Chicago Sport & Sightseeing Reise im September

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werder05 schrieb:

      Mich reizt das Notre Dame Spiel auch sehr, aber ich bin nicht bereit den Preis zu zahlen der aktuell verlangt wird. Und gegen die Virgina Caveliers ist es jetzt auch kein Top Spiel. Sollte ich die Karten im freien Verkauf bekommen, die fangen da ab 65$ an dann werde ich es auch machen.
      Warum gehst du nicht zum Spiel Northwestern @ Wisconsin? Tickets sind billiger und Madison liegt auf dem Weg von Green Bay nach Chicago.
    • Hatte ich kurzzeitig auch überlegt. Notre Dame reizt mich da nur noch mehr und ich hoffe das ich ein Ticket über den regulären Verkauf bekomme. Da fangen die Karten bei 65$ an.

      Kurzzeitig hatte ich auch überlegt nach Ann Arbor mit dem Zug zu fahren, aber das wird dann denke ich zu heftig.

      Leider ist es aber auch so das für das Spiel der Badgers als auch das Spiel der Michigan Wolverines noch keine Kick Off Zeit bekannt gegeben wurde.

      Also Plan A ist aufjedenfall ein Ticket für Notre Dame zu ergattern, falls dies nicht klappt ist Wisconsin bei einer guten Kick Off Zeit dann doch wieder ne Option.
      Bereits Live gesehen:

      NFL: Jaguars ,Ravens,Saints,Dolphins,Packers,Eagles,Bears,Vikings
      NBA: Knicks,Jazz,Celtics,Rockets,Nets,Magic
      MLB: Red Sox,Yankees,White Sox,Indians,Tigers
      NHL: Blackhawks,Capitals
      NCAA: Notre Dame Fighting Irish,Virgina Caveliers
    • Bin von Mittwoch bis Montag auch dort. Reise am MIttwoch gegen 12 Uhr an und fahre danach gleich in den Norden.

      Übernachten werde ich in Appleton oder Oshkosh. Sofern wir noch Platz im Auto haben werden, kann ich mich ja bei
      dir bez der Fahrt melden.
    • Fährst du von Chicago aus nach nach Appleton um dir dann das Spiel in Green Bay anzusehen und dann weiter nach Madison?

      Meld dich gerne, und falls das nicht klappt mit der Mitfahrgelegenheit können wir uns ja auf ein Bier vor dem Stadion treffen
      Bereits Live gesehen:

      NFL: Jaguars ,Ravens,Saints,Dolphins,Packers,Eagles,Bears,Vikings
      NBA: Knicks,Jazz,Celtics,Rockets,Nets,Magic
      MLB: Red Sox,Yankees,White Sox,Indians,Tigers
      NHL: Blackhawks,Capitals
      NCAA: Notre Dame Fighting Irish,Virgina Caveliers
    • nachdem es für den Thread-Ersteller vielleicht auch von Interesse ist, stelle ich mal die Frage hier rein:

      Weiß wer wo die Spieler das Soldier Field erreichen, also bei welchem Gate in etwa.

      Ich war letztes Jahr bei Patriots@Chiefs und eben auch schon viel früher dort, bin ums Arrowhead gegangen und habe dann eine Menschentraube gesehen und da stand man quasi über einem Tunnel, wo die Spieler/Staff beider Mannschaften ins Stadion gingen. Bei den Pats sind halt paar Busse am Parkplatz stehen geblieben, die Chiefs teilweise in ihren Autos angekommen. War zwar zu spät für Brady und Mahomes aber Gronk, Houston, Watkins, Wilfork war auch geladen und das war sehr cool. Auch ein bisschen Trash Talk von den Fans aber im Sinne von amüsant und nicht irgendwie tief jetzt.

      Und wollte wissen, ob wer weiß wie das am Soldier Field ist?

      --

      ansonsten zu deinen Fragen (so sie noch relevant sind).

      Mir würde einer der Türme in Chicago reichen. Ich war selbst am Willis Tower ist cool keine Frage. Ansonsten wenn beide, dann - wie ein Poster zuvor geschrieben hat - einen unter Tags, einen am Abend bzw. bei Sonnenuntergang.
      Ich war Ende Oktober dort und da war leider der Buckingham Fountain oder wie er heißt (Al Bundy - Brunnen halt ;-)) schon außer Betrieb und trocken. Müsste man schauen, wie lange der läuft.
      Mir persönlich würden 2 volle Tage Chicago reichen, aber ja gibt bestimmt auch Leute sagen, dass 4 zu wenig sind. Schwierig, aber prinzipiell hab ich Chicago schon sehr positiv in Erinnerung, bin halt nur nicht der große "Stadt-Eintaucher"..

      Wenn die Blackhawks noch am Zettel sind: Die spielen ja dort wo die Bulls spielen, da musst du halt Anreise miteinrechnen, liegt nicht so zentral wie Soldier Field zu den Main Attractions.

      Milwaukee: hat mir sehr gut gefallen. Bei mir war halt alles schon recht zugefroren, aber die Leute (Öffis, Flughafen, Hotel, Stadion, dazwischen) waren allesamt sehr freundlich und ich mag diese mid-size-Städte im Norden generell (wie auch Buffalo, Columbus).
      Zum Baseball-Stadion kann ich nichts sagen, da kenn ich mich nicht aus.


