrer und an der gleichen Station Abholen und wieder zurück bringen. Das ist bei Avis gebucht.


    Und dann haben wir vom 15.15. bis zum 27.12. einen Chrysler Voyager mit 2 Fahrern und unterschiedlichen Stationen zum Abholen und zurück bringen. Das ist bei Budget gebucht.


    Der Mustang kostet 457,- und der Chrysler Voyager 800,-


    Den Mustang teilen wir durch 2 und den Chrysler Voyager durch 4. So das es jeden 428,- Euro kostet.

  • Wir haben vom 16.12. - 22.12. einen Mazda CX5 über Alamo wenn ich mich recht erinnere... Der liegt bei 467€.
    Habe dafür dieses Mal einfach über Check24 geguckt, wo ich am günstigsten einen von ausreichender Größe bekomme.
    Ich habe aber schon vor ein paar Wochen gebucht, als es noch nicht fix war, das USA die Grenzen wieder für Touristen aus Deutschland öffnen.

    Inzwischen ist für den selben Zeitraum quasi nichts mehr unter 700€ zu bekommen, was wirklich heftig ist. Und das sind dann meist auch Kleinwagen oder untere Mittelklasse.
    Gerade wenn man bedenkt, das wir vor 2 Jahren für 14 Tage lediglich 650€ einen Chevrolet Traverse gezahlt haben, ist das mehr als heftig.

  • 16 Tage Fullsize ab/an Fort Myers im Mai 22 inkl. allen Versicherungen 600 €. Alle anderen Kategorien wären deutlich teurer geworden.

  • Endlich ist es wieder möglich seit heute 😎😎😎


    Wie lange halt noch. Teilweise ziemlich surreal alles…hier höchste Inzidenz , auf der anderen Seite wieder weg frei in die USA


    Ich glaub die USA Silvesterreise legen wir auf Eis. Zu stark der Anstieg jetzt

  • Hat zwar nicht wirklich was mit dem Thema zu tun aber heilige Mutter Gottes was sind das für Preise :eek::eek:

  • also bzgl. Corona würde ich mir als Geimpfter in den USA nicht mehr oder weniger Sorgen machen als hier....wir haben nun auch gebucht und fliegen Mitte Dezember nach Minnesota.

    SKOL

  • also bzgl. Corona würde ich mir als Geimpfter in den USA nicht mehr oder weniger Sorgen machen als hier....wir haben nun auch gebucht und fliegen Mitte Dezember nach Minnesota.

    SKOL

    Mein niemals enden werdender Neid ist Dir gewiss! :tongue2:

    Minnesota Vikings 2022:

    tbd...

  • wir haben nun auch gebucht und fliegen Mitte Dezember nach Minnesota.

    da würde ich mir auch keine sorgen machen. im dezember wird das stadion in minnesota leer sein :)

    bitte nur in der mall of america aufpassen


    scherz beiseite.... viel spass in minneapolis - hab auch dort ein paar schöne tage verbracht (2017 und 2019)

    Live gesehen (bzw in den Stadien gewesen):

    NFL: Green Bay Packers, Chicago Bears, Minnesota Vikings, Cincinnati Benals, Tennessee Titans, Seattle Seahawks, Kansas City Chiefs

    NCAA: Wisconsin Badgers, Notre Dame Fighting Irish, Iowa Hawkeyes, Tennessee Volunteers, Washington Huskies, Northwestern Wildcats

    NHL: Chicago Blackhawks, Colorado Avalanche, Minnesota Wild

    NBA: Indiana Pacers

  • Mitte Dezember nach Minnesota

    hast du in der Firma etwas ausgefressen und kommst ins Straflager? :paelzer:



    scherz, natürlich viel Spass :mrgreen:

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • hast du in der Firma etwas ausgefressen und kommst ins Straflager? :paelzer:



    scherz, natürlich viel Spass :mrgreen:

    Berechtigte Frage !

    Aber ne, hatte damals bei der Wahl meiner Freundin vergessen nach ihrer Herkunft (Minnesota) zu fragen ;)

    Aber so schlimm is es da auch nicht. Als ich das letzte mal im Dezember 2018 dort war waren es lediglich 30 grad minus :jeck:

    lange Unterhose kommt jedenfalls mit!

  • Noch lange hin aber bevor Junior in die Schule geht soll nochmal die Elternzeit her und wir planen 2023 einen 4-5 Wochen USA Roadtripp.


    Als Monat kommt eigentlich nur Juni in Frage. Sollte vom Wetter her auch passen.


    Wir würden sehr gerne von Ost (bestenfalls Miami) nach West (Los Angeles, wahlweise bis San Francisco hoch) fahren. Ist das sinnvoll oder ist West nach Ost besser?

  • Wir buchen nicht. Wie es an Weihnachten und Silvester aussieht , sollte jedem klar sein! Das Risiko ist mir zu gross


    Schade, schon wieder nicht. Vllt klappt es ja im nächsten Sommer

  • Wie weise ich denn in den USA meine Impfung nach, welche App ist da am besten? Und (wie) bekomme ich da meine Impfungen aus D rein? Hat da schon jemand Erfahrungen?


    Mir geht's nicht um die Einreise, sondern dann Veranstaltungen innerhalb der USA zu besuchen.

