A-Liga Sports Bar & Grille 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • A-Liga Sports Bar & Grille 2019

      Cheers meine Fanatsy Bro's,

      neues Jahr, neue Kompetition, neue Location. Diesmal aufgrund meiner Relocation etwas amerikanischer angehaucht, hoffe die Besucherzahlen steigen im Vergleich zum Vorjahr etwas an. :hinterha: Tom99 hat den allerletzten Strohhalm ergriffen und ist am gruenen Tisch in der Liga geblieben, ob wir das mal nicht spaeter wieder bereuen :mrgreen: Neu in der Stube sind Silversurger und Dante, alles andere als Laufkundschaft. Willkommen in Liga A, ihr zwei, Einladungslink solltet ihr bekommen haben.

      Als angestammten Drafttermin hatten wir ja immer den Dienstag vor dem Saisonstart. Dummerweise war da heuer ÜBERHAUPT kein Slot mehr frei und ich musste auf Sonntag, 1.9., 21 Uhr switchen :eek: :grinseen: Bitte gebt Bescheid, ob auch dieser Termin fuer euch in Ordnung geht. Fuer Doodle ist hier weiterhin kein Platz :robin:

      Wuensche allen Teilnehmern viel Spaß und 11 von euch auch gerne viel Erfolg, wer das ist, das duerft ihr euch raussuchen :mrgreen: Let the games begin.

      Es gruesst aus Uebersee (nicht am Chiemsee), der commishe Gilbert
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • Termin sollte passen

      P.S.: Was sind Fanatsy Bro's? Sind das durchgeknallte Trumpwähler, denen Du am Chiemsee begegnet bist (natürlich überm See, wenn Du durchgewatet bist, wobei wir beim Thema sind.... Wie kommen die Bayern eigentlich dazu eine Pfütze, die langsam, aber sicher verlandet und versandet und durch die man laufen kann, obwohl man nicht Jesus heißt, einen See zu schimpfen :madness :paelzer: :maul: , unglaublich. Aber bei dem Verkehrsminister kein Wunder :jeck: oder wie es jetzt so schön heißt: Über Baden lacht die Sonne, über Bayern Österreich :rotfl: )?
      "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

      Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

      I'm old, but not obsolete, Paps
    • Die Küppersteger Titanen 2019

      QB: Tom Brady, Matthew Stafford
      RB: Alvin Kamara, Derrick Henry, Dion Lewis, Melvin Gordon III, Justin Jackson
      WR: Keenan Allen, Calvin Ridley, Emmanuel Sanders, James Washington, A.J. Brown
      TE: Kyle Rudolph, Irv Smith Jr., Eric Ebron
      K: Mason Crosby
      D: Billy Wagner, Lavonte David, Anthony Hitchens, Kiko Alonso

      Eine eher durchwachsene Draft mit dem bewussten Risikopick Melvin Gordon. Wenn er spielt, siehts auf RB ziemlich entspannt aus. Wenn nicht ists halt ein Pick für die Tonne. Defense gingen dieses Jahr auch die Rookie LB sehr früh über die Theke. Werde hier wohl noch nachbessern müssen. TE eher spät gepickt...hier wollte ich eigentlich Walker TEN bzw. Njoku haben, aber die gingen leider vorher. QB sollte solide sein mit Brady als Starter und Stafford für die Bye. Bei den WR hoffe ich auf James Washington als Sleeper.