      Autofahren: Kann meinen Vorrednern nur Recht geben. Ich, dem es großstadttechnisch was Verkehr betrifft in Wien oft unangenehm ist, bin jetzt schon in LA, NY und CHI unter anderem mit dem Auto gewesen und es ist wirklich eigentlich angenehmer in den Staaten als zb in einer hektischen Stadt in Österreich und auch auf den Interstates ist dadurch, dass der Geschwindigkeitsunterschied zwischen den Beteiligten (speziell LKW/PKW) im Normalfall geringer ist, alles sehr sehr easy. Straßen und Brücken sind in etwas schlechterem Zustand oft, und das eine oder andere Tier kann auch mal am Straßenrand liegen, aber prinzipiell ist Fahren in den USA durchaus machbar. Wenn du sagst, alleine magst du es nicht tun, dann ist das auch gut.

      Was es allerdings zu bedenken gilt (aus eigener Erfahrung): Mein Flug Chicago-Kansas City ist letzten Jänner ausgefallen und ich hatte keine Möglichkeit mehr rechtzeitig zum Chiefs Game zu Kommen, außer mit den Auto in der Nacht bei Schneefall/-fahrbahn im Mietauto alleine. Das war eine spektakuläre Erfahrung, zumal das mit Winterreifen in den USA auch so eine Sache ist. Habe dann in Milwaukee (wo es auch öfter kalt/weiß wird) mit einem Typ gesprochen und der hat gesagt, dass die wenigsten extra Winterreifen haben.

      Aber auch hier wieder: In aller Regel fahren die dann auch sehr dem Ganzen angemessen. Ich bin da auch wie auf rohen Eiern rumgetuckert phasenweise, aber da hupt/blinkt/... keiner.

      Also solltest du vl mal in wärmeren Monaten in Chicago sein bzw. auch im Okt/Nov kann es ja schön sein, kann man durchaus mit Mietwagen nach GRB reisen, ansonsten halt nur ohne Zeitstress evt.
    • Werder05 schrieb:

      Fährst du von Chicago aus nach nach Appleton um dir dann das Spiel in Green Bay anzusehen und dann weiter nach Madison?
      Es ist fixiert...
      Ich lande am 25/09 gegen 12 Uhr - bin wohl um 14 Uhr beim Auto. Fahre dann gleich nach Oshkosh - dort haben wir (2 Pers) unser Zimmer. Kann dich aber gerne nach Green Bay fahren, wenn du dort dein Zimmer hast.

      Als Kärntner rechne ich das natürlich nicht in Euros oder Dollar ab, sondern in Bier - da werden wir uns schon einig :)
    • sry für offtooic, aber woher aus kärnten?
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • @deganawida

      Das freut mich das ihr euren Flug gebucht habt. Es ist nett das du/ihr mich bis Green Bay mitnehmen würdet. Leider ist der 25.09 dann doch noch zu früh um Richtung Green Bay zu fahren da ich am Abend des 25.09. noch zum Eishockey Spiel der Blackhawks gehe. Können uns aber gerne so auf ein Bier treffen vor Ort in Green Bay oder ggf. in Madison.

      Gibt es schon einen Termin wann die Uhrzeit für das Spiel der Badgers am 28.09 festgelegt wird? Bei dem Spiel der Wolverines ist auch noch keine Uhrzeit angegeben. Da ich es auch ein wenig von der Uhrzeit anhänging mache wo ich hinfahre wenn es mit Notre Dame nichts wird.
      Bereits Live gesehen:

      NFL: Jaguars ,Ravens,Saints,Dolphins,Packers,Eagles,Bears,Vikings
      NBA: Knicks,Jazz,Celtics,Rockets,Nets,Magic
      MLB: Red Sox,Yankees,White Sox,Indians,Tigers
      NHL: Blackhawks,Capitals
      NCAA: Notre Dame Fighting Irish,Virgina Caveliers
    • Werder05 schrieb:

      Gibt es schon einen Termin wann die Uhrzeit für das Spiel der Badgers am 28.09 festgelegt wird?
      Die Spielzeiten werden für Woche 4 im College werden wohl erst Anfang/Mitte September bekannt gegeben - nachdem die ersten Spiele absolviert sind und man besser abschätzen kann, welche als Top-Spiele bewertet werden können.
    • Ich wollte ein kurzes Update zu meiner bevorstehenden Reise geben.

      Ich konnte diese Nacht ein Ticket für das Spiel Notre Dame vs Virgina Caveliers ergattern. Habe jetzt 65$ gezahlt und sitze über dem Student Sector.

      Es hat nur ne Stunde gedauert bis ich endlich Karten im Warenkorb hatte für den Berreich über den Student Sector. Das blöde ist bei der Ticketvergabe das einem zufällig ein Ticket zugeteilt wird in der Preiskategorie die man gewählt hat. Ich hätte es besser gefunden wenn ich mir den Platz anhand des Sitzplans hätte aussuchen können.

      Aber nach langem probieren bin ich jetzt sehr glücklich und freue mich riesig auf das Spiel.

