Death Stranding

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 4Players gibt 95%, ein Meisterwerk und IGN gibt 6.8.
      Krasse Lücke aber war mir klar, entweder mag man Kojima Spiele oder nicht.

      Ich habe nur die Wertungen gelesen, nicht den Text. Ich will jetzt doch mit Null-Wissen ins Spiel gehen :P . Besonders weil ich immer nach Innovationen oder neuem schreie...

      Gibs mir Kojima :ladysman:
    • Alles was ich jetzt an Reviews und YouTube Gameplay gesehen habe, stimmt nicht positiv. Die Story ist eher für einen Film oder eine Serie gedacht und das Gameplay ist eine Art "DHL-Bote-Simulator 2050". Das Gameplay an sich passt überhaupt nicht zur Story. Werde mir das Spiel nicht holen. Einfach Sachen von A nach B bringen und dabei aufpassen, dass ich mit den ganzen Paketen nicht hinfalle, ist ncht mein Ding.

      Clever, dass man das Spiel so geteasert hat wie man es gemacht hat, denn das Gameplay an sich lockt wohl nur wenige an.
      FLY EAGLES FLY
    • Hayne_Plane schrieb:

      Verstehe den Kojima Hype ohnehin nicht. Absolut komischer Personenkult

      Ja man kann es teils übertreiben. Er macht ja seine Spiele nicht im alleingang.

      Aber es ist immer wieder schön zu sehen, dass im heutigen Chaos jemand in der Videospielindustrie noch machen kann was er darf und man eine deutliche Handschrift erkennen kann. Und es irgendwie frischen Wind in die Industrie reinbringt.

      Ist halt wie bei Tarantino Filmen. ^^
    • Suppressor schrieb:

      Wegen dem "Personenkult". Klar arbeitet ein ganzes Team an dem Spiel, federführend ist aber Hideo Kojima. Ist doch bei Filmen von Quentin Tarantino das Gleiche.
      Ja schon, ein Kojima hat schon das letzte Wort bei so einem Projekt. Aber es gibt auch wichtige Leute im Hintergrund, ohne die so ein Projekt nicht zu stemmen ist. Also immer die Leistung eines gesamtes Teams. Ist bei Tarantino oder damals bei Steve Jobs nicht anders. Aber natürlich haben diese Leute eine Vision oder Vorstellung eines Projekts und wissen ganz genau, wie Sie die Leute bzw. Mitarbeiter dafür am besten einsetzen können.

      So, ich gabs jetzt vorbestellt, mir ist nicht mehr zu helfen… :S
    • Ja aber ich verstehe dann den Unterschied zu Hideo Kojima und Quentin Tarantino nicht. Bei Tarantino heißt es auch "Der neue Tarantino Film". Und hier heißt es "A Hideo Kojima Game". Also für mich das Gleiche. Er ist halt ein Meister seines Fachs :jeck:
    • Suppressor schrieb:

      Ja aber ich verstehe dann den Unterschied zu Hideo Kojima und Quentin Tarantino nicht. Bei Tarantino heißt es auch "Der neue Tarantino Film". Und hier heißt es "A Hideo Kojima Game". Also für mich das Gleiche. Er ist halt ein Meister seines Fachs :jeck:

      Ich meinte keinen Unterschied :P , sondern das beide gleich sind, wenn es um ihre Person geht.
      Bei beiden erkennt man ihre Handschrift im Spiel oder Film. Man weiß fast immer was man bekommt. Leute mögen ihre Werke oder meiden sie.

      Am beste ist Ede von Rocketbeans: :jeck:
    • Ich muss ja zugeben...das kurze „uncut delivery“ Gameplay, das ich mir angesehen habe, ist irgendwie...ich weiß nicht :madness

      Ich will das Spiel aus ganz vielen Gründen geil finden, aber beim zuschauen „clickts“ bei mir wirklich so gar nicht in Sachen Gameplay :|
      *sing* schalalala... schalalala... schalalalalalalalala... oh DFB, super DFB, du bist mein Verband ich liebe dich...
    • Schaue grad das "Angespielt" von den Rocket Beans, ich glaube auch nicht das es mich sonderlich reizt. Sieht wirklich nicht allzu aufregend aus. Die PC Version kommt im Sommer raus, da werde ich aber wohl eh noch mit Cyberpunk beschäftigt sein.
      Death Stranding ist dann eher was für nen Sale, nichts was ich sofort brauche. Aber selbst anspielen werde ich es bestimmt, hat schon bei einigen Spielen meine Meinung geändert.
    • Dante LeRoi schrieb:

      Ich muss ja zugeben...das kurze „uncut delivery“ Gameplay, das ich mir angesehen habe, ist irgendwie...ich weiß nicht :madness

      Ich will das Spiel aus ganz vielen Gründen geil finden, aber beim zuschauen „clickts“ bei mir wirklich so gar nicht in Sachen Gameplay :|
      Ich hab es mir dann doch mal von einem Arbeitskollegen besorgt, der jetzt in Urlaub ist und ich muss sagen, dass sich mein Eindruck nur verfestigt hat. Geile Story, geile Cutscenes, aber bescheuertes Gameplay und blöde Missionen. Ich bleibe dabei, das Gameplay passt nicht zur Story und die Story wäre besser als Serie oder Film gewesen.
      FLY EAGLES FLY
    • Ich hatte gestern eine ziemlich lange Session :gaehn :kaffee , möchte aber noch nicht ins Detail gehen.

      Ich bin bis zum jetzigen Standpunkt absolut nicht überzeugt von Death Stranding.
      Egal ob Gameplay oder Story, mir macht es bis jetzt nicht wirklich viel Spaß.

      Der Einstieg ist ist gewollt zum Kotzen und mühselig, das haben auch schon viele geschrieben. Komischerweise werde ich es trotzdem weiterspielen, da durch neue Items bzw. Gadgets einiges vielleicht besser wird und vermutlich sich das Gameplay später auch ändert.

      Wie gesagt, ich hake das Spiel nicht sofort ab, ich bleibe dran und hoffentlich werde ich dafür am Ende belohnt, who knows... :madness
    • Wir haben zwar ne Playse und ich könnts rüberstreamen, warte aber trotzdem bis es aufm PC rauskommt.

      Egal ob es mir gefallen wird oder nicht, ich finde in einer Videospielewelt, die von Aufgüssen dominiert wird und sich generell schwer tut innovativ in neue (sub-)genres vorzustoßen ist das eine absolut interessant Abwechslung.
      Wenn sich das von Skill-Up beschriebene Gefühl über den Weg als Ziel zwischen Hoffnung und Verzweiflung tatsächlich für mich einstellen sollte, dann hat das Spiel ultimativ was richtig gemacht.

      Letztens Endes, kommt halt auf den Typ Gamer drauf an.
      Wer eher casual/mobile/schnelle Spiele mit kurzen Etappen mag, für den ist das sicher nichts.
      Aber das muss es ja auch nicht, wir sind Gott sei Dank alle verschieden ;)
      Insofern ist das auch kein übertriebener Hype für mich sondern eher sowas wie Jubel von Leuten, die auf ausgedehntes RPG stehen, nur diesmal halt mal ohne medievel-touch.
      Im Scifi Bereich wird man damit jetzt ja nicht unbedingt zugeschüttet :)
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

      == UPDATED FOR FREEAGENCY == NE Depthchart incl. Transaction-Tracker
      Last Update 15.3.19
    • Das Spiel macht mich wahnsinnig :rotfl: . Gestern einen WTF/Red Dead Redemption Moment gehabt + schönem Bossfight.
      So langsam komme ich rein ins Spiel und mir gefällt es immer besser.
      Was den Genre Mix und die krassen Momente angeht, muss es sich bei mir immer noch an NieR Automata messen.

      Ich schreib jetzt auch nix mehr zum Spiel, sondern erst wieder, wenn ich es durch habe + Fazit.

      Eins sei aber noch gesagt:
      Death Stranding lässt sich schwer durch schauen von Streams oder Let´s plays erklären. Man muss es wirklich selbst gespielt haben, wenn man mitreden will.
    • flying_wedge schrieb:

      Das Spiel macht mich wahnsinnig :rotfl: . Gestern einen WTF/Red Dead Redemption Moment gehabt + schönem Bossfight.
      So langsam komme ich rein ins Spiel und mir gefällt es immer besser.
      Was den Genre Mix und die krassen Momente angeht, muss es sich bei mir immer noch an NieR Automata messen.

      Ich schreib jetzt auch nix mehr zum Spiel, sondern erst wieder, wenn ich es durch habe + Fazit.

      Eins sei aber noch gesagt:
      Death Stranding lässt sich schwer durch schauen von Streams oder Let´s plays erklären. Man muss es wirklich selbst gespielt haben, wenn man mitreden will.
      Ganz ehrlich, ich liebe deine Spiebewertungen /Beschreibungen und sehr oft trifft das auch meinen persönlichen Geschmack.

      Gibt mir definitiv mehr Input als die Berichte der einschlägig bekannten Seiten.

      Ich erlaube mir drei Fragen :

      Deine Meinung zu Fallout 4?

      Deine Top - 7 all - time?

      Gibt es ein Spiel, wo du nur deshalb den Kauf einer weiteren Konsole gerechtfertigt siehst?

      :bier:
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • drew11 schrieb:

      Ganz ehrlich, ich liebe deine Spiebewertungen /Beschreibungen und sehr oft trifft das auch meinen persönlichen Geschmack.

      Gibt mir definitiv mehr Input als die Berichte der einschlägig bekannten Seiten.
      Zu viel des Lobes, ich werde gleich rot :D . Danke, freut mich :bier:
      Vermutlich wirst Du gleich über einige Antworten schockiert sein: :P


      drew11 schrieb:

      Deine Meinung zu Fallout 4?
      Ich war von Fallout 4 sehr enttäuscht. Vermutlich auch, weil ich zuvor Witcher 3 gespielt habe und es mich versaut hat. Dass die Technik veraltet war, fand ich jetzt nicht so schlimm. Vielmehr die Dialogoptionen waren nicht mehr auf dem Niveau wie früher.

      Aber am meisten störte mich die Hauptstory, die nicht nachvollziehbar ist. Wenn ich als Vater mein Kind suche, dann suche ich danach koste es, was es wolle und gammel nicht in der Welt rum mit irgendwelchen fetch quests. Auch das Minecraftartige Element des Basenbaus, war zwar irgendwie eine nette Idee, passt aber nicht in die Welt von Fallout.

      Es gab auch Positives. Der Umfang war natürlich grandios und auch einige Quests z.B. als das Ufo vom Himmel fiel, die Roboter auf dem Schiff usw.

      Nick Valentine war ein sehr interessanter Charakter. Besonders mit seinem Detektivbüro hätte es viel Potenzial gegeben, hier eine Hauptquest im Noir-Stil zu stricken. Aber ich schweife wieder ab.

      Insgesamt kam Fallout 4 nicht mehr an die alten Teile heran und CDPR zeigte mit The Witcher 3, dass es besser geht, was Technik, Dialoge, Story, Questdesign und Charaktere betrifft.


      drew11 schrieb:

      Deine Top - 7 all - time?
      Wenn ich Dich bis jetzt nicht vergrault habe und Du weiter liest, dann kann ich Dir auf diese Frage schwer eine Antwort geben.
      Es ist für mich unmöglich so eine Liste zu erstellen. Manchmal vergesse ich Titel, oder ich würdige einige nicht so, wie sie es verdienen.
      Trotzdem kann ich Dir sagen, welche Titel mich als Jugendlicher beeinflusst haben und welche Titel ich heute als neue All-Times-Games sehe.

      Kleine Flying_Wedge all Time Games. keine Reihenfolge:
      Shenmue 1&2, Zelda Ocarina of Time, Zelda: The Wind Waker , Metal Gear Solid 1, Simon The Sorcerer 1&2, Gothic 1&2, Morrowind, Vampire the Masquerade Bloodlines, Operation Flashpoint, Half Life, Goldeneye, Residen Evil 1&2, Soul Calibur, GTA III & Vice City, FF6 &FF7, Tomb Raider und Deus Ex.

      Großer Flying_Wedge all Time Games, keine Reihenfolge:
      Witcher 3, NieR Automata, The Last of us, Zelda Breath of the Wild, Mass Effect 2, The Darkness, Bioshock, Fallout 3, Journey, Red Dead Redemption 1&2, Dark Souls, Bloodborne und The last Guardian.

      So und jetzt mach da mal eine Liste draus... :S :D


      drew11 schrieb:

      Gibt es ein Spiel, wo du nur deshalb den Kauf einer weiteren Konsole gerechtfertigt siehst?
      Die Frage ist einfach zu beantworten. ;)
      Wenn jetzt kein Hardcore Rollenspiel um die Ecke kommt, dann ist es immer Zelda. Ja, ich kaufe mir wegen Zelda immer eine Nintendo Konsole!

      :xywave:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flying_wedge ()