      Prognose: Mittelfeld
    • The 2019 Feinripp Warriors

      QB:
      Deshaun Watson (4.1)
      Phillip Rivers (10.1)

      RB:
      Dalvin Cook (1.14)
      David Montgomery (3.14)
      Derrius Guice (7.14)
      LeSean McCoy (13.14)
      Jamaal Williams (17.14)

      WR:
      Michael Thomas (2.1)
      DJ Moore (5.14)
      Josh Gordon (6.1)
      Corey Davis (8.1)
      Marquez Valdes-Scantling (12.1)

      TE:
      Austin Hooper (9.14)
      TJ Hockenson (11.14)

      K:
      Chris Boswell (18.1)

      D:
      Tyrann Mathieu (14.1)
      Damarious Randall (15.14)
      Antoine Bethea (16.1)
      Ty Summers (19.14)
      Eric Weddle (20.1)

      Fazit:
      Ich hasse Doppelpicks und immer wieder bekomme ich sie :tongue2:

      Auf QB bin ich erstmal gut aufgestellt. Wenn Watson gesund bleibt, sollte er ein Top 5 QB sein, da ich da aber noch Zweifel habe, habe ich mich fruehzeitig mit Rivers abgesichert.

      Bei den RBs hast Du an 14 natuerlich verloren, denn alle Top Tier sind weg. Und wenn Du noch einen Top WR willst und das naechste Mal an 42 pickst, wird es natuerlich duenn. Cook, wenn er gesund bleibt, hat Value, bei Montgomery hoffe ich, dass er sehr viel mehr Carries bekommt als Cohen. Guice muss auch erstmal fit bleiben, bei McCoy stellt sich die Frage was die Chiefs mit ihm machen. Andy reid kennt ihn und wollte sogar traden, daher gehe ich davon aus, dass er auch ein paar Snaps sieht. Williams erstmal nur als Backup fuer Lazarett-Aaron.

      WR ist die naechste Wundertuete. Michael Thomas ist klare #1, beim Rest bin ich zwiegespalten. Von MVS erwarte ich eine Breakout Season, Gordon kann 17 Wochen produzieren oder nach 2 Wochen in einer Bar versumpfen. Ich hoffe fuer ihn und fuer mich ersteres.

      TEs gingen ziemlich frueh, ich habe abgewartet und mit Hooper einen Tier 2 TE geangelt. Von Hockenson erwarte ich ziemlich viel, deshalb habe ich frueher zugeschlagen als es wohl noetig gewesen waere.

      K: Boswell vor 2 Jahren eine Bombe, letzte Saison eine Katastrophe, hoffe es war nur ein Down Year, wie es viele Kicker mal haben.

      D: Der Run begann fuer meinen Geschmack viel zu frueh und ich bin so spaet wie noch nie eingestiegen. Daher musste ich auf Safeties statt Linebacker zurueckgreifen, da alles abgegrast war, als ich anfing zu draften. Ty Summers ist meine Hoffnung. NFL Preseason Tackle Leader und ducrh die Verletzung von Oren Burks als Starter neben Martinez gesetzt. Der sollte die Expectations uebertreffen, neben der Seniorentruppe, die ich ihm zur Seite gestellt habe :p

      Hoffe wie immer auf Platz 12 und bin, sofern verletzungsfrei, nicht ganz so pessimistisch wie sonst.
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • So, da sind sie, die

      2019 Human Cockfighters:

      Quarterback:
      Pat Mahomes (1.6)
      Jacoby Brissett (15.9)

      Running Back:
      Joe Mixon (2.9)
      Philipp Lindsay (5.6)
      Miles Sanders (9.6)
      Rashaad Penny (10.9)
      Peyton Barber (13.6)

      Wide Receiver:
      Adam Thielen (3.6)
      T.Y. Hilton (4.9)
      Robbie Anderson (6.9)
      Marvin Jones (8.9)
      Kenny Stills (14.9)

      Tight End:
      Vance McDonald (7.6)
      Jesse James (19.6)

      Kicker:
      Aldrick Rosas (18.9)

      Defense:
      T.J. Watt (11.6)
      John Johnson III (12.9)
      Myles Garrett (16.9)
      Danny Trevathan (17.6)
      Jessie Bates III (20.9)


      Gleich in Runde 1 die große Überraschung mit Pat Mahomes. Ich glaube nicht, dass er die Fabelzahlen der letzten Saison wiederholen kann, aber selbst wenn er nicht so gut performt, glaube ich trotzdem, dass er einen signifikanten Unterschied zum nächstbesten Quarterback macht und vor allem einen größeren Unterschied, als wenn ich jetzt einen Hopkins, Tyreek Hill oder Chubb gepickt hätte und dann erst in Runde 4 oder 5 meinen QB. Brissett ist meine Absicherung. Ich habe Vertrauen in die Colts, Frank Reich und Co., dass er zumindest in der Bye Week gegen die Clowney-losen Texans punkten kann.