      Für Tipps was man ab Game Day alles sehen sollte bin ich natürlich dankbar :)
      Bereits Live gesehen:

      NFL: Jaguars ,Ravens,Saints,Dolphins,Packers,Eagles,Bears,Vikings
      NBA: Knicks,Jazz,Celtics,Rockets,Nets,Magic
      MLB: Red Sox,Yankees,White Sox,Indians,Tigers
      NHL: Blackhawks,Capitals
      NCAA: Notre Dame Fighting Irish,Virgina Caveliers

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Werder05 ()

    • Es gibt weitere Neuigkeiten :)

      Am Wochenende habe ich mein Ticket für das Spiel der Packers gegen die Eagles gekauft. Da es ein Donnerstag Abend Spiel ist gibt es wohl einige Rückläufer. Jetzt hatte ich das Glück das ich ein Rückläufer Ticket zu Face Value Preis erwischt habe.

      Mein Ticket für das Blackhawks Preseason Spiel gegen die Capitals habe ich mir auch bereits geholt. Die Preise für den Unterrang sind selbst für ein Preseason Spiel mehr als gesalzen mit über 100$. Ich habe mich dann für ein Oberrang Ticket entschieden. Diese fangen bei 20$ an. Durch einen Seatgeek Gutschein habe ich 20$ gespart und für mein Ticket welches sonst 29$ kostet dann 9$ gezahlt.
      Bereits Live gesehen:

      NFL: Jaguars ,Ravens,Saints,Dolphins,Packers,Eagles,Bears,Vikings
      NBA: Knicks,Jazz,Celtics,Rockets,Nets,Magic
      MLB: Red Sox,Yankees,White Sox,Indians,Tigers
      NHL: Blackhawks,Capitals
      NCAA: Notre Dame Fighting Irish,Virgina Caveliers
    • Bei den Blackhawks sitze ich im Block 301.

      Bei den Packers in Block 125 auf Höhe der 10-20 Yard Linie. Habe 128$ bezahlt plus Gebühr sind es dann 150$ geworden.

      Haben sich deine Pläne geändert?
      Bereits Live gesehen:

      NFL: Jaguars ,Ravens,Saints,Dolphins,Packers,Eagles,Bears,Vikings
      NBA: Knicks,Jazz,Celtics,Rockets,Nets,Magic
      MLB: Red Sox,Yankees,White Sox,Indians,Tigers
      NHL: Blackhawks,Capitals
      NCAA: Notre Dame Fighting Irish,Virgina Caveliers
    • Jawohl Tirol... meine Pläne haben sich geändert.
      Bin am Mittwoch Abend auch beim Spiel der Blackhawks und werde am Donnerstag gegen 9 Uhr Richtung Oshkosh fahren.
      Wir übernachten in Oshkosh... zum Spiel kommen wir mit einem Shuttlebus (Kosten 35€ für Hin- und Rückfahrt).

      Sofern du nicht Übergepäck (wegen kleinem Auto und Platz) hast, alkoholische Ausdünstungen ertragbar sind (wir werden am Mittwoch
      sicherlich ein paar Bier nehmen gg) - dann kann ich dich mitnehmen.

      Tickets:
      Green Bay versuche ich jetzt immer, die Tickets im Oberrang (Block 638S) zu bekommen. Da ist man schneller auf der Toilette, schneller bei der Theke und teils auch überdacht :)
      Chicago - Block 312
    • deganawida schrieb:

      Jawohl Tirol... meine Pläne haben sich geändert.
      Bin am Mittwoch Abend auch beim Spiel der Blackhawks und werde am Donnerstag gegen 9 Uhr Richtung Oshkosh fahren.
      Wir übernachten in Oshkosh... zum Spiel kommen wir mit einem Shuttlebus (Kosten 35€ für Hin- und Rückfahrt).

      Sofern du nicht Übergepäck (wegen kleinem Auto und Platz) hast, alkoholische Ausdünstungen ertragbar sind (wir werden am Mittwoch
      sicherlich ein paar Bier nehmen gg) - dann kann ich dich mitnehmen.

      Mist. Jetzt wollte ich dich schon fast anhauen, ob ihr von Green Bay nach Madison am Freitag noch ein Platzerl frei habt, dann haette ich einen Gabelflug ILM-GRB hin und MSN-ILM zurueck gebucht und mir den Mietwagen fuer 2 Wochen gespart. Aber wenn ihr in Oshkosh uebernachtet, dann seid ihr ja schon auf dem halben Weg nach Madison :tongue2: Dann schaue ich mal wie ich am bloedsten nach Madison komme.
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • GilbertBrown schrieb:

      Mist. Jetzt wollte ich dich schon fast anhauen, ob ihr von Green Bay nach Madison am Freitag noch ein Platzerl frei habt, dann haette ich einen Gabelflug ILM-GRB hin und MSN-ILM zurueck gebucht und mir den Mietwagen fuer 2 Wochen gespart. Aber wenn ihr in Oshkosh uebernachtet, dann seid ihr ja schon auf dem halben Weg nach Madison Dann schaue ich mal wie ich am bloedsten nach Madison komme.
      Es wäre aber kein Problem, dich in Green Bay abzuholen und nach Madison mitzunehmen. Ich möchte so oder so noch zum Lambeau Field (ev bissl shoppen gg)
      Wann startet dein Flug in Madison? Unser Hotel ist eh gleich ums Eck, übernachten Nähe Flughafen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von deganawida ()