  • Wie weise ich denn in den USA meine Impfung nach, welche App ist da am besten? Und (wie) bekomme ich da meine Impfungen aus D rein? Hat da schon jemand Erfahrungen?


    Mir geht's nicht um die Einreise, sondern dann Veranstaltungen innerhalb der USA zu besuchen.

    Ich hab einfach die CovPass App auf Englisch eingestellt und diese plus Perso verwendet. Hat in allen Restaurants und im Madison Square Garden ohne Probleme funktioniert. In Kanada war es zum Teil sogar noch einfacher, da die inzwischen ihre eigene Datenbank um die europäischen Impfnachweise erweitert haben und somit direkt den QR Code aus der CovPass App scannen konnten.

  • Ich weiß auch gar nicht, ob es in den USA überhaupt einen digitalen Impfnachweis bzw. eine App gibt. Ein Freund aus New York hatte selber nur einen kleinen Zettel mit den Impfungen dabei. In Kanada gibt es analog zu Europa einen digitalen Impfnachweis in einer App.

  • Ich weiß auch gar nicht, ob es in den USA überhaupt einen digitalen Impfnachweis bzw. eine App gibt. Ein Freund aus New York hatte selber nur einen kleinen Zettel mit den Impfungen dabei. In Kanada gibt es analog zu Europa einen digitalen Impfnachweis in einer App.


    Kann ich so bestaetigen, hab hier auch noch nichts von einer App gehoert. Vaccination Card ist im Geldbeutel und zur Not abfotografiert auf dem Mobile. Hab die Card aber noch nirgendwo herzeigen muessen.

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Anscheinend erstmal alles halb so wild. Nur die Testgültigkeit wird von 3 Tagen auf 24 std. verkürzt. Aber weiterhin auch Antigen möglich. Und das Gute Keine Quarantäne.


    Neue Corona-Maßnahmen: USA verschärfen Test-Regeln bei Einreise
    Aufgrund der neuen Omikron-Variante verschärfen die USA die Einreiseregeln für alle Reisende. Bei den für die Einreise nötigen Corona-Tests wird die…
    www.rnd.de


    Ist natürlich nicht offiziell. Aber wenn da -Eine hochrangige US-Regierungsvertreterin- zitiert wird kommt das hoffentlich auch so.

  • So Heute von der Dom Rep nach Miami geflogen. Am Flughafen Dom Rep wurde Impfnachweis und Test angeschaut. Ging problemlos mit der cov Pass App. Den Test (Antigen) haben wir einen Tag vorher im Hotel gemacht und per PDF auf dem Handy vorgezeigt. Immigration in Miami hat keine 15 Minuten gedauert. So schnell lief das noch nie. Und es waren nur die üblichen Fragen. Impfung und Test hat da keinen mehr interessiert.

    Jetzt steht 3 Wochen Florida nichts mehr im Wege :bier:

    Einmal editiert, zuletzt von gringofcb ()

  • So Heute von der Dom Rep nach Miami geflogen. Am Flughafen Dom Rep wurde Impfnachweis und Test angeschaut. Ging problemlos mit der cov Pass App. Den Test (Antigen) haben wir einen Tag vorher im Hotel gemacht und per PDF auf dem Handy vorgezeigt. Immigration in Miami hat keine 15 Minuten gedauert. So schnell lief das noch nie. Und es waren nur die üblichen Fragen. Impfung und Test hat da keinen mehr interessiert.

    Jetzt steht 3 Wochen Florida nichts mehr im Wege :bier:

    Viel Spaß :thumbsup:


    Musstet ihr das CDC-Formular zeigen? Bzw. hattet ihr schon das neue, wo der Zeitpunkt vom Test auf einen Tag vor Abreise geändert wurde?


    Ich habe vor Abreise nach Mexiko natürlich vorbildlich alles vorbereitet, jetzt allerdings natürlich die alten mit den 3 Tagen dabei :rolleyes:

  • Viel Spaß :thumbsup:


    Musstet ihr das CDC-Formular zeigen? Bzw. hattet ihr schon das neue, wo der Zeitpunkt vom Test auf einen Tag vor Abreise geändert wurde?


    Ich habe vor Abreise nach Mexiko natürlich vorbildlich alles vorbereitet, jetzt allerdings natürlich die alten mit den 3 Tagen dabei :rolleyes:

    Danke 8) Key West war schon mal sehr erfolgreich :bier::saint:


    Wir hatten das alte CDC Formular dabei und haben es ausgefüllt. Am Flughafen wurde uns das Neue gegeben. Wir haben das dann ausgefüllt aber das hat niemanden interessiert.

    Einmal editiert, zuletzt von gringofcb ()

  • Wir hatten das alte CDC Formular dabei und haben es ausgefüllt. Am Flughafen wurde uns das Neue gegeben. Wir haben das dann ausgefüllt aber das hat niemanden interessiert.

    Ja, bei meiner Einreise war Covid auch gar kein Thema. Beim Check-In wurde nach den Dokumenten (Impfnachweis, Test, CDC) gefragt und kurz draufgeschaut, das war es.

  • Meine Einreise gestern in Miami war auch sehr entspannt. Immigration standen wir zwar ne Stunde, da zu wenig Plätze besetzt waren, aber ansonsten alles wie immer.