      Auf RB hoffe ich auf Workhorse Mixon. Die Bengals müssen mehrere Wochen auf Green verzichten, ich denke, das dürfte seinen Zahlen helfen. Lindsay wird hoffentlich seine Rookie-Saison wiederholen. Danach wird es fishy. Mal sehen, was Sanders in dem Backfield der Eagles so reißen kann, der wird die Wundertüte. Penny bekommt hoffentlich genügend Teile vom Seahawks-Kuchen ab und Barber bekommt zumindest eine Chance, sich den Starter-Posten zu verdienen.

      Auf Wide Receiver fühle ich mich gut besetzt. Thielen ist eine Maschine. Hilton hat schon ein Jahr mit Brissett hinter sich gebracht und dabei knapp 1000 Yards geholt, bevor Frank Reich kam. An Robbie Anderson habe ich irgendwie einen Narren gefressen, den hatte ich schon letztes Jahr und wie bei den Colts hoffe ich einfach, dass das Passing Game durch Gase ein wenig Aufwind bekommt und vor allem Anderson davon profitiert. Marvin Jones ist solide, Kenny Stills ist in Houston die Wundertüte, mal sehen, was das wird.

      Tight End muss halt irgendwie reichen. Die gingen mir zu früh weg, auch wenn ich gerne eine Henry oder Engram gehabt hätte. Der nächste auf der Liste war dann schon McDonald. Targets wird es genügend geben und er hat hinter sich keine Konkurrenten, die ihm was abnehmen könnten, wird schon passen. Der "Outlaw" in der vorletzten Runde noch als Bye-Week-Ersatz und falls Hockenson doch Startschwierigkeiten in Detroit haben sollte (Fant war da leider schon weg).

      Ansonsten: Kicker ist ein Kicker. In der Defense habe ich mir wie schon die letzten Jahr Zeit gelassen. Da finde ich zumindest auf dem Waiver immer wieder punktuell ordentliche Lieferanten. Mit Watt und Johnson sowie auch Bates sollte es Woche für Woche zumindest passen. Garrett ist leider sehr Sack-abhängig, aber die verbesserte D-Line der Browns wird ihm mehr Freiräume bieten, wird schon.

      Ziel ist wie immer der Nichtabstieg.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Gevelsberg Weirdos:



      Quarterback:
      Matt Ryan (5.7)
      Mitch Trubisky (13.7)


      Running Back:
      Todd Gurley (2.8)
      Sony Michel (4.8)
      Devin Singletary (6.8)
      Kenyan Drake (11.7)
      Frank Gore (20.8)


      Wide Receiver:
      Tyreek Hill (1.7)
      Tyler Lockett (3.7)
      A.J. Green (7.7)
      Courtland Sutton (12.8)


      Tight End:
      Greg Olsen (9.7)
      Jordan Reed (14.8)


      Kicker:
      Matt Bryant (19.7)


      Defense:
      C.J. Mosley (8.8)
      Joe Schobert (10.8)
      Patrick Onwuasor (15.7)
      Jerome Baker (16.8)
      Todd Davis (17.7)
      Vontaze Burfict (18.8)

