Double Sieger FC Bayern München - Saison 2019/2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ausbeener schrieb:

      Der Samstag ist mMn entscheidender für den FCB. Gestern war ein Pflichtsieg aber gegen den BVB wird das ein anderes Kaliber und dann wird man ja sehen ob alles an Kovac lag
      Und wenn man dieses Spiel verliert, weil die Mannschaft in einem schlechten technischen und taktischen Zustand ist, dann wäre das ein Beweis für eine ungerechtfertigte Entlassung?
      -------------
      Team Goff
      scrambles to his left, under pressure rolling right, escapes, right side looking, rainbows high and deep into the end zone...and it is CAUGHT! CAUGHT FOR A TOUCHDOWN!!! A leaping touchdown catch is made and the Packers have won!
    • Mile High 81 schrieb:

      Disastermaster schrieb:

      Überragend war es nicht, aber wer das erwartet hat, dem ist auch nicht mehr zu helfen :)

      Zumindestens stand man defensiv absolut sicher, hat zu 0 gespielt und vor allem hatte 90 Minuten totale Kontrolle über das Spiel, etwas was es unter Kovac eine absolute Rarität war.
      Frag mal beim Sky Mann nach. Der hatte ein 6:0 Schützenfest erwartet.
      Der hat es aber auch drauf angelegt. Das war übertrieben negativ fand ich, und sollte gefühlt den Experten Futter für Diskussionen a la "Ist ja nicht viel besser geworden" geben.
      War nen solides 2:0 mit einigen Wacklern, wo alle Beteiligten froh waren, als es mal fehler- und gegentorfrei zu Ende ging.
      Das mit den vielen Spielern auf fremden Positionen hab ich allerdings auch nicht ganz verstanden, aber wer trifft hat Recht.
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • Ausbeener schrieb:

      ... und dann wird man ja sehen ob alles an Kovac lag
      Nö.

      1. Ist 1 Woche wohl etwas zu kurz um das beurteilen zu können
      2. Ist Flick ja auch (noch) nicht die Wunschlösung als Cheftrainer
      3. Fehlt am Samstag mit Süle, Hernandez und Boateng die komplette etatmäßige Innenverteidigung. Der Linksaußen muss u.U. wieder den LV geben und womöglich der LV den IV.

      Was man sehen und beurteilen kann, ist die bescheidene Kaderplanung im Sommer.
    • FanMan schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Der Samstag ist mMn entscheidender für den FCB. Gestern war ein Pflichtsieg aber gegen den BVB wird das ein anderes Kaliber und dann wird man ja sehen ob alles an Kovac lag
      So gesehen hätte Kovac ja nach dem 5:0 im April eine Anstellung auf Lebenszeit bekommen müssen. :)
      Das wäre den meisten nicht Bayernfans ja sehr recht gewesen. Was eigentlich alles sagt.

      QuarterMaG schrieb:

      Das mit den vielen Spielern auf fremden Positionen hab ich allerdings auch nicht ganz verstanden, aber wer trifft hat Recht.
      Na ja a) sind die vielen Positionsfremenden den Verletzungen geschuldet
      b) war der einzige wirklich Positionsfremnde Kimmich. (welcher jetzt nicht aufgrund der personellen Situationen auf eine andere Position ausweichen musste.)
      Alaba hat schon unter Pep IV gespielt, Davis war bereits die letzten Spiele LV. Pavard war sogar bei Stuttgart manchmal RV.

      Das kann man so machen.
      Die schlimmsten Abschiede sind die die es nie gegeben hat.
    • Mile High 81 schrieb:

      FanMan schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Der Samstag ist mMn entscheidender für den FCB. Gestern war ein Pflichtsieg aber gegen den BVB wird das ein anderes Kaliber und dann wird man ja sehen ob alles an Kovac lag
      So gesehen hätte Kovac ja nach dem 5:0 im April eine Anstellung auf Lebenszeit bekommen müssen. :)
      Das wäre den meisten nicht Bayernfans ja sehr recht gewesen. Was eigentlich alles sagt.

      QuarterMaG schrieb:

      Das mit den vielen Spielern auf fremden Positionen hab ich allerdings auch nicht ganz verstanden, aber wer trifft hat Recht.
      Na ja a) sind die vielen Positionsfremenden den Verletzungen geschuldetb) war der einzige wirklich Positionsfremnde Kimmich. (welcher jetzt nicht aufgrund der personellen Situationen auf eine andere Position ausweichen musste.)
      Alaba hat schon unter Pep IV gespielt, Davis war bereits die letzten Spiele LV. Pavard war sogar bei Stuttgart manchmal RV.