    • deganawida schrieb:

      GilbertBrown schrieb:

      Mist. Jetzt wollte ich dich schon fast anhauen, ob ihr von Green Bay nach Madison am Freitag noch ein Platzerl frei habt, dann haette ich einen Gabelflug ILM-GRB hin und MSN-ILM zurueck gebucht und mir den Mietwagen fuer 2 Wochen gespart. Aber wenn ihr in Oshkosh uebernachtet, dann seid ihr ja schon auf dem halben Weg nach Madison Dann schaue ich mal wie ich am bloedsten nach Madison komme.
      Es wäre aber kein Problem, dich in Green Bay abzuholen und nach Madison mitzunehmen. Ich möchte so oder so noch zum Lambeau Field (ev bissl shoppen gg)Wann startet dein Flug in Madison? Unser Hotel ist eh gleich ums Eck, übernachten Nähe Flughafen.
      Des war mehr ois leiwand :mrgreen: Die Preise sind immer noch gesalzen, aber hauptsaechlich wegen meinem Freitagsflug nach Green Bay, ich denke den mache ich Donnerstags und arbeite Remote am Freitag. Mei Rucksackl wead oba a graessara Koffer wean, wei I zwoa Wocha davoa in Green Bay (Week 2 to 4) ueberlebn muass und ned nua oamoi aufn Großglockner nauf und wieda obe :mrgreen:

      Wie gesagt, Rueckflug von Madison ist wurscht, wenn wir eh ein Hotel am Airport haben (ich buch natuerlich selbst wenn ich weiss wo ihr seid). Uber zum Stadium sind 5 mi, sollte bezahlbar sein. Fahrt ihr Sonntag zurueck nach CHI? Dann checke ich diese Option fuer den Rueckflug auch, aber im Moment waere ich erstmal nur happy mit Green Bay-Madison mit entsprechender Tank- und Bierentlohnung ;)
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • In knapp zwei Wochen geht meine Reise los, laut aktuellem Stand soll es zwischen 15-18 Grad in dem Zeitraum sein wenn ich in Chicago bin. Da es ja sehr windig sein soll bin ich etwas unsicher was die Kleidung angeht. An die Leute die bereits in Chicago waren, was würdet ihr bei dem Wetter für Kleidung empfehlen? eher schon Richtung Winterjacke? Da es drei stunden im Stadion ja dann schon frisch werden kann?
      Bereits Live gesehen:

      NFL: Jaguars ,Ravens,Saints,Dolphins,Packers,Eagles,Bears,Vikings
      NBA: Knicks,Jazz,Celtics,Rockets,Nets,Magic
      MLB: Red Sox,Yankees,White Sox,Indians,Tigers
      NHL: Blackhawks,Capitals
      NCAA: Notre Dame Fighting Irish,Virgina Caveliers
    • Neu

      Auch wenn ich jetz fast zwei Wochen wieder zurück bin würde ich gerne so wie ich es zeitlich schaffe gerne meinen Reisebericht zum besten geben.

      Fotos versuche ich ebenfalls zeitnah hochzuladen wobei ich mich da erst mal schlau machen muss wie ich diese hochlade.

      Diensstag 24.09.19


      Um 7.30 Uhr ging mein Zug Richtung Frankfurt Flughafen und nach knapp zwei Stunden Fahrt bin ich dann in Frankfurt angekommen. Jetzt hatte ich noch über drei Stunden Zeit bis mein Flug Richtung Chicago ging. Hin bin ich mit United Airlines und zurück dann mit Lufthansa geflogen. Wobei ich vorab gehofft hatte das beide Flüge mit einer Lufthansa Maschine sind. Aber im nachhinein muss ich sagen das mich der Service an Board bei United Airlines mehr überzeugt hat, was essen und Getränke betrifft, als auch die Boardunterhaltung.

      Um 12.45 Uhr ging dann mein Flieger Richtung Chicago und nach knapp 9 Std. Flug bin ich dann in Chicago gelandet. Dann ging es mit dem CTA Richtung Downtown zu meiner Unterkunft für die kommende Woche. Trotz der langen Reise war ich noch relativ fit und hatte mir schon vorab meine Karte für das Baseball Spiel der White Sox gegen die Cleveland Indians besorgt.

      Da es mein erstes Baseball Spiel in den Staaten war (Bisher war ich nur bei de, London Spiel Red Sox vs Yankees) freute ich mich bereits sehr auf das Spiel. Auch wenn mir ein Spiel der Cubs lieber gewesen wäre. Am Ball Park angekommen, bin ich dann erst mal in den Fan Shop geschlendert und hab mich etwas umgesehen aber dann nichts gekauft da die Preise doch recht hoch waren und mir nichts wirklich zusagte.

      Dann ging es in den Ball Park und da ich noch was Zeit hatte bis das Spiel anfängt, bin ich etwas rumgelaufen und habe mir angeschaut was ich denn gutes essen kann. Am Ende ist es ein Chicago Style Hot Dog geworden.