      Ich bin eigentlich recht zufrieden mit dem Draft. Ich denke die QBs sind solide, auch wenn ich die Beiden in den letzten Jahren nicht unbedingt auf meiner Draft-Liste hatte. Aber gerade die Receiver von Atlanta haben mich vom Matty Ice-Pick überzeugt. Running Backs sind natürlich ein kleines Fragezeichen, da bei den beiden Georgia-Backs ja immer wieder Gerüchte aufkamen, dass sie Touches verlieren könnten. Aber sie haben sich im Training Camp wohl gut präsentiert. Bein Singletary gehe ich davon aus, dass er Starter wird, nachdem Shady weggetradet wurde. Zur Absicherung gab es trotzdem Gore in der letzten Runde. Wäre Ballage nicht etwas eher gegangen, hätte ich diesen wohl als Handcuff von Drake gezogen, da die Situation in Miami meiner Meinung nach noch unklarer ist.

      Receiver sehen auf den ersten Blick auch gut aus, obwohl es weniger geworden sind als ursprünglich geplant. Hill sollte am WR#1 auch diese Saison kratzen, bei Lockett erhoffe ich mir, dass er auch noch ein paar Punkte als Punt Returner einfährt. Falls A.J. Green nur 3 Wochen ausfällt, dann ist er für mich an der STelle auch ein Steal. Sutton war eher ein Notpick, da die WR-Landschaft doch sehr schnell abgegrast war. Daher auch kein weiterer Pick in den nächsten Runden.

      Tight End wohl die schwächste Positionen, aber nach den Top 4 oder 5 konnte mich niemand so recht überzeugen und die gingen mir zu früh. Hoffe bei Olsen einfach, dass er wieder einigermaßen genesen ist.

      Mit Matt Bryant einen soliden Kicker geholt, obwohl mich die Kombi aus Ryan und Bryant etwas stört. Zur Not wird bei den FAs nachgerüstet.

      Bei der Defense ärgere ich mich, dass ich auf den frühen Zug aufgesprungen bin mit Mosley, da selbst am Ende noch einige Spieler auf meiner Liste standen, die jetzt FAs sind. Da wäre ein weiterer Receiver wohl sinnvoll gewesen- Ansonsten bin ich mit meinem LB-Corps zufrieden. Nicht unbedingt die größten Namen und mit Burfict wie fast jedes Jahr ein Gamble, aber sollten alles solide und konstante Scorer auf der LB-Position sein.

      Yahoo hasst meinen Draft ziemlich, daher bin ich zuversichtlich. ;) Ziel wäre schon ein Platz im oberen Mittelfeld, aber man wird sehen, ob es hinterher nicht doch zu viele SPieler mit Fragezeichen waren hinsichtlich ihrer Verletzungsgeschichte.
      GO RAVENS! GO DAWGS!
    • Ähm....scheisse :dogeyes:
      Keine Ahnung warum, aber ich habe mir die Draft in allen Kalendern für heute Abend notiert und dann seh ich auf einmal ein volles Roster :bengal
      Tut mir leid und mich ärgert das selbst am meisten ||
      Aber gut, dann hat mal halt auf QB auch nix besseres verdient als Jackson und Flacco :hinterha:

      Ich versuche mal, das - vor allem in der Defense (warum kriegt es yahoo da seit 20 Jahren eigentlich nicht hin, wenigstens einfach nach vergangenen Punkten zu ranken statt einfach völlig willkürlich?) - bestmöglich aufzuräumen und dann schauen wir mal, ob man mit ner „D-“ Draft und einem projected finish von 0-17 trotzdem den Klassenerhalt schaffen kann :thumbup:
      *sing* schalalala... schalalala... schalalalalalalalala... oh DFB, super DFB, du bist mein Verband ich liebe dich...
    • Das wird Nick's

      Da ich wusste, dass es zeitlich eng bei mir wird, hatte ich Nachmittags noch ein Pre-Ranking erstellt. Zum Glück, da ich erst direkt vor meinen 3rd Round Pick Online war. Dementsprechend musste ich nach 2 WR nach einem HB schauen und es war nicht mehr allzuviel brauchbares da. Deswegen habe ich nachdem WR,HB, QB und Flex abgedeckt waren, die Def aufgestellt, auch, weil mir die TE viel zu früh weggingen. Andrews in der 11 ist dann noch ok. Da ich in der D 5 zuverlässige Punktelieferanten, ohne Bye-Probleme habe, sammelte ich danach einige Backup-HB - vielleicht kann ich ja hier in der Saison von einem Ausfall profitieren. Insgesamt bin ich dieses Jahr nicht ganz so zufrieden mit dem Ergebnis, mal schauen, was die Saison bringt.