      Das kann man so machen.
      Und was wäre los gewesen, wenn Kovac das gemacht hätte?
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      FanMan schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Der Samstag ist mMn entscheidender für den FCB. Gestern war ein Pflichtsieg aber gegen den BVB wird das ein anderes Kaliber und dann wird man ja sehen ob alles an Kovac lag
      So gesehen hätte Kovac ja nach dem 5:0 im April eine Anstellung auf Lebenszeit bekommen müssen. :)
      Das wäre den meisten nicht Bayernfans ja sehr recht gewesen. Was eigentlich alles sagt.

      QuarterMaG schrieb:

      Das mit den vielen Spielern auf fremden Positionen hab ich allerdings auch nicht ganz verstanden, aber wer trifft hat Recht.
      Na ja a) sind die vielen Positionsfremenden den Verletzungen geschuldetb) war der einzige wirklich Positionsfremnde Kimmich. (welcher jetzt nicht aufgrund der personellen Situationen auf eine andere Position ausweichen musste.)Alaba hat schon unter Pep IV gespielt, Davis war bereits die letzten Spiele LV. Pavard war sogar bei Stuttgart manchmal RV.

      Das kann man so machen.
      Und was wäre los gewesen, wenn Kovac das gemacht hätte?
      Wir wären alle völlig ausgerastet, bis du uns mit deiner sachlichen Art zur Räson gerufen hättest!
      -------------
      Team Goff
      scrambles to his left, under pressure rolling right, escapes, right side looking, rainbows high and deep into the end zone...and it is CAUGHT! CAUGHT FOR A TOUCHDOWN!!! A leaping touchdown catch is made and the Packers have won!
    • Buccaneer schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      FanMan schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Der Samstag ist mMn entscheidender für den FCB. Gestern war ein Pflichtsieg aber gegen den BVB wird das ein anderes Kaliber und dann wird man ja sehen ob alles an Kovac lag
      So gesehen hätte Kovac ja nach dem 5:0 im April eine Anstellung auf Lebenszeit bekommen müssen. :)
      Das wäre den meisten nicht Bayernfans ja sehr recht gewesen. Was eigentlich alles sagt.

      QuarterMaG schrieb:

      Das mit den vielen Spielern auf fremden Positionen hab ich allerdings auch nicht ganz verstanden, aber wer trifft hat Recht.
      Na ja a) sind die vielen Positionsfremenden den Verletzungen geschuldetb) war der einzige wirklich Positionsfremnde Kimmich. (welcher jetzt nicht aufgrund der personellen Situationen auf eine andere Position ausweichen musste.)Alaba hat schon unter Pep IV gespielt, Davis war bereits die letzten Spiele LV. Pavard war sogar bei Stuttgart manchmal RV.

      Das kann man so machen.
      Und was wäre los gewesen, wenn Kovac das gemacht hätte?
      Willst du nicht lieber wieder an den Pool gehen statt uns hier mit deinen "Erkenntnissen" zu beglücken? Das wäre etwas von dem alle Beteiligten einen Nutzen hätten.
      [SIZE="4"]In Peyton we trust!! [/SIZE]
    • Disastermaster schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      FanMan schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Der Samstag ist mMn entscheidender für den FCB. Gestern war ein Pflichtsieg aber gegen den BVB wird das ein anderes Kaliber und dann wird man ja sehen ob alles an Kovac lag
      So gesehen hätte Kovac ja nach dem 5:0 im April eine Anstellung auf Lebenszeit bekommen müssen. :)
      Das wäre den meisten nicht Bayernfans ja sehr recht gewesen. Was eigentlich alles sagt.