      Nachdem ich meinen Platz eingenommen habe kam die Ernüchterung. Mir war bewusst das es das Ende der Saison ist und die White Sox keinerlei Chance auf die Playoffs haben aber der Ball Park war vll. zu 25% gefüllt. Somit war auch keine große Stimmung da. Und da so wenig Zuschauer da waren habe ich meinen Platz nachher gewechselt und habe mich auf Höhe der Home Plate niedergelassen. Da mein Ticket nur 5$ gekostet hat war es dank der geringen Zuschauerzahl dann ein super Platz um das Geschehen auf dem Platz zu verfolgen.

      Das Spiel an sich verlief sehr einseitig, die Indians die zu diesem Zeitpunkt noch eine Chance auf die Wild Card hatten führten Früh recht deutlich und da die Müdigkeit dann doch durchkam habe ich mich dazu entschloßen nach dem 7. Inning Richtung Unterkunft zu fahren. Am Ende gewannen die Indians 11:0

      So ging es dann in die Unterkunft um etwas zu schlafen.
      Bereits Live gesehen:

      NFL: Jaguars ,Ravens,Saints,Dolphins,Packers,Eagles,Bears,Vikings
      NBA: Knicks,Jazz,Celtics,Rockets,Nets,Magic
      MLB: Red Sox,Yankees,White Sox,Indians,Tigers
      NHL: Blackhawks,Capitals
      NCAA: Notre Dame Fighting Irish,Virgina Caveliers
    • Neu

      Mittwoch 25.09.19


      Nach einer eher schlechten Nacht machte ich mich auf den Weg in Richtung Loop . Um einen ersten Überblick über Chicago zu bekommen habe ich dann erst einmal eine Hop on Hop Off Bustour gestartet. Für mich die perfekte Möglichkeit um zu sehen welche Spots mich besonders interessieren. Das Wetter meinte es auch gut zu mir und so ging es dann 2 Std mit dem Bus quer durch Chicago.

      Ich entschied mich dann an der Plattform 360 Chicago auszusteigen und die Aussichtsplattform als ersten Programmpunkt zu besichtigen. Es war ganz nett aber mehr auch nicht. Den Willis Tower fand ich besser aber dazu komme ich dann noch :)

      Nachdem ich genug von der Aussicht hatte ging es zum Shoppen auf die Magnificent Mile. Habe mich mit ein ppar Neuanschaffungen ausgestattet und diese dann zurück in die Unterkunft gebracht.

      Von da aus ging es dann zum Preseason Spiel der Blackhawks gegen die Capitals. In der Vorhalle des United Centers fand ein Oktoberfest mit bayerischer Volksmusik statt was ganz amüsant war.

      Nach einer kurzen Rundschau im Fan Shop ging es dann in die Arena um die Essenstände ausfinding zu machen. Dort gab es dann meiner erste Deep Dish Pizza. Auf dem ersten Blick sah sie recht klein aus aber nach dem zweiten Stück musste ich schon mit mir kämpfen. Muss man aufjedenfall probiert haben.

      Nach der Stärkung ging es auf meinen Sitzplatz im 300er Bereich in Höhe der Mittellinie. Aber wie am Vortag sollte es nicht sein und ich sah auch eine deutliche Niederlage (0:6) der Blackhawks. Die Arena war zu 70% gefüllt und eine Richtige Stimmung ist leider auch nicht aufgekommen. Vll lag es an der Preseason, aber es war aufjedenfall interessant zu sehen. Wobei ich gerne ein Regular Saison Spiel gesehen hätte da die Spieler teilweise mit der Handbremse angezogen gespielt haben.

      Nach dem Spiel bin ich erst mal in den falschen Bus gestiegen und habe dies erst zu spät gemerkt ?( Zum Glück habe ich dann noch den richtigen Bus gefunden und bin dann total müde ins Bett gefallen. Dann hieß es ein paar Stunden schlafen da der Wecker um 5.30 Uhr geht um meinen Bus Richtung Milwaukee zu bekommen.
      Bereits Live gesehen:

      NFL: Jaguars ,Ravens,Saints,Dolphins,Packers,Eagles,Bears,Vikings
      NBA: Knicks,Jazz,Celtics,Rockets,Nets,Magic
      MLB: Red Sox,Yankees,White Sox,Indians,Tigers
      NHL: Blackhawks,Capitals
      NCAA: Notre Dame Fighting Irish,Virgina Caveliers
    • Neu

      Donnerstag 26.09.2019


      Heute war es endlich soweit, mein erstes NFL Spiel in den Vereinigten Staaten. Und das ausgerechnet in dem Stadion welches ganz klar auf Platz 1 meiner Bucket List steht. Die Vorfreude war riesig als um 5.30 Uhr der Wecker klingelte. Aber erst einmal hieß es mit dem Bus nach Milwaukee fahren.

      Nachdem ich nach knapp 2 Std Fahrzeit Milwaukee erreicht habe, fuhr ich erst einmal in meine Unterkunft um meine Tasche wegzubringen. Da ich noch genug Zeit hatte bis der Shuttle Bus Richtung Green Bay fuhr, schlenderte ich noch etwas durch Milwaukee und stoppte unter anderem an dem Fiserv Forum der Heimat der Milwaukee Bucks. Ich kam nicht drum herum den Fan Shop der Bucks zu besuchen und mir eine neue Kappe zu kaufen. Bei strahlendem Sonnenschein machte ich mich weiter zum Hafen um eine kleine Frühstückspause zu machen.