      QB
      Drew Brees 4-46
      Derek Carr 14-186

      HB
      Leonard Fournette 3-39
      Austin Ekeler 5-67
      Jaylen Samuels 12-158
      Alexander Mattison 13-179
      Carlos Hyde 16-214
      Ito Smith 18-242
      Ronald Jones II 20-270

      WR
      Davante Adams 1-11
      OBJ 2-18
      Alshon Jeffery 6-74
      DaeSean Hamilton 19-263

      TE
      Mark Andrews 11-151

      K
      Jake Elliott 17-235

      D
      Devin Bush 7-95
      Cory Littleton 8-102
      Jordan Hicks 9-123
      Landon Collins 10-130
      Jonathan Abram 15-207
    • Dante LeRoi schrieb:

      Ähm....scheisse :dogeyes:
      Keine Ahnung warum, aber ich habe mir die immerDraft in allen Kalendern für heute Abend notiert und dann seh ich auf einmal ein volles Roster :bengal
      Tut mir leid und mich ärgert das selbst am meisten ||
      Aber gut, dann hat mal halt auf QB auch nix besseres verdient als Jackson und Flacco :hinterha:

      Ich versuche mal, das - vor allem in der Defense (warum kriegt es yahoo da seit 20 Jahren eigentlich nicht hin, wenigstens einfach nach vergangenen Punkten zu ranken statt einfach völlig willkürlich?) - bestmöglich aufzuräumen und dann schauen wir mal, ob man mit ner „D-“ Draft und einem projected finish von 0-17 trotzdem den Klassenerhalt schaffen kann :thumbup:
      Immerhin hast du 4 RBs im Roster, das kann Konti so nicht vorweisen. Keine Ahnung welche Autodraftfee dich da auf den Arsch gekuesst hat :D
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • Wiesbaden White Walkers 2019

      QB
      Baker Mayfield
      Jimmy Garoppolo

      RB
      David Johnson
      Kerryon Johnson
      James White
      Jordan Howard
      C. J. Anderson
      Chase Edmonds

      WR
      Amari Cooper
      Sammy Watkins
      Will Fuller V

      TE
      Evan Engram
      Jason Witten

      K
      Harrison Butker

      D
      Kwon Alexander
      Eric Kendricks
      J. J. Watt
      Jayon Brown
      Alec Ogletree
      Von Miller


      Ich schätze, mein Team steht und fällt mit Mayfield sowie mit der Performance der Johnson-Zwillinge.

      Die Draft fühlte sich nicht gut an für mich, was sicher an der mangelnden komplett fehlenden Vorbereitung lag. Eigentlich wollte ich ein paar Artikel lesen, mir das eine oder andere Ranking zurechtlegen usw., doch die Familie und ein IT-Problem nahmen mich gestern so in Anspruch, dass ich schlichtweg nicht dazu kam. So war ich während der Draft ständig am Googlen, um wenigstens keinen Verletzten o. Ä. zu draften.

      Wenn ich mir das Team nun anschaue, sehe ich eine massive WR-Schwäche und die Hoffnung, dass ersatzweise meine RBs und TEs die Kastanien aus dem Feuer holen. QB wollte ich relativ früh angehen, war dann aber doch ein bisschen zu spät dran, um einen meiner Favoriten zu bekommen. Jetzt hoffe ich einfach mal, dass der Mayfield-Hype for real ist. Letztes Jahr hatte ich auf den Garoppolo-Hype gesetzt, der sich schnell in Luft auflöste. Aber weil der Aufstieg dennoch klappte, habe ich Jimmy als Glücksbringer zurück an Bord geholt. Mit der Defense ging es mir wie einigen meiner Vorredner so, dass der Run zu früh und ich nicht mitkam.