      QuarterMaG schrieb:

      Das mit den vielen Spielern auf fremden Positionen hab ich allerdings auch nicht ganz verstanden, aber wer trifft hat Recht.
      Na ja a) sind die vielen Positionsfremenden den Verletzungen geschuldetb) war der einzige wirklich Positionsfremnde Kimmich. (welcher jetzt nicht aufgrund der personellen Situationen auf eine andere Position ausweichen musste.)Alaba hat schon unter Pep IV gespielt, Davis war bereits die letzten Spiele LV. Pavard war sogar bei Stuttgart manchmal RV.
      Das kann man so machen.
      Und was wäre los gewesen, wenn Kovac das gemacht hätte?
      Willst du nicht lieber wieder an den Pool gehen statt uns hier mit deinen "Erkenntnissen" zu beglücken? Das wäre etwas von dem alle Beteiligten einen Nutzen hätten.
      Du bist mir ein bisschen zu Mittwoch. Heute ist Golf :rotfl:
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Disastermaster schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      FanMan schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Der Samstag ist mMn entscheidender für den FCB. Gestern war ein Pflichtsieg aber gegen den BVB wird das ein anderes Kaliber und dann wird man ja sehen ob alles an Kovac lag
      So gesehen hätte Kovac ja nach dem 5:0 im April eine Anstellung auf Lebenszeit bekommen müssen. :)
      Das wäre den meisten nicht Bayernfans ja sehr recht gewesen. Was eigentlich alles sagt.

      QuarterMaG schrieb:

      Das mit den vielen Spielern auf fremden Positionen hab ich allerdings auch nicht ganz verstanden, aber wer trifft hat Recht.
      Na ja a) sind die vielen Positionsfremenden den Verletzungen geschuldetb) war der einzige wirklich Positionsfremnde Kimmich. (welcher jetzt nicht aufgrund der personellen Situationen auf eine andere Position ausweichen musste.)Alaba hat schon unter Pep IV gespielt, Davis war bereits die letzten Spiele LV. Pavard war sogar bei Stuttgart manchmal RV.Das kann man so machen.
      Und was wäre los gewesen, wenn Kovac das gemacht hätte?
      Willst du nicht lieber wieder an den Pool gehen statt uns hier mit deinen "Erkenntnissen" zu beglücken? Das wäre etwas von dem alle Beteiligten einen Nutzen hätten.
      Du bist mir ein bisschen zu Mittwoch. Heute ist Golf :rotfl:
      Das ist doch das was die alten Männer machen, die sonst nirgendwo mehr einlochen können :tongue2:
      [SIZE="4"]In Peyton we trust!! [/SIZE]
    • Raider11 schrieb:

      Was man sehen und beurteilen kann, ist die bescheidene Kaderplanung im Sommer.
      Das Brazzo da nicht mehr in der Kritik steht wundert mich sehr.

      Im Übrigen glaube ich eher, das die Bayern eine sehr konzentrierte Leistung zeigen werden und man sich dann schon fragen kann, warum das erst geht wenn der Trainer weg ist
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      Raider11 schrieb:

      Was man sehen und beurteilen kann, ist die bescheidene Kaderplanung im Sommer.
      Im Übrigen glaube ich eher, das die Bayern eine sehr konzentrierte Leistung zeigen werden und man sich dann schon fragen kann, warum das erst geht wenn der Trainer weg ist
      Ich glaube nicht, dass das Problem so oberflächlich ist/war und es nur ums pure WOLLEN geht.
      Zumal es den einen oder anderen positiven Raußreißer ja auch unter Kovac gegeben hat.
      Ein deutlicher Bayernsieg unter normalen Umständen würde mich am Samstag echt positiv überraschen. :)
      schaun mer mal
    • Ausbeener schrieb:

      Der Samstag ist mMn entscheidender für den FCB. Gestern war ein Pflichtsieg aber gegen den BVB wird das ein anderes Kaliber und dann wird man ja sehen ob alles an Kovac lag

      Wie man im BVB Thread lesen kann gibt es nur zwei Szenarien.

      Verliert der FCB, dann lag es somit NICHT an Kovac.
      Verliert der BVB, dann lag es Favre.

      Ergo: Ich glaub nicht, dass ihr das wissen möchtet. :tongue2:
    • Ausbeener schrieb:

      Raider11 schrieb:

      Was man sehen und beurteilen kann, ist die bescheidene Kaderplanung im Sommer.
      Das Brazzo da nicht mehr in der Kritik steht wundert mich sehr.
      Weil man eben nicht Beides kann: Du kannst nicht sagen, der ist da eh nur ein Pappaufsteller, Grüßaugust und Marionette von Hoeneß und dann aber auch im zweiten Atemzug sagen: Seine Kaderplanung und die Transfers, die er getätigt hat, waren der letzte Müll.
      Deswegen wird so eine Kritik nach wie vor an Kalle und Uli geübt.
    • Pick-Six schrieb:

      Rummenigge soll wenger abgesagt haben ! Koan Wenger :paelzer:
      Ich würde vermuten, dass Wenger gesagt hat, die Sache nicht nur als Interim zu machen. Damit wird er dann raus gewesen sein. Deute das mal als positiv, dass der von vielen favorisierte Ten Haag hier ab Sommer auf der Matte steht.