      Milwaukee ist eine sehr schöne Stadt mit etwas Deutschem Flair. Keine Stadt um eine Woche dort zu bleiben aber 1-3 Tage lässt es sich da sehr gut aushalten.

      Gegen Mittag machte ich mich dann auf den Weg zum MKE Brat House einem Pub auf der Kneipenstraße von Milwaukee. Gefühlt jede Kneipe/Bar dort bietet einen Shuttle Service zu den Packers Spielen an. Ich entschied mich vorab für die Tour mit MKE Brat House da es dort Getränke und Essen inklusive gab und der Bus früher als alle anderen Richtung Green Bay losfuhr. Und ich sollte meine Entscheidung nicht bereuen.

      Nachdem es dann noch knapp zwei Stunden bis zur Abfahrt waren gönnte ich mir noch das ein oder andere Bier im Pub und schaute mir das Brewers Game im TV an.

      Pünktlich um 14 Uhr ging dann der Bus Richtung Green Bay. Erstaunlicherweise war das Verhältnis von Eagles zu Packers Fans bei 50 / 50.

      Im Bus war eine super Stimmung und für ausreichend Bier wurde auch gesorgt. Nach 2 Stunden fahrt war es dann so weit. Von weitem sah ich schon das Lambeau Field und mein Herz klopfte wie verrückt. Das Gefühl ist unbeschreiblich. Auch als der Bus durch die Straßen von Green Bay Richtung Stadion fuhr war ich faszinierd da um das Stadion herum ein Wohngebiet war wo gefühlt jeder auf seinem Grundstück grillte und eine Party feierte.Grandios.

      Am liebsten würde ich irgendwann wiederkommen und ein paar Tage in Green Bay bleiben und mich bei einer Familie einquartieren die in fußläufiger Nähe zum Stadion wohnen um das ganze Feeling Lambeau Field besser aufzusaugen und mitzuerleben. #Träum#

      Auf unserem Tailgating Platz angekommen gab es dann reichlich zu essen und zu trinken und diverse Spiele wie Bier Pong etc. Nachdem ich mich satt gegessen habe und das ein oder andere Bier getrunken habe machte ich mich auf den Weg zum Ticketschalter um meine Karte fürs Spiel abzuholen. Bevor es dann ins Stadion und in den Fanshop ging wanderte ich noch was über die Parkplätze um das Gefühl des richtigen Tailgating zu spüren. Es war unbeschreiblich das ganze mitzuerleben.

      Knapp 1,5 Std vor dem Spiel machte ich mich dann auf den Weg ins Stadion um für mich und meine Tochter noch was im Fanshop zu stöbern. Ich habe noch nie so einen großen Fan Shop gesehen und auch noch nie so viele verschiedene Produkte der Packers. Es war die absolute Reizüberflutung. Aber die Vernunft siegte und es gab "nur" ein Trikot für mich und eine Wintermütze für meine Tochter.

      Dann war es endlich soweit ich betrat die heiligen Hallen des Lambeau Field und machte mich auf den Weg zu meinem Platz. Ich kann gar nicht sagen was das für ein Gefühl war in diesem Stadion zu sein. Überwältigend. Ich verstehe jetzt auch die Aussage das man von jedem Platz im Lambeau Field gut sieht. Ich hatte Plätze im 100er Bereich in Reihe 18 und hatte eine super Sicht auf das Geschehen auf dem Platz.

      Als es dann endlich soweit war und das Spiel begann saß keiner mehr auf den Bänken. Die Zuschauer standen die meiste Zeit und die Stimmung war einzigartig. Diese Lautstärke wenn Philadelphia den Ball hatte war ohrenbetäubend laut. Und das Spiel tat sein übriges um mich sprachlos zu machen. Das Spiel war bis zur letzten Sekunde spannend nur leider mit dem falschem Ergebnis da die Eagles am Ende mit 34:27 gewannen.

      Das dritte Spiel in dem die Heimmannschaft verloren hat. So langsam glaubte ich an einen Fluch :paelzer:

      Nach dem Spiel verabschiedete ich mich von meinen Sitznachbarn und saugte noch mal kurz das Feeling des Lambeau Field auf um dann Richtung Bus zu gehen der uns zurück nach Milwaukee brachte. Die Eagles Fans feierten ihren Sieg mit Lauten gesängen und ich versuchte noch das gerade erlebte zu verarbeiten.