      Für meine erste A-Liga-Saison seit 2005, 8 Jahre nach Neugründung des Teams in der G-Liga (die gab es wirklich!) ist das einzige Ziel der Klassenerhalt. Wir schaffen das.
    • Sorry hab's verpennt,

      Tut mir Leid für Euch, dass ich nicht mitgedraftet habe. Mache jetzt halt das Beste draus.
      "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

      Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

      I'm old, but not obsolete, Paps
    • Was eine Draft :eek: Ich habe diese Saison schon etliche hinter mir, aber bei keiner habe ich symbolisch so oft in die Tischkante gebissen wie gestern. Klar gehört das dazu, aber so massiv war es fast schon mystisch. Weit über die Hälfte meiner jeweils gedachten Picks gingen immer 1-2 Picks vor mir weg.

      Besonders Gilbert auf seinem "Eckplatz" hat mir 5-6 mal alles durcheinander gebracht. Ich hab ja kurz vor/hinter ihm gepickt und dachte mehrfach, von meinen beiden nächsten 1-2 Picks wird ja wohl einer vier Picks später noch da sein, aber nix war es immer wieder. Das zog sich runter bis zum Back-Up QB Rivers in der 10 Runde. Als wenn er ne Web-Cam auf meine Draftzettel hatte :aetsch :hinterha:

      Also hier nun meine (halbwegs) ungewollte Trümmertruppe

      QB
      C.Newton (6.3)
      J.Allen (12.3.)

      Ganz ok wenn sie denn fit bleiben, obwohl ich lieber doch zwei andere gehabt hätte, aber s.o.

      RB
      C.Carson (3.12)
      T.Cohen (8.3.)
      J.Hill (13.12)
      K.Hunt (14.3)
      A.Peterson (17.12.)
      D.Ogunbowale (18.3.)

      Hoffe mal, dass sich 2-3 von denen als langfristig gute Starter rauskristallisieren. Bin vor allem gespannt auf Hill und Ogunbowale, die ja von vielen als DIE Top-Sleeper auf RB gesehen werden. Und ob Hunt bis zu seinem Einsatz noch auf dem Roster ist, hängt eben auch stark von der Entwicklung meiner anderen RB bis dahin ab. Carson war laut Yahoo mein "Reach"-Pick :tongue2:

      WR
      J.Jones (1.12.)
      J.Edelman (4.3.)
      M.Williams (5.12.)
      C.Samuel (9.12.)
      G.Allison (11.12.)
      M.Goodwin (20.3.)

      Ganz gute Mischung aus Stars, soliden Startern und ein paar hoffentlich durchstartenden Jüngeren

      TE
      T.Kelce (2.3.)

      Einer meiner Wunschspieler und im Prinzip von den Stats ja auch eher ein Top-WR.

      K
      Maher (19.12.)

      Die blieb nicht mehr viel bis ich den geholt habe. Kann mir aber gut vorstellen, dass da noch ein anderer kommt

      Defense
      D.White (7.12.)
      D.Davis (10.3.)
      A.Donald (15.12.)
      C.Kirksey (16.3.)

      Die Top-LB gingen alle ja diesmal sehr bzw. viel zu früh weg. Also wenigstens der Top-Rookie, zwei solide LB und mit Donald mein gefühlter Glücksbringer aus 2018.