      Bay Araya schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Raider11 schrieb:

      Was man sehen und beurteilen kann, ist die bescheidene Kaderplanung im Sommer.
      Das Brazzo da nicht mehr in der Kritik steht wundert mich sehr.
      Weil man eben nicht Beides kann: Du kannst nicht sagen, der ist da eh nur ein Pappaufsteller, Grüßaugust und Marionette von Hoeneß und dann aber auch im zweiten Atemzug sagen: Seine Kaderplanung und die Transfers, die er getätigt hat, waren der letzte Müll.Deswegen wird so eine Kritik nach wie vor an Kalle und Uli geübt.
      Das ist richtig. Was man bzgl. Brazzo noch dazu sagen muss, dass es durchaus einige gibt, die ihn jetzt nicht völlig Kompetenzlos halten (richtige Jugendspieler mit Verträgen ausgestattet, Davies "entdeckt" usw.) er ist nur schlicht in der falschen Rolle. Als Bindeglied zwischen Jugendbereich und Prois wäre er wahrscheinlich gut aufgehobene, aber in dem jetzigen Job (zudem halt zu 50 % auch Öffentlichkeitsarbeit gehört) ist er halt eine komplette Fehlbesetzung.
      Die schlimmsten Abschiede sind die die es nie gegeben hat.
    • Pick-Six schrieb:

      Rummenigge soll wenger abgesagt haben ! Koan Wenger :paelzer:
      Zum Glück.

      Den wollte ich noch nie haben. Wenger war ja schon in den 00er Jahren im Gespräch wenn die Bayern einen Trainer gesucht haben.
      Er hat sich mit Arsenal in der Regel immer ziemlich früh aus der CL verabschiedet obwohl er damals zu Zeiten von Bergkamp, Viera, Henry etc.
      eine der besten Mannschaften Europas zur Verfügung hatte. Zum Schluss seiner Arsenal Amtszeit wurde er ja auch nur ob seiner langjährigen Verdienste nicht vom Hof gejagt sondern noch einige Zeit geduldet. Ich kann mir nicht vorstellen dass er der Richtige wäre.

      ten Haag finde ich jetzt auch nicht schlecht, würde ich aber auch nicht als DEN Heilsbringer ansehen.
      Bei allem Respekt vor seiner Leistung in Amsterdam, München ist schon ne andere Hausnummer.
    • Der Trainermarkt derzeit ist doch gerade für ein Kaliber wie Bayern München recht schwierig ... mitten in der Saison.

      Da hätte ich eine Übergangslösung mit Wenger als Außenstehender schon nachvollziehen können, es sei denn man traut Flick eine gute (Rest)Saison zu. Dann kann man im Sommer vielleicht weitere Kandidaten in Augenschein nehmen oder aber ten Haag schlägt dann wirklich auf. (Der ja aber auch nicht gut genug scheint, da Bayern ja eine größere Hausnummer als Ajax ist).

      Nun gut, wer soll es dann werden?

      Wenger will nicht/will man nicht, Mourinho sicher auch nicht, Allegri kann die Sprache nicht, ten Haag vielleicht erst im Sommer, Tuchel und Rangnick abgesagt, Klopp unerreichbar, Hasenhüttl mit eigenen Problemen in Southampton, Nagelsmann unter Vertrag, Pochettino wohl auch abgekühlt ... da bleibt dann nicht mehr viel übrig.

      Daher denke ich, dass man die Saison mit Flick zu Ende bringt und sich dann im Sommer neu aufstellt. Entweder hat sich Ersterer dann (bei Erfolg) als längerfristige Lösung ala Kovac 2.0 angedient oder aber man sucht dann extern die Königslösung.
    • Die Nummer mit Wenger ist schon der Hammer. Egal wer am Ende die Wahrheit sagt, finde ich die Nummer übel.

      Variante 1: Wenger hat sich angeboten und Rummenigge hat abgelehnt.
      Warum macht man eine solche Abfuhr öffentlich?!? Ich finde das gehört sich nicht.

      Variante 2: Wenger hat nur zurückgerufen.
      Dann hätte Rummenigge stumpf gelogen.

      Egal was nun wahr ist, man hätte als Bayern Verantwortlicher doch einfach nichts sagen können zur Person Wenger und fertig?! :paelzer:
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • Wenger hat dem Kicker gesagt er wundere sich das der Verein solche Gespräche öffentlich mache. Nun ja. Die Bayern Fans hier schreiben ja schon länger das der Verein nach außen kein gutes Bild abgibt. Das passt ja dann dazu
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      Wenger hat dem Kicker gesagt er wundere sich das der Verein solche Gespräche öffentlich mache. Nun ja. Die Bayern Fans hier schreiben ja schon länger das der Verein nach außen kein gutes Bild abgibt. Das passt ja dann dazu
      Da muss man sich aber schon mal fragen: What went wrong an der Säbener Straße? Ubersteigerte Selbstdarstellung? Verletzte Eitelkeit? Falsche Wahrnehmung der Realität?

      Ich glaube, dass die Trainersuche mit KHR, UH und diesem Sportdirektor eine wunderbare Unterhaltung über mindestens die gesamte Saison werden könnte. Ähnlich wie die Sane-Story und Wenn-ihr-wüsstet-wen-wir-schon-alles-verpflichtet-haben-Story letzte (Off-)season.
      Dies wiederum würde mindestens die Bundesliga spannend halten und mal einen anderen Meister hervorrufen können, aber die Fallhöhe die der FCB in den letzten Monaten hingelegt hat ist echt bemerkenswert. :hinterha:
    • Adi schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Wenger hat dem Kicker gesagt er wundere sich das der Verein solche Gespräche öffentlich mache. Nun ja. Die Bayern Fans hier schreiben ja schon länger das der Verein nach außen kein gutes Bild abgibt. Das passt ja dann dazu
      Da muss man sich aber schon mal fragen: What went wrong an der Säbener Straße? Ubersteigerte Selbstdarstellung? Verletzte Eitelkeit? Falsche Wahrnehmung der Realität?
      Ich denke, wenn man die Außendarstellung von Brazzo und Hoeneß in den letzten Monaten gesehen hat, muss man das mit ja beantworten.

      Ansonsten hoffe ich sehr, dass die Bayern bald wieder zu alter Stärke zurückfinden. Allein schon um schlimmeres in der Bundesliga zu verhindern. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AotearoA ()

    • DarthRaven schrieb:

      Der Trainermarkt derzeit ist doch gerade für ein Kaliber wie Bayern München recht schwierig ... mitten in der Saison.

      Da hätte ich eine Übergangslösung mit Wenger als Außenstehender schon nachvollziehen können, es sei denn man traut Flick eine gute (Rest)Saison zu. Dann kann man im Sommer vielleicht weitere Kandidaten in Augenschein nehmen oder aber ten Haag schlägt dann wirklich auf. (Der ja aber auch nicht gut genug scheint, da Bayern ja eine größere Hausnummer als Ajax ist).

      Nun gut, wer soll es dann werden?

      Wenger will nicht/will man nicht, Mourinho sicher auch nicht, Allegri kann die Sprache nicht, ten Haag vielleicht erst im Sommer, Tuchel und Rangnick abgesagt, Klopp unerreichbar, Hasenhüttl mit eigenen Problemen in Southampton, Nagelsmann unter Vertrag, Pochettino wohl auch abgekühlt ... da bleibt dann nicht mehr viel übrig.

      Daher denke ich, dass man die Saison mit Flick zu Ende bringt und sich dann im Sommer neu aufstellt. Entweder hat sich Ersterer dann (bei Erfolg) als längerfristige Lösung ala Kovac 2.0 angedient oder aber man sucht dann extern die Königslösung.
      Das sind ja völlig unterschiedliche Trainertypen und Spielstile. Meines Erachtens sollte man sich erst einmal darüber Klarheit verschaffen, welche Art von Fußball man eigentlich anstrebt. Dann sollte man die hierfür passenden Trainer und Spieler verpflichten. Notfalls trainieren Flick und Gerland halt bis zum Saisonende die Mannschaft. Irgendwelche Schnellschüsse, bloß damit man "jemanden hat", bringen m. E. nichts. Manchmal schadet es auch nicht, einfach mal mittelfristig zu denken.
    • Benutzer online 1

      1 Mitglied (davon 1 unsichtbar)