      Was für ein Tag... Noch heute träume ich von dem flackerndem Licht wenn die Packers einen Touchdown erzielen...
      Bereits Live gesehen:

      NFL: Jaguars ,Ravens,Saints,Dolphins,Packers,Eagles,Bears,Vikings
      NBA: Knicks,Jazz,Celtics,Rockets,Nets,Magic
      MLB: Red Sox,Yankees,White Sox,Indians,Tigers
      NHL: Blackhawks,Capitals
      NCAA: Notre Dame Fighting Irish,Virgina Caveliers
    • Neu

      GilbertBrown schrieb:

      Schoen dass es Dir in Green Bay so gut gefallen hat. Ich kann das SEHR gut nachvollziehen :)


      Es war einfach unbeschreiblich. Ich hoffe ich schaffe es irgendwann noch mal nach Green Bay und dann mit 1-2 Tagen mehr Zeit.
      Bereits Live gesehen:

      NFL: Jaguars ,Ravens,Saints,Dolphins,Packers,Eagles,Bears,Vikings
      NBA: Knicks,Jazz,Celtics,Rockets,Nets,Magic
      MLB: Red Sox,Yankees,White Sox,Indians,Tigers
      NHL: Blackhawks,Capitals
      NCAA: Notre Dame Fighting Irish,Virgina Caveliers
    • Neu

      Freitag 27.09.2019


      Nach einer viel zu kurzen Nacht und mit einem Rucksack voller toller Erinnerungen ging es von Milwaukee aus mit dem Zug zurück Richtung Chicago.

      Nach einem Spaziergang von der Union Station durch den Millennium Park & Grant Park erreichte ich mein erstes Ziel des Tages. Das Soldier Field.

      Von Deutschland aus habe ich mir bereits eine Soldier Field Tour gebucht und pünktlich um 11.30 Uhr ging diese dann auch los. Die Tour hat bei mir einen durchwachsenen Eindruck hinterlassen. Vielleicht lag das auch nur an unserem Tourguide Tom den ich auf ca 70-80 Jahre schätze und der laut seiner Erzählung seit Jahrzehnten Tourguide ist. Leider kam dies auch so rüber da er alles nur so runterspulte.

      Das gute an der Tour war das man runter an den Spielfeldrand durfte und auch Einblick in die Vip Loge und Gästekabine bekam. An sich war es eine interessante Tour nur leider fehlte mir da ein etwas tieferer Einblick und ein Tourguide dem die Tour auch Spaß macht.

      Schon während der Tour zog ein heftiger Regenschauer mit starkem Wind auf und laut Wetter App sollte sich das für den Tag nicht mehr ändern. Meine gebuchte Architekten Boots Tour fiel damit sprichwörtlich ins Wasser bzw. verbrachte ich die meiste Zeit der Tour im überdachten Innenbereich des Schiffes.

      Nachdem ich durchnässt vom Schiff kam, da ich doch den ein oder anderen Blick auf die Skyline von Chicago sehen wollte, entscheid ich mich dazu in die Unterkunft zu fahren, mich aufzuwärmen und trockene Sachen anzuziehen da ja noch der Doubleheader White Sox gegen Detroit Tigers anstand.

      Auf dem Weg zum Ballpark sah ich bereits in der App das das Spiel wegen des Regens unterbrochen wurde. Nach meiner Ankunft am Ball Park ging es dann rein und da war es immer noch so das das Spiel unterbrochen war und keine Besserung des Wetters in Sicht war.

      Und so kam es wie es kommen musste das Spiel wurde wegen des Regens abgesagt und auf den nächsten Tag verschoben bzw das zweite Spiel des Double Headers wurde sogar komplett gecancelt. Da es aber für mich am nächsten Tag Richtung Sout Bend ging konnte ich mir das Spiel nicht angucken gehen. Von allen Sportarten die ich mir angeschaut habe war das Baseball Spiel das was ich am ehesten verkraften konnte zu verpassen, trotzdem ärgerte es mich ungemein das mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung machte.

      Alles aufregen nützte mir ja nichts und so fuhr ich zurück in die Unterkunft, schaute mir noch was Baseball im TV an und entschied mich dann früh schlafen zu gehen um fit zu sein für das nächste Highlight am kommenden Tag. College Football an der Universität Notre Dame..
      Bereits Live gesehen:

      NFL: Jaguars ,Ravens,Saints,Dolphins,Packers,Eagles,Bears,Vikings
      NBA: Knicks,Jazz,Celtics,Rockets,Nets,Magic
      MLB: Red Sox,Yankees,White Sox,Indians,Tigers
      NHL: Blackhawks,Capitals
      NCAA: Notre Dame Fighting Irish,Virgina Caveliers
    • Neu

      Samstag 28.09.19


      Und schon wieder klingelte der Wecker morgens um 5.30 Uhr. Diesmal ging die Reise nach South Bend an die Universität von Notre Dame.

      Über Megabus habe ich mir für 1$ ein Busticket ergattern können. Und so ging es dann zum Flughafen Midway, da von dort aus mein Bus Richtung South Bend fuhr. Aber den Bus zu finden war schon ein großes Abenteuer. Nach langer Suche hab ich ihn dann gefunden und zu meiner Verwunderung war ich alleine in dem Bus der mich erst einmal zu einem Zwischenstopp(Ca 20 Min Fahrt mit der CTA) nach Highland Indinana brachte. Ich kam mir dann vor wie in einem Film. Mitten im Nirgendwo von Indiana saß ich dann in einem kleinem Warteraum wo eine ältere Dame hinter dem Tresen auf Kunden wartete und dabei eine alte TV Sendung aus den 80er guckte. Ich glaube es war "Ein Engel auf Erden" falls das noch jemanden was sagt. :D

      Nach ca 30 Min Wartezeit kam dann mein Anschlußbus der mich nach South Bend bringen soll. Dieser Bus war auch nicht wirklich voll. Wenn es 10 Leute im Bus waren dann waren es schon viele.

      Die Busfahrt an sich verging recht schnell und so kam ich dann 4 Std vor Kick Off auf dem Campus von Notre Dame an. Ich staunte erst einmal nicht schlecht als ich die ganzen Menschen sah. Ich versuchte irgendwie einen Überblick über den Campus zu bekommen aber das war unmöglich da das Gelände so riesig war.

      Da ich unbedingt eine Kappe kaufen wollte, war mein erstes Ziel die Buchhandlung/Fanshop. Nachdem ich fündig geworden bin ging es Richtung Kasse aber da dort so viele Menschen waren habe ich erst einmal 45 Minuten vergeuden müssen bis ich mit meinem Einkauf raus war. Der Hunger trieb mich dann auf den Campus wo es gefühlt alle 50 Meter einen Stand mit Hot Dogs, Burgern und Chips gab. Die Stände wurden von Studenten betrieben die alles zu humanen Preisen verkauften. Nach einem kurzen Smalltalk mit ein paar Herren aus Virgina und zwei Hotdogs machte ich mich auf den Weg zum Stadion da ich noch meine Karte abholen musste.

      Mit meiner Karte im Gepäck schlenderte ich noch etwas über die Parkplätze und beobachtete das Treiben beim Tailgating.

      Um noch ein paar Schnapschüße vom Campus zu schießen, entschied ich mich dazu noch was vom Campus zu erkunden. Irgendwann bemerkte ich dann das sich eine große Menschentraube über den Campus bewegte. Ich schloß mich an da ich neugierig war wo alle hinwandern. Es stellte sich raus das die Marching Band ein Konzert gab. Das Konzert war unbeschreiblich und ich hatte am ganzen Körper Gänsehaut. Die Band gab Songs der Beatles zum Besten und es war wirklich toll.

      Nachdem das Konzert zu Ende war ging ich langsam Richtung Stadion, es war noch knapp eine Stunde bis zum Kickoff. Nachdem ich mir was zu trinken geholt hatte, ging es zu meinem Platz im Oberrang hinter der Endzone. Vorab habe ich mich bereits informiert wo der Student Sektor ist und so habe ich mir eine Karte direkt über dem Block der Marching Band und Studenten gekauft.

      Das Spiel an sich war bis zum 3. Viertel noch spannend (Was man ja nicht von jedem College Spiel behaupten kann). Die Stimmung war auch sehr gut.Die Studenten und Marching Band feirerten eine große Party. Und nach jedem Touchdown der Fighting Irish machten viele Zuschauer Push Ups (Für jeden bis dahin erzielten Punkt wurde ein Student von anderen einmal hochgehoben). Das einzige was das ganze Spiel etwas trübte war mein nerviger Sitznachbar. Er hat in einer Tour jeden Spielzug kommentiert und so viel Mist geredet und keine Minute geschwiegen.

      Das Spiel ging am Ende 35:20 für Notre Dame aus und ich sah endlich mal einen Sieg der Heimmannschaft.

      Nach dem Spiel machte ich mich erst einmal auf den Weg meinen Uber Fahrer zu suchen da die öffentlichen Verkehrsmittel nicht wirklich vorhanden waren und mein Bus zurück ab dem Flughafen South Bend fuhr. Nachdem ich meinen Fahrer gefunden hatte (Zahlreiche Straßensperren machten uns den Weg schwer) ging es zum Flughafen South Bend. Mein Fahrer kam extra aus Indianapolis seine Mutter in South Bend besuchen um sich noch was Geld als Uber Fahrer zu verdienen. Nach ein paar Gesprächen über Andrew Luck und die Colts kamen wir am Ziel an.

      Zum Glück fuhr mein Bus zurück direkt durch bis Chicago und so kam ich dann nach 1Std 45 Minuten in Chicago an. Mittlerweile war es auch 22.30 Uhr und ich war froh mein Bett zu sehen.


      Mein Fazit von meinem Tag und meinem ersten College Football Spiel:

      Es war schon sehr beeindruckend das ganze Treiben auf dem Campus und rund um und im Stadion zu beobachten. Aber für mich persönlich habe ich auch gemerkt das ich eher in der NFL zu Hause bin. Wenn man nicht gerade in den USA studiert hat und eine gewisse Bindung zu dem College hat finde ich es schwer den Anschluß zu finden. Ich würde jederzeit wieder ein College Football Spiel gucken gehen aber die Reise nach Green Bay hat mich viel mehr gepackt als die Reise nach South Bend. Ich kann auch nicht so wirklich beschreiben wieso.

      Ich habe jetzt auch Sympathie für die Fighting Irish aber ich würde mich jetzt nicht als Fan bezeichnen.
      Bereits Live gesehen:

      NFL: Jaguars ,Ravens,Saints,Dolphins,Packers,Eagles,Bears,Vikings
      NBA: Knicks,Jazz,Celtics,Rockets,Nets,Magic
      MLB: Red Sox,Yankees,White Sox,Indians,Tigers
      NHL: Blackhawks,Capitals
      NCAA: Notre Dame Fighting Irish,Virgina Caveliers
    • Benutzer online 1

      1 Mitglied (davon 1 unsichtbar)