      Insgesamt gibt mir Yahoo zwar ein B+ und setzt mich auf Platz sechs, vielleicht weil ich nach Yahoo auch den 3rd härtesten Schedule habe ?( Warten wir mal ab. Habe ganz bewusst keine Back-Ups auf TE, K, IDP geholt. Der Plan dahinter ist, dass sich meine RB/WR in den ersten Wochen selber ein wenig "sortieren" und ich dann die nötigen Back-Ups erst später hole. Gerade bei dne IDP und Kicker sollte das eingeschränkt auch möglich sein.
    • Charger schrieb:


      Besonders Gilbert auf seinem "Eckplatz" hat mir 5-6 mal alles durcheinander gebracht. Ich hab ja kurz vor/hinter ihm gepickt und dachte mehrfach, von meinen beiden nächsten 1-2 Picks wird ja wohl einer vier Picks später noch da sein, aber nix war es immer wieder. Das zog sich runter bis zum Back-Up QB Rivers in der 10 Runde. Als wenn er ne Web-Cam auf meine Draftzettel hatte :aetsch :hinterha:
      Das kann ich bei Carson und Peterson 100% zurueckgeben :tongue2: :tongue2:
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • Charger schrieb:

      GilbertBrown schrieb:

      Hoffe ich kriege keine Beschwerden dass ich als Commish keinen Reminderpost getaetigt habe. Dachte die yahoo Email Erinnerung 24h vorher waere genug.
      Für den wichtigsten Termin des FF-Jahres braucht man ja wohl keine Extra-Erinneurng :nono: Das/Der sollte klar sein bzw. fast im Blut/Gefühl stecken :tongue2:
      Wo Du Recht hast, hast Du Recht
      "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

      Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

      I'm old, but not obsolete, Paps
    • Eltviller Wildsäue 2019

      QB:
      Carson Wentz 5. Runde (57)
      Nick Foles 15. Runde (197)
      Marcus Mariotta 20. Runde (280)

      Ein kleiner Reach für Wentz, aber ich bin davon ausgegangen, dass ich ihn in Runde 6 nicht mehr bekomme und da ich ihn unbedingt als QB wollte, musste ich in Runde 5 zugreifen.
      Ich erwarte das Carson Wentz an seine MVP Form von 2017 anknüpfen kann. Sollte das klappen, bin ich hier sehr gut besetzt.
      Foles darf in der Bye von Wentz aufs Feld und in Runde 20 habe ich keinen besseren Spieler als Marcus Mariotta auf dem Board gesehen.

      HB:
      Saquon Barkley 1. Runde (1)
      Aaron Jones 3. Runde (29)
      Royce Freeman 11. Runde (141)
      Jalen Richard 18. Runde (252)

      Top Pick Barkley und Aaron Jones sollten ein mehr als solides Duo bilden können. Dahinter ist es natürlich sehr dünn, aber bei Freeman sehe ich zumindest noch etwas Potential.
      Hier ärgere ich mich etwas, dass ich Jamaal Williams als handcuff verpasst habe. Solange Barkley und Jones aber gesund bleiben, ist hier alles gut.

      WR:
      Antonio Brown 2. Runde (28)
      Jarvis Landry 6. Runde (84)
      Sterling Shepard 9. Runde (113)
      Dante Pettis 12. Runde (168)
      Jakeem Grant 19. Runde (253)

      Mit dieser Gruppe bin ich durchaus zufrieden. Ich denke, dass Antonio Brown näher an seine Steelerszahlen ran kommen wird als die meisten Experten aktuell vermuten.
      Das System sollte ihm liegen und Carr ist jetzt auch kein ganz schlechter QB. Landry sollte solide punkten und mit Shepard und Pettis habe ich auch noch einiges Potential auf der Bank.
      Grant ist ne Wundertüte, aber ja auch 19. Runde.

      TE:
      Hunter Henry 4. Runde (56)
      Jimmy Graham 14. Runde (196)

      Hier ging der Run früher los als ich erwartet habe. Mit Henry als Starter bin ich da noch ganz zufrieden.
      Graham als Back Up sollte passen und vielleicht erlebt er ja einen zweiten Frühling.

      K:
      Robbie Gould 16. Runde (224)

      Sollte solide Punkte liefern. Ein Kicker halt.

      D:
      Leighton Vander Esch 7. Runde (85)
      Jamal Adams 8. Runde (112)
      Shawn Williams 10. Runde (140)
      Budda Baker 13. Runde (169)
      Malcom Jenkins 17. Runde (225)

      Mit der Unit bin ich nicht ganz zufrieden, aber auch hier setzte der Run sehr früh ein.
      Vander Esch ist natürlich top, der Rest sollte zumindest solide sein. Ansonsten gibt es ja noch das Waiver Wire.
      Hier sind einfach einige LB die ich gerne gehabt hätte kurz vor mir weg gegangen. Zumindest die Bye Week passt.

      Insgesamt bin ich mit meinem Team sehr zufrieden. Natürlich werden einem im Draftverlauf einige Ziel kurz vorher weg geschnappt, aber das ist ja normal.
      Sollten Wentz und Brown so performen, wie ich das für möglich halte, rechne ich mir durchaus Chancen aus um die Tabellenspitze mitzuspielen.
      NFL-Talk A-Liga
      Eltviller Wildsäue: 4-5-0
      FF World Champion 2016
    • Naja hätte schlimmer kommen können. Interessant, dass die ersten beiden Picks wirklich so gekommen sind wie ich es wahrscheinlich auch gemacht hätte.
      Strategie wäre gewesen, wenn David Johnson weg ist: Hopkins (50%), Adams (35%) oder JuJu (15%), das ist dann tagesform-abhängig, wen ich dann schlussendlich genommen hätte, und dann in Runde 2 vielleicht Kittle zu nehmen, wahrscheinlich wäre es aber Gurley geworden so wie es gelaufen ist aber hier wäre ich mit Sicherheit schwer ins Grübeln wegen Kittle gekommen. Also wer weiß wofür es gut war :D .In Runde 3 hätte ich Fournette oder Carson genommen, bin aber mit Godwin mehr als zufrieden. Mack in 4 hätte ich nicht auf dem Zettel gehabt, bin aber auch zufrieden. Kupp ist auch mehr als okay, obwohl ich ihn an der Stelle nicht genommen hätte und dann ging es dahin :jeck: . Am Besten ist immer der "Krugschenk" (wer zum .. ist denn das :rotfl: ), der immer bei yahoo auftaucht.
      Insgesamt ist QB mit Prescott und Murray okay, mal sehen was draus wird. Auf WR und TE TOP-Picks (#1 und #2/3 auf ihren Positionen), K auch sehr gut :mrgreen: , RB sehr dünne mit einem Plan A und dann einem Plan A. Und in der defense eine planlose Zusammenstellung und die Reste mitgenommen und auf eine Safety-Strategie gesetzt.

      Die Saison gegen den Abstieg möge beginnen :grim:
      "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

      Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

      I'm old, but not obsolete, Paps

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kontakt_97 ()

    • Hallo Jungs,

      yahoo hat augenscheinlich das Waiverbudget aus den Settings vom letzten Jahr nicht uebernommen :( Ist mir leider nicht aufgefallen und wo immer ich auch suche, ich finde nirgends wo man es adjusten kann. Macht jetzt nicht den Riesenunterschied, da halt jeder nur $100 statt $200 zur Verfuegung hat und jeder entsprechend einfach nur die Haelfte wie sonst bieten sollte. Trotzdem aergerlich, ein dickes Sorry dafuer.
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • Also sagst Du uns damit, dass wir diese Saison alle definitiv nur 100 $ Budget oder versuchst Du da noch was zu drehen ? Ich schaue heute Abend mal in den Ligen nach, wo ich Commish bin, ob man dass noch nachträglich ändern kann. Da ja noch keinerlei Gebote etc. für/in dieser Saison abgegeben wurde, kann ich mir vorstellen, dass man das doch noch irgendwie hinbekäme :paelzer:

      Ansonsten muss man sich da in seinem Bieterwahn schon stark halbieren :eek: